Ich brauche eure Hilfe: Bordspannung & LiMa

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 03. Okt 2007, 15:23
Hallo zusammen..

Ich brauche die Hilfe von nem Experten..

Ich hab mir heut mal ein Multimeter und ne lecker Strommesszange organisiert und mal ein wenig im Auto rumgemessen..

Ruhespannung der Batterie: 12.7V

Wenn ich den Motor anlasse und keine Verbraucher anhabe hab ich an der Batterie um die 14V und am Kabel welches von der Lima zum Motor-Block geht hab ich zwischen 7A und 8A..

Wenn ich alle Verbraucher einschalte (Licht, Heckscheibenheizung, Klima, Radio auf Laut und Lüftung auf höchste Stufe zieht das Auto um die 50A..an der Batterie hab ich dann um die 13V..

Nun möchte ich wissen:

Wie finde ich raus, was ich für ne LiMa (Alternator) verbaut habe? Weder fand ich etwas eingestanzt oder draufgeschrieben, noch steht was im Handbuch..

1. kann ich irgendwie messen was die LiMa max. Liefern kann?

2. Falls nicht - wie finde ich raus was meine LiMa liefert?

3. Sind die Angabe, welche ich gemacht habe Normal? (8A wenn nicht belastet und um die 50A wenn belastet?)

Grund für das ganze: Ich mach mir sorgen, dass wenn ich 2 Endstufen drinn hab..(nichts Wildes, aber beide zusammen werden schon um die 150A (maximal) ziehen..dass ich trotz 2 grossen Batterien Probleme bekomm und meine LiMa nicht nachkommt..

ach ja - das Monatliche Laden der Batterien ist eh geplant und wird auch gemacht werden..

Wer weiss ier genau bescheid und kann mir helfen?

Danke euch..
Crazylegz
Stammgast
#2 erstellt: 03. Okt 2007, 15:46
Ich glaube man kann die Lima bei verschiedene Werkstätten testen lassen.
mMn gibts dann auch den maximalen Ladestrom als Angabe.
RulerSqueezer
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2007, 15:47
Am einfachsten waere, wenn du direkt beim Autohersteller fraegst, was fuer ne LiMa du verbaut hast.
Normalerweise solltest du dir mit ner Zusatzbatterie keine sorgen machen - da du eh pflegeladen wirst.
Ich denke, dass du beruhigt schlafen kannst

so long...
hg_thiel
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2007, 22:01
Du suchst mal bei Ebay oder mit Google nach deinem Autotyp + "Lichtmaschine"
Cheater2
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2007, 10:25

1. kann ich irgendwie messen was die LiMa max. Liefern kann?


schwer.. weil die Lima drehzahlgesteuert arbeitet.. sprich, bei vollgas leistet sie wesentlich mehr, als bei Standgas..
besser und leichter isses, das du nach Daten suchst im inet oder beim Autohändler/werkstatt, denn in Autos werden immer genormte Limas verbaut.. sprich, im 7er BMW wirst du immer ein und die selbe lima haben...

lg
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 04. Okt 2007, 10:42
Es sind jetzt verschiedene Anfragen am laufen..zum einen bei Toyota selbst, zum andern in zwei Foren..

mal schauen..

Danke euch schonmal!
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 04. Okt 2007, 12:27
So - ich habe nun ne erste Angabe gefunden:

4A-FE-Motor (meiner) 70A LiMa
Diesel: (nicht meiner) 80A LiMa

Nun habe ich mir im Kopf mal ein paar Dinge zusammengerechnet:

Eton 300.2 maximale Stromaufnahme: 52A

SPL Dynamics 1200D (geplante Sub-Amp) maximale Stromaufnahme: Keinen Blassen Schimmer..wer kann helfen? (ich schätze mal 100A)

danach noch Scheibenheitzung, Heizung vorne, gebläse und Licht..

dann komm ich ja Locker auf 170A - 200A..

und diese Zahl steht dann einer LiMa gegenüber welche 70A liefert..

was mach ich denn nun? Meine LiMa weiss noch nicht mal was davon aber ich bin sicher Sie hat jetzt schon Angst ;-)

Danke euch für eure Hilfe..
hg_thiel
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2007, 13:52
Auch wenn du etwas lauter hörst, saugen die Endstufen den meisten Strom bei Bässen und da du nicht dauernd Sinus Töne hörst, klappt das schon mit einer gescheiten Zusatzbatterie.
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 04. Okt 2007, 14:00
Meinst du? Das wäre ja super..ich denke mal mit 100A für die SPL lieg ich schon richtig..aber wie ist denn das genau..

zB. die Eton 300.2 zieht maximal 52A..wenn ich aber nicht volle Lautstärke von Ihr forder und da es wie gesagt Musik ist und nicht bloss Sinus-Töne..was für eine Stromaufnahme ist realistisch?

10A, 20A, mehr?

Danke euch..
pcprofi
Inventar
#10 erstellt: 04. Okt 2007, 16:15
Also die Sicherungswerte der Stufen sind dafür uninteressant.

Ich würde auch erstmal sagen, deine Lima reicht. Wenn sie das nicht tut, dann wirst du das sehr schnell merken, da mach dir mal keine Sorgen. und dann kannste dich immernoch auf dei suche nach einer Stärkeren machen.

und 100A Dauerstrom wird die Stufe mit Sicherheit nciht haben, höchstens mal gepulst, das macht aber nichts aus.
Cheater2
Stammgast
#11 erstellt: 05. Okt 2007, 18:31

was für eine Stromaufnahme ist realistisch?


Das kann man dir nicht sagen. Ums herauszufinden müsstest du ein gutes Multimeter haben (inkl. stromzange ;)), das ein mittelwert errechnet von den gemessenen Strömen...

Weil, wenn du viel schweren Techno hörst, wirst du 100%ig mehr strom brauchen als wenn du Klassik hören würdest...
Das liegt daran, das beim Bass der amp mehr Leistung braucht, um die Spule vom Sub zu erregen..

Und die Sicherung soll nur zum Absichern gegen Kurzschlüsse sein. Sprich, dein amp wird niemals (vl. einmal im Pulsfall..) so viel strom ziehn, wie auf der Sicherung drauf steht...

lg
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 05. Okt 2007, 18:35
Wie soll ich das ganze eigenlich absichern?

Ich dachte an 100A-Sicherungen..denkt ihr das ist ok? ODer soll ich 150-er Sicherungen nehmen?

Wenn ich das weiss kann ich die BEstellung aufgeben..

danke euch..
Cheater2
Stammgast
#13 erstellt: 05. Okt 2007, 18:42
Was für ein Querschnitt hast du denn nach hinten gelegt? Oder wolltest die Leitung zusammen mit der Sicherung kaufen?
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 05. Okt 2007, 18:44
35er..gibt zwei Batterien..sprich vorne ne Sicherung, hinten ne zweite..ich dachte an 100A..habe aber angst / bedenken (weil ich Bass mag) dass bei lautem hören und einem schönen 30Hz-Bass wos so richtig wummert die Sicherungen rausfliegen..
pcprofi
Inventar
#15 erstellt: 05. Okt 2007, 20:58
wenn du 35er gelegt hast musst du für 35 absichern. Und wenns da rausfliegt, dann musst du dickere Leitungen legen. da gibts NICHTS dran zu rütteln.
subevil7
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 06. Okt 2007, 13:25
Wieviel Watt Rms hat denn dein Subwoofer bzw. deine

Endstufe. Danach würde ich den Querschnitt deiner Leitung

auswählen. Das deine Endstufe 100A zieht glaub ich net .

Man sagt immer so 250-600 Watt reichen 25mm² ab 600 Watt

kannst du einen hören Querschnitt wählen. Bis 75mm² is

realisierbar! Vielleicht würde ich dir auch eine

ordentliche Hifi-Batterie empfehlen die hohe

Kurzschlussströme abkann "3000A" und einen geringen

Innenwiderstand hat.
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 06. Okt 2007, 16:03
Die kleinere Eton 300.2 zieht maximal 52A

Die grosse SPL Dynamics S1200D maximal 104A

Kabel sind 35er Verlegt

Batterien: Vorne Optima RedTop 4.2

Hinten Optima YellowTop 4.2

ich dachte daran mit 100A oder mit 150A abzusichern..was ist richtig?

Danke euch..
sisqo80
Inventar
#18 erstellt: 06. Okt 2007, 16:10
Woher hast du denn die angabe das die SPL max. 104 A zieht?

Die Absicherung richtet sich nach dem Kabelquerschnitt!
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 06. Okt 2007, 16:15
Ach ich weiss nicht mehr - habe diese Zahl im Kopf..bin aber nicht sicher..echt nicht..

Mit wieviel müsste ich denn 35er Absichern?

Danke dir..
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 06. Okt 2007, 16:19
Nach dieser Tabelle kann ich ohne weiteres mit 150A absichern, da ich kurze Kabelwege hab..super..

Danke euch..

sisqo80
Inventar
#21 erstellt: 06. Okt 2007, 16:31
Also wenn eine digitale Endstufe mit 1200W an 1Ohm - 104A zieht dann ist das ziemlich armseelig für ne digitale!

70-80A wären realistischer!

willst du die überhaupt an 1 Ohm betreiben?
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 06. Okt 2007, 16:48
das seh ich noch..weiss ich noch nicht..

die Angaben welche ich mache sind wohgemerkt Maximal! Sprich die Eton zieht Maximal (!) 52A..sprich bei einem Sinus-Ton an voller LAutstärke..das hör ich jedoch nicht..mag lieber normale Musik..hehe..
sisqo80
Inventar
#23 erstellt: 06. Okt 2007, 16:55
Ja ne is klar!

Deine Stromversorgung ist ausreichend mit deinen beiden Optimas und dem 35mm²

Würde noch ein paar Caps einbauen so 1Farad für die ETON und 2-3Farad für die SPL!

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche dringend eure Hilfe!
Someo am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  17 Beiträge
Brauche eure HILFE????????
DarkPeugeot306 am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  9 Beiträge
brauche dringend eure hilfe
tonnbaron am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  11 Beiträge
Bordspannung und Spannungsabfall
Privilege85 am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  3 Beiträge
Radiodisplay umbauen. Brauche eure Hilfe
chicon am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 25.03.2006  –  3 Beiträge
Brauche mal dringend eure HILFE
hannu84bln am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  8 Beiträge
Ruhe ward, brauche eure Hilfe!
firlefanz am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  8 Beiträge
Elektronik!?! Brauche unbedingt eure Hilfe!!!
Wrigley's am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  5 Beiträge
Dickes Problem!!! Ich brauche eure Hilfe!
Darkrebell am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  7 Beiträge
Batterie oder Lima?
Detlef45 am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedomnimax
  • Gesamtzahl an Themen1.389.290
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.455.556