Strom-bzw. Spannungsprobleme

+A -A
Autor
Beitrag
BauT_z
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2008, 19:34
moin,
ich hab mal wieder nen problem.hab seit gestern folgendes problem.ab und zuspielt mein radio die musik(radio oder cd) ganz normal ab.auchbei höherer lautstärke und dann auf einmal verzehrt das radio voll und wenn ich dann nicht leiser mache geht es einfach aus.
nun hab ich mal aufs cap geguckt und dort steht eine spannung von 7,6V bei ausgeschaltetem motor.das sollte wohl viel zu wenig sein.

hatte sonst nie diese probleme.also der massepunkt sollte es nicht sein und der kabelquerschnitt ist 35 mm² und sollte auch kein prob. sein.

batterie:
Maxxima 900 DC

hoffe ihr könnt mir helfen.
serVela_sim
Stammgast
#2 erstellt: 03. Feb 2008, 21:09
7,6V? Uff... ISt die Spannung so, wenn die Anlage läuft???
Falls dass die Spannung ist, wenn nur die Zündung an ist, ist wohl die Batterie am Sack .
Seit wann ist das so? Und was heist bei dir ab und zu?

mfg sim
serVela_sim
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2008, 21:11
Was mir gerade noch so einfällt....
Wenns erst seit kurzem ist: Evtl. wird deine Batt. nicht mehr geladen. Miss ma Spannung wenn Motor an... Müsste dann so bei grob 13bis14 Volt liegen... ist die nicht der fall mal generator-Ladekabel ect. prüfen.

mfg sim
BauT_z
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Feb 2008, 21:32
Die Spannung ist so wenn die Anlage läuft
und seit ca. 2 Tagen so
mittlerweile häufen sich die Störungen so.
Werd morgen 2 stunden autobahn fahren und denn mal gucken
danke erstmal....meld mich dann wieder
lg
BauT_z
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Feb 2008, 21:45
wie kann denn die batterie kaputt gehen?
ist ja nichtmal nen jahr alt
Crazylegz
Stammgast
#6 erstellt: 03. Feb 2008, 22:06
Musst halt mal mitm Multimeter hingehn und messen wieviel Spannung vorne anliegt und wieviel hinten.

Beides bei weit aufgedrehter, basslastiger Musik messen
BauT_z
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Feb 2008, 22:13
hab leider nix zum messen.
aber werd mal gucken ob das jemand für mich nachmessen kann.

eine frage hätte ich da noch.sollte die batterie nicht mehr geladen werden, würde doch die ladekontrollleuchte leuchten oder nicht?
eiskalt
Stammgast
#8 erstellt: 03. Feb 2008, 22:58
hast du die batterie regelmäßig mit einem passenden zyklenladegerät nachgeladen ?

ist ausser dieser batterie noch eine weitere verbaut und nicht durch ein relais von der maxxima getrennt ?



mfg eis
serVela_sim
Stammgast
#9 erstellt: 03. Feb 2008, 23:10
Im Normalfall sollte die Ladekontrollleuchte angehn (bei laufendem Motor) wenn der Generator am Sack wäre....
Einbilliges Multimeter kostet so ab 5 Euro.... oder du leist dir eines...

mfg sim
BauT_z
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Feb 2008, 23:18
okay.danke.also geladen habe ich die batterie noch nie.
wie gesagt ist noch nichtmal ein jahr alt.
und ne andere ist auch nicht noch zusätzlich verbaut.
BauT_z
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Feb 2008, 20:10
so hab jetzt mal nen paar tests gemacht.
bin diese woche ca. 400km autobahn gefahren und heute nun den ladezustand der batterie gemessen.
zunächst war alles okay(12.5V).dann beim 2.mal messen ca. 1 stunde später zeigte mir das messegerät 5V an was eindeutig zu wenig sein sollte.dann hab ich eben nochmal gemessen und er zeug mir komischer weise 12v an.
wenn der motor läuft zeigt er mir 14,5V an
sobal die spannung am cap unter 8V geht bekomm ich diese störungen am radio.ist also doch die batterie hin oder wie?
pcprofi
Inventar
#12 erstellt: 08. Feb 2008, 20:50

BauT_z schrieb:
so hab jetzt mal nen paar tests gemacht.
bin diese woche ca. 400km autobahn gefahren und heute nun den ladezustand der batterie gemessen.
zunächst war alles okay(12.5V).dann beim 2.mal messen ca. 1 stunde später zeigte mir das messegerät 5V an was eindeutig zu wenig sein sollte.dann hab ich eben nochmal gemessen und er zeug mir komischer weise 12v an.
wenn der motor läuft zeigt er mir 14,5V an
sobal die spannung am cap unter 8V geht bekomm ich diese störungen am radio.ist also doch die batterie hin oder wie?


Also das riecht mir aber doch nach einem anderen Grund als eine kaputte Batterie... Wenn du nur noch 5V drauf hast, dann kriegst dein Auto unter Garantie nicht mehr an - das hast du aber offensichtlich, und da es danach dann wieder 12,...V waren, kann es auch nicht sein, die Batterie kann sich ja schließlich nciht selber laden.

Du solltest vll noch einmal Penibel genau deine Stromversorgung nachsehen, insbesondere Schraubverbindungen, Karosseriemasse und die (Glasrohr- )Sicherung.
BauT_z
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Feb 2008, 22:20
mh...komisch.aber bin mir sicher das er 5v angezeigt hat.
fande es ja genauso komisch das ich nie probleme damit hatte das auto anzumachen.aber wie kommen dann die spannungseinbrüche?
verstehz ich nicht.

wie genau soll ich denn vorgehen bei der prüfung?
BauT_z
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Feb 2008, 22:21
und wenn es an der sicherung liegt würde man es doch sehen oder?
pcprofi
Inventar
#15 erstellt: 08. Feb 2008, 22:45
Also wenn du eine Glasrohrsicherung hast, dann ist nämlich genau das das Problem, denen sieht man einen Defekt nämlcih nicht immer an... Hier hilft wirklcih nur austauschen, man kann sie mit einem Multimeter oft auch nciht als defekt messen, weil es erst bei höheren Strömen auffällt.

Bist du dir 100%ig sicher, dass du sauber gemessen hast, an blanken Kontakten usw...

Da du nie Probleme beim Starten hast würde ich die Batterie als defekt erstmal einklammern...

Gruß Rainer
BauT_z
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Feb 2008, 23:04
okay.dann werd ich morgen nochmal 10000%genau messen.
aber wenn die sicherung kaputt wääääre,dürfte doch die anlage gar nicht mehr spielen oder?

wie gesagt,hab die probleme nicht immer.nur manchmal
pcprofi
Inventar
#17 erstellt: 08. Feb 2008, 23:33

BauT_z schrieb:
wie gesagt,hab die probleme nicht immer.nur manchmal


Das spricht imho eindeutig von einem Problem in deiner Anlagenstromversorgung! Bitte überprüf ncoh mal alle Verbindungen (vorallem die masse an der Karosse) und tausche mal die Kabelsicherung aus.
BauT_z
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Feb 2008, 16:06
so hab nochmal getestet.also ich habe die batterie abgeklemmt und allem was strom frisst, kontakt blank gekratzt und dann gemessen.
zeigt mir heute morgen 5V an.aber keine probleme beim anspringen des motors.
störungen in der anlage sind nach wie vor.mir ist aufgefallen das es besonders so ist wenn ich bremse.
dann tret ich kurz auf gaspedal im leerlauf bis 3000 umdrehungen und dann gehts wieder ne kurze zeit.
also ich find das ziemlich merkwürdig.
was soll ich nun tun?batterie einschicken und umtauschen lassen und hoffen das es daran liegt?
oder doch eher nochmal ne neue sicherung kaufen.aber wenn die batterie keinen verbraucher hat und trotzdem 5V anzeigt kann es ja nicht an der sicherung liegen oder?
pcprofi
Inventar
#19 erstellt: 10. Feb 2008, 01:20
Bitte beschreib mal genau, wo du die spannung misst, und wo du alles angeschlossen hast. Ich hab das Gefühl, da ist was faul - denn mit 5V auf der Bat kriegst du dein Vehikel garantiert nciht an.
BauT_z
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Feb 2008, 13:33
okay.hab jetzt nochmal die glassicherung kontrolliert und die hatte sich irgendwie locker gespielt.hab die jetzt nochmal festgezogen und bisher kamen keine probleme mehr.
meld mich dann sobald ich wieder probleme bekomme:)
erstmal vielen dank für deine hilfe.
fusion1983
Inventar
#21 erstellt: 10. Feb 2008, 13:38
Glassicherungen sind einfach Schrot , ich hab fast das gleiche Problem gehabt (zu meiner anfangszeit) . Kauf dir einen vernünftigen ANL-Sicherungshalter (10-20euro).




mfg Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spannungsprobleme... ?
subtek am 03.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  4 Beiträge
Radio geht nicht mehr
BigFoot49 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  4 Beiträge
Kabelquerschnitt.
Peaceshooter am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  6 Beiträge
Radio geht nicht mehr - warum zu wenig Spannung?
Satyrox am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  7 Beiträge
Radio/amp geht aus
lalelub am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  10 Beiträge
Extreme Verzerrung bei niedrister Lautstärke, Radio kaputt?
Wuchzael am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  52 Beiträge
Radio geht ab und zu aus
Meganewbie am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  2 Beiträge
Radio kriegt keinen Strom
MC_Hammer am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  7 Beiträge
Unterbrechungen bei höherer Lautstärke
bizarre323 am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  2 Beiträge
Spannungsprobleme.
Andy1688 am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedEterno
  • Gesamtzahl an Themen1.376.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.830