Yamaha/Teufel CM mit besseren Regallautsprechern ergänzen?

+A -A
Autor
Beitrag
eLw00d
Inventar
#1 erstellt: 07. Jan 2007, 14:55
Hallo!

Habe gerade mal die überlegt, ob es sich lohnen würde meine jetzige Anlage ( Yamaha RX-V 440 / Teufel Concept M ) mit einem gescheiten Paar Regallautsprechern etwas aufzuwerten.

Musik hören macht auf meiner Anlage keinen sonderlich großen Spaß mehr und ich würde gerne wissen, ob es sich lohnen würde dazu den AV-Receiver im Stereomodus mit zwei vernünftigen Regalboxen + Concept M subwoofer zu betreiben.
Limitiert der Verstärker da, so dass man auch mit besseren Lautsprechern nicht mehr viel verbessern kann?

Wenn der Pegal nicht allzu extrem ist, macht der subwoofer eigentlich noch einen ganz vernünftigen Job, dank sehr kleinem Zimmer. Den würde ich dann zu Unterstützung zum Musikhören zusammen mit den besseren Regallautsprechern mit anklemmen.

Vielen Dank!

m.f.G. ; René


[Beitrag von eLw00d am 07. Jan 2007, 14:58 bearbeitet]
eLw00d
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2007, 22:27
Hmm , oder andere Überlegung:

Stereoverstärker + Regallautsprecher vom Schlage Teufel Theater 1. (die kenne ich und finde ich super)
In welche Preisrahmen würde sich das bewegen?
tss
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2007, 14:04
wie gross ist denn dein budget?
eLw00d
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2007, 14:24
Tja, das ist eine gute Frage...

Eigentlich nicht allzugroß: vielleicht so 200-300€ ?!?
tss
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2007, 14:27
concept m verkaufen und das t1 kaufen. das würde am meisten sinn machen.
eLw00d
Inventar
#6 erstellt: 08. Jan 2007, 14:34
Dafür reicht mein Verstärker nicht.
Da müsste dann auch wieder ein neuer her.

Außerdem bin ich, was die Filmwiedergabe angeht, sehr zufrieden mit dem Concept M. Möchte nur zum Musikhören was besseres haben.

Ich habe mittlerweile auch nochmal zwei Satelliten des Theater 1 bei mir angeschlossen und der sound ist relativ mies. Der Yamaha ist mit dem Concept M bereits ausgelastet, wie es scheint.


[Beitrag von eLw00d am 08. Jan 2007, 14:36 bearbeitet]
tss
Inventar
#7 erstellt: 08. Jan 2007, 14:42
vielleicht liegts auch an der einstellung, aufstellung, raum?
eLw00d
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2007, 17:07
Glaube ich eher weniger. Das was ich einstellen kann, habe ich vernünftig auf den Raum angepasst.

Hatten damals schonmal woanders nen Gegentest gemacht und ein komplettes Theater 1 an den Receiver angeschlossen. Gleiches Ergebnis.
Hab ich im Anfangspost nicht erwähnt, weil ich dachte im Stereomodus könnte sich daran eventuell noch was ändern, aber wie es scheint ist das nicht so.
tss
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2007, 17:33
ich kann mir nicht vorstellen, dass es an leistungsmangel vom avr zurückzuführen ist...
eLw00d
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2007, 17:55
Naja gut, zumindest unterschreite ich die Mindestanforderungen, die Teufel auf der hp für ein Theater 1 aufführt, deutlich mit meinem Receiver.
Ob´s nun im Endeffekt wirklich an der Leistung liegt weiß ich nicht genau.
Der Receiver hörte sich mit meinem Concept M aber besser an als mit einem Theater 1.

Es wäre natürlich schön, wenn man noch was aus dem REceiver rausquetschen könnte, aber irgendwie glaub ich da nicht so dran...


[Beitrag von eLw00d am 08. Jan 2007, 17:56 bearbeitet]
eLw00d
Inventar
#11 erstellt: 20. Jan 2007, 00:17
Also ich habe mir mittlerweile Magnat Altea 3 Regallautsprecher (in welches "Regal" sollen diese Monster eigentlich passen?) zugelegt und betreibe sie imo an meinem RX-V 440 im Stereo Modus mit Subwoofer (vom Concept M).

Der Sound ist wirklich gut. Einiges besser als mit den kleinen Concept M Satelliten, SOLANGE man nicht zu stark am Volume-Regler dreht.
Denn schon recht früh hört man starkes Hintergrundrauschen.
Heißt für mich, dass der Receiver zu schwach ist. Richtig?

Also die Sache ist die:
Entweder ich kaufe mir noch zusätzlich einen Stereo-Receiver ODER ich verkaufe meinen Yamaha RX-V 440 RDS und kaufe mir einen gescheiten (gebrauchten) AV-Receiver der auch im Stereobetrieb fit ist.

Hab mich grad mal ein wenig bei areadvd umgeschaut und werf einfach mal "Harman Kardon AVR 335 AV" , "Denon AVR 2106" und Yamaha RX-V 1400" in den Raum. Wobei ich letzteren aufgrund meines Yamaha DVD-Players bevorzugen würde (spielt auch in ner größeren Klasse als die anderen oder?).

Wäre nett wenn mir Jemand helfen könnte.
Suche einen AV-Receiver, der imo mein Concept M im Mehrkanalmodus und die Altea 3 im Stereomodus gut versorgen kann.
Dieser sollte vielleicht so dimensioniert sein, dass er ein Center/Rear LS update sowie ein Subwoofer update locker verträgt. Das stünde irgendwann dann bestimmt an.

Danke!

m.f.G. , René
eLw00d
Inventar
#12 erstellt: 20. Jan 2007, 07:49
btw: falls noch einer ne Idee hat welche Regallautsprecher um 200e sich gegebenfalls besser anhören könnten als meine Altea 3, dann bitte Bescheid sagen.
Die Altea 3 kann ich noch kanppe 2 Wochen zurückgeben.
Ich halt nicht wirklich viele Lautsprecher testen können im Vorfeld. Die Magnat haben sich im mediamarkt am besten angehört.
eLw00d
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2007, 13:56
Habe jetzt mal an nem Denon 2106 die Altea 3 gegen die M 120 D von Teufel antreten lassen (mit subwooferunterstützung).
Ergebnis: Je nach CD/Lied hören sich die Magnat LS etwas besser an, da es manchmal sehr schön ist, wenn die Stimme so klar im Vordergrund steht. Gelegentlich kann das allerdings nerven.
Zusätzlich klingt der Hochtonbereich teilweise ein bisschen überlastet, da sie sehr hell abgestimmt sind.
Die Lautsprecher sind definitv nicht Madonna geeignet.

Imo würde ich die Teufel LS bevorzugen, da ich den zusätzlichen Tiefgang der Magnat LS nicht wirklich benötige (hab ja noch nen subwoofer zur Unterstützung), die Teufel Boxen VIEL kompakter sind und im Vergleich zu den Magnats sehr präzise im Hochtonbereich sind.
Klar, die betonten Stimmen würde ich je nach Lied vermissen, aber dafür gibt´s halt an anderer Stelle Vorteile.

Hat vielleicht Jemand noch einen anderen Vorschlag?


[Beitrag von eLw00d am 22. Jan 2007, 11:48 bearbeitet]
eLw00d
Inventar
#14 erstellt: 22. Jan 2007, 23:48
Ich glaub ich führ hier ein Selbstgespräch...

Lohnt es sich ein Paar BEHRINGER B2031P zu bestellen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Concept S mit Standlautsprechern ergänzen?
Deldok am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  10 Beiträge
7.1 mit Presence Lautsprecher ergänzen?
Ronnyploe am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 30.08.2015  –  5 Beiträge
Atmos/DTS:X mit Regallautsprechern?
BenniE1358 am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  5 Beiträge
vorhandene Surround Anlange mit Standlautsprecher ergänzen.
Sash76 am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  17 Beiträge
CANTON vs. TEUFEL
hartmensch am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  2 Beiträge
Yamaha YST FSW 150
Puddy am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V1800 + Teufel kompaq30?
CodexHH am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  3 Beiträge
Welche Boxen? Teufel, Yamaha oder ...?
dts am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  3 Beiträge
Bestehende Lautsprecher ergänzen ?
Lukas1985 am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  3 Beiträge
Canton Surroundset ergänzen ?
wolfi16 am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen