Kabelquerschnitt und Sicherung bei 2 Endstufen

+A -A
Autor
Beitrag
*MAXX*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Dez 2006, 18:05
Hallo,

ich habe zwei 2-Kanal Endstufen.

Die erste soll für das Frontsystem eingesetzt werden. Die Sinusleistung beträgt laut Hersteller 2 x 75 Watt an 4 Ohm. Von Haus aus ist diese mit einer 25A Flachsicherung ausgestattet.


Die zweite soll gebrückt werden um den Sub anzutreiben.
Diese hat laut Hersteller im Stereobetrieb eine Sinusleistung von 2 x 150 W an 4 Ohm oder 2 x 300 Watt an 2 Ohm. Im Brückenbetrieb 1 x 600 W an 4 Ohm und 1 x 880 Watt an 2 Ohm. Ob ich einen 4 Ohm Woofer oder 2 Ohm Woofer dran hänge weiss ich noch nicht. Diese Endstufe hat von Haus aus garkeine Flachsicherung.... Jedenfalls bin ich wahrscheinlich zu doof eine zu entdecken...
Außerdem hat die Endstufe 2 mal 12V + und 2 mal GND Anschlüsse.

Wie muss ich dann den Strom anschließen??

Also ich hab mir das so gedacht:

Batterie -> Kablel -> Sicherungsblock -> Kabel -> Verteilerblock 1 auf 2 -> Dann mit den 2 Powerkabeln auf die Endstufe mit 2 mal 12 V+. Die 2 mal GND dann aber nicht mehr zusammenführen, sondern einfach pro GND ein Kabel zum Massepunkt im Kofferraum. Ist das so richtig?

Was mach ich dann aber mit der anderen Endstue? Muss ich dafür nochmal ein Kabel vom Motorraum bis zum Kofferraum legen oder gibt es dafür auch andere Lösungen?

Ich hab mal gehört, dass man eigentlich die Flachsicherungen aller Endstufen addieren soll und dann die Sicherung im Motorraum (kurz nach der Batterie) in dieser Höhe wählen sollte. Ist das richtig? Welche Größe muss ich denn da nehmen? Die eine Endstufe hat ja garkeine Sicherung vom Hersteller.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß *MAXX*


[Beitrag von *MAXX* am 20. Dez 2006, 18:12 bearbeitet]
MrKrabs
Stammgast
#2 erstellt: 22. Dez 2006, 15:59
Machs doch einfach so:
Batterie - Kabel - Sicherung im Motorraum - Kabel - Verteilerblock mit Sicherungen (1 auf 3) - und an die Endstufen.

Wegen der Kabel-Sicherung für den Verstärker ohne eigene Sicherung, da kannst du ja mal den Hersteller anschreiben, was der für einen Sicherungswert empfiehlt.

Die Sicherung vorne im Motorraum kann im übrigen auch größer ausfallen als die addierten Flachsicherungen der Verstärker, sofern das Kabel dick genug ist!
Diese Sicherung ist ansich da, um zu verhindern, daß dein Kabel durchbrennt.
Mario
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2006, 16:02
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Richtige Sicherungsstärke und Kabelquerschnitt!
Coldassice am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  12 Beiträge
Kabelquerschnitt und Anschluss Strom
FlexM3 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  7 Beiträge
Reicht dieser Kabelquerschnitt?
iCstyle am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  35 Beiträge
Kabelquerschnitt.
Peaceshooter am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  6 Beiträge
Diskussion Kabelquerschnitt
CordobaSXCruiser am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  23 Beiträge
Sicherung?
maXTC am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  3 Beiträge
unterschiedliche Sicherungen bei 2 Endstufen?
AG1M am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  8 Beiträge
sicherung zusatzbatterie
Dani_Fuchsi am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  10 Beiträge
Sicherung durchgebrannt...
bospear am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  3 Beiträge
Einbau von 2 Endstufen,
dirk-o am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedDaveTheBrave
  • Gesamtzahl an Themen1.376.527
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.318