Probleme mit dem Kondensator

+A -A
Autor
Beitrag
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Okt 2006, 12:57
Hallo,
wie schon angedeutet habe ich ein Problem mit meinem Kondensator, was ich nicht in den Griff bekomme.
Und zwar springt er nicht an, wenn das Radio angeht.
Bin auch schonmal testweise mit einem neuen kabel vom remot anschluss des Radios zum Remote des Kondensators gegangen, aber das hat auch nicht funktioniert. Also an einem Kabelbruch im Remote-Anschluss der Chinch-Kabel kann es nicht liegen.
Wenn dann das Radio läuft, kann ich den Kondensator allerdings starten, in dem ich z.B.:
1.) kurz eine Überbrücken zwischen Remote und Plus des Kondensators mache (ich weiß, sollte man eigtl. nicht )
2.) mit dem Remote-Kabel an den Plus des Kondensators gehe und es anschließend wieder an den Remote des Kondensators packe
3. ) ein Extra-Kabel vom Plus des Kondensators, welches zu testzwecken durchs Auto verlegt wurde, mit einem Remote Kabel eines Chinchkabels vorne "kurzschließe"

Könnte es vllt. sein, dass der Remote-Anschluss meines Radios kaputt ist ?


Mittlerweile hat sich auch noch das Problem eingeschlichen, dass der Kondensator nun während der Fahrt ausgeht und somit auch die Musik
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 30. Okt 2006, 13:15
Was ist den mit deinem Verstärker?Geht der auch nicht an oder manchmal aus?
Ich denke das ist ein Fall für ein Relais.Ich denke das deine Remoteleitung nicht ausreicht um alles anzuschalten.Da es ja mit ner Kabelbrücke geht.
Wenn deine Anlage ohne Cap läuft hilft dir die Lösung mit dem Relais!
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Okt 2006, 13:37
Nein, die Verstärker gehen sonst auch nicht an. :/

Edit: Im Moment läuft aber alles über den Kondensator, und da der nicht an geht bzw. passiert dann natürlich das gleiche mit den Vertärkern.


[Beitrag von ScHnItZeL123 am 30. Okt 2006, 13:39 bearbeitet]
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Okt 2006, 17:14
Wenn ich die Remotes der Endstufen direkt an den Plus des Kondesators halte gehen die auch so.
Nur der Kondensator halt nicht, als ob der Remote Anschluss des Kondensators kaputt ist.
sisqo80
Inventar
#5 erstellt: 30. Okt 2006, 17:53
Misst du bei normalen anschluß der anlage eine spannung zwischen minus und remote bei eingeschaltetm Radio?
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Okt 2006, 18:25
Hab kein Spannungsmessgerät parat

Aber es müsste doch eigentlich, daran liegen, das das Remote dingen am Radio nicht richtig funktioniert oder ?

Wenn ich ein Kabel nehme und das an den Plus des Kondensators halte für ein paar Sekunden und es danach an den Remote-Anschluss des Kondensators, oder den Remote von einer der beiden Endstufen, halte gehen alle 3 Sachen unabhängig voneinander an. Wenn ich aber das Kabel vom Remote des Radios an den Remote eines dieser Geräte verbinde und dann das Radio anmache passiert rein gar nichts.

Ich blick hier echt nimmer durch :'(
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 30. Okt 2006, 18:34

ScHnItZeL123 schrieb:
Nein, die Verstärker gehen sonst auch nicht an. :/

Edit: Im Moment läuft aber alles über den Kondensator, und da der nicht an geht bzw. passiert dann natürlich das gleiche mit den Vertärkern.


Wenn du also den Remote-Anschluss nur an die Endstufe klemmst, geht diese auch nicht an?
Hat das vorher schon mal funktioniert?

- Wenn ja, ist dir eventuell das Kabel oder der Anschluss durchgebrannt durch deine komische Aktion. Man sollte Plus und Remote nicht brücken, wenn der Anschluss noch am Radio hängt.

- Wenn nein, hast du vielleicht den falschen Anschluss am Radio erwischt.
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Okt 2006, 18:46
Ja, die geht dann auch nicht alleine an.

Der Anschluss am Radio ist aufjedenfall der Richtige. Hab nun nen Audi A3 und deswegen die Anlage komplett ausm Polo ausgebaut und dort eingebaut. Vorher hat ja alles wunderbar geklappt aber jetzt nicht mehr.

Gibts noch irgend ne andere Möglichkeit, außer über den Remote anschluss des Radios eine ähnliche Funktion hinzubekommen ,dass die Sachen beim Start des Autos angehen ?!

Oder was würdet ihr mir raten, wenn irgendwas durchgebrannt ist kann ich das irgendwie austauschen oder so ?!
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 30. Okt 2006, 18:50

ScHnItZeL123 schrieb:
Der Anschluss am Radio ist aufjedenfall der Richtige. Hab nun nen Audi A3 und deswegen die Anlage komplett ausm Polo ausgebaut und dort eingebaut. Vorher hat ja alles wunderbar geklappt aber jetzt nicht mehr.


Vielleicht ist beim Umbau ein Kontakt lose geworden.
Gerade diese Fahnen in den ISO-Steckern sind tückisch, weil man kaum sehen kann, wenn sie rausgerutscht sind.

Ein Multimeter für 10 Euro (oder weniger) würde sehr helfen, dem Problem auf die Spur zu kommen.
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Okt 2006, 19:03
Ok, ich besorg mir eins ...
Was soll ich denn dann alles messen?

Vllt. hab ich hier noch irgendwo eins rumfliegen. Mal suchen.
sisqo80
Inventar
#11 erstellt: 30. Okt 2006, 19:08
Würd erstmal die installation prüfen, sollte alles passen, leg mal ein kabel "freeAir" von dem remote am Radio an die Endstufe und schau ob es geht wenn nicht gehst mal vom Zündungs+ am Radio weg und probierst es dann aus- aber remote der cinch wegklemmen vorher, nicht das ne Rückspannung ins Radio fliest.
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Okt 2006, 19:13
Wenn du mit "FreeAir" so provisorisch durchs Auto meinst hab ich das ja schon, und das funktionert nicht .. daher schätze ich ja das das Remote am Radio inne fritten ist. Weil wenn ich den Remote anschlüssen der Endstufen oder des Kondensators anders einen Stromstoß gebe, gehen sie ja an, also sind die alle nicht kaputt. Irgendwie bekommen sie keinen Stromstoß wenn das Radio angeht.

wie meinst du das mit vom zündungsplus weggehen und so ?
sisqo80
Inventar
#13 erstellt: 30. Okt 2006, 19:26
Dein Radio hat ja einen geschaltenen plus von der Zündung!
ist ein guter remote ersatz!

wahrscheinlich ist dein remote defekt aber dazu müsste man nachmessen um sicher zu gehen! der Radio geht aber soweit?
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Okt 2006, 19:45
Ja das Radio geht super.
Heißt das ich kann anstelle des remote anschlusses auch das schaltplus verwenden ?!
sisqo80
Inventar
#15 erstellt: 30. Okt 2006, 19:51
jepp kannst du!

deine endstufen werden dann halt über die Zündung gesteuert und nicht mehr übern radio!
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 30. Okt 2006, 20:39

sisqo80 schrieb:
deine endstufen werden dann halt über die Zündung gesteuert und nicht mehr übern radio!


Miss erst mal den Remote nach, denn so sind die Geräte auch an, wenn das Radio aus ist und du gar keine Musik hören willst.
Und eine Endstufe zieht auch im Leerlauf nicht unerheblich Strom.
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 30. Okt 2006, 22:21
Nicht über die Zündung.Geht zwar aber neeeeee!Dann lieber nen Schalter und ein Relais benutzen.Haste denn +12Volt auf der Remoteleitung?????
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 31. Okt 2006, 18:11
Habs jetzt erstmal über die Zündung gemacht, da geht auch alles wunderbar.
Ist das für irgendetwas schlechter außer, dass der Kondensator auch läuft wenn man keine Musik hört ? Ich höre eigentlich eh immer Musik, daher ist das kein Problem, gibts sonst irgendwelche anderen Nachteile ?!
Amperlite
Inventar
#19 erstellt: 31. Okt 2006, 18:23
Schau mal 2 Beiträge weiter oben, da stehts!
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 31. Okt 2006, 21:09
Ja, also keine weiteren Probleme .. danke
Amperlite
Inventar
#21 erstellt: 31. Okt 2006, 21:11

ScHnItZeL123 schrieb:
Ja, also keine weiteren Probleme .. danke




Nur so als Hinweis:
Die fast 30 Watt, die du da sinnlos verbrätst kommen direkt aus dem Kraftstofftank! Die bezahlst du also immer mit.


[Beitrag von Amperlite am 31. Okt 2006, 21:13 bearbeitet]
ScHnItZeL123
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Okt 2006, 21:36
Warum sinnlos verbraten ?
Ich höre sowieso immer Musik, also macht es doch keinen Unterschied oder ?!
Amperlite
Inventar
#23 erstellt: 31. Okt 2006, 22:18

ScHnItZeL123 schrieb:
Ich höre sowieso immer Musik, also macht es doch keinen Unterschied oder ?!

Wenn das so ist - gut!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator macht Probleme
ediK am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  16 Beiträge
Kondensator
sorjo am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
Kondensator???
smarty111 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  9 Beiträge
Probleme mit Kondensator
Tucker am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  9 Beiträge
Probleme mit Kondensator
BoehseClioz am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  9 Beiträge
probleme mit kondensator
Nerox90 am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  2 Beiträge
Kondensator immer langsam laden?
Felix8952 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  2 Beiträge
Elektronik Probleme nach Kondensator-Einbau
mRs! am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  8 Beiträge
Kondensator
Super_Flu am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  7 Beiträge
Kondensator
salamaftw° am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedemil1234
  • Gesamtzahl an Themen1.376.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.478