Erweiterung der Anlage auf subwoofer möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
xtrashxoutx
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Aug 2006, 07:28
hi, also folgendes:
ich benutze in meinem Polo eine Hifonics Nemesis NX880.
das ist ein 4 Kanal Amp mit 4x220 Watt an 2ohm
Die bereits angeschlossenen Boxen sind ein komplettes Frontsystem, bzw. die insgesamt 4 Mitteltieföner sind in den Doorboards eingebaut!

Ich hab an den Amp folgendes angeschlossen an
Kanal 1 :
ein Focal Polyglass 2: 165-V2 Zwei-Wege-Komponentensystem. was ja aus einem 165-mm-Mitteltieftöner und einem Hochtöner und einer Frequenzweiche besteht.
Kanal 2:
ein Focal Polyglass 2 : 165-V2 Zwei-Wege-Komponentensystem

an Kanal 3:
habe ich einen 165-mm-Mitteltieftöner Lautsprecher angeschlossen (Focal 6V3242
Mitteltieftöner)

an Kanal 3:
habe ich ebenfalls einen 165-mm-Mitteltieftöner Lautsprecher (Focal 6V3242
Mitteltieftöner)angeschlossen

Ich wollte jetzt noch einen Subwoofer anschaffen.
z.b.Rockford Fosgate RFD2210 oder sowas in der Richtung(Habt Ihr Empfehlungen??Auch wo ich den RF am besten kaufe??)

Den wollte ich in den Kofferraum setzen, und wollte quasi alle Lautsprecher die ich bis dato habe, an Kanal 1&2 anschliessen und den Subwoofer an Kanal 3&4. macht das sinn? auch in der Verbindung mit dem Sub?


irgendwie hatte ich jetzt mittlerweile auch die Vermutung dass diese Anschlussweise gar nicht mal so gut für den amp ist , weil ja dann schon viel dran hängt oder ist das wurscht ? Also ich meine von der Gesamtbelastung. Hab ja logischerweise auch keinen bock, das der mir krepiert.........
Will auch nicht unbedingt ne 2. endstufe einbauen!



Eine powercap hab ich übrigens auch angeschlossen.


danke für eure Hilfe!!!

daniel


p.s.
hier noch der link zu dem Focal system:
http://www.in-akusti...lyglass-2/165-V2.htm


[Beitrag von xtrashxoutx am 19. Aug 2006, 07:55 bearbeitet]
Fox
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2006, 08:07
Bin mir nicht ganz sicher ob du das so realisieren kannst aber vielleicht geht es ja, wenn du die beiden TMTs parallel an die Weiche anschließt. Ich weiß dann nur nicht auf welche Impedanz du dann mit dem System kommst. Aber SO wäre Kanal 3+4 frei.
nOerkH
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2006, 08:20
also nochmal zusammenfassend .. du willst an deinem amp an kanal 1 compo (1TMT+1HT) und einen TMT extra anschliessen, und das selbe an kanal 2?

bin mir nicht sicher wie sich das mit der frequenzweiche in der impendanz verhält, grundsätzlich könntest du 2 TMTs an einen kanal parallel schliessen, haben denk ich 4 ohm impendanz, parallel dann 2 ohm .. du sagst die endstufe liefert 220W (RMS hoff ich ...) an 2 Ohm, die LS vertragen je 75W .. sollte also passen, nur wie gesagt, wie das mit den HT is weiss ich leider nicht

der woofer verträgt glaub ich 500W RMS ... deine stufe spuckt gebrückt an 4 Ohm 440W bei 14,4V aus ... der rockford hat aber eine 2x4Ohm schwingspule, d.h. entweder 2 Ohm (packt die entstufe net) oder 8Ohm (halbe leistung) impendanz ...
also entweder anderer sub oder lieber einen 2. amp würd ich sagen
xtrashxoutx
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Aug 2006, 08:45
ja genauso wollte ich es machen
Kanal 1 combo (MT+HT) + weiteren MT
Kanal 2 combo (Mt+HT)+ weiteren MT
kanal 3+4 den sub

hab gerade geschaut die frequenzweiche laut herstellerwebseite sagt impedanz 4 ohm
http://www.in-akusti...0401235_11933354.pdf

nen 2 amp wäre cool ist aber schon alleine ne geld technische sache
was würdest du mir denn für einen anderen sub raten. muss nicht zu überdimensioniert sein. hör keinen Techno! bisschen hiphop und mehr metal zeugs:-))
hab nur mal den Rf gesehen und fand den recht nett.
soll halt kein schrott sein!
Alekz
Inventar
#5 erstellt: 19. Aug 2006, 08:47
soll der zweite tmt fullrange ohne weiche laufen oder wie?
nOerkH
Stammgast
#6 erstellt: 19. Aug 2006, 08:51
jo das is ein weiteres problem wenn du den 2. TMT einfach parallel dazu hängst ...

wegen einem Sub kannst dich ja bei Hertz (ES 300) oder OmnesAudio (12.01PC) umsehn, im BR Gehäuse ...
xtrashxoutx
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Aug 2006, 09:56
@alekz ja soll er inwieweit meinst du gibt das ein problem?!


[Beitrag von xtrashxoutx am 19. Aug 2006, 09:57 bearbeitet]
nOerkH
Stammgast
#8 erstellt: 19. Aug 2006, 12:10
wenn du den TMT direkt an die stufe klemmst spielt der theorethisch von 1HZ bis 20kHz oder so (eher 70Hz - 20kHz) und der is net für so hohe bzw. tiefe töne ausgelegt, drum klingt das ganze
Alekz
Inventar
#9 erstellt: 19. Aug 2006, 12:15
ich würde es an deiner stelle nicht machen.
das einzige was ich dir vorschlagen kann, du lässt dir eine frequenzweiche bauen, an die du 2 tmts anschliessen kannst. vielleicht kannst du an deine aktuelle frequenzweiche zwei tmts parallel schalten. weiss aber nicht ob das gut für die weiche ist. musst mal den soundiman hier im forum fragen.
nOerkH
Stammgast
#10 erstellt: 19. Aug 2006, 12:25
wenn du soundiman dazu bekommst dass er dir so eine weiche baut kannst davon ausgehn dass das was gscheites is, auch wenns optisch ab und zu bedenklich aussieht
oder du fragst bei focal nach ob du an der weiche 2 TMTs parallel anschliessen kannst, aber ich denk auch dass das net gut für die weiche is ...
xtrashxoutx
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Aug 2006, 08:27
hab mal gerade focal angeschrieben mal sehen was die schreiben. , poste ich dann mal, wenn ich ne antwort habe.

ansosnten werd ich dann mal soundiman kontaktieren.

danke für die tips!
liebe grüße danny
soundiman
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 24. Aug 2006, 20:27
zwei tmt mit 4ohm parallel an den weichen?
das wäre das selbe,wie als wenn dort 2öhmer dranhängen.
das heißt also,die werte in der weiche sind nicht für 2öhmer ausgelegt,sondern müssten größer sein und somit ist die tf viel höher als wenn ein 4öhmer an der weiche spielt.
die abstimmung ist futsch.
es klingt blecheimern.
wenn an kanal 1 und 2 je zwei 4 0hm-systeme/ls hängen und hier die nötige stabilität gegeben ist,wäre an kanal 3 und 4 noch platz für einen sub bzw.2ohm(zwei mal 4ohm parallel).
die zusatz-tmt sollten dort getrennt werden,wo die anderen tmt trennen.
den frequenzgang bekommt man hier nur mit einem prozessor hin.
optimal wäre ein zweiter amp,welche die zusatz-tmt bis ca.120hz versorgt.
außerdem wäre ein separates volumen für diese tmt´s dann angesagt.
soundiman
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Nov 2006, 10:05
weichen für je 2 tmt in verbindung mit einem ht.
habe ich zum ersten mal gebaut.
mal sehen,was rauskommt.
ein tmt/tt in verbindung mit einem ht ist auf alle fälle empfehlenswerter.
xtrashxoutx
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 12. Nov 2006, 13:11
Also habe nun die weichen eingebaut.

Ein Problem stellte sich nun, da der Hochtöner penetrant zu laut war.
habe daraufhin die Verbindung welches den vorwiderstand überbrückt gekappt.
Da ich ja zur zeit noch keinen Sub angeschlossen habe......was aber ende nächster woche passieren wird, klingt das system sehr mittig , jedoch schon recht gut.
ich denke, wenn ich dann den sub drinne hab verhilft der mir zum passenden sound .

danke nochmals an den soundi.
klasse sache hat er da gebaut.

liebe grüße
xtrashxoutx
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 19. Nov 2006, 00:11
so hab JL Audio W1v2/SC12 R

Bestückt mit: 1x 12w1v2-4 (25cm) Woofer.
nimmt sehr wenig platz weg. und klingt top.
musste noch ein bisschen am amp wegen der einstellung rumfummeln, aber top.
nochmals danke soundi :-)
liebe grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusatzbatterie bei Erweiterung?
Klangdeich am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  3 Beiträge
Subwoofer
VarioDriver am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  8 Beiträge
Aktive ?Varianten? der Anlage
Danielr am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  9 Beiträge
1 Subwoofer auf 2 Ohm Schalten
nosomebody am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  6 Beiträge
Endstufe auf den Subwoofer ?
toby51 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  16 Beiträge
Subwoofer spielt verrückt!
---bURTOn--- am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  8 Beiträge
Überhitzung möglich??
melzmann am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  8 Beiträge
subwoofer
Matador20 am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  3 Beiträge
Hilfe.. die anlage peeeept
farbodp am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  2 Beiträge
Subwoofer defekt?
Imme am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedsiegmund12
  • Gesamtzahl an Themen1.386.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.943

Hersteller in diesem Thread Widget schließen