Carpower 4/320 kein Bass mehr!

+A -A
Autor
Beitrag
Chriss1233
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2008, 18:20
Hallo !

Ich habe in letzter Zeit so einige Probleme mit meiner endstufe, folgendes ist passiert:


Habe neuen Sub gekauft und deshalb den Kofferraumausbau entfernt. Also beide Endstufen (Hab noch eine 2/300) angeschlossen, hat auch alles super funktioniert.

Dann hab ich die Endstufen in einem Gehäuse untergebracht, nach dem gleichen anschließen und dann ging der Bass nicht mehr, man hörte nur wie der geknackt hat, das kam wohl daher, das die Endstufe sich wegen zuwenig Spannung abgeschaltet und neu eingeschaltet hat.

Am Netzteil zuhause das gleiche, jeztzt kommt aber der Hammer:

die Grüne LED leuchet, wenn ich die Frequenzweiche in der Stufe umschalte auf Normal, knackt der Sub richtig laut, und Normale töne werden richtig verstärkt,

keine Sicherung kaputt,

wenn ich die Gain-Regler auf 3/4 aufdrehe( im Lowpass Betrieb) geht die Endstufe in Protect. Bleibt auch da, bis remote neu zugeschaltet wird.

Was kann das sein? Die Frequenzweiche? Am MP3 player war ohne Frequenzweiche alles okay!


Bin echt Ratlos, bitte bitte hat jemand ne idee?
Chriss1233
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Jan 2008, 20:10
Also bisher konnte ich feststellen, das anscheinend im Fullrangemodus auch nicht die volle Leistung zur verfügung steht.

Es könnte also auch sein, das einfach kein großer Strom mehr geliefert werden kann, echt keiner eine Idee??
padi0-000
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jan 2008, 23:43
Der sub wird wohl hinüber sein Drück ihn mal rein ob er dann Schrabbelt.
Mfg.Patrick
padi0-000
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2008, 23:50
Ach und die Endstufe wird ausgegangen sien als der Sub durchgebrannt ist.
Chriss1233
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jan 2008, 11:14
Sub ist okay, Endstufe verstärkt alles bis auf den Bass, ab 100Hz Aufwärts wird alles sauber verstärkt, bis zum Nennleistung.

Sub kann auch garnicht kaputt sein denn die Stufe hat nie richtig Feuer bekommen, die läuft so gradmal bei 1/3 Last.

Ein Komposystem kann man normal betreiben, nur im Bassbereich fängt die Grüne LED schon zu flackern an (beim Komposystem wohlgemerkt!!), was eigentlich nach der Stromversorgung riecht, jedoch sind alle Kabel richtig angeschlossen und auch Fest.

Bin echt ratlos.


[Beitrag von Chriss1233 am 19. Jan 2008, 11:17 bearbeitet]
padi0-000
Stammgast
#6 erstellt: 19. Jan 2008, 12:17
Dann ist es aber garantiert die Stomversorgun Bat zu schwach oder Masse nicht richtig drann.
Chriss1233
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jan 2008, 14:19
Das problem ist nur, eine Zweite Endstufe, die an den gleichen anschlüssen hängt funktioniert, also kanns nur zwischen dem Ausgang am Verteiler oder dem Anschluss an der Stufe liegen.


Hab aber den Anschluss an der Stufe im blick, die Inbusschraube muss ich seit neuestens verkannten wenn ich die einschrauben will, das könnte es sein.

Die Terminals sind nicht besonders robust, ausserdem passen keine 16er hülsen rein, aber sonst ist die Stufe ja top


[Beitrag von Chriss1233 am 19. Jan 2008, 14:37 bearbeitet]
pcprofi
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2008, 17:38
Also vorstellen könnte ich mir noch nen Netzteil-Defekt der Stufe. Bekanntlich braucht der Bass-Bereich ja den meisten Strom - un wenn die Stufe dabei aufgibt, liegt es irgendwie nahe, dass das NT das nicht gebacken bekommt (defekte Transe oder sowas)
Aber dazu müsste der Warlord glaub ich dann eher was sagen...
Chriss1233
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jan 2008, 18:39
Ich habe schon eine m6 inbusschraube gekauft, morgen kürze ich die noch, dann schau ich weiter.


Danke für die anregungen!
padi0-000
Stammgast
#10 erstellt: 19. Jan 2008, 20:13
Ja Netzteil könnte auch sein.
Chriss1233
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Jan 2008, 13:34
also an der schraubverbindung liegt es nicht.

Aber ich habe eine andere Interessante entdeckung gemacht.

Ich hatte zu erst die Endstufe angeschlossen, dann die Sicherung wieder eingesetzt.

Dann hab ich das Rádio angemacht, und bin dann zu den Stufen nach hinten, und siehe da, grüne LED bei der 4/320 leuchtet hell, aber das Carpower Logo ist aus......häe??


Die Chinchstecker waren dran, und dann hab ich die abgemacht, und beim letzten hat der Bass laut geknackt (also wie wenn man erst die Endstufe und dann den Mixer anschaltet bei PA z.B.)
Und dann war das Carpower-Logo am leuchten....... das ist äußerst eigenartig, denn wenn die Stufe ausgegangen wäre, hätte die Stufe sich die Masse ja über den Chinch holen können, aber sorum passt das nícht zusammen.


Also leider noch keinen Schritt weiter.
padi0-000
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jan 2008, 20:32
Also binn mir da nicht mehr gans sicher aber glaube das Logo wird über den Remoute gespeist.
muss mal sehen wenn ich meine finde werde ich es mal ausprobieren.
Gruss Patrick
Chriss1233
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jan 2008, 23:27
Ja klar wirds das!

Aber das erklärt nicht warum es angeht wenn die Chinchstecker abgezogen werden und sonst nicht leutet wenn der Remote immer an ist.
pcprofi
Inventar
#14 erstellt: 21. Jan 2008, 15:56
Ich fürchte, du wirst das Ding mal aufschrauben müssen, und zuallererst eine Sichtprüfung der Bauteile und Lötstellen machen müssen. Findest du eine Kalte Lötstelle, halt noch mal nachlöten - betonung auf Löten, nicht auf Brutzeln.

Findest du da nix, müsste man entweder mti Schaltplan oder mit einer ordentlichen Portion Ahnung weitermessen...
Chriss1233
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Jan 2008, 20:47
Auf hatte ich sie schon, nur so wie ich das gesehen habe muss man ja ALLE Transen abschrauben wenn man auf die Seite will wo die Lötstellen sind.


Naja ich mess erstmal die Transistoren durch, dann den Widerstand bís zum Trafo/Sicherung, dann schau ich weiter.
pcprofi
Inventar
#16 erstellt: 21. Jan 2008, 21:18

Chriss1233 schrieb:
Naja ich mess erstmal die Transistoren durch, dann den Widerstand bís zum Trafo/Sicherung, dann schau ich weiter.


Pass auf, dass du da keinen müll misst - Bauelemente drumrum können verdammt stören beim messen.
Chriss1233
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Jan 2008, 21:55
Ja, also Transen scheinen alle in ordnung, nur die FMU 22R und 22S Leiten zwischen den äußeren Pins, ist aber richtig wenn ich das Datenblatt richtig verstehe.

also wenn ich das Gain Poti im Lowpass bewege eilt der Strom in die höhe und das Carpower Logo flackert kurz, Spannung bricht ein, (hört sich nach defektem Gainpoti an??)

bei umschalten von LP auf Fullrange falckerts auch kurz und der Strom geht hoch bis 6A, bei normalleerlauf 650mA.

Wenn ich de´n Gain auf halbe position drehe, flackert das Carpower Logo schon beim Bass (FS angeschlossen).

Mir is grad nochwas aufgefallen, die zweiten beiden Kanäle bringen gebrückt, sowie nicht gebrückt nichtmal Fullrange was raus.


[Beitrag von Chriss1233 am 21. Jan 2008, 22:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Carpower 4/320
xxslimjayxx am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  6 Beiträge
Carpower Wanted 4/320 Fehler in Serie
Benjie am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
Carpower wanted 4/320
manuel2000 am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  5 Beiträge
CARPOWER 4/320 Schrott ?
dasammy_de am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  6 Beiträge
Carpower 4/320 einstellen
Manko am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  6 Beiträge
Carpower 4/320 --> protection leuchtet
Carmageddon am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  6 Beiträge
JVC 502 + Carpower 4/320
No._12 am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  3 Beiträge
Kickbass mit carpower 4/320...
pogmoe am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  3 Beiträge
Carpower Wanted 4/320 problem
Castrol-Golf am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  8 Beiträge
Carpower 4/320: 2Ohm-stabil ?
SpectreX10 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedbrudibuh93
  • Gesamtzahl an Themen1.389.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.674