Batterien und ähnliches

+A -A
Autor
Beitrag
Seguroski
Inventar
#1 erstellt: 17. Jul 2007, 22:28
Moin,
hab zur Zeit im Kofferraum ne Exide Maxxima 900 DC, alles schön mit 35er verkabelt.
Im Motorraum ist noch die Originale, Trennrelais ist dazwischengeschalten.
Jetzt meine Frage: Nachdem ich endlich mal irgendwo erfahren hab, dass AGM Batterien ne höhere Innenspannung haben als Säurebatterien, und ich mir meine Exide ja nicht gleich schrotten will, hab ich darüber nachgedacht mir direkt eine zweite neue Batterie zuzulegen.
Jetzt das interessante: Eher die Exide nach vorne und eine andere in den Kofferraum, oder eine andere nach vorne.. evntl sogar eine zweite Exide?
Größe weiss ich jetzt grade nicht, ist aber erstmal zweitranging.

Will ab und an mal im Stand hören ohne dass ich hinterher Startprobleme bekomme, Platz wäre für 1 größere oder 2 sehr kleine Batterien.
Preislimit setz ich mal ~200€ an.
An Verbrauchern ist das Auto (Peugeot 205) relativ human, da wenig Elektronik.
Amps:
Eton PA 1502 auf 4 Ohm
F2-500 gebrückt auf 2 Ohm

Also gesamtleistung von ca. 1500W RMS.
Caps sind 2 verbaut, alles gut abgesichert usw.. geht mir nur um den Strom^^
Seguroski
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2007, 19:24
*push* ?^^
Seguroski
Inventar
#3 erstellt: 19. Jul 2007, 19:23
muh?
Tonhahn
Inventar
#4 erstellt: 20. Jul 2007, 10:49
wuff, bell bell

spaß bei seite.. .. sowas wie "innenspannung" gibs nicht ^^.. du meinst wohl erher innenwiederstand.. und ja die AGM batterie hatt einen !geringeren! innenwiederstand als die säure batterien. bedeutet halt das sie schneller mehr strom abgeben kann..

die gebnaue frege ist jetzt also.. welche batt für 200€?
shcau mal bei Powercell, Hawker, Exide, Optima, Northstar usw. rum .. da findet man bestimmt was

ach .. du icq haben? ich könnte dir 2 intressante dinger über batterien schicken
mit viel mjam mjam für kopf (man ist mir langweilig )

Mfg Jb


[Beitrag von Tonhahn am 20. Jul 2007, 10:53 bearbeitet]
moyo2005
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2007, 05:32
wenn ich das richtig in erinnerung hab , hat sie einen "start strom" von ~450a richtig ?

wenn du dir einfach nee zweite (die selbe) einbaus, verdoppelt sich der "start strom" und es sollte locker reichen um dein pkw zu starten....
im stand hören , wie lange willst du es ? 2-3 stunden oder länger ?



mfg moyo
Seguroski
Inventar
#6 erstellt: 21. Jul 2007, 10:13
Die Exide hat nen Startstrom von 900A afaik, darum gings ja nicht.. das Auto kriegt die locker an^^

Mir gings eher darum dass ich wo gelesen hatte dass Säurebatts eine geringere Ruhespannung haben als AGM-Batts, also zb 12,5 zu 12,9, und dass sich die AGM da dann Entladen würde.

Hab nen Trennrelais verbaut, und würd gern mal 3-4h im Stand hören.
Taby
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jul 2007, 19:24
Hab auch mal ne Frage,
Säure Bats soll man doch nie stark (fast vollständig) entladen, weil dass die nicht abkönnen oder? Ich hör nämlich immer ziemlich ungern im stand, weil ich angst hab ich mach die batt kaputt, oder ist das nur "schlimm" für sie wenn sie wikrlich alle ist?
moyo2005
Inventar
#8 erstellt: 21. Jul 2007, 20:33
toll ist es nicht , aber überleben tut sie auch !
sollte nicht oft vorkommen...

zum thema, kauf dir nee anzeige + 2. "Exide Maxxima 900 DC"
und das relai raus, und ich denk das du dann ~2-4h normal locker musik hören kannst
wenn du das nicht willst, dann bau deine maxxima nach vorne und kauf dir eine möglichst grosse bat mit viel ah ....


mfg moyo
Tonhahn
Inventar
#9 erstellt: 21. Jul 2007, 21:43
aus der auto-hifi:


Der Lieblingszustand einer Batterie lautet: voll
geladen. Sowie sie entladen wird, bildet sich an den Platten Bleisulfat. Verharrt die Batterie nun
in diesem Ladezustand, dann kristallisiert das
Bleisulfat und setzt sich fest (Sulfation). Diese
Masse wird unbrauchbar und reduziert die Kapazität
der Batterie. Deshalb sollte eine Batterie
immer voll aufgeladen sein, dann hält sie länger.


einige ladegeräte haben eine sogenannte "wiederbelebungs funktion" und können diese kristalle wieder abbauen .. ist aber keine wirkliche hilfe und soweit ich weiß nur bedingt einsetzbar.

Mfg Jb


[Beitrag von Tonhahn am 21. Jul 2007, 21:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Exide Maxxima 900 DC
maik87 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  23 Beiträge
exide
Fanatics am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  12 Beiträge
Exide Maxxima Problem! Dringend!
RockfordFosgate am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  2 Beiträge
Exide Maxxima 900...PROBLEM
fluffibaer am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  2 Beiträge
exide maxxima 900 dc oder optima redtop ???
mr.blade am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  7 Beiträge
Mehrere Fragen zur Exide Maxxima
Diablo64arc am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  5 Beiträge
exide xxl als zusatzbatterie
tweety84 am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  8 Beiträge
2 Exide 900 DC oder doch besser eine Exide Starterbatt?
tranier am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  38 Beiträge
Exide Maxxima 900DC Daten
jack-friday am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  23 Beiträge
Batterie EXIDE Maxima 900
danni72 am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitglied-michl1984-
  • Gesamtzahl an Themen1.386.502
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.252

Hersteller in diesem Thread Widget schließen