Verarbeitung / Qualität Teufel Theater 6 + 8

+A -A
Autor
Beitrag
Heimkino-Michel
Stammgast
#1 erstellt: 02. Aug 2007, 09:30
Hi,

ich möchte mir in den nächsten Wochen entweder ein Theater 6 oder Theater 8 THX System von Teufel kaufen.

Die Systeme gibts ja schon länger. Gibts da irgendwelche bekannten Probleme?

Schon klar das ich das System ja 8 Wochen in Ruhe Zuhause testen kann. Nur bringts auch nix wenn man gleich feststellt das man es nicht haben möchte um dann alles wieder rückabzuwickeln.
Lange rede kurzer Sinn -> Möchte mir hier im Forum keiner sein System zeigen ? Ich bringe auch gerne was zu trinken mit und ein paar KM fahren macht auch nichts. Wohne übrigens in der Nähe von Mainz.

Danke & Gruss Michael
Valantas
Stammgast
#2 erstellt: 02. Aug 2007, 11:08
Hallo,

das System 6 und 8 sind nicht verkehrt - sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis - meiner Meinung.
Habe ich selbst schon gehört.
Vor allem die MCR 800 Satelliten gefallen mir sehr gut. Der Sub des Theater 8 ist allerdings mir viel zu gross. Der des System 6 hat mir zu wenig Leistung. Beide sind mir nicht präzisse genug.

Ich würde wenn es den ein Teufel Set sein soll das T6 in 7.1 oder 5.1 Konfiguration (je nach Möglichkeit) kaufen. So hat man sehr gut zueinander passende Satelliten.

Wenn man sich dann irgendwann von dem Kauf erholt hat (bei einem eher bei anderen später), dann würde ich den T6 Sub verkaufen und einen anderen ordentlichen Sub kaufen oder zwei.
Was viele nicht wissen ist, dass die Satelliten möglichst von dem selben Hersteller aus Gründen homogenen Klangs kommen sollten, der Sub kann aber auch ohne Probleme ausgetauscht werden mit denen anderer Hersteller. Das fällt nicht auf - höchstens dann wenn Sie besser oder schlechter sind.

Gruss
Valantas
k.o.
Stammgast
#3 erstellt: 02. Aug 2007, 19:27
hallo michael,

von der Verarbeitung ist Teufel ganz gut, habe schon das T8 gesehn und gehört.
Vom Klang her würde ich Teufel nur empfehlen, wenn es ausschliesslich als Heimkino-anlage dient.
Habe mich vor einem Jahr auch mal für das T8 interessiert, jedoch wegen dem nicht so "guten" Klangs bei Musik nicht genommen. Da spielen Stand-LS dann doch wesentlich besser und für Heimkino sind die genauso gut. (Wenn nicht noch besser).
Würde mir auf jeden Fall noch ne alternative ansehen.
Mit den Standfüßen zahlst du für das T8 auch etwa 3000.-
(Konzert-version)

Falls die Anlage auch für Musik tauglich sein soll wäre meine Empfehlung für den Preis:

Canton Karat 705CM, Karat 709DC, Karat 707DC
Zusammen kann man dieses Set mitlerweile für 2000.- bekommen. dann noch einen SVS PB12-Plus für 1200 oder einen Plus/2 für 1600 dazu und fertig ist die Traumanlage. Werde mir wohl auch eine Anlage aus den Karats zusammenstellen mit den grösseren 711 als fronts. Nur ein Vergleich zu Monitor Audio steht noch an.
Heimkino-Michel
Stammgast
#4 erstellt: 02. Aug 2007, 20:35
Hallo,

ne Standboxen (Aurum Vulkan) habe ich gerade verkauft ohwohl die wirklich sehr gut klingen. Will ein "kleineres" System haben was nicht fast 1 Meter von jeder Wand weg stehen muss :-) Am besten zum an die Wand schrauben.

Man wird älter und die Boxen dafür kleiner. Hatte vorher T&A TB 160

Einsatz ist 10 % Radio 10 % Musik und 80 % Heimkino. Deswegen mach ich mir Gedanken über die Teufel Systeme. Würde mir wirklich gerne mal eins anhören aber die haben wohl selbst in Berlin keine Vorführung mehr.

Hoffentich erbarmt sich noch einer meiner zum Probe hören

Rein optisch gefällt mir das Theater 6 und 8 sehr gut und es kann direkt an die Wand.

Gruss Michael
k.o.
Stammgast
#5 erstellt: 03. Aug 2007, 15:39
Wenns gut aussehen soll, dann wäre das System 9 was für dich. Die Auslieferungen müssten da dieses jahr noch beginnen.
Mir wäre der Aufpreis aber etwas zu gross. Muss jeder slebst wissen. Ausserdem ist der Subwoofer noch grösser geworden als der des T8.
Naja, für Heimkino aber sicherlich gut.


Es liegt auch klar an der Raumgrösse, ab wann Stand LS zu gross wirken.
Heimkino-Michel
Stammgast
#6 erstellt: 04. Aug 2007, 08:30

k.o. schrieb:
Wenns gut aussehen soll, dann wäre das System 9 was für dich. Die Auslieferungen müssten da dieses jahr noch beginnen.
Mir wäre der Aufpreis aber etwas zu gross. Muss jeder slebst wissen. Ausserdem ist der Subwoofer noch grösser geworden als der des T8.
Naja, für Heimkino aber sicherlich gut.


Es liegt auch klar an der Raumgrösse, ab wann Stand LS zu gross wirken. :prost



Hi, da hast Du natürlich Recht aber das 9er ist mir zu teuer dann würde ich mir schon wieder ehr das 10er kaufen.

Wird wohl das 6er oder 8er werden. Wenns vom Geld langt bestelle ich wahrscheinlich noch ein Kef KHT 3005 zum vergleich.

Ist halt übel das man sich nix Vorort anhören kann.

Gruss Michael
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Aug 2007, 07:34

ne Standboxen (Aurum Vulkan) habe ich gerade verkauft ohwohl die wirklich sehr gut klingen. Will ein "kleineres" System haben was nicht fast 1 Meter von jeder Wand weg stehen muss :-) Am besten zum an die Wand schrauben.


boxen strahlen bei tiefen frequenzen kugelförmig (desto größer die box, desto tiefer ist die grenze wo das anfängt). der schall wird von der wand hinter dem lautsprecher reflektiert, und überlagert sich mit dem direktschall. im grundton sorgt das für einen verschmiereffekt, im bass führt das dank der hohen wellenlänge zu einer fast phasengleichen summierung -> frequenzabhängige bassaufdickung/auslöschung.

der effekt wird mit kleinen boxen nicht unbedingt besser, da fängt das rundstrahlen schon früher an.

da standboxen und kompaktboxen aus optischen gründen von den meisten händlern gleich breit hergestellt werden, gibt es in den regalen kaum etwas was besonders gut/schlecht für wandnahe aufstellung geeignet ist. drücken wir es positiv aus: du hast freie wahl

eine alternative wäre natürlich wandeinbau... der lautsprecher ist dann quasi unendlich groß und hat keine rückwand in dem sinne. aber vermutlich ist das wie in den meisten wohnzimmern schwer umzusetzen.


Einsatz ist 10 % Radio 10 % Musik und 80 % Heimkino. Deswegen mach ich mir Gedanken über die Teufel Systeme. Würde mir wirklich gerne mal eins anhören aber die haben wohl selbst in Berlin keine Vorführung mehr.


teufel ist nicht der einzige hersteller der heiminotaugliche boxen anbietet. mir würden da auch ein zwei konkurrenten einfallen. nubert, magnat, canton, MA, quadral,... ich finde die produktpaletten deutlich überzeugender als die von teufel - aber das ist nur meine meinung.
Heimkino-Michel
Stammgast
#8 erstellt: 08. Aug 2007, 15:02
Hi,

vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Wenn ich "klein" meine geht es mir um einen kompakten Lautsprecher in Verbindung mit einem Sub.

Wenn die Fronts dann nur bis 80hz übertragen müssen können sie ja kleiner sein und wie bei dem alten Jamo D6 System das ich mal hatte direkt an die Wand.

Canton, Nubert usw. fallen aus da mir die kompakten Teufel Fronts (M800FCR) einfach zu gut gefallen.

Habe heute das Theater 6 bestellt und bin mal gespannt wie es klingt :-)

Gruss Michael
k.o.
Stammgast
#9 erstellt: 08. Aug 2007, 15:44
da hätte ich zwar wegen des nur kleinen aufpreises das T8 genommen, aber viel spaß damit und poste dann, wie es dir gefällt.
Heimkino-Michel
Stammgast
#10 erstellt: 08. Aug 2007, 17:01
Hallo Arne,

das 8er ist erst wieder im Oktober lieferbar. Kann schon sein das ich nochmal tausche

Wollte aber nicht so langt warten und werde erstmal in Ruhe das 6er testen. Die Fronts sind ja gleich.

Gruss Michael
k.o.
Stammgast
#11 erstellt: 08. Aug 2007, 17:11
hi michael,
vielleicht hast du ja die möglichkeit nur die subs zu tauschen. einfach mal bei teufel anfragen.
Ist das T6 sofort lieferbar?
Heimkino-Michel
Stammgast
#12 erstellt: 08. Aug 2007, 20:06
Laut Webpage ist das T6 lieferbar. Das T6 sollte mir eigentlich langen aber der Aufpreis ist wirklich nicht so gross wie der grössere Sub & die grösseren Surrounds

Gruss Michael
k.o.
Stammgast
#13 erstellt: 08. Aug 2007, 20:40
ok, ich hätte auch die konzert-version genommen, mag dipole nicht so wirklich´. aber das ist auch geschmackssache.

und für 300.- (in der Cinema-ausführung) bzw. nur 100.- (in der concert-ausführung) mehr, lohnt es sich wirklich das T8 zu nehmen, wenn du kein problem hast den subwoofer unterzubringen.
Heimkino-Michel
Stammgast
#14 erstellt: 09. Aug 2007, 08:08
Ja, die Aufpreise sind wirklich klein bzw. die Set-Preise wirklich gut :-)

Der Sub vom 8er aber auch wirklich gross. Erstmal schauen wie das 6er so ist.

Gruss Michael
Valantas
Stammgast
#15 erstellt: 09. Aug 2007, 10:38
Hi,

wie ich oben schon sagte die Grösse des T8 Subs ist eine echte Zumutung. Jedenfalls für ein Wohnzimmer. Da finde ich den Teufel SW12000 ja einfacher zu platzieren :o)

Der SW8000 und der SW11000 sind zwar richtige Krachmacher, ich würde mit Ihnen aber nicht glücklich werden.

Für Subs finde ich Klipsch nicht schlecht.
Der Klipsch RSW-12 ist ein echter Preis- / Leistungskönig, allerdings auch nicht ganz einfach aufzustellen.

Das Klipsch KW-120 Trio: 2xKW-120 plus KA-1000 ist für mich das non Plus Ultra. Warum?

Ersten sind die Subs extrem gut verarbeitet. Zweitens sind es Frontfire Bassreflex, die im Vergleich zu anderen recht einfach aufzustellen sind. Nachteil ist der Preis. Zwischen 1500,- euro bis 3200,- euro sollte man dafür rechnen. Ich bin auf jeden Fall mit dem Gespann sehr glücklich geworden.
Obwohl ein Teufel SW-12000 mehr Bums macht. Aber Bums allein macht auch nicht glücklich

Der SVS12-Plus soll wohl auch nicht schlecht sein! Kann ich aber nichts zu sagen.

Wenn man richtig Geld hat dann Revell B15 oder Velodyne Serie. Konnte ich beide schon bei Demos hören.

Gruss
Valantas
Heimkino-Michel
Stammgast
#16 erstellt: 10. Aug 2007, 07:04

Valantas schrieb:
Hi,

wie ich oben schon sagte die Grösse des T8 Subs ist eine echte Zumutung. Jedenfalls für ein Wohnzimmer. Da finde ich den Teufel SW12000 ja einfacher zu platzieren :o)

Ersten sind die Subs extrem gut verarbeitet. Zweitens sind es Frontfire Bassreflex, die im Vergleich zu anderen recht einfach aufzustellen sind. Nachteil ist der Preis. Zwischen 1500,- euro bis 3200,- euro sollte man dafür rechnen. Ich bin auf jeden Fall mit dem Gespann sehr glücklich geworden.
Obwohl ein Teufel SW-12000 mehr Bums macht. Aber Bums allein macht auch nicht glücklich

Gruss
Valantas


Hi, ja der Sub vom T8 könnte mir auch zu gross sein. Erstmal sehen wie der vom 6er ist Denke mal der langt mir.

Das komplette 6er & 8er System kostet knapp über 2000,- EURO. Da wäre der Vergleich mit einen Sub ab 1500,- nicht wirklich fair. Vor ein paar Jahren hatte ich mal ein Jamo D6 System. Der Sub hat mir damals auch gereicht. Kann also gut sein das wenn mir das 6er gefällt es auch bleiben darf. Auftragsbestätigung ist gestern auch gekommen.

Trotz Spedition sollte es in den nächsten 10 Tagen auftauchen und ein Onkyo TX-SR875 habe ich für den Test auch geordert -> FREU

Gruss Michael
ronin2k1
Stammgast
#17 erstellt: 10. Aug 2007, 18:04
einen ausführlichen bericht bitte
Heimkino-Michel
Stammgast
#18 erstellt: 16. Aug 2007, 09:40
Hi,

also da kann man nicht meckern

Mittwoch abends (vor einer Woche) bestellt. Gestern hat die Spedition mein Theater 6 Set geliefert

Super verpackt und von der Qualität auf den ersten Blick einwandfrei.

Schreib was dazu wenn ich es ein paar Tage getestet habe.

Aber vom ersten Eindruck Film / Stereo bin ich sehr zufrieden.

Gruss Michael
k.o.
Stammgast
#19 erstellt: 16. Aug 2007, 16:21
bin gespannt
ronin2k1
Stammgast
#20 erstellt: 16. Aug 2007, 20:12
grats und viel spaß und schön auf szenen von star wars eingehen mit dem set
k.o.
Stammgast
#21 erstellt: 16. Aug 2007, 21:03
pearl harbor finde ich auch zum Heimkino-check ganz gut
Housemarke
Stammgast
#22 erstellt: 17. Aug 2007, 12:35
habe auch schon viel gehört und muss sagen master&commander...die dts spur ist nicht zu übertreffen...
äußerst gelungen... aber gibt viele andere die klasse sind... bin gespannt auf deinen bericht...
Heimkino-Michel
Stammgast
#23 erstellt: 02. Okt 2007, 10:19
Hallo,

ich war mit dem System 6 nicht zufrieden und habe es dann am 28.08.07 abholen lassen.

Nach 4 Wochen am 25.09.07 habe ich dann mal bei Teufel nachgefragt wann ich mit meinen ca. 2500,- EURO rechnen kann. Darauf wurde ich gefragt ob ich denn schon zurück geschickt hätte. Als ich dann sagte das System 6 wäre schon vor 4 Wochen abgeholt worden versprach man mir mich am gleichen Tag zurück zu rufen. Naja das ist dann natürlich nicht passiert.

Als ich am nächsten Tag anrief sagte man mir das die Pakete aufgetaucht wären und die Gutschrift veranlasst wurde. Heute also nach 5 Wochen immer noch kein Geld da. Also wieder bei Teufel angerufen und siehe da der wirklich freundliche Mitarbeiter sagt mir das noch keine Gutschrift erstellt wurde. Er hat es dann geklärt und mich zurück gerufen. Auskunft jetzt ist das die Gutschrift erstellt wird und mit etwas Glück Ende nächster Woche auf meinem Konto eingeht.

Dann hoffe ich mal auf GLÜCK. Es wären dann aber fast 7 Wochen seit Rücksendung. Ob für mich dann Teufel nochmal in Frage kommt ...... ? Ich glaube es nicht.

Gruss Michael
Micha_321
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 02. Okt 2007, 11:01

Heimkino-Michel schrieb:

Nach 4 Wochen am 25.09.07 habe ich dann mal bei Teufel nachgefragt wann ich mit meinen ca. 2500,- EURO rechnen kann. Darauf wurde ich gefragt ob ich denn schon zurück geschickt hätte. Als ich dann sagte das System 6 wäre schon vor 4 Wochen abgeholt worden versprach man mir mich am gleichen Tag zurück zu rufen. Naja das ist dann natürlich nicht passiert.

Als ich am nächsten Tag anrief sagte man mir das die Pakete aufgetaucht wären und die Gutschrift veranlasst wurde. Heute also nach 5 Wochen immer noch kein Geld da. Also wieder bei Teufel angerufen und siehe da der wirklich freundliche Mitarbeiter sagt mir das noch keine Gutschrift erstellt wurde. Er hat es dann geklärt und mich zurück gerufen. Auskunft jetzt ist das die Gutschrift erstellt wird und mit etwas Glück Ende nächster Woche auf meinem Konto eingeht.


Hallo!

Einen günstigeren Kredit bekommt man nicht! Wie hier berichtet, ist dies längst kein Einzelfall, so kommen schon ganz schöne Summen zusammen.

Es ist zwar traurig, aber durchaus gängige Praxis.

Unter Service versteht man natürlich was anderes.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 02. Okt 2007, 11:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Theater 6
neonet am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  3 Beiträge
Teufel Theater 8 kaufen?
trgmanu am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  58 Beiträge
Neues Teufel Theater 8
Luckygti am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  3 Beiträge
Teufel Theater 8 aufteilen
new_Beamer am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  19 Beiträge
Teufel LT5 vs Theater 6
peickhoff am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  11 Beiträge
Teufel Theater 8 vs. Standboxensysteme
alpa am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  15 Beiträge
Erfahrungen zu Teufel Theater 8
derausserirdische am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  4 Beiträge
Säubern Teufel Theater 8 Set
soulsoffire am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  4 Beiträge
Teufel Theater 8 / System 9 oder Klipsch THX Ultra 2
Oniro am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  61 Beiträge
Teufel Theater 8 vs System 8
Jul3s am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedVikingBlacky
  • Gesamtzahl an Themen1.386.676
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.741

Hersteller in diesem Thread Widget schließen