Massesicherung selber Löten? (Pioneer P 7 BT)

+A -A
Autor
Beitrag
SGlomb
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2007, 12:23
Huhu zusammen,

durch eine handwerkliche Glanzleistung habe ich es geschafft, die Massesicherungen meines Pioneer DEH P 70 BT zu atomisieren. (Man sollte keinen Monoblock mit 700W an 2 Ohm ohne Massekabel betreiben)

Beim ersten Mal war es einfach unwissenheit und eine schlechte Masse und Pioneer hat den Spaß aus Kulanz repariert. Ich habe mir sagen lassen, dass zu Reparatur SMC-Micro-Sicherungen erneuert werden müssen. Kann man soetwas mit etwas handwerklichem Geschick selber erledigen, oder bleibt mir nur das einschicken?

Hat eventuell jemand schonmal sowas selber gelötet und kann mir von seinen Erfahrungen berichten?

Gruß
pcprofi
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2007, 17:47
Naja, eben der klassische Fall von Cinchmasse geröstet.

Ich schieß mal ins blaue:

Es handelt sich vermutlich um So ein oder ähnliches Bauteil.

Mit ner ordentlichen Portion handwerkliches Geschick, einem feinen Lötkobeln, am besten Silberlot sowie feiner Entlötlitze ist es mit ein wenig Löterfahrung möglich, das Ding auszulöten und ein neues einzulöten. Optimal wäre natürlich SMD-Lötwerkzeug - aber das ist nciht ganz billig.

Für unerfahrene das schwierigste wird dabei sein, sehr schnell löten zu müssen - denn sonst ist die Sicherung scon kaputt eh du sie eingebrutzelt hast.


[Beitrag von pcprofi am 08. Nov 2007, 17:48 bearbeitet]
SGlomb
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Nov 2007, 11:03
Hmmm, also Löten ist kein Thema, aber dann eher Heizungsrohre oder Kabel ab 2,5 mm². Ich denke mit diesem Miniding werde ich wohl überfordert sein und im schlimmsten Fall das ganze Radio schrotten

Also werde ich das Ding mal zum Service geben, in der Hoffnung dass es nicht ewig dauert, trotzdem vielen Dank für die Antwort.

Wäre es schlimm wenn ich die Sicherung intern einfach "überbrücke"?


[Beitrag von SGlomb am 09. Nov 2007, 11:08 bearbeitet]
RulerSqueezer
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2007, 12:25

SGlomb schrieb:

Wäre es schlimm wenn ich die Sicherung intern einfach "überbrücke"?


Ich denke schon, denn dann kann ja ein quasi unbegrenzter Strom fließen.
Das heißt: Beim naechsten Masseproblem koennte dir den Radio in die Luft gehn

Ich wuerd's nicht tun!

so long...
pcprofi
Inventar
#5 erstellt: 09. Nov 2007, 17:05
Überbrücken würd ichs auch nicht - wirst du übrigens mit Lotwerkzeug 2,5² aufwärts auch nciht schaffen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Powercap selber löten
Vectradamos am 26.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  10 Beiträge
High-Low Adapter selber löten
schleifer am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  6 Beiträge
Pioneer DEH-P 5530/5500 MP
DennisHD am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  4 Beiträge
Pioneer DEH-P 3600 in Opel Astra
Fowel am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.08.2004  –  4 Beiträge
Pioneer DEH P 8400 MP defekt
Gludder am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  4 Beiträge
Pioneer DEH-P 9600 MP Speicherverlust
steffchen19 am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2005  –  3 Beiträge
Pioneer DEH-P 4800 Lautstärkeregler defekt
shawnweg am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  4 Beiträge
Pioneer DEH-P 9600 mp Reparieren
internetonkel am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  2 Beiträge
Pioneer DEH-P 88 RS - ungeklärte Fragen
Sizzla am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  5 Beiträge
Pioneer DEH-P 88 RS-II
BlackBox83 am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2010  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedVincboy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.753
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.785