Frequenzweiche zwischen Radio und endstufe?

+A -A
Autor
Beitrag
Eltobo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Okt 2006, 09:46
Geht es irgendwie, dass ich eine frequenzweiche zwischen radiound endstufe schalte, damit ich jeen ausgang der frequenzweiche verstärke, und nicht erst danach.
Ich will eine 4 Kanalendstufe, die sich nicht brücken lässt komplett nutzen, ohne leistungs oder signalverlust.
mfg
tobi
tretmine
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2006, 09:54
Ja, das geht. Gibt dafür spezielle Weichen. Gibt diese auch eingebaut in einen Cinchstecker.

Oder eben gleich einen guten DSP.

MfG Phil
Eltobo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Okt 2006, 17:17
Okay danke.. aber evtl. könntest du mir mal nen link schocken wo ich sowas bekomme bzw wies aussieht..
lg tobi
skywalker_81
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2006, 18:18
Hier im Forum verkauft einer ne Audiocontrol 4XS
Passat
Moderator
#5 erstellt: 22. Okt 2006, 12:18
Was du suchst, nennt sich Aktivweiche.
Einfach mal danach suchen.

Aber: Hat deine Endstufe denn keine Aktivweiche eingebaut?
Das haben fast alle Endstufen, die in den letzten Jahren gebaut wurden.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 22. Okt 2006, 12:19 bearbeitet]
Eltobo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Okt 2006, 18:39
nene.. hat se nich..
is ne alte grundig
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2006, 20:01

Eltobo schrieb:
Ich will eine 4 Kanalendstufe, die sich nicht brücken lässt komplett nutzen, ohne leistungs oder signalverlust.

Du gehst also pauschal davon aus, dass Passivweichen nicht gut sind?
Das ist ein Fehler.

Um eine Passivweiche funktionell komplett mit einer aktiven Lösung zu ersetzen braucht es schon etwas Ahnung - auch um nichts kaputt zu machen.
Einem Anfänger würde ich immer raten, bei den Serienweichen zu bleiben. Sofern diese eine bestimmte Mindestqualität besitzen, versteht sich.


[Beitrag von Amperlite am 22. Okt 2006, 20:01 bearbeitet]
mfoisner
Stammgast
#8 erstellt: 22. Okt 2006, 20:59
Ich würd dir wärmstens den AudioControl EQX empfehlen. Geht auf ebay billigst her, da ihn fast keiner so richtig kennt und du hast einen Equalizer mit Aktivweichen. Für die Aktivweichen müsstest du jedoch so Module zusammenlöten.
Eltobo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Okt 2006, 13:24
Also ich gehe nicht davon aus, dass ne aktivweiche besser ist, aber ich wollte es eben vor der endstufe machen.
Wenn ich davon ausgehe, dass das signal das gleiche ist, dann muss ich, um ne weiche zu bauen, nur die impedanz bzw den Wiederstand der last ändern, aber ich hab keine ahnung, wieviel Ohm dann sone endstufe hat.
naya
danke nochmel..
lg tobi
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2006, 14:36

Eltobo schrieb:
Also ich gehe nicht davon aus, dass ne aktivweiche besser ist, aber ich wollte es eben vor der endstufe machen.

Muss man das dann verstehen? Reiner Bastelwahn?


[Beitrag von Amperlite am 23. Okt 2006, 14:36 bearbeitet]
Eltobo
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Okt 2006, 15:12
warum nich.. evtl isses ja ganz gut..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzweiche an radio?
cabby am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  3 Beiträge
Frequenzweiche??
mcfaust6 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  2 Beiträge
frequenzweiche
kingtofu am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  7 Beiträge
Frequenzweiche
stevethechief am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2003  –  9 Beiträge
Pioneer (Frequenzweiche?)
cricker am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  16 Beiträge
Einpegeln mit aktiver Frequenzweiche!?
IronCross am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  5 Beiträge
frage zur frequenzweiche
*voice* am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  18 Beiträge
frequenzweiche an gebrückten kanal
fiessta'89 am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  9 Beiträge
Aktive Frequenzweiche,- wie einpegeln?
Q_Big am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  8 Beiträge
kalte lötstelle in frequenzweiche?
shadow[loe] am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPhilipp5216
  • Gesamtzahl an Themen1.389.379
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.037