Powercap selber löten

+A -A
Autor
Beitrag
Vectradamos
Inventar
#1 erstellt: 26. Mai 2008, 17:09
moin leute,
ich habe mir mal ein schlechtwetterprojekt überlegt.
und zwar dachte ich mir das ich ein powercap selber baue sprich viele kleine Elkos zu einem großen löten. das ganze hat ein forenuser hier ja schonmal gemacht und ich bin von der idee sehr begeistert.
ich dachte da so an ein cap mit ca 2F

so nun meine fragen.

welche Elkos sollte ich dafür verwenden, also größe usw.
wo bekomme ich die günstig her?
welchen durchmesser sollten die "kupferstreben" haben an die ich die elkos anlöte?

und was bracuhe ich noch alles dazu ?

lohnt sich das projekt vom kostenaufwand überhaupt ?

das ich in einem metallverarbeitendenbetrieb lerne kann ich mir z.B. anschlussterminals selber Fräsen, bohren.

danke für eure antworten
mr.booom
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2008, 17:59
Von der Impulsschnelligkeit lohnt sich sowas schon, aber preislich wirste auch bei günstigem Einkauf teuer als nen fertiger Cap werden .... lieber mischen und nen fertigen Cap mit z.B. 0.1-0.25 selbstgelöteten F's für die Schnelligkeit unterstützen.

Probleme wirste beim löten bekommen wenn der "Träger" wesentlich dicker ist als die Anschlüsse der Kondi's .... nen Kondi geht ratz-fatz mal flöten wenn er beim löten zu lange heiß wurde.
Vectradamos
Inventar
#3 erstellt: 26. Mai 2008, 18:15
wie sieht das den mit den Gold-Cap`s aus ? die dinger haben ja "irre" viel kapazität...
und mit dem löten...ja das wird ne fummelaktion
aber wenn ich mir dann 100-200 kondis zusammenlöte gibts ja genug zeit ums perfektzu beherschen
mr.booom
Inventar
#4 erstellt: 26. Mai 2008, 18:39
Goldcaps haben zwar ne große Kapazität, können meines Wissens aber nicht gut mit hohen Strömen.
Dazu kommt noch das Problem diese Caps nur mit Spannungen unter 6V gibt, also müsstest 3 in Reihe schalten und büßt jede Menge Kapazität ein (Kondi's in Reihe werden wie parallele Widerstände berechnet).
Vectradamos
Inventar
#5 erstellt: 26. Mai 2008, 18:57
hmmmm habe grade mal bei ebay, conrad und Reichelt geguckt...die haben aber auch nix dolles an kondis da die wenig kosten...kennt ihr ne bezugsquelle wo ich noch reinschaun könnte ?
mr.booom
Inventar
#6 erstellt: 26. Mai 2008, 19:12
Pollin.de ... aber auch da wird dich nen 10000µF/25V pro Stück 95ct kosten
Haben zwar auch 10000µF/16V für 50ct, aber davon sollte man im Auto lieber die Finger lassen
Vectradamos
Inventar
#7 erstellt: 26. Mai 2008, 19:43
okay...wenn mich der selbstbau eines caps 200€ kosten würde dann schminke ich mir das lieber ab
mr.booom
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2008, 19:56
Investier die Kohle lieber in ....
Vectradamos
Inventar
#9 erstellt: 26. Mai 2008, 20:02
ja genau in wodgar...wo bekommt man sonst 40% auf sein geld ?
Feldweg
Inventar
#10 erstellt: 26. Mai 2008, 20:24
oder du nimmst 4700uF/25V die kosten nur 25cent...brauchst zwar doppelt soviel, kosten aber nur gut die hälfte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Powercap ?
*Schnuff* am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  6 Beiträge
Batcap und Elkos! Kombinierbar?
ChrischiK am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  2 Beiträge
Powercap selber bauen
Beattune am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  15 Beiträge
Powercap
Poloflo am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  3 Beiträge
Powercap!
-RK- am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  8 Beiträge
Powercap
Dominik920 am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  4 Beiträge
Powercap
Slaine am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 15.09.2003  –  4 Beiträge
powercap defekt ??
dak0 am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  4 Beiträge
POWERCAP
bommel am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Brauch ich PowerCap ???
Knuffel30 am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedMariupol
  • Gesamtzahl an Themen1.386.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.902