Komisch Spannungen am Cap!

+A -A
Autor
Beitrag
k_Os
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Dez 2006, 15:02
Also ich hab mir den SilverCap gegönn und auch verbaut...nur hab ich jetzt n komisch problem...

wenn ich im Stand bei AUSGESCHALTETEM Motor Musik höre, zeigt der Cap ne Spannung von 18-19V an...wenn ich den Motor starte, sinkt die Spannung auf 11-12V...das kann doch nicht normal und richtig sein, oder? ist der Cap eventuell hinüber?

mfg Freddy
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2006, 20:20
Auf die Anzeige solcher Caps sollte man sich nie verlassen.
Wenn man eine Spannung wirklich wissen will, greift man zum Multimeter.
Hat der Cap vielleicht eine Abgleichmöglichkeit?
Soundscape9255
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2006, 14:05
Könnte aber auch die Lima im Sack sein....

=> es besteht bei 19V gefahr für die Batterie und die Bordelektronik...

Warum kauft sich jede Autohifi-Hans einen Material für X-Tausend Euro, aber an ein sinnvolles Diagnosewerkzeug wie ein Multimeter für poplige 10Euro denkt keiner....
k_Os
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Dez 2006, 14:49
aber bei ausgeschaltetem Motor läuft das ganze doch nicht über die lichtmaschine???
Wallo18
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2006, 20:43
Kannst dir net mal ein Messgerät leihen?
Dann kannst dir sicher sein. 19V solltens nicht sein
Aber kann mir grad gar net erklären wo die herkommen sollten
gruß wallo
r@fi
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2006, 19:53
Das Cap hat mit großer Sicherheti wo einen Mini Poti womit man die Spannung einstelln kann.

Die Frage warum das zuerst höher ist und danach geringer bleibt aber zu beantworten

Du kannst die Spannung auch mit deiner Zunge messen
Aber vermutlich nur einmal ^-^
(Achtung das war ein Scherz, bitte nicht machen)
Maik-V
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Dez 2006, 01:30
Kann es sein, dass deine Batterie fast leer ist? Wenn die Kapazität der Batterie sehr gering wird (und damit auch die fliessende Stromstärke), kann es bei manchen digitalen Spannungsmessern zu Fehlmessungen kommen.
Dies könnte auch der Fall sein, wenn die Batterie kaputt ist.
Die Lichtmaschine wird warscheinlich nicht kaputt sein, denn wenn sie läuft dominiert ja die 12V Spannung.

Würde also folgendes machen:
1. Sicherstellen dass die Batterie geladen ist. Also entweder ein Ladegerät dranhängen oder einfach rumfahren. Und wenn das nichts hilft:

2. Häng eine andere Batterie dran. Wenn du keine zur Hand hast, kannst du auch die Batterie eines Kollegen über ein Fremdstartkabel direkt mit den Kabeln die an deiner Batterie hängen verbinden.
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2006, 01:37
Maik-V: Nein. Zu allem.


Kommen wir wieder zurück zum immer noch fehlenden Multimeter und dessen angezeigten Werten, wenn es mal gekauft ist.
Maik-V
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Dez 2006, 01:50
@Amperlite: Dann erklär mir bitte, wie du ausschließen kannst, dass die Batterie kaputt ist. Dass der Spannungsmesser in der Cap kaputt ist, ist unwarscheinlich, da er bei laufender Lichtmaschine die sehr warscheinlich richtige Spannung von 12V anzeigt. Folglich muss etwas anderes defekt sein. Ich bin mir natürlich nicht sicher mit der Batterie, aber halte es für am warscheinlichsten. Es wäre für den Thread recht konstruktiv, wenn du deine Meinung begründen würdest.
hondo23
Stammgast
#10 erstellt: 27. Dez 2006, 07:17
@Maik-V:

Finde Amperlite hat recht, denn selbst wenn die Bat im Eimer wäre, wo soll dann trotzdem die 19V Spannung herkommen?

Eine kaputte oder leere Batterie VERLIERT an Spannung, ein Anstieg ist imho unmöglich.

Für wahrschenlicher halte ich da auch das Cap als Fehlerquelle.
Ein Multimeter hab ich mir vor 2 Wochen auch mal gegönnt, wurde echt Zeit, kostet wirklich nur 5€ im Baumarkt.

Aber damit muss man wenigstens nicht mehr RATEN an was es liegt, man misst es!

Deshalb @K Os: Kauf Dir so´n Teil und miss mal durch und poste die Werte hier.
Weiter solltest Du mal erläutern WIE Du das Cap angeschlossen hast!

Grüß, Jan
r@fi
Inventar
#11 erstellt: 27. Dez 2006, 10:53
Solang man mit diesen Multimetern nich den Widerstand oder die Ampere der Batterie misst ist ja alles in Butter, weil dann bruzzelt das Ding ab

Zum Volt messen Okay.
k_Os
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Dez 2006, 11:24
mulitmeter hab ich, werd ich also mal durchmessen...

und angeschlossen:

+ der Bat zu + am cap zu + an der Endstufe
- der Bat zu - am cap zu - an der Endstufe
Remote vom radio

also parallel vor die endstufe geschaltet.
Maik-V
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Dez 2006, 13:44

hondo23 schrieb:

Eine kaputte oder leere Batterie VERLIERT an Spannung, ein Anstieg ist imho unmöglich.

Ja eine leere Batterie verliert an Spannung. Ich rede jedoch nicht von der tatsächlichen Spannung sondern von der Fehlmessung die entstehen kann, wenn die Stromstärke zusammenbricht.

Und eine kaputte Batterie ist sowieso unberechenbar.


[Beitrag von Maik-V am 27. Dez 2006, 13:45 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#14 erstellt: 27. Dez 2006, 17:16

Maik-V schrieb:
Kann es sein, dass deine Batterie fast leer ist? Wenn die Kapazität der Batterie sehr gering wird (und damit auch die fliessende Stromstärke), kann es bei manchen digitalen Spannungsmessern zu Fehlmessungen kommen.

Die Anzeige des Caps wird ignoriert, weil vermutlich sowieso schrottig.
Wenn man so eine Anzeige baut, die einen Messbereich von vielleicht 9 bis 16 Volt abdecken soll, brauche ich natürlich nach unten einen Puffer. Heißt, die Anzeige muss auch mit 5 Volt noch laufen.

Wäre die Batterie aber unter 10 Volt, könnte man nicht mal mehr den Motor starten.

@ Maik: Entschuldigung für die etwas "dahingerotzte" Antwort.
Soundscape9255
Inventar
#15 erstellt: 28. Dez 2006, 01:17

Maik-V schrieb:

hondo23 schrieb:

Eine kaputte oder leere Batterie VERLIERT an Spannung, ein Anstieg ist imho unmöglich.

Ja eine leere Batterie verliert an Spannung. Ich rede jedoch nicht von der tatsächlichen Spannung sondern von der Fehlmessung die entstehen kann, wenn die Stromstärke zusammenbricht.

Und eine kaputte Batterie ist sowieso unberechenbar.


Und wie soll es zu dieser Fehlmessung kommen?????
hondo23
Stammgast
#16 erstellt: 28. Dez 2006, 10:17
Finde ich auch, eine kaputte Batterie erkennt man z.B. daran dass nicht mehr alle Zellen funktionieren und sie somit selbst frisch geladen nur noch 10V hat.

Aber wo soll die erhöhte Spannung herkommen??

FÄHIG wäre dazu nur die LiMa gewesen, aber die konnte ja bereits ausgeschlossen werden.

Deshalb wäre es wichtig dass der Fredsteller mal durchmisst, sonst raten wir 2007 noch...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CAP
josmuck am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  5 Beiträge
Cap piept
Heimwerkerking am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  10 Beiträge
Dietz Cap blaue LED blinkt (Unterspannung?)
X-TR4 am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  4 Beiträge
CAP anschließen
Polini_Master0 am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  3 Beiträge
cap entladen.
Billy79 am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  10 Beiträge
cap frage
Menni am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  4 Beiträge
Grosser Cap
mstylez am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  60 Beiträge
power cap
delisches am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  3 Beiträge
CAP kaputt ?
DVD84 am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  5 Beiträge
cap nötig?
flocky am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedamerus
  • Gesamtzahl an Themen1.386.607
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.326