Monitor Audio Silver RS8 oder Nubert NuWave 105 bzw. NuLine 100

+A -A
Autor
Beitrag
HenningZ
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2007, 14:46
Moin Hifi-Gemeinde,

ich überlege seit einigen Tagen, ob ich nicht meine Lautsprecher "upgrade". Meine aktuelle Konfiguration könnt ihr in meinem Profil erkennen.

Ich werde nachher (17.00 Uhr) die Monitor Audio Silver RS8 probehören. Dazu noch der Center und die RS1. Mal schauen, was dabei rauskommt.

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: Hat jemand von euch schon die RS 8 mit den o.g. Nuberts vergleichen können? Wenn ja, wäre ich über ein paar Eindrücke dehr dankbar. Denn ich scheue mich etwas davor, die Nuberts nur zum Probehören zu bestellen. Wahrscheinlich wird mir nichts anderes übrig bleiben, aber eure Meinung interessiert mich zu diesem Thema sehr.

Was könnte ich mir denn in dieser Preisklasse noch anhören? Als Receiver und Subs soll meine bisherige Ausrüstung weiter betrieben werden. Musik und Heimkino würde ich im Verhältnis 50/50 sehen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ciao,

Henning
mw83
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2007, 17:16
Wenn du wirklich deinen Sound upgraden willst würde ich auch einen neuen Receiver in Betracht ziehen.

Würde bei den Monitor Audio nen Marantz SR8001, Yamaha 2700, Denon 4306 empfehlen um die Lautsprecher auch artgerecht zu betreiben.
Piet44
Stammgast
#3 erstellt: 14. Mrz 2007, 20:44
bist du mit deinem jetzigen set nicht mehr zufrieden oder hast du einfach den wunsch, von der regionalliga in die 2.bundesliga aufzusteigen?
HenningZ
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Mrz 2007, 07:59
Moin zusammen,

gestern war es dann soweit. Ich konnte die MA Silver RS 8 hören. Es hat bei Grobi-Nord in Jesteburg stattgefunden. Vielen Dank nochmal für den super Service. Die beiden RS 8 hingen an Sherwood Elektronik.

Nun zu meinen Eindrücken: Insgesamt haben die Lautsprecher nicht das erfüllt, was ich mir erhofft hatte. Ich fand den Hochtonbereich zu dominant, zu aggressiv, zu sehr betont und zu sehr im Vordergrund. Ich habe über eine Stunde gelauscht und nach einer gewissen Zeit fingen die Höhen an mich zu nerven. Es ist also nicht das, was ich mir vorgestellt hatte.

Ich werde jetzt demnächst mal die NuLine 100 bei einem Arbeitskollegen von mir probehören. Mal schauen, ob die mir besser gefallen.

Was könnte ich mir denn noch in der Preisklasse anhören?

@Piet44: Lass es mich mal so ausdrücken: Ich will einfach mal hören, was noch so möglich ist. Mir fehlt bei den Diamonds ein bisschen der kräftige, knackige Tiefbass. Das gebotene ist mir einfach zu flach, irgendwie nicht druckvoll genug.

@mw83: Ein neuer Receiver wäre nach neuen Lautsprechern der nächste Schritt. Aber ich glaube, dass neue Lautsprecher mehr Klangveränderung bringen, als ein neuer Receiver.

Über weiter Vorschläge, was Lautsprecher angeht, wäre ich euch sehr dankbar. Hat jemand schon Erfahrung mit der 200er Serie von Elac gemacht?

Gruß,

Henning
HenningZ
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mrz 2007, 11:56
Ich habe 2 neue Lautsprecher gefunden, die für mich noch in Frage kommen könnten. Die Magnat Quantum 709 und die Focal Chorus 826V. Die Magnat werde ich ja wahrscheinlich in jedem Saturn bzw. Media Markt hören können. Aber wie sieht es mit Focal aus? Kennt ihr einen Händler im Raum Hamburg, der Focal anbietet?
Micha_321
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Mrz 2007, 12:06
HenningZ
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Mrz 2007, 12:15
@Micha 321: Vielen Dank für den Link. Da sind ja gleich 2 Läden in meiner Nähe. Hast du schon Erfahrungen mit den Chorus machen können?
Micha_321
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Mrz 2007, 12:40
Hallo!

Nein leider nicht. Bisher konnte ich nur die Electra BE 1007 von JmLab an einem Marantz Vollverstärker hören (In einem Media Markt, da war extra einer von Focal da). Da kommt man richtig ins träumen

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 15. Mrz 2007, 12:41 bearbeitet]
tss
Inventar
#9 erstellt: 15. Mrz 2007, 13:36
@henning
bzgl elac... in kürze... schlechte aufnahmen klingen auch so, hochton löst fein auf, aber nicht nervig, tiefbass ja, aber keine anhebung, bauen eine schöne bühne auf und mögen auch klassische musik und jazz....
HenningZ
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Mrz 2007, 14:12
@tss: Vielen Dank für deine Einschätzung bezüglich der Elacs. Doch ich glaube leider, dass die 200er Serie mein Budget etwas übersteigt. Ich werde versuchen sie, neben der Quantum 709 und der Chorus 826V, in naher Zukunft probezuhören.

Hat denn sonst noch niemand Erfahrungen mit der Focal bzw. Magnat gemacht?

Gruß,

Henning
tss
Inventar
#11 erstellt: 15. Mrz 2007, 14:21
wie hoch ist denn dein budget/box?
Bizzar
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Mrz 2007, 14:31
Moin,

ich habe gestern die 826V Probegehört.
Sehr fein, ich werde sie mir Kaufen.
Aber wie du schon gemerkt hast gibt es in Hamburg leider nicht die Auswahl...

Aber wenn die Elacs dein Budget übersteigen...die 826V sind noch nen Tick teurer als die Elacs...die mir übrigends nicht sogut gefallen haben wie die Focal..


[Beitrag von Bizzar am 15. Mrz 2007, 14:33 bearbeitet]
HenningZ
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Mrz 2007, 14:31
Eigentlich so um die 2000 € (2x Front Standboxen, 1x Center und 2x Rear Regallautsprecher). Wenn es ein bisschen mehr wird, ist es auch nicht so schlimm. Aber als ich gesehen hab, dass 2x FS 208A schon fast 2000 € kosten, habe ich innerlich schon fast aufgegeben.
HenningZ
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Mrz 2007, 14:34
@Bizzar: Hast du nur die 826, oder auch die 816 bzw. 836 im Vergleich gehört? An welcher Elektronik hast du sie gehört und an welcher wirst du sie betreiben? Kannst du deine Eindrücke von dem Lautsprecher und seinem Klangverhalten möglicherweise in Worte fassen? ;-)

Wo hast du sie gekauft und wenn ich fragen darf, wieviel hast du dafür bezahlt? Wirst du sie in einem Surround Set nutzen, oder als Stereo Paar?

Ich weiß, das sind viele Fragen, aber ich danke dir jetzt schon mal für deine Hilfe!

Wieso sind die Focal teurer, als die Elac? Das Paar Chorus 826 V kostet doch um die 1400 €. Die Elacs (FS 208A) sind meines Wissens nach teurer. Kann aber auch gut sein, dass ich mich da irre.

Gruß,

Henning


[Beitrag von HenningZ am 15. Mrz 2007, 14:42 bearbeitet]
Bizzar
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Mrz 2007, 14:42

HenningZ schrieb:
@Bizzar: Hast du nur die 826, oder auch die 816 bzw. 836 im Vergleich gehört? An welcher Elektronik hast du sie gehört und an welcher wirst du sie betreiben? Kannst du deine Eindrücke von dem Lautsprecher und seinem Klangverhalten möglicherweise in Worte fassen? ;-)

Wo hast du sie gekauft und wenn ich fragen darf, wieviel hast du dafür bezahlt? Wirst du sie in einem Surround Set nutzen, oder als Stereo Paar?

Ich weiß, das sind viele Fragen, aber ich danke dir jetzt schon mal für deine Hilfe!

Gruß,

Henning


Nein nicht gekauft. Ich habe gestern die 826V zum ersten mal Probegehört. In Stereo, welche Elektronik weiss ich nicht. Mir ging es darum die mal Live zu sehen bzw zu hören.
Ich werde nochmal zum Händler und die "richtig" Probehören.
Ich habe ein 5.1 geplant. 2x 826V & 2x 816V +Center.
Als Receiver werde ich mich wohl zwischen Yamaha 2700 und Denon 4306 entscheiden müssen.

Erster Klangeindruck: Für MICH genau das was ich suche. Klingt sehr gut, Druckvoll und schöne Höhen....
tss
Inventar
#16 erstellt: 15. Mrz 2007, 15:09
noch ne andere frage, wie gross ist denn dein raum, wie gross die zu beschallende fläche? wieviel platz würdest du den vorderen ls zu den wänden einräumen?
HenningZ
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Mrz 2007, 07:51
Moin,

@tss: Der Raum ist ca. 30m² groß, die zu beschallende Fläche ca. 20m². Die Sache mit dem Platz zu den Wänden ist so eine Sache. Zurzeit stehen meine Diamonds recht nah an der Wand. Aber wenn ich meine Aufstellung ändern würde, würde der linke Lautsprecher komplett frei stehen und der rechte hätte ca. 20 - 30 cm Platz bis zur Rückwand.

Ich war gestern noch bei Saturn in HH und bei einem anderen Hifi Laden. Leider hatten beide weder die Magnat, noch die Focal da. Ich werde also weiter suchen müssen...

Gruß,

Henning
tss
Inventar
#18 erstellt: 16. Mrz 2007, 09:39
20-30cm ist nicht sonderlich viel. gerade die elac-ls mögens recht frei. eine wandnahe aufstellung neigt zum dröhnen. da könnte eine nicht ganz so kräftige kompaktbox von vorteil sein. allerdings ist das wohl genau das, was du nicht suchst.

da du im fachgeschäft probehören gehst (nicht mm, saturn oder sonstigen ketten)... beschreibe diesen deine platzverhältnisse und lasse dich beraten. deine wunschkandidaten wirst du sicherlich mal übers we bei dir zu hause testen dürfen. solltest du dieses angebot in gebrauch nehmen, dann auch bitte bei einem solchen händler kaufen (bei gefallen). dieser wird dir sicherlich die analge liefern und einmessen....

hör dir auch mal was von phonar an (z.b. p5). einen händler findest du über phonar, kontakt.
HenningZ
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Mrz 2007, 09:45
@tss: Vielen Dank für deine Hinweise. Aber ich werde wohl mit den 20-30 cm leben müssen, denn ich möchte die Lautsprecher ungern mitten in mein Wohnzimmer stellen. Ich habe leider keinen separaten Hörraum :-(
Tille2007
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 22. Mrz 2007, 17:04

HenningZ schrieb:


Hat denn sonst noch niemand Erfahrungen mit der Focal bzw. Magnat gemacht?

Gruß,

Henning


Hi, habe die Quantum 709 gehört. Ich fand sie super, da sie die Stimmen nicht so stark anhebt wie die Cantons und der Bass nicht nur brummt. Toller LS!
snake-deluxe
Inventar
#21 erstellt: 22. Mrz 2007, 18:45
hey
wie wärst mit HEco oder canton? kannst du auch überall probe hören sind 2 gute LS marken

achja und wie wärst mit einem sherwood R-965 klasse versträcker

wenn du deine Rear: Wharfedale Diamond verkaufen solltest kannst dich ja mal bei mir melden suche noch 2 Rear für hinten

mfg
HenningZ
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Mrz 2007, 13:24
@Tille2007: Ich habe schon in sehr vielen Läden versucht, die 709 probezuhören, aber niemand hatte die da. Wo hast du die denn hören können?

@snake-deluxe: Mit Canton habe ich mich irgendwie nicht anfreunden können. Die sind mir alle zu hell abgestimmt. Heco habe ich noch gar keine gehört. Sollte ich vielleicht auch mal machen.

Ich habe vor ein paar Tagen die Focal hören dürfen. Es sind eigentlich sehr schöne Lautsprecher und sie haben mir auch besser gefallen, als die MA Silver RS 8. Aber es war noch nicht ganz das, was ich mir wünsche. Deshalb bleibe ich weiter auf der Suche. Und nebenbei stelle ich immer wieder fest, dass meine Diamonds, nicht nur für ihren Preis, wirklich unglaublich gute Lautspprecher sind. Aber ich hatte gehofft, dass ich für rund 1500 € das Paar, einen riesen Sprung machen könnte. Vielleicht habe ich mich da geirrt...
Tille2007
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Apr 2007, 15:27

HenningZ schrieb:
@Tille2007: Ich habe schon in sehr vielen Läden versucht, die 709 probezuhören, aber niemand hatte die da. Wo hast du die denn hören können?




Die gibt´s in Düsseldorf im Mediamarkt. Oder in 14 Tg bei Hifi Schluderbacher in Willich; (1.440,-/Paar).

Bin seit einiger Zeit auf der Suche nach LS zw. T€ 1 und 2. Habe die gesamte Kaufhaus-Palette von Canton, Klipsch,Dynaudio und Elacs gehört. Ich muss sagen, dass die Magnats Spaß machen. Die bisherigen Tests (Steroplay, AV-magazin) bestätigen die gute Qualität. Auch wenn man (wie ich) Vorurteile gegen Magnat hatte. Und für den Preis erhält man außerdem einen 40 KG schweren Eyecatcher in Klavierlack schwarz! Wenn ich mich für einen Reciever entschieden habe, werde ich sie kaufen.
HenningZ
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Apr 2007, 07:00
@Tille2007: Leider wohne ich in der Nähe von Hamburg. Deshalb fällt Düsseldorf für mich als Probehörort leider aus. Aber ich hoffe weiter, dass ich die Magnats mal irgandwann und irgendwo hören kann.
Welche Cantons und Elacs hast du im Vergleich zur Magnat gehört? Denkst du, ich könnte meinen Yamaha RX-V757 weiter erfolgreich mit den Magnats betreiben?

Hat sonst schon jemand die Magnats hören können? Oder die Heco Celan 700?
Tille2007
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 12. Apr 2007, 11:15

HenningZ schrieb:
@Tille2007: Leider wohne ich in der Nähe von Hamburg. Deshalb fällt Düsseldorf für mich als Probehörort leider aus. Aber ich hoffe weiter, dass ich die Magnats mal irgandwann und irgendwo hören kann.
Welche Cantons und Elacs hast du im Vergleich zur Magnat gehört? Denkst du, ich könnte meinen Yamaha RX-V757 weiter erfolgreich mit den Magnats betreiben?


Ich habe insbesondere die Vento 809 DC von Canton gehört. Sie sieht super gut aus, schneidet in den Tests hervorragend ab. Da sie die Stimmen sehr anhebt, wirkt sie im ersten Moment sehr attraktiv. Wollte sie mir auch schön hören. Nach einiger Zeit jedoch und bei Rockmusik, kann das allerdings sehr schnell nerven. Zum Vergleich habe ich die Karat M90 sowie eine kleinere und größere Karat gehört, ohne mir die Bezeichnungen gemerkt zu haben. So auch die anderen LS. Kamen für mich ey nicht in Frage.

Deinen Verstärker kenne ich nicht und kann dazu leider keine Auskunft geben.

Viele Grüße
Tille
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitor Audio Bronze/Silver
Dipak am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  22 Beiträge
Monitor Audio Silver - Bassverhalten
istef am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  3 Beiträge
Monitor Audio RS8 oder Quadral Platinum M?
onkydonky123 am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  12 Beiträge
Monitor Audio Radius und Sub oder RS8
testl am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  6 Beiträge
Focal Chorus 826V oder Monitor Audio RS8
Bazzy am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  22 Beiträge
Monitor Audio Silver RS kaufen oder Teufel System 5 behalten?
Longxiang am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  2 Beiträge
Suche rear LS: nubert vs. monitor audio vs. wharfedale
Woody76 am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  15 Beiträge
Monitor Audio RS8 gegen Focal Chorus 736S
dali-sg am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  13 Beiträge
Großer Unterschied von der Monitor Audio Silver RS6 zur RS8??? Brauche Truppenunterstützung! MINI!
mini83 am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  7 Beiträge
Alternativen zu Monitor Audio Silver RS Serie?
micgen2k am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedPlayerDC
  • Gesamtzahl an Themen1.386.690
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.052