Stufen schalten ab wenn bestimmt Lautstärke

+A -A
Autor
Beitrag
starter
Stammgast
#1 erstellt: 27. Mrz 2007, 09:11
Hallo zusammen,

folgendes Problem: Gestern habe ich zum ersten mal erlebt, daß sich bei einer bestimmten Lautstärke die Amps abgeschaltet haben...
Des weiteren klingt alles irgendwie unausgewogen, nicht wirklich knackig...
Ich denke, hoffe daß es mit der Stromversorgung zusammenhängt...
Verlegt sind 35qmm plus und minus in den Kofferraum. Von dort zu einem Verteilerblock auf 2x 16qmm.
Die Rodek 680i bekommt ein 16er, die Lanzar Opti 2500 über einen AIV-Cap die andere 16er Strippe.
Im Motorraum ist eine Standard-Säurebatterie, die wohl auch schon 6-7 Jahre auf dem Buckel hat....
Der Minuspol der Batt ist auch mit 35qmm mit der Karosserie verbunden.

Ich tippe mal auf die Batterie bzw deren Kapazität, da ja die Opti 2500 auch schon amtlich Strom zieht hab ich gehört...

Würde mich über Tips und Meinungen freuen!

MFG

Starter
surround????
Gesperrt
#2 erstellt: 27. Mrz 2007, 09:14
naja das hauptproblem hast du denk ich schon selbst erkannt! Die Batterie!
starter
Stammgast
#3 erstellt: 27. Mrz 2007, 09:39
Ok, danke.
Wollte nur mal wissen, ob es noch andere, zusätzliche Faktoren geben kann, welche diese Problem verursachen könnten.
Welche Batt. wäre empfehlenswert? Ne Maxxima 900 DC?

Kann ich bei dieser Amp-Konstellation eigentlich bei 35qmm bleiben, oder sollte ich auf 50qmm aufrüsten. Daß mehr immer besser ist, ist mir klar, aber ist es notwendig?

MFG!
OpelFreakz
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Mrz 2007, 10:09
ich würde auch die einzelnen komponenten mal checken. Sprich, schau, ob der Sub und die Stufen noch ok sind. Desweiteren ruhig mal die Masse zur Karosse überprüfen, ob die noch sauber ist. Hast du keine saubere masse, zieht die Stufe Masse über die Chinchkabel und schaltet ab.
surround????
Gesperrt
#5 erstellt: 27. Mrz 2007, 10:37
Ok schlechte massekontakte können auch schuld sein!
dann hättest du aber vermutlich schon limapfeifen wenn die cinchmasse schon durch wäre!

und wegen ner defekten cinchmasse schaltet ein verstärker im normal fall nicht ab!!
starter
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mrz 2007, 19:57
OK thx!

Werd ich mal checken!

Aber ne neue Batterie wäre so oder so angebracht, oder?
Schon wegen der Opti2500...

MFG
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 27. Mrz 2007, 21:34
Schaden kann ne gute Batterie nie!Haste denn alles neu eingebaut oder schon länger drin und das Problem ist erst jetzt neu aufgetreten???
starter
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mrz 2007, 18:07
@RS-Gummi

Also daß die Amps kurz aus und wieder angegangen sind hatte ich jetzt zum ersten Mal.

Ein leises Limapfeifen habe ich aber schon immer in der Anlage, darum wollte ich mich mal kümmern wenn es wärmer wird.
Ich glaub bei der Gelegenheit werd ich mal alle Anschlüsse und Kabelwege checken und dem Radio vernünftige Zuleitungen spendieren.

Hab jetzt allerdings n bissl Bedenken, daß bei so geringer Stromzufuhr ich die Opti wohl die ganze letzte Zeit im Clippingbereich gefahren hab.
Hatte vor der Opti ne Carpower 2/300 und war nach dem Einbau der Opti zielmlich ernüchtert, da der Bass eher schwächer geworden war.
Einigermaßen annehmbar klingt es nur, wenn der Gain der Opti fast voll aufgerissen ist. Liegt es an dem ungeregelten Netzteil der Opti, daß sie bei so wenig zugeführter Energie einfach nicht richtig aufspielen kann?
Immerhin hat die ja angeblich ca. 1,2 KW an 4Ohm gegenüber 440W der Carpower....

MFG!
OpelFreakz
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Mrz 2007, 18:14

surround???? schrieb:


und wegen ner defekten cinchmasse schaltet ein verstärker im normal fall nicht ab!!


Muss ich dich korrigieren... der Ü-Schutz, wenn vorhanden, knallt rein.
surround????
Gesperrt
#10 erstellt: 28. Mrz 2007, 18:28
Ü-Schutz? von was??
was glaubst du wieviele ohne chinchmasse in der gegend spazieren fahren?

bestimmt 70% der Limapfeifen geplagten haben ne defekte chichmasse und deren amps schalten nicht ab!!!
OpelFreakz
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Mrz 2007, 05:29
hatte das selbst gehabt.. daher ja mein Verdacht.
surround????
Gesperrt
#12 erstellt: 29. Mrz 2007, 10:12
dann war deine masse des Amps aber verdammt mies!!
denn nur durch eine fehlende Cinchmasse schaltet ein Amp nicht ab!
mtothex
Inventar
#13 erstellt: 29. Mrz 2007, 10:16

Hab jetzt allerdings n bissl Bedenken, daß bei so geringer Stromzufuhr ich die Opti wohl die ganze letzte Zeit im Clippingbereich gefahren hab.
Hatte vor der Opti ne Carpower 2/300 und war nach dem Einbau der Opti zielmlich ernüchtert, da der Bass eher schwächer geworden war.
Einigermaßen annehmbar klingt es nur, wenn der Gain der Opti fast voll aufgerissen ist. Liegt es an dem ungeregelten Netzteil der Opti, daß sie bei so wenig zugeführter Energie einfach nicht richtig aufspielen kann?
Immerhin hat die ja angeblich ca. 1,2 KW an 4Ohm gegenüber 440W der Carpower....

hmm das hört sich an wie bei mir.
hatte vorher ne wanted 2/160 mit ca 200W rms und jetzt ne rodek mit 600W rms
bei der rodek muss ich voll aufdrehen, was ich bei der wanted nicht musste.. meine batterie ist zwar auch ziemlich am ende..
aber das war sie mit der wanted ja auch..
ich denke irgendwie mein radio liefert nicht genug spannung für die rodek..? kann das sein?

mfg markus
starter
Stammgast
#14 erstellt: 31. Mrz 2007, 23:24
@markus:

was hast du denn für ne stromversorgung?

Ne potente starterbatterie mit zusatzbatt oder cap?

MFG
mtothex
Inventar
#15 erstellt: 01. Apr 2007, 06:44
momentan ist das keine stromversorgung sonder ne baustelle..
kabel ist ein 25er... denke mal das das nicht reicht..
vor der rodek hängt ein 1F Cap.
starterbatterie ist ein 9V block *g* nein aber fast.. 44ah 0815.. und die ist auch noch hin..
das problem ist.. meine lima macht nur 60A und ne neue lima kann ich mir echt nicht leisten..
muss mich mal auf die suche nach ner guten starterbatterie machen

mfg markus
kingpende
Stammgast
#16 erstellt: 03. Apr 2007, 19:11
hi, also ich würde ne exide starter batterie reinhaun
ein 50mm² strom&massenkabel verlegen und ein 20mm² kabel zum powercap und den amps, und für die andere amp auch noch ein cap. das sollte reichenm, wenn nicht ne exide maxima dc 900 als zusatzbatterie.
und ein ladegerät kaufen und einmal die woche pflegeladen.

wär jetzt mal so mein tipp, das wär nicht verkehrt denk ich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher schalten ab ?!?
Sascha.Broese am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  8 Beiträge
Endstufen schalten nicht ab
Until_the_End am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  11 Beiträge
JVC Autoradio : Lautsprecher schalten ab
Peeppyy am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  4 Beiträge
Sub, Amp und Cap schalten sich ab??
Lord-of-the-Weed am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  26 Beiträge
Radio schaltet ton ab bei höherer Lautstärke
Aike am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  6 Beiträge
Endstufe schaltet ab gewiser lautstärke auf protect.
DoN_Hulio am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  4 Beiträge
Radio schaltet sich bei zu hoher Lautstärke einfach ab
TimmyG am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  9 Beiträge
P88RSII: Lautsprecher schalten ab, Sub läuft weiter
STY13 am 23.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  3 Beiträge
3 Probleme: Lautstärke/Speicher/Navi
Tuxli am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  6 Beiträge
seriell ? parallel? schalten
blue_vw am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedjllohfink
  • Gesamtzahl an Themen1.389.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.420

Hersteller in diesem Thread Widget schließen