Kabelquerschnitt und Anschluss Strom

+A -A
Autor
Beitrag
FlexM3
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2009, 19:40
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen bzw. ein paar Ratschläge und Tips geben.

Ich soll eine komplette Anlage ins Auto bauen (diese hier: http://cgi.ebay.de/w...TRK:MEWA:IT&ih=012). Die Anlage hat zwei Endstufen, eine ist mit 1 x 60 A und die andere mit 2 x 30 A Sicherungen bestückt.

1. Welchen Kabeldurchschnitt würdet ihr mir empfehlen?
Laut den Tabellen: http://www.selfmadehifi.de/carallg.htm#4 und http://www.hifi-forum.de/viewthread-165-3.html entnehme ich, dass ich ein 50 mm² Stromkabel benötige. Habe ich das richtig interpretiert oder würde auch ein 35 mm² reichen?

2. Mit welcher Sicherung (geplant hatte ich 150 A) soll ich nach der Batterie absichern?

3. Bei der Verlegung der Stromkabel: Soll ich von Batterie zur 1. Endstufe und von dort aus weiter zur 2. Endstufe oder soll ich nach der Batterie einen Verteiler einbauen und dann jeweils von dem Verteiler zur 1. und zur 2. Endstufe gehen?

Ich bitte um ein paar Tips und Meinungen!
King_Bushido
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jan 2009, 21:08
1. würde ich mich von anfang an weigern das arme auto so zu vermüllen.

2. der strom der fließt ergibt sich aus aufgenommener leistung und spannung. (bsp. 1200 Watt / 12 V = ca 100A)

Man bedenke aber, Sicherungen werden nicht nach Stromaufnahme der Anlage dimensioniert, sondern nach Kabelquerschnitt und Verlegungsart, da soche schmelzsicherungen als reine schutz vor Kabelbrand dienen.

Also am besten so vorgehen:
Maximale aufgenommene Leistung der Anlage ermitteln.
Daraus den Maximalen Strom berechnen.
Bisschen Sicherheit nach oben geben, sodass die sicherung nicht dauern fliegt.
und dann GANZ WICHTIG, den erforderlichen Kabelquerschnitt für die gewählte Sicherung berechnen.

wegen der gewünschten tips und meinungen?
les dir mal die Einsteigertipps durch.
Und überleg dir nochmmal genau ob du das wirklich willst.


[Beitrag von King_Bushido am 04. Jan 2009, 21:15 bearbeitet]
ns_nobbe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2009, 14:41
Hi
also wenn mein programm das jezt richtig gerechnet hat braucht die GP2200 eine 16mm² Leitung und eine 90A sicherung.
die GP2500 eine 10mm² leitung und eine 60A sicherung.
ich bin jetzt mal von 4m leitungslänge ausgegangen.
würd aber vielleicht auch ne andere anlage reinbaun hab noch nich so viel gutes über Gpower gehört
mtothex
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2009, 14:45
nur mal so ne frage..
in welches auto soll das denn kommen?


ich würde 35er verlegen mit ner 100er Sicherung..
dann liegt schonmal was vernünftiges im auto, falls doch mal auf/umgerüstet wird..

mfg markus


[Beitrag von mtothex am 05. Jan 2009, 15:41 bearbeitet]
FlexM3
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2009, 15:17
Leider wurde bislang eingentlich keine meiner Fragen so richtig beantwortet...

@King Bushido

Also wenn du es schon als Müll bezeichnest, dann bitte mal begründen warum und dann natürlich eine Alternative (gleiche Preisklasse und Umfang) nennen!!

Da du die Anlage ja angesehen hast, würde mich interessieren, was du bei der Rechnung herausbekommen hast. Bitte nenn mir doch, was deiner Meinung nach ich für einen Kabelquerschnitt und Sicherung benötigen würde (siehe meine Frage 1 und 2)!

@ns nobbe

Wie? Die schwächere Endstufe braucht einen höheren Kabelquerschnitt und eine höhere Sicherung? Hast du dich da nicht vertan?

Und so wie du das beschrieben hast, würdest du zwei Kabel vom Pluspol der Batterie verlegen und jede extra absichern...? Würde es gerne so verlegen, wie in meiner Frage 3 beschrieben - nur hierzu suche ich halt noch Tips, was besser ist, mit oder ohne Verteiler!

@all

Stromkabellänge Plus = 5 m wird halt soweit wie möglich gekürzt, 4 m sind aber realistisch. Die Masse ist 1 m.
ns_nobbe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jan 2009, 20:43
ok kann sein dass ich des verdreht hab, sorry

ich würd halt jetzt eine 4m lange leitung ( 25mm² ) zu einem verteiler legen ( 110A sicherung ).
vom verteiler würd ich dann die beiden endstufen verkabeln ( 16mm² und 10mm² ). zur sicherheit kannst ja die leitungen auch noch absichern.

ich hoff des bringt dich weiter
lombardi1
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2009, 21:27
"und dann natürlich eine Alternative (gleiche Preisklasse und Umfang) nennen"
Wie soll das gehen ?? Qualität bekommst Du nicht um das Geld.

Was willst Du mit dem 3 Wege System(20cm) machen, dann noch ein weiters 2 Wege System Bei der Kiste ist nicht mal die Impedanz angegeben bei der sie 800Watt RMS Leistung aushalten soll.
Die 4 Kanal Stufe, nehme ich an willst Du für die beiden Kompo Systeme verwenden wollen, oder ?
Dan bleibt Dir noch immer max. 2 x 400 Watt für die Kiste

Sehr durchdacht das ganze.
Das ganze ist wirklich nichts gutes, tut mir leid.

mfg Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelquerschnitt.
Peaceshooter am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  6 Beiträge
Diskussion Kabelquerschnitt
CordobaSXCruiser am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  23 Beiträge
Richtige Sicherungsstärke und Kabelquerschnitt!
Coldassice am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  12 Beiträge
Reicht dieser Kabelquerschnitt?
iCstyle am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  35 Beiträge
Strom
Greendaystyle am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  8 Beiträge
Strom?
Gamefire am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  3 Beiträge
Strom?
Kc*Rage am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  10 Beiträge
strom
Maxi1987 am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  7 Beiträge
Strom-bzw. Spannungsprobleme
BauT_z am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  21 Beiträge
Kabelquerschnitt und Sicherung bei 2 Endstufen
*MAXX* am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedamaroksaudience
  • Gesamtzahl an Themen1.376.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.132