Stromversorgung?

+A -A
Autor
Beitrag
NeXi
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mai 2007, 18:17
Hallo Leutz! Meine AMP war kaputt und ich muss ne neue Batterie holen. Mein KFZ Typ hat eine Batterie für 70€ mit 70AH 510A! Ein guter Freund hat eine Stinger gebr. SP1000, 44 Ah, 1200 Amper 5 Sec Burst, MAX Power: 2600 A - 3.1mOhm 550 CCA 19,00 kg. Was würdet ihr mir empfehlen? Was ist die bessere für 1kw? Wäre für vorschläge Dankbar! Soschnell es geht bitte! Möchte sie heute abend noch bestellen wenn sie wirklich besser ist als die normale kfz-batterie
hg_thiel
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2007, 18:19
Ist doch wohl logisch was besser ist

Die Stinger
surround????
Gesperrt
#3 erstellt: 03. Mai 2007, 18:22
Ich vote für die Stinger!!!
NeXi
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mai 2007, 18:27
Besser ja, aber sie ist gebr. usw. Er will noch 200€. Ist das ok? Wie kann ich raus kriegen ob sie auch 1000rms betreiben kann ohne probleme? Ich will dieses dumme stromproblem entlig los sein!
hg_thiel
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2007, 18:30
Frag ihn mal wieviel Ruhespannung sie hat. 200 Euro sind okay wenn die Spannung noch super ist, würde ich sagen!

Was für Komponenten hast du denn genau verbaut und wie äußert sich dein Stromproblem ?
NeXi
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mai 2007, 18:37
Hatte eine Audio System F2-300 laufen. Der Sub. stieg nach der Zeit aus. bei vol. 30 ca. 10 Min ging der Sub einfach aus. Dann habe ich das radio neu angemacht ging er kurzzeitig wieder, bis ich ihn wieder belaste. mal ne andere frage. Er meint er auch ich könnte ne SINUS LIVE SLA-1500 an die CRAG 12-600(mein SUB) betreiben und knapp 1kw drauf jagen`? Ist das möglich? Bringt die SINUS LIVE SLA-1500 mehr an der CRAG 12-600 oder die audio system f2-300? lg denny
ps: die eton crag 12-600 ist ein 2x2ohm doppelschwinger. Glaube er kannt 1x4 ohm oder 1x1 ohm? richtig?


[Beitrag von NeXi am 03. Mai 2007, 18:40 bearbeitet]
hg_thiel
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2007, 18:46
ja, die Sinus Live dürfte an 1 Ohm um die 1 KW machen, aber klanglich wird das aufjedenfall schlechter. Erstens weil an 1 Ohm die Kontrolle fehlt und es eine sehr preiswerte digitale ist.

Zur Zeit sind die Spulen wohl in Reihe geschaltet, oder ? Also mit 4 Ohm läuft die Audio System, oder ?

Ich vermute mal das es zur Zeit so ist, das die Stufe zu wenig Strom bekommt und deshalb abschaltet. Mit der Stinger sollte da mehr drin sein

Was für Kabel hast du denn ?

Ein Cap sollte dann auch dran!


[Beitrag von hg_thiel am 03. Mai 2007, 18:50 bearbeitet]
NeXi
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mai 2007, 18:52
35mm². naja aber was wird denn jetzt wirklich besser sein? Was drückt mehr? Ich will das es ordentlich rumst. ja habe die eton auf 4 0hm im moment? Was wäre jetzt das beste was ich da raus holen könnte, aus der Eton crag? Mit der audio system oder sinus live? cap kommt!
hg_thiel
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2007, 19:07
Pegel mit der Sinus Live auf 1 Ohm mehr. Klanglich wirds definitiv schlechter. Musst du selbst entscheiden, am besten mal anhören.
NeXi
Stammgast
#10 erstellt: 03. Mai 2007, 19:13
könnt ich auch die audiosystem auf 1 ohm bringen? also 1x750rms an die eton ohne sie kaputt zu machen oder einbusen zu haben?
hg_thiel
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2007, 19:31
Hmm, offiziel kann sie das nicht. Mit sehr guter Kühlung und dem Risiko das sie abbraucht, sollte das natürlich gehen

In was für einem Gehäuse steckt der Subwoofer ? Ich meine das sich die Impedanz beim Musikhören in geschlossenen Gehäusen "Endstufen-freundlicher" verhält und es theoretisch oft geht, eine Endstufe unter ihrer angebenen Impedanz zu betreiben.... aber ich bin mir da nicht sicher! Also bitte nicht einfach mal testen
NeXi
Stammgast
#12 erstellt: 03. Mai 2007, 19:33
BR gehäuse 58liter. Tja was wäre jetzt wirklich die bessere lösung. ich kann nicht beide testen muss mich entscheiden! leider.... ich will das es was her drückt aber nicht wirklich leistung verliert?! soll ich die audio system f2-300 evtl. tauschen gegen was anderes?
hg_thiel
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2007, 19:37
Hmm, etwas das an 4 Ohm ordentlich Dampf macht

Eine Eton PA 2802 zum Beispiel oder die F2-500 von Audio System, die macht an 4 Ohm auch ordentlich was und du bist beim nächsten Subwooferkauf etwas flexibler weil sie 2 Ohm brücke kann.

Gebraucht sollte die F2-500 Für 230-280 Euro eigentlich zu haben sein und die Eton auch so um den Dreh, vermutlich etwas mehr!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was für eine Batterie
Fabi_Walz am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  5 Beiträge
Batterie
Mapper am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  4 Beiträge
Batterie
Oliver_V am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  4 Beiträge
Batterie.
Pedda2407 am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  11 Beiträge
Batterie
juzzyfruit am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  21 Beiträge
Neue Batterie - wie pflegen?
blu5kreen am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  14 Beiträge
Neue Batterie für Peugeot 206
xpxsascha am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  5 Beiträge
Neue Batterie!?
PRINZ_VALIUM am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  8 Beiträge
Neue Batterie, nur welche?
oliva82 am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 04.08.2003  –  4 Beiträge
Neue Batterie
King-M am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedNHV
  • Gesamtzahl an Themen1.389.586
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.460.713

Hersteller in diesem Thread Widget schließen