das berühmte flackern is weg?!

+A -A
Autor
Beitrag
ricko
Stammgast
#1 erstellt: 11. Feb 2005, 20:40
komisch..ich hatte vor ein paar wochen ne alte alpine stufe für meine (ja ich weiß) 2 magnat (schlagt mich nich ) hecklautsprecher..naja jedenfalls hat mein licht bei hoher lautstärke immer ein wenig geflakert...nich viel aber man konnte es erkennen. die stufe hat 2x 150w rms...die magnat dinger "angeblich" auch..jetz hab ich die erstmal ausgebaut und seit kurzem sind meine 2 subs (300rms) drann..dazu 2 neue amps von alpine...ich hab mir extra einen cap gekauft aber nu gibs gar kein flackern mehr?! dann kann ich mir den cap auch sparen und brauch den nich einbaun oder?

ich versteh das aber nich..wieso ziehen 300w mehr an der batterie als rund 600?

ricko
-Hoschi-
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2005, 20:54
Liegt doch auf der Hand...der Cap gleicht die Schwankungen aus. Kann ja mal den Cap weg tun, und gucken was passiert. Aber bei 300RMS schon licht Flackern?????????
Ozmaker
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2005, 20:57

ricko schrieb:
ich hab mir extra einen cap gekauft aber nu gibs gar kein flackern mehr?! dann kann ich mir den cap auch sparen und brauch den nich einbaun oder?




wenn ich das richtig verstanden hab, is der cap ja gar nich eingebaut! das is ja das kuriose!
-Hoschi-
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2005, 21:00
Axo ehmmm dann hatte der 1.Amp evtl. einen wirklich miserablen Würgungsgrad.
ricko
Stammgast
#5 erstellt: 11. Feb 2005, 21:21
nein ich hab den cap ja noch nich angeschlossen..hab den nur gekauft weil ich schon bei den 2 heckls flackern hatte..nun hab ich bei den subs keinerlei flackern obwohl der cap noch nich drann ist..
-Hoschi-
Inventar
#6 erstellt: 11. Feb 2005, 21:26

dazu 2 neue amps von alpine...

Wieviel Leisten die denn? Digitale oder Analog?
ricko
Stammgast
#7 erstellt: 11. Feb 2005, 21:27
das sind die digitalen mrd-m301...die sollten mindestens 350rms liefern..nach zertifikat liefert der eine aber 389rms und der andere auch so um die 380rms
-Hoschi-
Inventar
#8 erstellt: 12. Feb 2005, 00:36
Das ist doch schon mal was. Digi haben nen geringeren Stromverbrauch bei der selben Leistung.
FallenAngel
Inventar
#9 erstellt: 12. Feb 2005, 04:20
stimmt. ich würde auch noch mal guggen, ob die Masse stimmt. Ich war überrascht, wie viel da noch zu holen ist! Trotz 600W rms und nur nen 16er Kabel geht mein cap nachm abschleifen der Kabelschuhe (Verbindungspunkte für Masse und 12V) nicht mal mehr an! und der ging vorher sogar an, wenn ich nur nen Licht im Auto angemacht habe!
ricko
Stammgast
#10 erstellt: 12. Feb 2005, 13:24
ich kenn mich noch nich so mit caps aus, da ich den ja auch erst einbaun muss...das heisst also als du die gabelschuhe abgeschliffen hast (müsste doch besserer kontakt sein) ging dein cap garnich mehr an? wenn ja warum?

ps: weiß einer ob der helix cap "the smart power cap" ne ladeelektronik hat?
FallenAngel
Inventar
#11 erstellt: 12. Feb 2005, 13:30
auf meinem Rückbankschoss war klarlack. den hab ich am anfang übersehen wegzumachen. und auch der kontakt am plus-pol war schlecht, da zu dreckig.

und nachm Fixen geht der Cap fast gar nicht mehr an, nur bei extremen Orgien
ricko
Stammgast
#12 erstellt: 12. Feb 2005, 13:34
aaaaaaaaaah achso..jetz versteh ichs. naja wenn ich meinen alten amp und die noch magnat teile mal wieder anschliess dann wirds bestimmt auch wie blöd flackern..also muss der cap wohl ran..

dein armer cap fühlt sich bestimmt schon ganz mies wenn du ihm nich genug orgien gibs..der muss doch auch mal warm werden
ricko
Stammgast
#13 erstellt: 13. Feb 2005, 02:13
oh man bin ich bescheuert!

ich hab doch glatt die subs in reihe geschaltet anstatt parallel..oh man die liefen also nur mit jeweils 175w anstatt 300w. kein wunder, dass es nich geflackert hat.

ich hab die subs jetz unter großen anstrengungen aus der kiste gehämmert und die dinger richtig angeschlossen...und schon drückt es noch ne ecke mehr und flackert auch wieder wenn ich mal lauter mach...damit hat sich das ja erledigt..
-Hoschi-
Inventar
#14 erstellt: 13. Feb 2005, 03:00

ricko schrieb:
oh man bin ich bescheuert!

ich hab doch glatt die subs in reihe geschaltet anstatt parallel..oh man die liefen also nur mit jeweils 175w anstatt 300w. kein wunder, dass es nich geflackert hat.

ich hab die subs jetz unter großen anstrengungen aus der kiste gehämmert und die dinger richtig angeschlossen...und schon drückt es noch ne ecke mehr und flackert auch wieder wenn ich mal lauter mach...damit hat sich das ja erledigt..

MEGAROFL....aber was solls nobody is perfect
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bass setzte teilweise aus und is jetz ganz weg
Fatbull am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  8 Beiträge
Licht flackern trotz Zusatzbatterie
idefix83 am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  20 Beiträge
Flackern vom Display
hifonics am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2004  –  21 Beiträge
Flackern in der Instrumentenbeleuchtung
HMDUISBURG am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  12 Beiträge
flackern am autoradio
delikanli1985 am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  4 Beiträge
Wo is der Radioempfang????
cab7 am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  2 Beiträge
Hauptscheinwerfer flackern bei der Fahrt
Lumpel am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  20 Beiträge
Scheinwefer flackern bei lauter musik.
chriger am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  6 Beiträge
Licht flackern nur bei hohem Drehzahl
-Hoschi- am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  65 Beiträge
Flackern trotz Kondensator CAP - Was meint ihr ?
paxson am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cyrus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMarco312
  • Gesamtzahl an Themen1.376.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.971