Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Powercap oder nicht

+A -A
Autor
Beitrag
cliobastler
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jan 2007, 13:38
Also erstmal möchte ich eins sagen.
Bitte nicht wieder alle draufschreiben. Währe auch gut, wenn nur die Leute schreiben, die wirklich Ahnung haben.

So jetzt zu denn Daten
2x Optima Yellow (Die großen)
1x Hifonics Colossus XI
2X Hifonics Zeus ZX 6000

Alles wird voll Ausgelastet.

Muss ich noch extra nen cap zwischensetzen oder reicht die 2te optima??
Papa_Bär
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2007, 13:42
entweder du legst dir ne Armada von Caps zu oder du lässts lieber gleich bleiben...
Ob die Optimas reichen?--> testen....
Denke aber schon, wenn alles sauber verkabelt ist...

MfG Björn
cliobastler
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2007, 13:52
dann hätte ich den thread gleich lassen können !!
echt so ne hammer geile antwort...
habe eigendlich gehofft, dass jemand erfahrung damit hat
Reandy
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2007, 13:58
ich würd es mal ohne cap versuchen, wenn eine der beiden in dem KR sitzen, oder beide??? dann sollte das mal reichen, so nen cap kann man ja leicht dazwischenschalten wenn man lichtflackern oder zu große spannungseinbußen hat

testen ist da wie papabär schon sagte die beste möglichkeit...

lg reandy
Papa_Bär
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2007, 14:00
du fragst ob du nen Cap brauchst--> ganz klare Antwort
Entweder ganz viele oder keinen.

Ob die Batterie reicht kommt eben auf dich an, bzw was du damit machst.
Theoretisch reichts....

Vielleicht kommst mit der Antwort besser klar...

MfG Björn
Reandy
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2007, 14:03
die großen yellow sind ja die 5.5 liter oder????
und was meinst du mit voll ausgelastet, was willst denn da drann hängen?

lg reandy
cliobastler
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jan 2007, 14:09
du meinst wohl eher 55Ah

öhm lcihtflackern ist noch nicht da. nagut.. werds dann erstmal so ausprobiern...:)

danke für eure schnellen antworten

close
Reandy
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2007, 14:15
also die optimas sind auch in liter angegeben, meine zB 4,2, sind dann aber keine 42Ah wenn ich mich nicht irre

aber ausprobieren ist das beste

lg reandy
Mario
Inventar
#9 erstellt: 09. Jan 2007, 14:17

cliobastler schrieb:
dann hätte ich den thread gleich lassen können !!
echt so ne hammer geile antwort...
habe eigendlich gehofft, dass jemand erfahrung damit hat


Gehe direkt zu Deinem Händler, wenn Dir die Antworten hier nicht genügen oder Dir unqualfiziert erscheinen und fahre die die Dir antworten bitte nicht noch mal beleidigend an.

Dir zu helfen kann man ja glatt als Strafe empfinden!

Achte bei der Verkabelung auf groß dimensionierte Kabel. 50mm²-Kabek sollten für die Colossus vorhanden sein. An einer Colossus XI kannst Du je nach Leistungsabrage ruhig 2 Batterien anschließen, sie ist schließlich sehr bekannt für ihren geringen Wirkungsgrad (um 40-45%) und hohen Strombedarf. Das Forenmitglied RulerSqueezer hat 2 Maxima Excide 900 DC an seiner IX Final Edition. Achtest Du bei der Auswahl der Batterien auf einen möglichst geringen Innenwiderstand, brauchst Du keine Kondensatoren. Kondensatoren können auch keine Batterie ersetzen. Sie sind lediglich dazu da, geringe Stromflußtolleranzen zu glätten, die bei Nassbatterien häufiger bei hoher Leistungsabfrage auftreten können.

Achte aber auch darauf, dass Du eine entsprechende Lichtmaschine verfügst, die in der Lage ist, alle Batterien aufzuladen, um deren Spannung stabil zu halten. AGM-Batterien sind zwar zyklenfester als klassische Nassbatterien, doch Tiefentladung und häufige Lade-Entladezyklen verkürzen auch deren Lebensdauer.
cliobastler
Stammgast
#10 erstellt: 09. Jan 2007, 14:50
sorry, dass so rübergekommen ist, als hätte ich jemanden beleidigt.. meinte ich doch nicht so

also das war ja mal ne guter thread von mario.priss

also dann werde ich das jetzt so machen, dass ich erst mit denn 2 optimas ausprobiere... wenns gacke geht, dann kommt die 3 optima und ne 2te lima rein
skywalker_81
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2007, 15:41
Wenn du hohen Wert auf Klang legst und viel Platz hast, dann würde ich Caps nehmen.
Aber mit 1-2 kommst da nicht weit wie der Björn schon geschrieben hat
cliobastler
Stammgast
#12 erstellt: 10. Jan 2007, 01:50
warum eigendlich eine armade von caps??
reicht da nicht ein großer 12 Farad oder 6 Farad??

weis einer, wass farad überhapt zu bedeuten hat?? Bei batterien ist das ja klar 55Ah=55A auf eine stunde...aber was ist denn Farad? hat mich schon immer interesiert


[Beitrag von cliobastler am 10. Jan 2007, 01:52 bearbeitet]
skywalker_81
Inventar
#13 erstellt: 10. Jan 2007, 01:52

reicht da nicht ein großer 12 Farad oder 6 Farad??


Das sind idr. Hybridcaps -> wurde schon viel (negatives) drüber geschrieben -> Suchfunktion.
Papa_Bär
Inventar
#14 erstellt: 10. Jan 2007, 10:27
Eben, die Hybridcaps kannste knicken, machen mehr schlechter wie besser.
Und Farad ist die Physikalische Einheit für die Kapazität.
Vllt. mal bei Wikipedia nachschaun...

Warum ne Armada?
Weil du doch recht viel Strom brauchen wirst, und 1 F kann bei dem hohen Strombedarf eigentlich nur für Sekundenbruchteile Strom liefern, dann ist er "leer" und ein sinnloser weiterer Widerstand in der Leitung.
Das lässt sich nur mit weglassen oder eben einigen Caps mehr verhindern...
(nicht dass mir jetzt wieder so ein Elektronik-Genie blöd kommt, hab mich absichtlich so ausgedrückt )

MfG Björn
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 10. Jan 2007, 10:37
Ich sag nur hab nen 5Farad Cap,nen 40Farad Cap und nen Batcap und vorne ne Gel-Batterie aber gegen ne Batterie im Kofferraum kommen die nicht an!!!!
Wenn ich platz hätte würde ich lieber wieder ne Batterie in den Kofferraum bauen und vielleicht nen Cap zur unterstützung aber nicht nur Caps.
Hatte mal in meienem 190er nen Lichtmachienenregler der 0,5Volt mehr Spannung gebraucht hat und der hat fast ohne alles das Flackern in den griff bekommen.Der hat damals ca.120DM gekostet und das war SUPER!!!
Gruss Gummi
zuckerbaecker
Inventar
#16 erstellt: 10. Jan 2007, 10:47
Papa_Bär
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2007, 11:10
Ganz toll Stefan..

@ rsgummi
Dann schmeiss den 5F und den 40F Müll raus und lass nur den batcap drin...sicher sinnvoller.
Und von "nur Caps" hat keiner geredet, Zusatzbatt hinten ist schon klar Pflicht bei sowas

MfG Björn
cliobastler
Stammgast
#18 erstellt: 10. Jan 2007, 17:53
also iwie halte ich von denn caps garnix...
mache dann lieber iwann mal noch ne optima rein...währe dann die dritte im auto.

noch ne frage. Kann eine Batterie überhaupt soviel (A) rausgeben,wie die endstufe braucht??denn soweit ich weis braucht der amp bei meinen settins 257A ?! oder was soll das hier heißen??
Papa_Bär
Inventar
#19 erstellt: 10. Jan 2007, 18:05
Jo..lieber ne 3. Batt, dann passts sicher...

Klar können die Batts soviel A liefern, sogar noch weitaus mehr...
In der Realität siehts aber eh anders aus, jedenfalls beim "normalen" Musikhörn wirst die Stufe nie ans Limit bringen...

MfG Björn
cliobastler
Stammgast
#20 erstellt: 10. Jan 2007, 18:14
ja gut, dann ist das ja wunderbar.. dann ist ja jetzt alles klar.. werd mir in der nächsten zeit einfach noch ne bat zulegen und gut is.

danke euch allen für eure hilfe. und besonders danke an papa bär, der am meisten geholfen hat
Mario
Inventar
#21 erstellt: 10. Jan 2007, 21:53
Denk aber an Dein max. zulässiges Zuladegewicht, eine passende Lichtmaschine, die in der Lage ist, alle Batterien zu laden und an eine stabile Stromversorgung insgesamt. Vor allem denk an die teuerstes und wertvollsten Hifi Komponenten: Deine Ohren!
cliobastler
Stammgast
#22 erstellt: 10. Jan 2007, 22:21
jaja klar =) 2te lima kommt nächsten monat rein
sisqo80
Inventar
#23 erstellt: 10. Jan 2007, 22:32
Is ja lustig!

Die drei Batterien bringen dir gar nix, bei deiner Lima!

Und zu Thema Caps, Caps sind pflicht in jeder guten anlage, wobei an die Colli schon was größeres ran muß, Caps ersetzten keine Batterien aber sie unterstütz sie und schonen sie dadurch bei Bassatacken die viel Leistung brauchen!

Weist du die Daten deiner Lima und um welches Auto handelt es sich?
Reandy
Inventar
#24 erstellt: 11. Jan 2007, 00:39
...und sonst gibts ja noch die möglichkeit des pflegeladens... also ich seh da nicht sooo ein problem wegen der lima, is aber meine meinung, wenn ihr das anders handhabt, ist das auch ok
cliobastler
Stammgast
#25 erstellt: 11. Jan 2007, 00:52
jop ist nen fiat punto mit ner 65A Lima... aber keine sorge, kommt noch ne 2te lima mit 65A rein... wenn das dann immer noch nicht reich dann lade ich zwischen... aber mal erlich... fahre jetzt schon seit 1 monaten mit der anlage rum und es war bis jetzt noch nichts, was mir mit dem strom aufgefallen ist... man hört ja nicht immer volume maximum....
Fox
Inventar
#26 erstellt: 11. Jan 2007, 00:54

sisqo80 schrieb:
Caps sind pflicht in jeder guten anlage


Wäre bei solchen Aussagen vorsichtig. ICH betrachte meine Anlage auch als gute Anlage und habe kein Cap.
cliobastler
Stammgast
#27 erstellt: 11. Jan 2007, 01:52
verstehe auch nicht, was der meint mit "cap ist pflicht" warum?? wenn man 2-3 otimas im auto hat, ist das doch 100x besser als nen cap... aussdem meine ich gelesen zu haben, dass batterien einen geringeren innenwiderstand hat..., und wenn man das dann auch noch in reihe anschließt, dann ist der innenwiderstand noch geringer
skywalker_81
Inventar
#28 erstellt: 11. Jan 2007, 01:56
Wenn du nach klanglicher "Perfektion" strebst ist beides (Caps+Bat(S) ) sinnvoll.

Und bitte legt das Wort Perfektion jetzt nicht auf die Goldwaage.
cliobastler
Stammgast
#29 erstellt: 11. Jan 2007, 02:01
ist ja jetzt auch egal...
das was ich wissenwollte ist ja eingedlich geklärt...

RulerSqueezer
Inventar
#30 erstellt: 11. Jan 2007, 03:20

dts32 schrieb:

sisqo80 schrieb:
Caps sind pflicht in jeder guten anlage


Wäre bei solchen Aussagen vorsichtig. ICH betrachte meine Anlage auch als gute Anlage und habe kein Cap.


Ich besitze ebenfalls keine Caps... Was soll das jetzt heißen? Habich ne schlechte Anlage? :/ glaube kaum...

Außerdem würde mich mal interessieren, wie du ne Colli mit Caps versorgen willst. 10*1F caps? Um das Geld hol ich mir doch lieber _noch_ ne Batterie und hab unterm Strich wieder mehr davon.
Zudem sind anständige Endstufen schon intern ziemlich gut gepuffert, sodass i.d.R ne gute Zusatzbatt alle Stromprobleme behebt.

Sorry jetzt mal kurz für OT!

Zum Threadstarter:
Hier im Forum gibts sicherlich kompetente Hilfe, soviel mal dazu ^^
Mir stellt sich jedoch ne Frage: Wie reizt du bitte _alle_ möglichen Reserven deiner Endstufen aus, ohne jegliches Lichtflackern bei deiner jetzigen Stromversorgung? Das hört sich meiner Meinung nach sehr spanisch an.
Ich sprech da aus Erfahrung, fahre selbst ne Colli durch die Gegend und weiß sehr wohl, was diese Endstufe an Strom sehn will, wenn man sie staucht.

Was in deinem Fall wohl wichtig ist:
Benutze _RICHTIG_ starke Leitungen. Bei so hohen Strömen ist der Abfall in der Leitung schon höher als bei Stufen, welche nur 50A ziehn. Ich kann dir für die Colli raten 2*70mm² Schweißerkabel zu benutzen. Hat bei mir im vgl. zum 50mm² Kabel etwas über 0,1V mehr an der Stufe gebracht.

Mit deiner Lima wirst du ebenfalls Probleme bekommen. Ne LiMa, welche nur 65A leistet, ist nicht grad _die_ ideale Basis um solch schwere Geschütze aufzufahren. Also wie du schon sagtest, ne 2te rein, oder einfach deine jetzige gegen eine größere ersetzen. ( Gibt doch die Dinger wie Sand am Meer... 120A ist leicht zu bekommen ).
Und wenn du eh schon nicht davor zurückschreckst ne 2te einzubauen, würd ichs erst versuchen ne größere auf deine Originalaufnahme draufzubauen. Wird wohl stressfreier, als den halben Motorblock mit Metall vollzuschweißen, damit du ne anständige Halterung hast.

Nochmal zum Thema Caps.
Ich würde an deiner Stelle lieber in Batterien und Verkabelung investieren. Das macht mehr Sinn.

Das nächste was dann auf dich zukommen wird, ist eine türkische Tieferlegung ( Sorry für die Ausdrucksweise, aber mir fällt grad nix besseres ein ).
Dein Karren wird hinten richtig schön in die Knie gehn und vorne wirst deinen Kopf im Radkasten verstecken können, wenns mal fertig ist.
d.h. --> neues Fahrwerk wird auch fällig.

will dich keinesfalls abschrecken oder so, ich finds immerwieder Klasse wenn es so Leute wie dich gibt, die alles etwas extremer mögen

Nur mag ich dir halt gern n paar Tips mit aufn Weg geben, welche ich mir in letzter Zeit erarbeitet hab.

Wenn du noch Fragen oder so hast, einfach reinhauen ^^

so long...
skywalker_81
Inventar
#31 erstellt: 11. Jan 2007, 03:28

RulerSqueezer schrieb:

dts32 schrieb:

sisqo80 schrieb:
Caps sind pflicht in jeder guten anlage


Wäre bei solchen Aussagen vorsichtig. ICH betrachte meine Anlage auch als gute Anlage und habe kein Cap.


Ich besitze ebenfalls keine Caps... Was soll das jetzt heißen? Habich ne schlechte Anlage? :/ glaube kaum...

Außerdem würde mich mal interessieren, wie du ne Colli mit Caps versorgen willst. 10*1F caps? Um das Geld hol ich mir doch lieber _noch_ ne Batterie und hab unterm Strich wieder mehr davon.
Zudem sind anständige Endstufen schon intern ziemlich gut gepuffert, sodass i.d.R ne gute Zusatzbatt alle Stromprobleme behebt.

Sorry jetzt mal kurz für OT!

Zum Threadstarter:
Hier im Forum gibts sicherlich kompetente Hilfe, soviel mal dazu ^^
Mir stellt sich jedoch ne Frage: Wie reizt du bitte _alle_ möglichen Reserven deiner Endstufen aus, ohne jegliches Lichtflackern bei deiner jetzigen Stromversorgung? Das hört sich meiner Meinung nach sehr spanisch an.
Ich sprech da aus Erfahrung, fahre selbst ne Colli durch die Gegend und weiß sehr wohl, was diese Endstufe an Strom sehn will, wenn man sie staucht.

Was in deinem Fall wohl wichtig ist:
Benutze _RICHTIG_ starke Leitungen. Bei so hohen Strömen ist der Abfall in der Leitung schon höher als bei Stufen, welche nur 50A ziehn. Ich kann dir für die Colli raten 2*70mm² Schweißerkabel zu benutzen. Hat bei mir im vgl. zum 50mm² Kabel etwas über 0,1V mehr an der Stufe gebracht.

Mit deiner Lima wirst du ebenfalls Probleme bekommen. Ne LiMa, welche nur 65A leistet, ist nicht grad _die_ ideale Basis um solch schwere Geschütze aufzufahren. Also wie du schon sagtest, ne 2te rein, oder einfach deine jetzige gegen eine größere ersetzen. ( Gibt doch die Dinger wie Sand am Meer... 120A ist leicht zu bekommen ).
Und wenn du eh schon nicht davor zurückschreckst ne 2te einzubauen, würd ichs erst versuchen ne größere auf deine Originalaufnahme draufzubauen. Wird wohl stressfreier, als den halben Motorblock mit Metall vollzuschweißen, damit du ne anständige Halterung hast.

Nochmal zum Thema Caps.
Ich würde an deiner Stelle lieber in Batterien und Verkabelung investieren. Das macht mehr Sinn.

Das nächste was dann auf dich zukommen wird, ist eine türkische Tieferlegung ( Sorry für die Ausdrucksweise, aber mir fällt grad nix besseres ein ).
Dein Karren wird hinten richtig schön in die Knie gehn und vorne wirst deinen Kopf im Radkasten verstecken können, wenns mal fertig ist.
d.h. --> neues Fahrwerk wird auch fällig.

will dich keinesfalls abschrecken oder so, ich finds immerwieder Klasse wenn es so Leute wie dich gibt, die alles etwas extremer mögen

Nur mag ich dir halt gern n paar Tips mit aufn Weg geben, welche ich mir in letzter Zeit erarbeitet hab.

Wenn du noch Fragen oder so hast, einfach reinhauen ^^

so long...


Dein Einbau ist auch auf Laut getrimmt und nicht auf Klang.

Fakt ist Caps bringen was und die interne Pufferung reicht nicht aus.
http://www.millenchi.de/view.php?page=76

Wie gesagt bei "Spaßanlagen" ists warscheinlich vernachlässigbar.
RulerSqueezer
Inventar
#32 erstellt: 11. Jan 2007, 03:28

cliobastler schrieb:
verstehe auch nicht, was der meint mit "cap ist pflicht" warum?? wenn man 2-3 otimas im auto hat, ist das doch 100x besser als nen cap... aussdem meine ich gelesen zu haben, dass batterien einen geringeren innenwiderstand hat..., und wenn man das dann auch noch in reihe anschließt, dann ist der innenwiderstand noch geringer


Batterien werden im Auto bitte NICHT in Reihe angeschlossen. Sonst addiert sich die Spannung beider Batterien und es macht Zuff. Deine Boardelektronik hält keine 24V aus und du hast größen Schden verursacht.
Was du meintest, war wohl der PARALLELBETRIEB von 2 Batterien. So wird das auch üblich gemacht

so long...
Papa_Bär
Inventar
#33 erstellt: 11. Jan 2007, 11:03


Dein Einbau ist auch auf Laut getrimmt und nicht auf Klang.

Fakt ist Caps bringen was und die interne Pufferung reicht nicht aus.
http://www.millenchi.de/view.php?page=76

Wie gesagt bei "Spaßanlagen" ists warscheinlich vernachlässigbar.


Ich denk einfach, dass bei so viel Leistung der Einsatz von Caps einfach nicht praktikabel ist, sinnvoll wäre es aber schon, aber es müsste eben zu viele sein, um wirklich Nutzen zu stiften anstatt zu schaden.



aussdem meine ich gelesen zu haben, dass batterien einen geringeren innenwiderstand hat..., und wenn man das dann auch noch in reihe anschließt, dann ist der innenwiderstand noch geringer


Der innenwiderstand von Caps ist (im Normalfall) geringer, deshalb benutzt man Sie ja auch als "Schnellere2 Stromlieferanten.


Aber es kommen schon auch schon wieder die Aussagen "Batt besser wie Cap usw...

Es gibt kein besser oder schlechter, da beide unterschiedliche Funktionen erfüllen...
Kann ja auch net sagen "Ferrari ist besser wie ein Reisebus"
Kommt drauf an ob man schnell fahrn will oder ein Reiseunternehmen hat...


MfG Björn
cliobastler
Stammgast
#34 erstellt: 11. Jan 2007, 11:42
also ganz ehrlich keine ahnung warum, aber ich habe echt kein lichtflackern... das wundert mich ja auch so sehr... deswegen frage ich ja jetzt schon sicherheitsweise nach, ob nen cap sinvoll währe.

aber ich investiere doch eher in ne bat als in nen cap...

2te lima weis ich auch noch nicht 100prozentig.. event. mach ich auch einfach nur ne größere rein.. mal gucken... als wie ich das bei mir angeschaut habe ist es eigendlich einfacher ne 2te reinzumachen... musst ja auch bedenken, dass es für die antriebswelle auch einfacher ist, 2kleine limas zu betreiben, als 1 große... und mit 55 ps wirds dann sowieso nen bissle schwerer... komme ja jetzt schon kaum aussm arsch... aber das mir egal... hautsache ne dicke anlage
sisqo80
Inventar
#35 erstellt: 11. Jan 2007, 20:47

cliobastler schrieb:
also ganz ehrlich keine ahnung warum, aber ich habe echt kein lichtflackern... das wundert mich ja auch so sehr... deswegen frage ich ja jetzt schon sicherheitsweise nach, ob nen cap sinvoll währe.

aber ich investiere doch eher in ne bat als in nen cap...

2te lima weis ich auch noch nicht 100prozentig.. event. mach ich auch einfach nur ne größere rein.. mal gucken... als wie ich das bei mir angeschaut habe ist es eigendlich einfacher ne 2te reinzumachen... musst ja auch bedenken, dass es für die antriebswelle auch einfacher ist, 2kleine limas zu betreiben, als 1 große... und mit 55 ps wirds dann sowieso nen bissle schwerer... komme ja jetzt schon kaum aussm arsch... aber das mir egal... hautsache ne dicke anlage


Tieferlegung hast dir ja auch gespart

Was ist denn an den ganzen Endstufen angeschlossen, weil von den Endstufen her hat deine Anlage schon viel stromverbrauch!

Ich würd eh erstmal schritt für schritt an die Sache rangehen und nicht gleich ein haufen Batts, Caps oder ne neue Lima kaufen!

Aber wenn du wie du sagst keine Stromprobleme hast, dann musst ja eigentlich auch nix ändern und ein Cap kostet grad mal 30€ und bringt schon was.
cliobastler
Stammgast
#36 erstellt: 11. Jan 2007, 20:51
aber doch nicht bei diesem stromverbrauch.... die ist doch dann einfach nur nen ehlender widerstand im stromkreislauf.... der cap währe dann ja in 3ms koplett lehr.. und danach??? dann bringt er mir nix mehr
skywalker_81
Inventar
#37 erstellt: 11. Jan 2007, 20:53
Sehe ich genauso

Ein Cap ist Contraproduktiv.
Goernitz
Inventar
#38 erstellt: 11. Jan 2007, 21:01
wieso contro produktivb, glätet den strom...
skywalker_81
Inventar
#39 erstellt: 11. Jan 2007, 21:04
Ein Cap glättet an einer Colli gar nichts
Goernitz
Inventar
#40 erstellt: 11. Jan 2007, 21:09

skywalker_81 schrieb:
Ein Cap glättet an einer Colli gar nichts :D


na gut dann halt ein paar mehr
sisqo80
Inventar
#41 erstellt: 11. Jan 2007, 21:09
Ich hab gedacht an deiner Colli ist ne Zusatzbatt. drann?
Allein ein Cap zur Strompufferung an einer Colli ist schmarrn!
Genauso wie das ein Cap ein Widerstand ist!
skywalker_81
Inventar
#42 erstellt: 11. Jan 2007, 21:16

Goernitz schrieb:

skywalker_81 schrieb:
Ein Cap glättet an einer Colli gar nichts :D


na gut dann halt ein paar mehr :D



Ja so 10 1F dürften schon was bringen.

Ist ja aber schon alles "oben" erwänt.
skywalker_81
Inventar
#43 erstellt: 11. Jan 2007, 21:19

sisqo80 schrieb:
Ich hab gedacht an deiner Colli ist ne Zusatzbatt. drann?
Allein ein Cap zur Strompufferung an einer Colli ist schmarrn!
Genauso wie das ein Cap ein Widerstand ist!



Mit Zusatzbat, die bei bis zu 3kw eh pflicht ist, ist EIN 1 F Cap nur ein sinnloser Widerstand.
sisqo80
Inventar
#44 erstellt: 11. Jan 2007, 21:39
[quote="skywalker_81


Mit Zusatzbat, die bei bis zu 3kw eh pflicht ist, ist EIN 1 F Cap nur ein sinnloser Widerstand.[/quote]


Und wer erzählt sowas?

1Farad wird nicht viel bringen an der Colli,aber deshalb ist es kein widerstand, 3x1Farad Caps schon eher an der Colli, die unterstützen die Zusatzbatt. dann bei tiefen Bässen um einen schnellen Stromausgleich zu gewährleisten da die Batt. zu langsam dafär ist und in der zeit wo kein Bass kommt werden die Caps in ms wieder geladen um beim nächsten Bassschlag wider Strom zu liefern- wenn die Batt. gut dimensioniert ist wird es nicht oft zu solchen einbrüchen kommen.

Natürlich wenn die Lima an ist unterstützt der Cap auch diese


[Beitrag von sisqo80 am 11. Jan 2007, 21:40 bearbeitet]
skywalker_81
Inventar
#45 erstellt: 11. Jan 2007, 21:47

1Farad wird nicht viel bringen an der Colli,aber deshalb ist es kein widerstand,


Was sonst? "Dauerleer" und viel zu schwach für die Leistung?
Null Nutzen, was bleibt da?
Nichts außer das es ein Widerstand darstellt.

PS: Keine Ahnung wer diese imho schwachsinnige 1F pro kw Faustformel aufgestellt hat.
skywalker_81
Inventar
#46 erstellt: 11. Jan 2007, 21:51
PS: Eine Batterie wirkt doch erst wenn die Spannung auf ihr Niveau (ca. 12,8 Volt) einbricht. Ein Cap hingegen "wirkt" immer (bis zur maximal angegeben Spannung).
sisqo80
Inventar
#47 erstellt: 11. Jan 2007, 22:01
1Farad pro 500Wrms, vielleicht 1KW max!? ist aber nur ein richtwert.

Eine Batterie wirkt doch erst wenn die Spannung auf ihr Niveau (ca. 12,8 Volt) einbricht. Ein Cap hingegen "wirkt" immer (bis zur maximal angegeben Spannung).

das musst mir mal anders erklären ich kapier grad net was du meinst!

1F bringt nicht viel weil der zugefürte strom des Caps zu wenig ist ein verbesserung bringts schon aber die fällt bei der Leistung nicht ins gewicht!

Des mit dem Widerstand ist der volle schmarrn, wo ist ein Cap ein Widerstand?
skywalker_81
Inventar
#48 erstellt: 11. Jan 2007, 22:08
cliobastler
Stammgast
#49 erstellt: 11. Jan 2007, 22:41
warum soll denn jetzt schon wieder ne batterie zu langsam sein??? das hat doch alles kein sinn...

für mich hat nen cap nur sinn, wenn man nur eine starterbatterie hat und sonst nix...
skywalker_81
Inventar
#50 erstellt: 11. Jan 2007, 22:43

cliobastler schrieb:


für mich hat nen cap nur sinn, wenn man nur eine starterbatterie hat und sonst nix...



Dann hast es nicht verstanden.
Steht doch alles da bzw. in den Links.
sisqo80
Inventar
#51 erstellt: 11. Jan 2007, 22:58
was soll da jetzt drinstehen, ist ja so ähnlich wie hier!


so jetzt ich mal
ein Kondensator hat ein Farad wenn er von einem strom von 1Ampere in 1sek. auf 1Volt auflädt!

1F = 1 As/V


dH. bei einer Batt. mit zB. 12,5V und 55Ah wird ein 1Farad Cap in 1,45 ms geladen- find ich sehr schnell und genauso schnell wird er wieder entladen!

Praktisch gesagt ist ein Cap immer "voll"

soviel zum Thema Widerstand

Heisst wenn wir die Formel umstellen das an 12,5V mir ein 1Farad Cap 12,5A in der sek liefert

Ne Batt mit 13Ah kostet um die 150€-250€ ein 1F Cap 30€, so und was ist jetzt schlecht an einem Cap!


[Beitrag von sisqo80 am 11. Jan 2007, 23:05 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics Zeus ZX 7500
Airwave am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  13 Beiträge
Hifonics Colossus XI Kühlung
Deesazta am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  10 Beiträge
Hifonics ZX 6000 defekt
Headshot am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  9 Beiträge
Hifonics Zeus ZX-8000
H2FloH am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  2 Beiträge
CAP Hifonics
Highscore am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  6 Beiträge
Hifonics Colossus
Aiiise am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  7 Beiträge
Zusatzbatterie Optima!
marcelles am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  5 Beiträge
Optima yellow top abgesoffen
krypton88 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  11 Beiträge
Hifonics Colossus XI
dbdragAndi am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  10 Beiträge
Hifonics Zeus VIII Defekt?
erik144 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedkpacioeao
  • Gesamtzahl an Themen1.382.883
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.167

Hersteller in diesem Thread Widget schließen