Welche Lautsprecher, nach schlechter Erfahrung mit Teufel?

+A -A
Autor
Beitrag
ticote78
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jun 2007, 20:44
Hallo,
Habe mir schon durch dieses Forum mein Heimkino auf ein PV 60 und Onkyo 674 aufgebaut.
Nach einigen positiven Beiträgen von Teufel und System 5
habe ich mir dieses Sytem auch zugelegt.
Nach einigen Wochen Probehören, ist es mir nicht schwer gefallen,die Lautsprecher wieder zurück zu schicken.
Für Surround-Sound ist dieses System wirklich gut ,da mein Anteil Surround-DVD 25/75 TV/Musik beträgt, ist das System für mich ungeeignet.
Palette wurde diese Woche abgeholt, brauch jetzt natürlich jetzt ein neues System.
Habe mir die Heco-Celan angeschaut ,bzw.kurz probegehört .
Wer hat noch Erfahrung mit dieser Serie??
Wollte mir ein 5.1 System aufbauen.
Kann mir jemand etwas anderes empfehlen?

danke im vorraus

----------
Panasonic 42 PV60
Onkyo TX-674
Panasonic S53 DVD
Humax PR HD-1000
X-Box 360
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2007, 21:05
also ein heco celan set wäre jaa schon min. im bereich von etwa 1600€?! ohne Ls-ständer

und daher kaum vergleichbar mit einem System 5...war eh eine schlechte wahl.weil die Ls selbst bei 80Hz abgetrennt wurden..wegen THX.lizenz


Du bist da im prinzip probehören...man kann da nur systeme nennen die empfehlenswert sind..probe zu hören

Mission M3ier
Nubert Nubox
Monitor Audio Bronze Reference
KEF iq
LCS_ASZ
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jun 2007, 06:31
Hallo
ich hab nur mal kurz eine Celan 500 bei Saturn gehört, aber die hat mir auf Anhieb recht gut gefallen. In der Preisklasse gibts viele tolle Lautsprecher. Focal, Monitor Audio, Nubert sind die üblichen Verdächtigen. Alles andere können dir nur deinen eigenen Ohren sagen.

Gruss Lothar
skully
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Jun 2007, 08:15
Hallo,

für eine gute Musikdarstellung müssen alle 3 Komponenten (Player, Verstärker, Boxen) gut zueinander passen - es nützt nicht viel,
wenn man 1 Komponente besonders gut wählt!
Wenn Dein neues Set zu Deiner vorhandenen Elektronik passen soll, dann sehe ich 2 Ansatzmöglichkeiten:

1) Du wählst für die Frontboxen Lautsprecher aus dem Segment 600-800 Euro. Das ist die Linie, die auch AHtEk Dir vorschlägt.
Ergänzend könnte ich noch Canton GLE 407, Heco Metas 500 oder Magnat Quantum 507 beisteuern.
Die Celan 500 sehe ich als falsche Wahl an. Sie wird auch an Deiner Anlage besser spielen als z.B. die Metas 500, jedoch nicht gut genug für den Preisunterschied.

2) Wenn Dir die Boxen für 600-800 Euro im Stereo nicht reichen (Du stehst mit diesem Segment höchstens auf Stufe 2 einer Treppe von mindestens 10 Stufen),
dann hör Dich in der Klasse 1200-1600 Euro um.
Solltest Du dort fündig werden, musst Du an Deiner Elektronik nachbessern.
DVD-Player und AVR kannst Du auch für diese Klasse im Surround weiter benutzen, CD-Player und Stereoverstärker müssen jedoch für die Stereowiedergabe
in Deine Anlage integriert werden. Es fallen also zusätzliche Kosten im Bereich von 1000 Euro an!

Gruß, Detlef
skully
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Jun 2007, 08:26

Du stehst mit diesem Segment höchstens auf Stufe 2 einer Treppe von mindestens 10 Stufen

Das soll keine Kritik sein! Die Front-LS des System 5 sind etwa bei 600 Euro anzusiedeln.
Es kann also sein, dass nicht nur die Heinkino-Ausrichtung von Teufel Schuld an dem Missfallen bei Stereo sind,
sondern, dass Dein Anspruch grundsätzlich über Stufe 2 hinausgeht. Dies wollte ich mit der "langen Treppe" nur verdeutlichen.
LCS_ASZ
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jun 2007, 08:50
Hallo

skully schrieb:

1) Du wählst für die Frontboxen Lautsprecher aus dem Segment 600-800 Euro. Das ist die Linie, die auch AHtEk Dir vorschlägt.
Ergänzend könnte ich noch Canton GLE 407, Heco Metas 500 oder Magnat Quantum 507 beisteuern.
Die Celan 500 sehe ich als falsche Wahl an. Sie wird auch an Deiner Anlage besser spielen als z.B. die Metas 500, jedoch nicht gut genug für den Preisunterschied.

Und deshalb soll er sie nicht kaufen? Auch wenn sie ihm besser gefällt? Versteh ich ehrlich gesagt nicht.


skully schrieb:

2) Wenn Dir die Boxen für 600-800 Euro im Stereo nicht reichen (Du stehst mit diesem Segment höchstens auf Stufe 2 einer Treppe von mindestens 10 Stufen),
dann hör Dich in der Klasse 1200-1600 Euro um.
Solltest Du dort fündig werden, musst Du an Deiner Elektronik nachbessern.
DVD-Player und AVR kannst Du auch für diese Klasse im Surround weiter benutzen, CD-Player und Stereoverstärker müssen jedoch für die Stereowiedergabe
in Deine Anlage integriert werden. Es fallen also zusätzliche Kosten im Bereich von 1000 Euro an!

Eine bekannte Aussage an deren Sinn ich dennoch zweifle. Der Tausch eines AVR gegen einen Stereo Amp bringt in dieser Geräteklasse so gut wie keine hörbaren Unterschiede. Der Unterschied zwischen 800€ und 1600€ Lautsprechern kann dagegen gewaltig sein. Einen vernüftigen CD-Player in das System zu integrieren ist durchaus eine gute Idee, aber keine zwangsweise Schlussfolgerung.

Gruss Lothar
AHtEk
Inventar
#7 erstellt: 23. Jun 2007, 10:37
richtig lcs_asc und wie ich vorher schon schrieb..das mit stereo ist bei System 5 nicht soo tolle...weil die LS bei 80Hz abgetrennt sind! deshalb jaa die THX-lizenz....wären die nicht bei 80Hz abgetrennt =keine THX-Lizenz....

da wäre bspw ein T4 empfehlenswerter gewesen
ticote78
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 23. Jun 2007, 10:56
Durch das System 5 ist natürlich meine Stereoempfindlichkeit stark gestiegen, deshalb müssen wahrscheinlich schon Frontboxen im Wert von (1200-1600 Euro)anfallen, damit ich später nicht wieder eine schlechte Erfahrung machen muss.
Deshalb fallen alle Conton GLE-Serien o.ä. raus.
Wenn überhaupt in dem Bereich der Celan-Serie, dann wäre alles ab Celan 700 oder höher favorisiert.
Denke das ich mit meinen AV Reciver auch ausreichend im höherwertigen Segment vorgesort habe, da ich ihn erst seit 2 Monaten mein eigen nennen kann.
Möchte durch ein neues System denn bestmöglichen Klang erzielen,möchte aber auch das die hochwertige Anschaffung sich positiv in meinen Wohnzimmer integriert,und nicht wie bei vielen Modellen von Teufel oder Nubert,als ein "Dorn im Auge" erscheinen!

gruss Alex
AHtEk
Inventar
#9 erstellt: 23. Jun 2007, 11:01
Also ich glaub... in den preissegment fallen auch die SEHR SCHÖNEN Focal Chorus 800er V!
tobimanlein
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jun 2007, 12:09
Hall ticote78 ,
ich war vor einem Jahr in einer ähnlichen Situation wie du und habe folgende Erfahrungen gemacht:


Ich konnte mehrere Lautsprecher in den selben Raum Probe hören. Darunter waren von Canton die RC-A, RC-L und Ergo 900, von Elac die FS 208.2 und 209.2 und von Quadral die Aurum 970 und Platinum M. Dabei stellte sich heraus, dass die Canton RC-A den besten Bassbereich aufweisen, weil dieser sowohl am präzisesten und druckvollsten war und größten Tiefgang bot (Messung zu Hause: -3db bei 32 Hz). Da konnte die RC-L nicht mithalten. Sie kam zwar auch fast so tief, aber klang deutlich schwammiger. Die Ergo 900 war chancenlos genauso wie die restlichen LS, wobei von denen die Quadral Aurum 970 auch einen sehr präzisen Bass erzielte, dem allerdings der nötige Tiefgang fehlte. Im Mittelton waren die gehörten Lautsprecher auf einen ähnlichem Niveau. Hier gefiel mir von den Canton LS die Ergo 900 besser als die RC-L, da ihre Mitten klarer und somit die Stimmwiedergabe besser war. Die RC-A klang in den Mitten ähnlich der Ergo 900, zumindest konnte ich keinen Unterschied wahrnehmen. Ebenfalls sehr gelungen und vielleicht sogar etwas besser als bei der RC-A waren die Mitten der Aurum 970, die noch offener wirkte. Die Elac sagten mir nicht zu, da sie doch zu kühl agierten, obwohl ihr Hochtöner meiner Einschätzung nach der beste war. Diese Tranzparenz und Detaillierung war schon sehr stark, obwohl die Hochtöner der Quadral und Canton LS auch sehr gute Wiedergab qualitäten aufweisen. Der RiCom-Hochtöner klang glasklar, allerdings einen Tick zu spitz und der Canton Hochtöner bot etwas weniger Dfferenzierung, klang dafür aber sehr angenehm. Somit entschied ich mich für die RC-A, die für mich das beste Gesamtbild darstellte. Meine 2. Wahl wäre die Quadral Aurum gewesen, die aber noch durch einen guten Subwoofer ergänzt werden müsste und dadurch mehr als doppelt so teuer wie die RC-A geworden wäre


Es gibt also in dem von dir genannten Preisbereich viele Lautsprecher, die dir gefällen könnten. Die Heco Celan Serie konnte ich auch schon ausführlich testen mit dem Ergebnis, dass mir die Celan 700 etwas besser gefällt als die Canton Ergo 900 aufgrund des größeren Tiefganges. Ich kann dir nur empfehlen, viele LS Probe zu hören, da die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden sind.

MfG
Tobi
LCS_ASZ
Stammgast
#11 erstellt: 23. Jun 2007, 13:32

ticote78 schrieb:

Denke das ich mit meinen AV Reciver auch ausreichend im höherwertigen Segment vorgesort habe, da ich ihn erst seit 2 Monaten mein eigen nennen kann.

Hm, was die Dauer des Besitzes mit höherwertig zu tun hat, kann ich nun nicht gerade nachvollziehen. Bitte vergiss die Verhältnismässigkeit nicht.

Gruss Lothar
Hifi-Tom
Inventar
#12 erstellt: 29. Jun 2007, 20:00
Vergleich zu Teufel LS System gibt es hier:
http://www.digital-movie.de/dvd-news/newsinfo.asp?ArtNr=11641
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schlechter Klang nach Umzug
Berserk01 am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  8 Beiträge
Schlechter Klang des Centers nach Einmessung
irekm am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  11 Beiträge
WELCHE LAUTSPRECHER
187SoaD187 am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  3 Beiträge
Haat einer Erfahrung mit dem Teufel Concecpt M gemacht?
der_robie am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  14 Beiträge
Welche Lautsprecher?
KE&ZL am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  12 Beiträge
Welche Lautsprecher?
chegi am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecheraufstellung bei schlechter Raumkonstruktion
Tonius3554 am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  2 Beiträge
Klang nach Einmessung schlechter
gogogo am 02.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  9 Beiträge
schlechter klang
rominetti am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher für H&K AVR 430
jeepcity am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.747

Hersteller in diesem Thread Widget schließen