Limapfeifen wenn Radiobedienteil aufgesteck wird?

+A -A
Autor
Beitrag
crujens
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2006, 20:00
Hallo!
Ich habe zwei Endstufen im Kofferraum verbaut und das Problem das ich sofort störsignale in den Boxen habe, sobald ich das Bedienteil des Radios aufstecke. Laufender Motor ist egal dabei.
Wenn ich das Bedienteil abnehme sind die geräusche nach ein paar Minuten wieder weg.
Das Gehäuse des Radios ist geerdet, Massekabel für die endstufen sind 20², anderer Massepunkt im Kofferraum bringt nix, wenn der Chinch am radio entfernt wird ist das Störsignal weg.
Was ist die Ursache dafür??

Plus,chinch und Boxenkabel ist getrennt verlegt.
Endstörfilter bringt auch nix.

Widerstand des Massekabels ist 0,1OHM.

MDF Jens
FredoRix
Stammgast
#2 erstellt: 07. Dez 2006, 20:07
hast du noch garantie auf das radio?
klingt so, als wäre die chinchmasse durchgeknallt... um zu sehen, ob das der fall ist, halte mal ein kabel an das gehäuse vom radio und an den außenring von einem der chinchstecker... wenn das pfeifen aufhört, dann isses das.

http://www.hifi-foru...m_id=77&thread=10025


[Beitrag von FredoRix am 07. Dez 2006, 20:15 bearbeitet]
crujens
Neuling
#3 erstellt: 07. Dez 2006, 20:36
Erstmal danke für die schnelle Antwort.
Habs es gerade ausprobiert und der Klang ist glasklar.
Also ist das Radio 100%tig defekt??
MFG Jens
FredoRix
Stammgast
#4 erstellt: 07. Dez 2006, 20:39
würde ich sagen...
crujens
Neuling
#5 erstellt: 07. Dez 2006, 21:37
Hmm ich will halt auf nummer sicher gehen bevor ich mir ein neues Radio kauf.
Logisch hört sich das an, aber es ist doch das gleiche als wenn ich die brücke an der Endstufe setzte oder?
Wieso dann Radio defekt?

MFG Jens
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2006, 22:18

crujens schrieb:
Hmm ich will halt auf nummer sicher gehen bevor ich mir ein neues Radio kauf.
Logisch hört sich das an, aber es ist doch das gleiche als wenn ich die brücke an der Endstufe setzte oder?

Ob du die Brücke zur Masse an der Endstufe oder am Radio setzt, ist ziemlich egal.


crujens schrieb:
Wieso dann Radio defekt?

Vermutlich stimmt irgendwas mit der Masseverkabelung der Endstufe nicht oder hat mal nicht gestimmt.

Solltest du diese Überbrückungsleitung dauerhaft anwenden wollen, solltest du unbedingt einen 10 Ohm Widerstand in Reihe einlöten.
crujens
Neuling
#7 erstellt: 07. Dez 2006, 22:55
Nein die Brücke ist wieder draussen.
Nur was soll ich Geld für ein Radio ausgeben wenns hinterher wieder das gleiche Problem ist.
Aber ich weiß wirklich nix mehr anderes.
MFG Jens
FredoRix
Stammgast
#8 erstellt: 08. Dez 2006, 00:15
das mit dem 10 ohm widerstand ist ein sehr guter tip!

wie schon geschrieben, wenn du das chinchkabel mit dem radiogehäuse dauerhaft mit einem 10ohm-widerstand verbindest, bist du das problem erstmal los.
trotzdem solltest du die masseverbindung vom amp überprüfen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Limapfeifen
--CLIO-- am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
Limapfeifen?
0711panzer am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  8 Beiträge
limapfeifen wenn radio aus
soylent am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  4 Beiträge
extremes Limapfeifen
bulli13 am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  2 Beiträge
Kein Limapfeifen, komischer basston
c0deBreakeR am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  6 Beiträge
Limapfeifen unter seltsamen Umständen
cp-act10n am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2009  –  2 Beiträge
Andere Fragen zu Limapfeifen
qwertz182 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  6 Beiträge
Limapfeifen was tun?
Booma am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  6 Beiträge
Radio Grund für Limapfeifen....
yoshy6412 am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  4 Beiträge
Limapfeifen durch schlechte stromverbindung?
IKA am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedSotl
  • Gesamtzahl an Themen1.412.388
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.198