Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Melkacholische und depri-musik

+A -A
Autor
Beitrag
wanderprediger
Neuling
#1 erstellt: 24. Mai 2006, 13:20
hi , ich suche nach schön melancholischer musik. ich weiß dass es dazu schon eine thread hier gibt(eigentlcih 2) aber das würde zu lange dauern die lieder alle runterzuladen und zu hören. deshalb hoffe ich auf deisem wege hilfe zu bekommen. also kennt ihr vielleciht musik, die so zwischen "colorblind" von den counting crows und dem einen titel aus american beauty liegt( das kennt jeder ,is n schön ruhiges klavierstück mit weng aktion). was auch noch gerade sooo am rande zu zu laut und unruhig liegt is "my immortal" von evanescence. würd mcih freuen wenn mir hier n paar leute helfen könnten


[Beitrag von wanderprediger am 24. Mai 2006, 13:49 bearbeitet]
Simius
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2006, 12:31
Lou Reed - Perfect Day
Eric Clapton - Tears in Heaven
Neil Young - Heart of Gold
The Doors - The End
Pink Floyd - Wish you where here
Hornomat
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mai 2006, 08:19
Tori Amos zweite CD - Little Earthquakes -
James Blunt - back to bedlam - no bravery
Eva Cassidy (macht fast jedes Lied melancholisch)
Grönemeyer - Schmetterlinge im Eis -(CD bleibt alles anders)
Soundtrack Schlafes Bruder
wanderprediger
Neuling
#4 erstellt: 28. Mai 2006, 20:25
ok, dankeschön von meiner seite as dann an dieser stelle
Barnie1
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mai 2006, 20:35
http://www.keithcaputo.com/keithsite2006/main.html

Das Album Died Laughing ist ein sehr schönes melancholisch-depressives Album!

Grüsse
Barnie
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Mai 2006, 17:42
Massive Attack - Protection
Jem - finaly woken
calexico
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Sep 2006, 19:43
eigentlich alles von
element of crime
fink
nick cave
leonhard choen
tom waits
HiFi_Addicted
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2006, 19:53
So ziemlich alles was sich Emo schimpft. Aus dem Bereich ist Dashboard Confessional ein heißer tipp. Das Album - The Places You Have Come To Fear The Most ist besonders zu empfehlen. Klanglich auch erste Sahne. Ein Meisterwerk was da der Chris Caberra abgeliefert hat

MfG Christoph
evw
Inventar
#9 erstellt: 17. Sep 2006, 12:53
Hi,

die beiden "Twin Peaks"-Soundtrack-CDs und die CDs von Julee Cruise, die exakt dieselbe Art Musik enthalten.
Brandon23
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Okt 2006, 09:29
Hallo,

mir fällt da besonders eine tolle Scheibe von Marillion ein.

Nämlich diese:

Marillion
Seasons End



Gruß Michel
Brandon23
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Okt 2006, 09:45

HiFi_Addicted schrieb:
Aus dem Bereich ist Dashboard Confessional ein heißer tipp. http://www.clicksmilies.com/s0105/traurig/sad-smiley-047.gif Das Album - The Places You Have Come To Fear The Most ist besonders zu empfehlen. Klanglich auch erste Sahne. Ein Meisterwerk was da der Chris Caberra abgeliefert hat :D


ja wirklich klasse Album von den Jungs wobei mir A Mark, A Mission, A Brand, A Scar auch sehr gut gefällt stehen beide auf meinem Einkaufszettel.


Gruß Michel
Hifi-Pinguin
Stammgast
#12 erstellt: 01. Okt 2006, 13:29
Hallo,

melancholisch Instrumental:

Cds von Vangelis, z.B. "L'apocalypse des animaux", "Antarctica", "Oceanic", "Bladerunner", "1492" usw.

Viele Titel von Alan Parsons Projekt sind auch schön melancholisch, z.B. auf Alben wie "Eye in the sky", "Pyramid" usw.

Gruß Ralf
kadioram
Inventar
#13 erstellt: 05. Okt 2006, 16:23
kammerflimmer-kollektiv

friends of dean martinez

hope sandoval and the warm inventions: http://www.hopesandoval.com/media/Suzanne.mpg

mazzy star

...

gruß max
HiFi_Addicted
Inventar
#14 erstellt: 05. Okt 2006, 18:54
Ich werfe jetzt noch Fightstar in die Runde.
Sowohl die They Liked You Better When You Were Dead EP als auch das Album Grand Unification.

Ein paar absoluter Hammertracks die bei mir voll unter die Haut fahren währen:

Jimmy Eat World:
Polaris
The World You Love
Blister
Hear You Me
My Sundown
Just Watch The Firework

Taking Back Sunday:
Cut Without The "E"

Good Charlotte:
Say Anithing
Emotionless
The Day That I Die
Hold On
We Belive

Simple Plan:
Untitled

3 Doors Down:
Away From The Sun (kommt noch emotionaler auf SACD und DVD-A/Dualdisc)

Bullet For My Valentine:
All The Things I Hate

My Chemical Romance:
Cementery Drive
Thank You For The Venom
The Ghost Of You vor allem in Kombination mit dem Szenen im Video die der Landung in der Normandie nachetfunden sind.
Helena
You Know What They Do To Guys Like Us In Prison
...

Thursday:
Sugar In The Sacrament

AFI:
The Great Dissapointment
The Leaving Song PT. 2
Endlessly, She Said
...

MfG Christoph
stollentroll_oder_auch_...
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Okt 2006, 17:15
schon mal eine scheibe von sinead o`conner angehört?
die i do not what i havent got ist schon sehr melancholisch
Audiodämon
Inventar
#16 erstellt: 08. Okt 2006, 11:37

wanderprediger schrieb:
hi , ich suche nach schön melancholischer musik. ich weiß dass es dazu schon eine thread hier gibt(eigentlcih 2) aber das würde zu lange dauern die lieder alle runterzuladen und zu hören. deshalb hoffe ich auf deisem wege hilfe zu bekommen. also kennt ihr vielleciht musik, die so zwischen "colorblind" von den counting crows und dem einen titel aus american beauty liegt( das kennt jeder ,is n schön ruhiges klavierstück mit weng aktion). was auch noch gerade sooo am rande zu zu laut und unruhig liegt is "my immortal" von evanescence. würd mcih freuen wenn mir hier n paar leute helfen könnten



Fast alles von Ludwig Hirsch, besonders Komm großer schwarzer Vogel...
chilman
Inventar
#17 erstellt: 08. Okt 2006, 17:38
dream theater - space dye vest
hab ich grad gehört...ist auf dem album "awake"
sehr klavier bzw. klaviersound lastig mit ner bedrohlichen gitarrenwand dahinter, das ganze hat ne enorme kadenz, gegen ende haut dann nochma das schlagzeug und bass rein und dann endet das stück mit ruhigem klavier..
Mattai
Stammgast
#18 erstellt: 08. Okt 2006, 21:06
na, das ist ja mal ein Thread nach meinem Geschmack...als alter (26jähriger) Melancholiker und mehr hab ich da auch so meine Lieblinge, wenn mal ein wenig Aus-dem-Fenster-in-den-Regen-Starren angesagt ist:

- Nick Drake
Album: "Pink Moon"
(aber auch der Rest...so viel war es nicht, da
Überdosis Antidperessiva mit paarunzwanzig Jahren)

- Antony and the Johnsons
Album "I am a bird"
(noch recht frisch und unbekannt, doch er wird kommen
und sich in die Herzen der Tagträumer singen)

- Nick Cave,
Recht alles nach Murder Ballads (da wurde er ruhiger)
(JA!! Tickets für das Konzert in Dresden gesichert )

- Leonard Cohen
(je Älter desto besser..."Songs of Love and Hate" auf
Vinyl...hmmmmmm)

- Soundtrack von "Leaving Las Vegas"
(jazzig-bluesiges eingesungen von Sting)

- Stuart A. STaples
Album "Leaving Songs"
(Sänger der mittlerweile aufgelösten Tindersticks, und
könnte stimmlich der Bruder von Nick Cave sein)

- Till Brönner
Album "Oceana"
(jazz für die blaue Stunde)

- Casiotone for the Painfully alone
Album "Answering Machine Music"
(minimalistische elektronische keybordträumerei mit
singsang)

- CocoRosie
Album "Noahs Ark"
(independent undeground träumerisches tingeling)

- Rechenzentrum
Album "John peel Sessions"
(ist jetzt schon sehr minimal-elektronisch, aber dennoch
voll von beklemmender Leere und wellenhaft
anschwappender Ruhe)

- Sigur Rós
alles
(sphärischer traumgesang mit lauttexten...absolut modern
und hörenswert!)

sooo...das reicht erstmal...und jetzt mach ich mich auf den Weg und suche den anderen Melanchothread und kopier mir mal die Titel raus und bedanke mich bei den anderen tristköppen für die Tipps!

Mattai
Altobelli
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Okt 2006, 21:14
Hallo,

leider hat sich die Band im letzten Jahr aufgelöst, aber die großartigen Lieder bleiben: Midnight Choir.

Für Neueinsteiger zu empfehlen ist die Doppel-CD All Tomorrow's Tears, die einen schönen Überblick gibt.

Gruß
Stephan
twinky
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Okt 2006, 03:12
hi,

emiliana torrini "love in the time of science"
grz
Mattai
Stammgast
#21 erstellt: 11. Okt 2006, 13:51
@ alle:

uiuiui...da hab ich mich mal durch die ganzen empfohlenen "melancholischen" Vorschläge durchgearbeitet und überall mal reingehört so gut es gint.

Schon interessant zu sehen, was die anderen hier so als "melancholisch" auslegen. Zu vielen der "traurigen" und "trübsinnigen" Musiken wprde ich auf einer Sause gut SPaß haben können und gut abrocken - also so viel zu Thema unterschiedliche Wahrnehmung

Waren aber auch ein paar (wenige) Juwelen dabei, die in der Tat Vorfreude auf den Regenherbst machen!

Mattai

PS: Melancholie bei Wiki deifniert...damit wir hier alle vom gleichen reden:
"Melancholie bezeichnet einen Zustand der Schwermut, der Traurigkeit, evtl. der Trauer (bei vorhergegangenem Ereignis), des Trübsinns oder der Depression"
Brandon23
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 11. Okt 2006, 18:37

Mattai schrieb:

Waren aber auch ein paar (wenige) Juwelen dabei, die in der Tat Vorfreude auf den Regenherbst machen!



Hallo Mattai

schreib doch mal deine Juwelen hier rein.Vielleicht ist ja für mich auch was dabei.

Gruß Michel
Mattai
Stammgast
#23 erstellt: 11. Okt 2006, 18:52
@brandon: hmmm...da liest aber jemand den thread genau und deutlich ...post 18!

Mattai
Brandon23
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 12. Okt 2006, 05:30

Mattai schrieb:
reingehört so gut es gint.

Schon interessant zu sehen, was die anderen hier so als "melancholisch" auslegen.

Waren aber auch ein paar (wenige) Juwelen dabei, die in der Tat Vorfreude auf den Regenherbst machen!


ich meinte nicht deine eigenen sondern von den anderen Jungs hier zusammengetragenen Vorschläge. War da ein Juwel für dich dabei.

Hast du in die Marillion Seasons End schon mal reingehört

Gruß Michel
Hauf-Henkler
Neuling
#25 erstellt: 13. Okt 2006, 22:08
Hier kommt bestimmt keine Freude auf:

amazon.de

Bohren & Der Club Of Gore - Sunset Mission
Wunderbar ruhige, melancholisch depressive Instrumentalmusik. Musik am Rande des Nullpunkts.

Aber bitte nicht hören, wenn suizidgefährdete Personen in der Nähe sind.


[Beitrag von Hauf-Henkler am 13. Okt 2006, 22:10 bearbeitet]
Mr._Lovegrove
Inventar
#26 erstellt: 14. Okt 2006, 05:56
Falls dein Tag mal so mies wie Bohlens Songtexte war, dann dies:
Phoenix1412
Stammgast
#27 erstellt: 14. Okt 2006, 11:45
hey....

wow hier sind ja echt ne menge songs zusammen gekommen. WErde mich auch mal druchhören
Einige titeltipps von mir noch:

Sarah McLachlan - Angel (aus dem Film Stadt der Engel)
Apocalyptica - Ruska
Apocalyptica - Faraway Vol. 2
Apocalyptica - Farewell
MEtallica - Nothing else matters
PEter Gabriel - I grieve

Angel ganz laut und am besten im Konzerthallen Modus der Anlage und du schmelzt dahin

lg Christian
kadioram
Inventar
#28 erstellt: 14. Okt 2006, 11:45
man könnte den fred auch in "herbstgift oder bei was ihr euch so umbringt" umbenennen
Lenhard11
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Okt 2006, 15:27
wir scheinen den ziehmlich gleichen musikgeschmack zu haben

hier mal ein paar tipps von mir:

- Sunhouse
das gesammte album: "Crazy on the Weekend"

- Songs:Ohia
album: "Didn't it rain" und "The Lioness"

- Jeff Buckley
album: "Grace"

- Nil Lara
Songs: "how was I to know", "My first Child", ...

- Sufjan Stevens
Song: "Flint (For the Unemployed and Underpaid)"

- Tindersticks
eigentlich alles.

- Leonard Cohen
alles

- the Fray
song: "how to save a life"

- Smog
ziehmlich alles

- Johnny Cash

- Damien Rice
da kann man alles hören

.
.
.

Lg Lenny
Berufsgruftie
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 15. Okt 2006, 16:25
Hallo...ich bin eben erst hier eingetroffen und grüße euch...

Melancholische Musik, da wären z.B. noch zu nennen:

Aus dem Bereich Darkwave/Gothic:

Deine Lakaien (eigentlich alles von denen...besonders melancholisch sind die Alben "Winter Fish Testosterone", "Dark Star", "Kasmodiah" und auch die "White Lies"

Dead can Dance (ebenfalls alles)

Helium Vola (alles)

The Cure - "Pornography", "Bloodflowers", "Seventeen Seconds",u.a.

Fields of the Nephilim - "The Nephilim", "Dawnrazor" u.a.

Joy Division (vieles von denen)

Metal:

My Dying Bride (alles)

Empyrium (alles)
kadioram
Inventar
#31 erstellt: 15. Okt 2006, 20:31
auch gute quelle für o.g. musik:
jeden sonntag nacht ab 9 oder 10 auf fm4 erst "die graue lagune" und danach "im sumpf". hör ich grad mal wieder (dsl und live-stream sei dank ).

> http://fm4.orf.at/static/stream/index.html

wer´s gleich ließt und sucht und findet viel spaß, ich mach jetzt "raubkopien" via mini-disc live-mitschnitt.

gruß max

edit: ich bin kein österreicher, hab aber zum glück am äussersten rand des fm4 empfangsgebiets gewohnt

2. edit: danach kommt liquid radio, auch fein, 1std mix ohne bla


[Beitrag von kadioram am 15. Okt 2006, 20:49 bearbeitet]
Berman
Inventar
#32 erstellt: 15. Okt 2006, 21:25
Hallo!

Ich würde Musik nur in seltenen Fällen als "Depri" bezeichnen. Mir persönlich hilft freundliche und aufmunternde, oder einfach antreibende Musik wenn ich in einer emotionalen Senke bin. Fühle ich mich allerdings gut - z.B. an einem der letzten warmen Herbsttage - darf es auch mal etwas melancholisches sein. Für mich passen die Begriffe "melancholisch" und "depri" also null zusammen!

Ich beschränke mich also mal auf ersteres, und gebe ein paar Beispiele aus meiner Sammlung..


Crowded House : "Woodface"(CD), insb. "Four Seasons In One Day"...

The Verve : "Bittersweet Symphony"

Fury In The Slaughterhouse : "Radio Orchid"

Nevermore : "Sell My Heart For Stones"

Opeth : "In My Time Of Need" (kürzlich dazugekommen )

Pink Floyd : "Lost For Words" (einfach schön! )

Sonata Arctica : "Broken" (wer die Band bisher verschmähte, sollte mal bei diesem Titel anfangen!)

Svbway To Sally : "Sommertag", "Ein Baum", "Herrin des Feuers"(!!!), "Abendland", "Seemannslied", "Eisblumen" ( könnte ich noch fortsetzen, gibt einfach zu viele wunderschöne Songs von dieser Band )

Threshold : "Forever", "Life Flow", "Mansion", "Flags And Footprints"

Suzanne Vega : "Song Of Sand", "Tired Of Sleeping", "Gypsy"

ist nur eine kleine Liste, sicherlich kommt - gerade aus den vergangenen 3-4 Jahrzehnten - noch einiges dazu was nennenswert wäre. Aber das wird mir jetzt zu viel ;).

Gruß,

Berman


[Beitrag von Berman am 15. Okt 2006, 21:33 bearbeitet]
Volc0m
Stammgast
#33 erstellt: 15. Okt 2006, 21:30

kadioram schrieb:
auch gute quelle für o.g. musik:
jeden sonntag nacht ab 9 oder 10 auf fm4 erst "die graue lagune" und danach "im sumpf". hör ich grad mal wieder (dsl und live-stream sei dank ).

> http://fm4.orf.at/static/stream/index.html




besser: http://fm4.amd.co.at/m3us/listen-high.m3u =160kbps


und:

Portishead - Roads


[Beitrag von Volc0m am 15. Okt 2006, 21:45 bearbeitet]
babelizer
Stammgast
#34 erstellt: 20. Okt 2006, 13:06
Also ich fahr ja voll auf Placebo ab ... da musste echt die Fenster zunageln, damit du nicht rausspringst

Grüssle aus Offenburg (Baden)
Torsten
KaratM90
Inventar
#35 erstellt: 20. Okt 2006, 13:19
Hallo,
ich empfehle mal diese Scheibe hier:
amazon.de
Damien Rice - O & B-Sides

Klick

DualdudE
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 20. Okt 2006, 23:28

Berufsgruftie schrieb:

Empyrium (alles)


Die besten nach meiner meinung:
Empyrium - Songs of Moors and Misty Fields
Empyrium - A Midwintersunset

und Theatre of Tragedy - Velvet Darkness they Fear

:'(

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt Ihr schon das??
rockguerilla am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  4 Beiträge
Musik suche
Canton-Lover am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  8 Beiträge
??? Musik
Towny am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  3 Beiträge
warum hat elektronische musik den ruf billige musik zu sein?
R@/eR am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  64 Beiträge
Suche einen Musiktitel und die Interpretin (südamerikanische Musik)
samso am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  6 Beiträge
musik für mich
rtjstrjsrtj am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  9 Beiträge
Gemafreie Musik zu guten Konditionen?
mekk am 28.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  3 Beiträge
Wie lange hört ihr täglich (bewusst) Musik?
Poison_Nuke am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  13 Beiträge
Musik-Quiz - Thread
DrNice am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  690 Beiträge
Wie heisst die Musik zu TV-Serie Detektiv Mike Hammer?
hemn2 am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglied/Ronald/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.267