NEUES SET: nubert, wharfedale, teufel oder jamo

+A -A
Autor
Beitrag
xpflash
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mai 2007, 10:51
hi

ich brauche eure hilfe:

welches sourround set/zusammenstellung könnt ihr für etwa 800/850 euro empfehlen? (ohne sub!)

raumgrösse etwa 25m2

verwendung:
60% dvd/tv
40% musik

klang: sollte wollig, weich, etwas knackig und sehr klar sein

suche fronts, center, rears (KEIN! Sub)

bisher stehen zur auswahl:

- Wharfedale Diamond 9.4 oder 9.2/9.CS/9 SR
- Teufel Theater/System
- nubert nubox 381/cs201/ds301
- (jamo)


ich kann mich nicht entscheiden.
bitte um tipps/erfahrungen ...


danke


[Beitrag von xpflash am 10. Mai 2007, 12:21 bearbeitet]
DesisfeiHiFi
Stammgast
#2 erstellt: 10. Mai 2007, 11:08
Hallo,

ich bin seit Jahren mit einem Set von KEF sehr zufrieden.


[Beitrag von DesisfeiHiFi am 10. Mai 2007, 11:11 bearbeitet]
tss
Inventar
#3 erstellt: 10. Mai 2007, 13:02
hast du denn schon einen deiner favoriten gehört oder sind das alles nur internetzusammenstellungen?
xpflash
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Mai 2007, 13:10
bisher internetzusammenstellung.
ich wollte aus den viern per forum 2 machen und mir die top 2 dann anhören.
tss
Inventar
#5 erstellt: 10. Mai 2007, 13:16
wollig, weicher klang... aber einen "harten" hochton?

welche lautsprecher kannst du denn bislang als "referenz" angeben? welche haben dir gefallen? wenn du bislang noch nichts gehört hast, so wäre der gang zum hifi-fritzen sinnvoll (probehören).
mw83
Inventar
#6 erstellt: 10. Mai 2007, 16:54
ich würde die Teufel aus der Auwahl werfen, die bringen es alle nur mit nem Sub und für Musik gibts bessere Systeme.

Würde versuchen mal folgende LS zu hören!!!

Monitor Audio Bronze Serie

Wharfedale Diamond

Canton GLE

Heco Victa / Meta

Nubert

Jamo
Housemarke
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mai 2007, 10:32
sag mal warum suchst du denn unbedingt ohne sub?
bei 60% film ist der doch schon sehr wichtig!
mfg chris
mw83
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2007, 15:12
wahrscheinlich aus dem Grund:


verwendung:
60% dvd/tv
40% musik


ich würde halt mal ein System wählen das dich bei Musik voll überzeugt.

Den Klang eines Systems beurteilt man ja nicht während eines Films, sondern bei Musikbetrieb.


einen Subwoofer kann man später auch dazukaufen falls es nicht voll überzeugt.
Housemarke
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mai 2007, 15:59
einen film ohne sub ist für mich definitiv nicht überzeugend... da brauch man schon sehr große stanboxen um den zu ersetzen wenn es überhaupt geht...
daher bei 60%dvd auf jeden fall mit sub!
meine empfehlung...
mfg chris
Boetty_JBS_Heimkino
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Mai 2007, 16:54
Ich denke auch , bei so einer Frage wirst du genausoviele Antworten hören wie es Lautsprecher gibt.

Evtl solltest du dich mal lieber umhören wo ein interessanter Händler in deiner Nähe ist.


Gruss Boetty

und noch eins ein nagelneuer Lautsprecher klingt anders als ein Eingespielter.
xpflash
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Mai 2007, 08:36
sorry - hab ich vergesen zu erwähnen:
ich suche ein system ohne sub - weil ich einen sehr guten habe!
allg.: ich habe ein recht gutes 5.1 system will es aber updaten - eben alle boxen ausser den sub


[Beitrag von xpflash am 14. Mai 2007, 09:28 bearbeitet]
tss
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2007, 09:11
was für ein set hast du derzeit und welchen sub verwendust du?
xpflash
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Mai 2007, 09:25
siehe signatur
Sir_Aldo
Stammgast
#14 erstellt: 14. Mai 2007, 09:28
Hi!
mw83 schrieb:
Würde versuchen mal folgende LS zu hören!!!

Monitor Audio Bronze Serie

Wharfedale Diamond

Canton GLE

Heco Victa / Meta

Nubert

Jamo

Ja, das sind die üblichen Verdächtigen, wobei ich die GLE (ihr wisst, ich mag sie sowieso nicht besonders... ) schon mal gar nicht als "weich & wollig" bezeichnen würde. xpflush, ich denke, du wirst ums Probehören nicht drumherum kommen, auch wenn ich vermute, dass Wharfedale und Monitor Audio am ehesten in dein Raster fallen.
xpflash
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Mai 2007, 14:03
!!!

+++
NACHTRAG
+++



es sollten keine standboxen sondern eher regalboxen sein!

siehe mometante situation:

Sir_Aldo
Stammgast
#16 erstellt: 14. Mai 2007, 14:22
Sieht schon sehr gedrungen aus!

Egal, die Monitor Audio Bronze Serie solltest du dir unbedingt mal anhören, da sie m.E. gerade im Kompaktbereich zur absoluten Spitze gehören.
xpflash
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Mai 2007, 14:27
wieso "gedrungen"?



[Beitrag von xpflash am 14. Mai 2007, 14:32 bearbeitet]
xpflash
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Mai 2007, 14:36
nach einigem an recherchen - > semifinale:

- wharfedale diamond
- teufel theater/system

budget bei ca. 800 euro


[Beitrag von xpflash am 14. Mai 2007, 14:37 bearbeitet]
Sir_Aldo
Stammgast
#19 erstellt: 14. Mai 2007, 15:00

xpflash schrieb:
wieso "gedrungen"?

:?

Weil es sehr eng aussieht, wobei Kompakte eine Eckaufstellung noch eher hinnehmen als Stand-LS. Hast sicherlich keinen vorteilhaften Raum, aufgrund der Dachschräge, aber was will man machen?

xpflash schrieb:
nach einigem an recherchen - > semifinale:

- wharfedale diamond
- teufel theater/system

Das Teufel-Zeugs ist für Musik eher unbrauchbar, was heißt; siehst du überwiegen/nur Film, dann kann man es sich durchaus mal anhören, ansonsten eher nach etwas anderem suchen.
Dein Vorgehensweise ist allerdings allgemein etwas unvorteilhaft, denn Recherchen ohne jeglich Hörerfahrung, bzw. Hörvergleiche sind dumm und gehen zu 75% schief. Willst du nicht etwas, was für DICH 100%ig das Beste ist? Also, dann höre auch SELBER und vertraue nicht solchen Heinis im I-Net, welche nur subjektives Zeugs schreiben.


[Beitrag von Sir_Aldo am 14. Mai 2007, 15:04 bearbeitet]
xpflash
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Mai 2007, 15:13
hi

selbst wenn ich mir alle! (beim händler) anhöre, heisst das noch lange nicht, dass es bei mir zu hause dann genauso klingt. (da kann man ordentlich einfahren)
und: wo soll ich mir nubert und teufel anhören? (komme aus wien)

deshalb versuche vorab ein bissi zu filtern.
gewisse trends/charaktere/klangeingenschaften,... gibt es - gewisse pros und contras auch.
zb.: teufel ist nicht optimal für den musikbereich, oder: wharfedale klingen "weicher" als teufel, etc...

ich kaufe aber sicher keine boxen ohne mir diese vorher anzuhören (keine sorge ;-)


[Beitrag von xpflash am 14. Mai 2007, 15:15 bearbeitet]
mw83
Inventar
#21 erstellt: 14. Mai 2007, 16:09
dann brauchst du auch keine Teufel kaufen, du hast ja einen guten Subwoofer, die Teufel Kompaktlautsprecher sind jetzt für den Musikgebrauch nicht das beste, da kannst du ja gleich deine Jamos behalten.


klang: sollte wollig, weich, etwas knackig und sehr klar sein


wenn etwas wollig und weich klingen soll, kann es nicht gleichzeitg sehr klar klingen, das wiederspricht sich total.

Ich verstehe was du meinst, du suchst Lsp. die angenehm und nicht nervig klingen und trotzdem den Hochtonbereich gut darstellen ohne zu nerven.


nach einigem an recherchen


das ist doch keine Recherche, im Internet suchen und sich aufgrund ein paar Meinungen ein Urteil bilden.

Ihr werdet doch in Österreich einen Hifi-Laden haben bzw. eine Art MediaMarkt, da kannst du durchaus mal hören und vergleichen.

Im Endeffekt bist du jetzt soweit dir eine Liste zu machen und die genannten Lautsprecher auch wirklich erstmal probezuhören, mehr hast du bis jetzt auch nicht gemacht.
Sir_Aldo
Stammgast
#22 erstellt: 14. Mai 2007, 16:11

xpflash schrieb:
selbst wenn ich mir alle! (beim händler) anhöre, heisst das noch lange nicht, dass es bei mir zu hause dann genauso klingt.

Das ist schon so, aber so kann man schon mal ausfiltern, immerhin sicherer als mit deiner Filtermethode.

wo soll ich mir nubert und teufel anhören? (komme aus wien)

Kann man auch hier in Deutschland nicht direkt hören, da man es zugeschickt bekommt zum testen (zumindest bei Nubert).

gewisse trends/charaktere/klangeingenschaften,... gibt es - gewisse pros und contras auch.

Ja schon, aber es gibt auch viel Widersprüche.

ich kaufe aber sicher keine boxen ohne mir diese vorher anzuhören (keine sorge ;-)

Das ist auch gut so!
tss
Inventar
#23 erstellt: 14. Mai 2007, 20:14
die nubert-ls kann man schon in deutschland anhören..sofern man in der nähe der firma wohnt.

von deiner beschreibung würde ich eher zu den engländern greifen.

auch auf mich wirkt das ganz etwas "beengt" gestellt, was wohl raumtechnisch bedingt ist.
xpflash
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 15. Mai 2007, 07:18

tss schrieb:


auch auf mich wirkt das ganz etwas "beengt" gestellt, was wohl raumtechnisch bedingt ist.


sieht nur so aus
da ist genug platz
tss
Inventar
#25 erstellt: 15. Mai 2007, 07:27

xpflash schrieb:

tss schrieb:


auch auf mich wirkt das ganz etwas "beengt" gestellt, was wohl raumtechnisch bedingt ist.


sieht nur so aus
da ist genug platz



könntest du die rechte box ein wenig von der wand entfernen und etwas zur hörposition hin anwinkeln?
xpflash
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Mai 2007, 11:20
also ganz blöd bin ich ja nicht...

mw83
Inventar
#27 erstellt: 15. Mai 2007, 11:23
da ist eben nicht genug Platz, die Box steht viel zu nah an der Wand bzw. nicht weit genug von der Decke bzw. Rückwand, dass ist es was man dir sagen will.

Die Aufstellung wirkt sich viel negativer auf den Klang aus als du denkst, einfach neue Lautsprecher zu kaufen ist da nicht die Lösung.
Sir_Aldo
Stammgast
#28 erstellt: 15. Mai 2007, 12:18
Hi!

Am besten wäre es, du würdest die zwei weissen Schränkchen dort ganz wegnehmen und die LS auf schöne dezente LS-Ständer stellen. Du hättest dann erstmal den Vorteil, dass die LS richtig stehen, ebenso könntest du sie weiter in den Raum holen, was dem Klang einen enormen Zugewinn verschaffen würde.
Dir geht halt damit viel Stauraum verloren, jedoch muss man bei Hifi immer Kompromisse eingehen. Einfach teure Geräte reinstellen und gut ist, gibt es leider nicht, bzw. sehr selten.


[Beitrag von Sir_Aldo am 15. Mai 2007, 12:19 bearbeitet]
xpflash
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 15. Mai 2007, 12:22
häää???

viele haben ihre boxen in der ecke stehen (zumindest eine)
nach hinten sind sicher 15cm abstand.


@mw83
einfach neue Lautsprecher zu kaufen ist da nicht die Lösung.
mein momentanes system klingt eigentlich recht gut - bin zufrieden - aber es geht sicher noch mehr, deshalb die neuanschaffung.
vom raumklang passt eigentlich auch alles.

zur erklärung: das einzige was nicht so optimal klingt wie ich mir wünsche ist der center. wenn ich aber einen neuen center kaufe sollte (möchte) ich auch dazupassende fronts nehmen - und da dann auch rears.
eigentlich ist an der neuanschaffung der center schuld.
die momentanen jamos werde ich sicher (für computer) behalten - die klingen ansich gut.


[Beitrag von xpflash am 15. Mai 2007, 13:07 bearbeitet]
xpflash
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Mai 2007, 12:25

Sir_Aldo schrieb:
Hi!

Am besten wäre es, du würdest die zwei weissen Schränkchen dort ganz wegnehmen ...


die sind alle voll mit DVDs - aaahhhhhhh!


@all
denkt ihr wirklich, dass das den sound verbessert?
Housemarke
Stammgast
#31 erstellt: 15. Mai 2007, 14:22
ja etwas schon... aber so sehr auch nicht... ich bin jedenfalls net bereit meine komplette bude nach meiner anlage zu gestallten... frontlautsprecher stehen auf nem schrank und nicht mal großartig angewinkelt...
glaub mir du wirst so auch zufrieden sein... es sei denn du bist ein hififreak... dann eher nicht aber für normalgebrauch ist es locker okay denke ich!
mfg chris
xpflash
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 15. Mai 2007, 14:45

Housemarke schrieb:
ja etwas schon... aber so sehr auch nicht... ich bin jedenfalls net bereit meine komplette bude nach meiner anlage zu gestallten... frontlautsprecher stehen auf nem schrank und nicht mal großartig angewinkelt...
glaub mir du wirst so auch zufrieden sein... es sei denn du bist ein hififreak... dann eher nicht aber für normalgebrauch ist es locker okay denke ich!
mfg chris


der meinung bin ich auch.
hatte das gleiche system mal raumzentiert auf ständer (weit weg von wänden) stehen und der sound war um nix besser oder räumlicher. warum soll der schall eines in die raumitte gedrehten hoch- und mittentöner (strahlen ja nicht kugelförmig sondern "nierig/supernierig") unbedingt was mit der distanz wand-box zutun haben? (bei einer basreflex standbox - eher)
wo gäbe es "unnatürliche" (störende) reflexionen? was hindert den schall an der geplanten ausbreitung?

erklärt mir das bitte.
Housemarke
Stammgast
#33 erstellt: 16. Mai 2007, 15:04

xpflash schrieb:

Housemarke schrieb:
ja etwas schon... aber so sehr auch nicht... ich bin jedenfalls net bereit meine komplette bude nach meiner anlage zu gestallten... frontlautsprecher stehen auf nem schrank und nicht mal großartig angewinkelt...
glaub mir du wirst so auch zufrieden sein... es sei denn du bist ein hififreak... dann eher nicht aber für normalgebrauch ist es locker okay denke ich!
mfg chris


der meinung bin ich auch.
hatte das gleiche system mal raumzentiert auf ständer (weit weg von wänden) stehen und der sound war um nix besser oder räumlicher. warum soll der schall eines in die raumitte gedrehten hoch- und mittentöner (strahlen ja nicht kugelförmig sondern "nierig/supernierig") unbedingt was mit der distanz wand-box zutun haben? (bei einer basreflex standbox - eher)
wo gäbe es "unnatürliche" (störende) reflexionen? was hindert den schall an der geplanten ausbreitung?

erklärt mir das bitte.




sag mal wie viele beiträge hast du hier im forum eigentlich erstellt!!!!!!!!!!!!!!!?
meinst du nicht das einer reicht?
mußt net jedes mal n neues thema erstellen... das nicht der sinn des forums hier...
viel spaß beim probehören...
mfg chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert oder Teufel?
holydisc am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
Jamo S 608 HCS 3 + SUB 660 oder doch nubert nuBox 481 Set
J4N_SOLO am 26.08.2013  –  Letzte Antwort am 26.08.2013  –  2 Beiträge
Nubert, Teufel oder Mordaunt Short
fgq am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  3 Beiträge
Teufel-Nubert
alpi am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  7 Beiträge
Teufel oder Nubert
Klrin_Andy am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  6 Beiträge
Teufel oder Nubert - Stereo
windstar801 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  4 Beiträge
Jamo 5.0 Lautsprecher Set
kay81 am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  5 Beiträge
Klangfrage Wharfedale vs. Nubert
SIRsmokeAlot am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  2 Beiträge
Wharfedale Diamond 9.1, Teufel Theater4 , oder?
xpflash am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  7 Beiträge
jamo boxen-set bei ebay
Fox_Mulder am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.901

Hersteller in diesem Thread Widget schließen