bat laden?

+A -A
Autor
Beitrag
bruce_will_es
Inventar
#1 erstellt: 18. Mai 2006, 04:30
Hi Leuz
zu erst mal muss ich sagen ich hab gegoogelt bis zum abwinken und hab nichts gefunden!
hab mir heut das ctek xs 3600 bestellt, jetzt meine frage:
wie soll ich das ladegerät einstellen? es hat ja drei verschiedene ladespannungen und zwar:
14,4V / 0,8A
14,4V / 3,6A
14,7V / 3,6A
was meint ihr? will die bat nicht kaputt machen!

die hawker ist ja ne wartungsfreie verschlossene bleibatterien nach bewährter reinbleitechnologie, bedeutet das dass es eine agm-bleisäurebat ist oder was?
beim ctek steht ja folgendes zur auswahl:
offene, MF-, Gel- AGM Bleisäure


hilfreich währe auch ein datenblatt für die Hawker SBS C 11


vielen dank schon mal!


gruß bruce
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2006, 15:35

Der Bleiakku, seine Lade- Entladetechnik und Ladeautomaten zum optimalen Laden

siehe hier:

http://www.elweb.info/projekte/dieterwerner/AKKU1A1.pdf


[Beitrag von Amperlite am 18. Mai 2006, 15:37 bearbeitet]
bruce_will_es
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2006, 15:40
vielen dank werds mir bei gelegenheit mal durchlesen!
morphii
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2006, 16:17
Stell einfach auf 14,4V / 3,6A. Das Ladegerät macht dann alles automatisch. Kaputt machst du damit nichts
bruce_will_es
Inventar
#5 erstellt: 19. Mai 2006, 10:43
danke na dann bin ich ja beruhigt!
bruce_will_es
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2006, 19:47
hab meine hawker ca. 1/2 jahr im auto, jetzt wollte ich sie laden und das ctek zeigt5 an dass die bat voll geladen ist! ist das möglich? höre eigentlich fast nie im stand!
Cartman87654
Stammgast
#7 erstellt: 21. Mai 2006, 20:11
hiho ,


das kann schon sein denk ich mal , wenn du nicht so der extreme lauthörer bist ... oder deine lima is verdammt stark
bruce_will_es
Inventar
#8 erstellt: 22. Mai 2006, 18:21
lima = 55Ah
und die hat zwei bats zu laden, aber naja, wenn die hawker kaputt währe, hätt es mir das ctek ja angezeigt!
werds bald merken ob sie wirklich voll ist, haben am weekend ein open air festival bei uns, ich mach nachtwache und da kann man ein bisschen musik schon gebrauchen (zur später morgen stunde)!
bis wieviel V darf ich denn runter ohne dass was passiert?
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 22. Mai 2006, 18:31

bruce_will_es schrieb:
bis wieviel V darf ich denn runter ohne dass was passiert?


Weiter runter als 11 Volt Entladeschluss-Spannung (Leerlauf) solltest du nicht gehen, denn dann würde der Akku seine Kapazität verlieren oder ganz kaputt gehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CTEK xs 3600, 7000?
pad1991 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  6 Beiträge
Ladenspannung?: Hawker SBS 60 @ ctek XS 3600
tobilly am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  3 Beiträge
Ist meine Bat kaputt?
El_Mero-Mero am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  8 Beiträge
frage zu ctek multi xs 4003
oesi am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  13 Beiträge
Maxxima 900DC und Ctek 3600
wob-driver am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  5 Beiträge
Ctek Ladegerät - geht auch folgendes
ernpat am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  6 Beiträge
Optima & Northstar mit 14,4V oder 14,7V laden?
SoundKaiser am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  16 Beiträge
CTEK 3600 Nutzen?!
Thooradin am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  5 Beiträge
Powercap und Ctek Ladegerät
corza am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  6 Beiträge
ctek 3600: northstar nsb 60 ft
itchy2 am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliednaddemc
  • Gesamtzahl an Themen1.383.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.761