Trennrelais oder Trenndioden?

+A -A
Autor
Beitrag
Simon
Inventar
#1 erstellt: 07. Nov 2006, 21:01
Hi!

Wollte mich mal erkundigen, worin der Unterschied zwischen Trennrelais und Trenndioden besteht.
Ich mein, den technischen Unterschied kenn ich.
Aber hat eines von beiden Vor- bzw Nachteile bei CarHiFi?

Grüße
Simon
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2006, 21:32
dioden haben dennachteil, dass an ihnen immer ein konstander spannungsabfall anliegt. daher je nach strom auch eine hohe verlustleistung. etwa 0,5V wirst du dann am amp weniger haben!

der vorteil ist, dass du nix schalten musst. sie sind immer "aktiv" und verhintern auch, dass strom von der zusatzbatt zur starterbatt zurückfliesst.

relais muss man eben extra beschalten und der strom kann in beide richtungen fliessen (kann ei vorteil sein, wenn die starterbatt mal platt ist. -> starthilfe durch die zusatzbatt)
vorteil ist, dass du nur einen geringen spannungsabfall hast und die wärmeentwicklung sich sehr in grenzen hält.

wie der preisunterschied ist weiss ich nicht...
Simon
Inventar
#3 erstellt: 07. Nov 2006, 21:44
So hab ich mir das auch vorgestellt.

Es gibt aber auch Trenndioden.
Das sind keine normalen Dioden, sonder das schaut aus wie ein Relais. Wird auch geschalten.

Hab mit sowas noch nie gearbeitet und war deshalb neugierig.

Grüße
Simon
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2006, 21:49
hm, vielleicht sind es ja auch transistoren(fet?), die du dann einfach einschaltest.

oder ne, thyristoren! das sind ja schaltbare dioden, die können extremst viel strom.
neostrider2000
Stammgast
#5 erstellt: 07. Nov 2006, 23:15
Es ist ein Thyristor da hat er schon recht wobei auch bei dem das Problem mit dem Spannungsabfall besteht da er ja auch einen PN Übergang hat. Also lieber ein Relais weil ich sag mal das sind XX Watt die man unnötig verschenkt muss ja net sein.
Simon
Inventar
#6 erstellt: 08. Nov 2006, 10:07
Hi!

Danke für die Antworten.
Der Thyristor hätt mir auch einfalln könne.
Gibt sowas nämlich zB von Phönix Gold um gar nicht so wenig Geld.

Jetzt wollt ich wissen, ob das auch Vorteile haben kann.

Grüße
Simon
FloMann
Stammgast
#7 erstellt: 08. Nov 2006, 10:53
Servus..

Die Mechanische Komponente des Relais fällt weg also dahingehend weniger anfällig..
Also kein verkleben/verbrennen der Kontakte.
gerade beim Trennen unter stromfluß (je nachdehm wie hoch) kann es doch mal zu funkenbildung kommen..
Kann man zwar z.B mit einem zu den Kontakten Paralellen Kondi unterbinden, obs gemacht wird weiß ich aber net bei den KFZ trennrelais um die es hier geht zumal der kondi auch gute Stromimpulse verkraften müsste.
Wenn man innerhalb der Spezifikationen der halbleiter trennung bleibt wird das ding recht lange halten und hat rel gleichbeibenden durchgang. beim Ralais wird sich das nach und nach, auch je nach quali der kontakte (resp. des Relais) mit der Zeit verschlechtern können.
Dioden sind halt so ne sache auf Silizum basis hast du hohe spg. abfälle gerade bei hohen strömen je nach typ bis über 1V und das verbrät Leistung. Shottky Dioden wären da mehr von vorteil..
Würde aber ein Anderen Weg gehen und zwar Elektronisches Relais mit Fets die bei um 12V Gatesp(und schon niedriger ). ordentlich Strom durchlassen können sowie der RdsOn wert möglichst gerring ist..
Thyristoren wären auch möglich weiß aber gerade gar nicht ob es da welche gibt bei denen sich die Kippspg. per Gate unter 12V schieben lässt (noch nie nach gesucht auser für weit größerer Kippspg. die funktionieren aber nicht mit 12 V)zumal diese auch noch einen höheren Spg. abfall haben als die Fet (Elekt. Relais) Variante
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Trennrelais...
Deesazta am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  13 Beiträge
trennrelais
spusi22 am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  4 Beiträge
trennrelais
mondeofreak26 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 31.10.2008  –  5 Beiträge
Nachteile eines Trennrelais?
daniel16 am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  11 Beiträge
Trennrelais
Boosted_Dubs am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  7 Beiträge
Trennrelais nötig ?
Erdfloh am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  4 Beiträge
trennrelais problem
mobilnick am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  2 Beiträge
2te Batterie , Trennrelais
blue_vw am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  214 Beiträge
D+ Kabel für ein Trennrelais
ilkeralan am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  4 Beiträge
Schutzdiode vor trennrelais?
tranier am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTimske85
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.360