Flackern in der Instrumentenbeleuchtung

+A -A
Autor
Beitrag
HMDUISBURG
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2007, 18:39
Hallo liebe Gemeinde

Ich habe unten stehendes System verbaut und in der Titelbeschreibung genanntes Problem. Dieses aber erst bei höherer Lautstärke und besonderes bei Musik die tiefer geht R&B etc.

Denke mal das das Problem die Spannungsversorgung ist. Mein damaliger Händer der leider am anfang des Jahres aufgeben musste hatte mir zu der XXL Comptetion von Helix geraten. Andere raten zu einer neuen Batterie (Starterbakterie GEL)

Wiederum andere Sagen ich soll davon zwei nehmen.

Problem ist ich bekomme keine "zweite" Batterie als sie Starterbatterie unter, da ich auf dem Platz im Kofferaum angewiesen bin. Was kann ich machen?

Ich weiß nicht ob ein Paar bilder von meinem Einbau helfen?



IrrerDrongo
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2007, 23:59
Hübscher Einbau. Ich kann zwr nicht genau erkennen, was du da hast, aber bei 3 Etonstufen behaupte ich mal, eine Zusatzbatterie ist Pflicht.
HMDUISBURG
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Feb 2007, 14:46
hi

und erst mal einen Dank fürs kompliment.

Aber was für eine Batterie ist empfehlenswert? Habe gelesen das das mit jenen eine Wissenschaft für sich ist und nicht bsp. 1oo A Gelbattereie gleich 1oo A Gelbattereie ist.

Wo finde ich welche Batterie am besten?

Was muss sie besonderes haben/können?

Wie lade ich jene? Oder muss ich mit dazu auch noch ein Ladegerät kaufen?

Wo kann ich jene verbauen, wenn im Kofferaum kein Platz mehr ist?

Und ich möchte keine bei ACR oder so kaufen!!!! Sondern liebend gern im Fachhandel!


PS: Könnte ich den dld 12 ohne weiteres gegen einen Ecxact SS23 tauchen, oder muss ich dafür wieder ein ganz neues geschlossenes Gehäuse laminieren?

http://www.carhifi-z....php?products_id=719
Snake88
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Feb 2007, 17:25
Hi,

sieht echt chic aus.

Ich gehe mal davon aus das du die Masse bereits verstärkt hast (vorne an der Bat.)
Wenn nicht unbedingt nachholen.

Die Etons wollen Strom sehen, eine 2 Batterie wäre auf jeden Fall empfehlenswert.

Aber dein Cap ist von der Stufe zu weit weg, normalerweise sollte der Kabelweg zu Bassstufe nicht weiter als 30 sm sein - umso kürzer umso besser, denn so verlierst du denn eigentlichen Sinn vom Cap.
Probier ihn mal direkt neben die Stufe zu hängen, vllt wird dein Flackern besser, sollte es zumindest.

Markus
HMDUISBURG
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Feb 2007, 17:57

Snake88 schrieb:
Hi,

sieht echt chic aus.

Ich gehe mal davon aus das du die Masse bereits verstärkt hast (vorne an der Bat.)
Wenn nicht unbedingt nachholen.

Die Etons wollen Strom sehen, eine 2 Batterie wäre auf jeden Fall empfehlenswert.

Aber dein Cap ist von der Stufe zu weit weg, normalerweise sollte der Kabelweg zu Bassstufe nicht weiter als 30 sm sein - umso kürzer umso besser, denn so verlierst du denn eigentlichen Sinn vom Cap.
Probier ihn mal direkt neben die Stufe zu hängen, vllt wird dein Flackern besser, sollte es zumindest.

Markus


Vorne sind die Stromkabel (versilbert, verzinnt, Dietz) mit AiV Batterieklemmen 25mm² angeklemmt.

Der Cap ist nur, habe ich grade gemssen 32,5 cm von der Amp weg. Habe nur das Kabel unsichtbar versteckt. Habe gehört das bis zu 40 cm okay seien.

Hoffe doch nicht das die 2,5 cm was ausmachen. Dafür ist das Kabel ja sehr hochwertig. Hoffe ich doch für den Preis von ca. 20 € der Meter
skywalker_81
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2007, 18:02
Beim Strokabel gibts eigendlich keine Untersciede

2,5 cm sind scho OK ;).
Klar ums näher umso optimaler.

Zum Exact -> Das Volumen muß halt passen.

Und eben ne neue Platte, der SS23W ist ein 9 Zoll Woofer.
Goernitz
Inventar
#7 erstellt: 07. Feb 2007, 18:06
bei der leistung von 2x 1502 und 1x 2802 ist nen cap eigentlich hinderlich, wenns wirklich nur eines ist, denn die 3 amps ziehen viel zu viel...

bei mir flackert bei einer 1502 schon das licht... kauf dir ne gute starter und eine gute zusatz, verkabel das ordentlich (50er) und verstärke die ladeleitung von der lima und die masse leitung von der starter (auch 50er) dann dürfte das vieleicht in den griff zu kriegen sein, wenn nicht stärke lima...

stat 50er geht auch 35er, aber besser ist mehr

zu viel strom schadet nie...

ps: hab irgendwo deinen einbau schonmal in nem einbauberischt gesehen, kann das sein? die geschräkte sub kommt mir bekannt vor...
HMDUISBURG
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Feb 2007, 02:03
In der Com und F4F ist der drin.

Ich bekomme nirgens eine zweite Batterie eingebaut. Nicht ohne den Platz des Kombis zu minimieren. Kofferraum etc. Und 50er Kabel ist quatsch, da der Strom eh nur aussen auf den Litzen des Kabels transportiert wird und nicht im Kern. Bzw. nur extrem gering. Deswegen ist ein 35er schon okay. Ist ja nicht das ich es nicht durchgemessen habe Und damit die Leitfähigkeit verbessert ist besteht es ja auch Silber und verzinnten Litzen...

Naja... Muss mal schauen. Wenn ich ne Batterie mit min 100 Ah finden würde die max. 85 mm tief, aber dafür 300 mm breit ist, kann ich die im Octavia in den hinteren Seitenkästen unterbringen.

Zum SS23: Dachte der ist ein 12"er. Habe mir überlegt sogar mal zwei von dem einzubauen. Da wäre ja 9" ja gar nicht so hinderlich um den Kofferaum weiter nutzbar zu halten. Naja... Wären aber mal wieder über 1000 € mit eigener Arbeit.


[Beitrag von HMDUISBURG am 09. Feb 2007, 02:04 bearbeitet]
Goernitz
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2007, 02:10
für eine zusatz batterie ist die die kapazität wichtig sondern die strom abgabe, also der kurzschluss strom weil die ja puffern muss, d.h. ne 100 aH batterie wird bestimmt nur so 600 A kurzschlussstrom haben, das bringt nix, ne gute zusatz hat vieleicht weniger aH (gut gibt da auch große) aber über 1000 A... du willst ja strom puffern...

powercell wäre da was für dich die sind sehr flach, wie eine endstufe sehen die fast aus, und die haben einen hohen kurzschlussstrom
skywalker_81
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2007, 02:24

HMDUISBURG schrieb:
In der Com und F4F ist der drin.

Ich bekomme nirgens eine zweite Batterie eingebaut. Nicht ohne den Platz des Kombis zu minimieren. Kofferraum etc. Und 50er Kabel ist quatsch, da der Strom eh nur aussen auf den Litzen des Kabels transportiert wird und nicht im Kern.
Wurde imho scho getestet und das Ergebis war das das nicht so ist, sonnst würde auch jeder 5 10² anstatt nem 50² verlegen?! aber die Differenz wischen nem 35² und nem 50² ist gering, kar. Bzw. nur extrem gering. Deswegen ist ein 35er schon okay. Ist ja nicht das ich es nicht durchgemessen habe Und damit die Leitfähigkeit verbessert ist besteht es ja auch Silber maginal, ICH hätte das Geld für was anderes eingeplant und verzinnten Litzen...

Naja... Muss mal schauen. Wenn ich ne Batterie mit min 100 Ah die ah sind ziemlich uniteressant, wenn du nicht ewig im Satnd hören willstfinden würde die max. 85 mm tief, aber dafür 300 mm breit ist, kann ich die im Octavia in den hinteren Seitenkästen unterbringen.

Zum SS23: Dachte der ist ein 12"er.Gíbt nen ähnlichen von Scan ;) Habe mir überlegt sogar mal zwei von dem einzubauen. Da wäre ja 9" ja gar nicht so hinderlich um den Kofferaum weiter nutzbar zu halten. Naja... Wären aber mal wieder über 1000 € mit eigener Arbeit.
HMDUISBURG
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Feb 2007, 10:41
Der wured doch von Scanspeack gebaut. Oder die haben den Entwickelt und Exact hat den gebaut. Wie auch immer.

@ Goernitz: Gib mir mal ne Link zur Bakterie

Danke...
skywalker_81
Inventar
#12 erstellt: 09. Feb 2007, 13:20
Die kommen beide imho von Scan.Es gibt aber eine direkz von Sacan zu kaufen und den Exact.
Der Scan ist deutlich billiger.
Ob sie sich klanglich viel schenken mußt testen.

Zu den Batterien.

Die Powecell 1100 oder die Kinetik 600
http://www.just-soun...732f49e2cf7fa7b64a78
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
flackern am autoradio
delikanli1985 am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  4 Beiträge
Scheinwefer flackern bei lauter musik.
chriger am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  6 Beiträge
Scheinwerfer flackern
auxi am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
Licht flackern trotz Zusatzbatterie
idefix83 am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  20 Beiträge
Hauptscheinwerfer flackern bei der Fahrt
Lumpel am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  20 Beiträge
Flackern vom Display
hifonics am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  21 Beiträge
Licht flackern nur bei hohem Drehzahl
-Hoschi- am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  65 Beiträge
Flackern trotz Kondensator CAP - Was meint ihr ?
paxson am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  3 Beiträge
Lichtmaschine neu und dann Licht am flackern
cliobastler am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  4 Beiträge
das berühmte flackern is weg?!
ricko am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMtze2212
  • Gesamtzahl an Themen1.376.817
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.096