frage zu eine Z bat und Lima

+A -A
Autor
Beitrag
Brandon_C
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2006, 20:33
hallo allemann, ich hab folgendes Problem bzw. vorhaben.

gestern war es wieder so weit ein bisschen zu lange musik im stand gehört und dann wollt ich lofahren und nichts passierte, bis mein vater dann mit starthilfe kam. -.-

nunja da mir das schon 3 mal dieses jahr passiert ist denk ich an eine zusatzbatterie. weil ich denke nicht das ich mit meiner starterbatterie über den winter komme. zwecks frühs auf arbeit fahren usw.

nun zu meinen fragen hab mich schon bisl in verschiedenen threads informiert aber es ist noch einiges unklar.

wenn ich ne zweite batterie im kofferram habe die nicht mit ein trennrelais mit der starterbat verbunden ist hab ich dann noch probleme beim anlassen??? (sofern nicht beide leer sind)

wieso ist immer oder manchmal die rede von einer größeren lima? ich hab jetzt vor ne kleine zusatzbatterie einzubauen ca 60 bis 70 AH.
die größe der zusatzbatterie is denke ich mir mal egal, je größer die zusatzbat. desto länger braucht sie nur zum laden. oder lieg ich da irgendwie falsch???

und letztens zum kabelquerschnitt.
meine endstufe hat 850W rms. + ca. 100W rms habe von der starterbat. 35mm² bis hinten liegen. wenn ich nun die zweite bat. einbaue muss ich dann neues kabel zwecks dickeren querschnitt legen oder reicht das 35mm² kabel.


danke im vorraus.

mfG basti
steweb
Stammgast
#2 erstellt: 04. Okt 2006, 17:20
Hi

Also nein du bekommst keine Probleme wenn du die beiden Bats ohne Relais verbindest!

35mm² reicht auch als Ladeleitung.

60-70Ah ist zwar nicht klein aber egal - passt schon .
Die rede von einer größeren Lima ist dann wenn es die alte nicht mehr schaft ausreichend zu laden. Im normal fall kann aber mit Pflegeladen ausgeholfen werden . (sprich ab und zu mal nen Ladegerät dran hängen)

Wie oft man das tun muss oder ob eine größere Lima rein muss hängt davon ab wieviel/lange du im Stand hörst, wie groß die aktuelle Lima ist und wieviel deine Endstufen verbrauchen.

Nunja ich würde sagen schau mal wieviel Ampere deine aktuelle Lima hat!

Da du scheinbar aber viel im Stand höhrst würde ich aufjeden fall Pflegeladen!
Die Ladegeräte von Ctek sind sehr Empehlenswert!

Ich hoffe deine Fragen beantwortet zu haben, wenn nicht melden ....

Gruß Stefan
Brandon_C
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2006, 18:43
alles klar vielen dank.

ich werde mal schauen wieviel ampere meine lima hat.

ansonsten ist alles klar wenn nicht melde ich mich nochmal.

danke =)

mfg Basti
Brandon_C
Stammgast
#4 erstellt: 08. Okt 2006, 20:51
nullso habe dann doch mal ne frage.

wenn ich als starter ne zb. 55AH batterie habe und ich als zusatz eine 70AH einbaue funktioniert dann das starten noch.
weil mein vater meint wenn ich ne 55AH drin hab kann ich die net durch eine 70AH ersetzen. wobei ich sie ja nicht ersetze sondern die starter nur durch die zusatzbatterie lade. lieg ich da richtig ???

und ich such noch ne gute marke ich würde zwischen den drei wählen.

exide
optima
northstar

des sind ja die bekanntesten

die optima und Northstar sind ja die teuereren und die exide eher billig.

ich geh mal jetzt von ebay aus.

exide 100AH für 120 euro

optima 50AH für 130 euro

Northstar 60AH für 170 euro

nun überlege ich.

bitte um ratschläge pro oder contra.

DANKE

mfg basti
steweb
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2006, 21:24
Hi

Also natürlich kannst du eine 70Ah Zusatzbat einbauen...
Dein Vater meint bestimmt das "Problem", das die Bats nicht mehr ausreichend von der Lima geladen werden.
Aber ob das überhaupt ein problem ist, hab ich ja unten beschrieben ...

Also wenn ich das Geld hätte würde ich zur Northstar greifen. Warum? --> Keine Ahnung . Vileicht weil ich gerne was teures verbaut habe,
in der Hoffnung das es in bischen besser ist .

Aber ich glaube das entscheidet dein Budget, falsch machtst du sicher mit KEINER was!
Sind alles Qualetativ hochwertige Batterien!
Hawker würde ich evtl. noch zu deiner Auswahl hin zu ziehen...
Aber in dieser Ah Ordnung vileicht etwas teuer wenn du sie
neu haben willst...

Gruß


[Beitrag von steweb am 08. Okt 2006, 21:26 bearbeitet]
Brandon_C
Stammgast
#6 erstellt: 09. Okt 2006, 13:47
OK danke für deine schnelle antwort.

MfG basti
tom999
Inventar
#7 erstellt: 09. Okt 2006, 13:53

steweb schrieb:
Also nein du bekommst keine Probleme wenn du die beiden Bats ohne Relais verbindest!


Die Startprobleme die der Threadersteller hier anspricht umgeht er nur, wenn er zwischen die beiden Batt´s ein relais schaltet!

Wenn nicht kann seine Starterbatt. genauso leergesaugt werden...
steweb
Stammgast
#8 erstellt: 09. Okt 2006, 14:24
Hi

WIE bitte soll die Starter Bat leergesaugt werden?
Das ist FALSCH!

Gruß
tom999
Inventar
#9 erstellt: 09. Okt 2006, 14:26

steweb schrieb:
Hi

WIE bitte soll die Starter Bat leergesaugt werden?
Das ist FALSCH!

Gruß


Warum sollte die Starterbatterie nicht leer gesaugt werden wenn kein Relais verbaut ist?
steweb
Stammgast
#10 erstellt: 09. Okt 2006, 15:31
Hi

Solange er nicht lange im Stand hört braucht er kein Relais!
Nochmal warum sollte die Starterbat leergesaugt werden?

Wenn er sie parallel verbindet werden beide Baterien von der Lima geladen. Und von beiden Batterien wird von der Anlage und Autoelektronik Strom gezogen.
Bei der Anlage wird halt von der hinteren mehr gezogen da sie näher am Ort des geschehens ist und bei der Autoelektrik umgekehrt.
Es ist quasi wie eine Batterie nur das sie eben "geteilt" ist.
Wie sich das verhält wenn die Lima nicht ausreichend "groß" ist hatte ich ja oben beschrieben...

Ich weis, ich weis etwas naja durcheinander geschrieben der Text .
Vileicht kann das jemand schöner...

Gruß
Brandon_C
Stammgast
#11 erstellt: 09. Okt 2006, 15:31
naja aber sobald ich trennrelais drin hab benutze bzw. ziehe ich ja nicht von der zusatzbatterie oder ???

und fals!!!!!! die starter mal leer ist zieht sie von der zusatz das ist ja klar aber somit lädt sie sich ja auch auf und ich krieg mein auto gezündet.

es geht mir in erster linie darum das ich die karre ankriege und in zweiter linie aber auch wichtig die stromverorgung der musikjeschichte.


so nun hab ich aber mal geschaut nach batterien und im forum gelesen und jez is der kopp dicke.

ich hatte ja die exide XXL im blick. wie gesagt 100AH für 120euro aber nun gugg ich da auf der HP rum und es steht das sich gase bilden usw. steht au glaub nicht von gel da.
das heißt die kann ich net verbauen.


ich such eine gute bis 130euro und mind. 60AH wo ich auch im KR liegend verbauen kann. hat jemand nen tipp oder weiß welche???

danke

mfg basti


[Beitrag von Brandon_C am 09. Okt 2006, 15:33 bearbeitet]
steweb
Stammgast
#12 erstellt: 09. Okt 2006, 15:37
Hi

Wie wärs mit der Exide Maxxima 900?
Kostet glaub ich so 150€.
Und reicht vollkommen!
Die Optima wäre aber auch ok...

Gruß


[Beitrag von steweb am 09. Okt 2006, 15:38 bearbeitet]
tom999
Inventar
#13 erstellt: 09. Okt 2006, 16:00

steweb schrieb:
Hi

Solange er nicht lange im Stand hört braucht er kein Relais!


Das ist grds. richtig!

Bin jetzt davon ausgegangen, dass der Threadstarter öfters im Stand Musik hört! Seine Starterbatt. hat er ja auch so leer gemacht!

Mit einem Relais würde er aber jegliche Gefahr, dass die Starterbatterie leergesaugt wird, umgehen!

Mich hat nur die Aussage gestört, dass er keine Probleme diesbzgl. mehr bekommen kann...
Brandon_C
Stammgast
#14 erstellt: 09. Okt 2006, 16:14
ja hab geschaut die exide maxxima 900 is ja au ne starterbatterie mit säure.
steweb
Stammgast
#15 erstellt: 09. Okt 2006, 19:15
Hi

Die Maxxima kannst du hinten einbauen!
Das ist keine Säurebat!

Aber mein Tip wäre:
Hol dir die Hawker in dem Link wo ich angehängt habe!
Sind Super Batterien, ich habe selber die EP13 .
Der Preis ist auch Gut!
http://cgi.ebay.de/R...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Brandon_C
Stammgast
#16 erstellt: 09. Okt 2006, 20:04
jo diese werde ich auch in erwägung ziehen, danke.
steweb
Stammgast
#17 erstellt: 09. Okt 2006, 21:42
@tom
Sorry, ich hatte dich falsch Verstanden!
Weil da war (ist immernoch?) ja mal so nen Gerücht hier unterwegs, wo es hies das wenn man ne Säurebat und ne Gelbat zusammen klemmt sie sich gegenseitig entladen oder so ähnlich...
Hatte gedacht du meinst das so

Aber recht hast du, bei seinen Gewohnheiten würde ich auch ein Relais dazwischen schalten (Hatte das garnet mehr im Kopf )

Also @Brandon schalt ein Relais dazwischen - kostet ja net die Welt. Am besten das 80A Relais von Stinger, kostet glaub ich 40€.
Von Dietz halte ich nicht sooo viel...

Gruß
tom999
Inventar
#18 erstellt: 10. Okt 2006, 06:39

steweb schrieb:
@tom
Sorry, ich hatte dich falsch Verstanden!
Weil da war (ist immernoch?) ja mal so nen Gerücht hier unterwegs, wo es hies das wenn man ne Säurebat und ne Gelbat zusammen klemmt sie sich gegenseitig entladen oder so ähnlich...


Puh, und ich dacht schon, dass ich ganz wirr bin...




Also ich hab als Relais das Dietz HCA 180! Kann nichts schlechtes darüber sagen...
Brandon_C
Stammgast
#19 erstellt: 10. Okt 2006, 12:50
jup hat mir gestern auch ein kumpel gesagt. mit dem leersaugen.

trotzdem danke
Zak1976
Stammgast
#20 erstellt: 10. Okt 2006, 21:04
also ich finde Du solltest das nochmal etwas überdenken.
Deine Ausgangsbasis mit einer "fertigen" Starter Nassbatterie halte ich für sehr ungünstig. Diese ist nach einer Tiefentladung auf jeden Fall hinüber und wird deine Zusatzbatterie nur zusätzlich belasten.
Entweder Du besorgst Dir eine große Gel oder Trockenzellenbatterie, Reinblei geht auch (Hawker SBS).
Alternativ würde ich sonst 2 Batterien GLEICHER BAUART verwenden.
Es werden bei entsprechenden Komponenten immer beide Batterien beansprucht/entladen nicht nur die hintere, das ist Blödsinn.
Eine kleine Zusatzbatterie hat übrigens wesentlich weniger als 70AH, was bei Carhifi Batterien auch eher nebensächlich ist, diese sollen (aufgrund des geringen Innenwiederstandes) möglicht hohe Ströme abgeben können und das auch noch möglichst "lange". Mit einer Optima Red Top zum Beispiel lässt sich mühelos mehrfach hintereinander ein Feuerwehrauto oder sogar ein Panzer starten. Die Yellow oder Blue Top sind jedoch besser für Carhifi geeignet, da diese Tiefentladungsfest sind und auch eine "vollständige" Entladung eher überstehen als z.B. deine Starterbatterie.
Das Trennrelais würde ich weglassen, die Batterien haben genug Kapazität auch im Stand mal 2 Stunden laut zu hören und der Wagen lässt sich trotzdem starten, eine Spannungsanzeige macht da in meinen Augen mehr Sinn, zeigt diese um die 11,5 Volt an, solltest Du nachladen/aufhören Musik zu hören oder den Wagen starten.
Der Übergangswiederstand von diesen Relais sind zudem nicht ohne, also weglassen.
Mann hört immer wieder den Quark das die Lima Batterien mit größeren Kapazitäten nicht laden könne, das ist absoluter Schwachsinn, eine popelige Polo Lima kann auch 10 Batterien laden, es dauert nur länger!
Pflegeladen alle 2-4 Wochen sollte mit einem Ladegerät welches die LADEKENNLIENIEN der Batterie beherrscht sowieso erfolgen.
Um den Carhifi Betrieb mit einer Batterie zu optimieren würde ich dies in den Kofferraum nahe der Verbraucher verlegen!
Brandon_C
Stammgast
#21 erstellt: 11. Okt 2006, 18:19
vielen dank für die ausführung ich werde denke ich mir 2 neue batterien anschaffen.

danke

mfg basti
Zak1976
Stammgast
#22 erstellt: 11. Okt 2006, 19:20
gern geschehen, ist zwar die teuerste aber auch die sinnvollste Lösung, dann hast Du Strom satt und ruhe ist, kaufe dir aber ein passendes Ladegerät für die Batterien und lade diese regelmäßig nach, dann hast Du sehr lange was von denen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LIMA
poisonlupo am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  3 Beiträge
Seit Werkstatt (neue Bat und Lima-Regler) Lima Pfeifen.
-Hoschi- am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  6 Beiträge
Macht eine zu Grosse Bat die Lima hin?
`christian´ am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  16 Beiträge
Frage zu Lima und Batt
Gamml0r am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  5 Beiträge
bat laden?
bruce_will_es am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  9 Beiträge
lima & bordbatterie
Brueckenwaechter am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  18 Beiträge
Lima
Luda am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  5 Beiträge
Welche Bat?
Matrix2000 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  7 Beiträge
Gibt es eine Grenze für die Lima?
Stefan979 am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  33 Beiträge
Neue Bat + Trennrelais
PoLoTobi am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedReaperEX
  • Gesamtzahl an Themen1.386.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.139