Pfeifen der anlage bei laufendem Motor

+A -A
Autor
Beitrag
Paesi0305
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2008, 19:45
Hi!


Ich habe ein Problem. Seit dem ich die Frontlautsprecherin unserem Golf 2 auch an die Endstufe angeschlossen habe habe ich ein Pfeifen der anlage bei laufendem Motor. Diese Lautstärker steigt mit der Drehzahl des Motor? Ich weiß leider nich woran es liegt

Radio: Blaupunkt London mp 37
Endstufe: Stealth 4.8
Frotnsystem: Blaupunkt gtx 462
Sub: Blaupunkt gtb 1200

Danke im Voraus
Asgahr
Stammgast
#2 erstellt: 13. Feb 2008, 19:56
Masse bei Endstufe und Radio kontrolliern und auf ein Potezial legen, D.h. beides auf die Fahrzeug Karosse.Pfeiffen läst auf Masseschleife schliessen.
Plusleitung des Radio (Dauerplus) von der batterie hohlen, genau wie Die plusleitung deiner Endstufe. Beide Leitungen müssen 20cm hinter der Battreie ne Sicherung haben, ist Vorschrift!! Bitte beachten.Wenn das pfeiffen weiter vorhanden ist prüfen ob es auch ohne angeschlossens Radio Pfeift, wenn nicht Doppeltgeschirmte Chinchleitungen verwenden, wenn das alles nichtshilft ein Endstörglied in die Chinchleitungen zwischne Radio und Endstufe.
Ist nur ne erste Hilfe, wenn das nicht hilft bitte noch mal posten.
Gruß
Lutz
Paesi0305
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2008, 22:02
Hi!

Ok werd ich morgen einmal ausprbieren

was für ein kabel soll ich für das Radio verwenden??


Danke für die Antwort
Asgahr
Stammgast
#4 erstellt: 14. Feb 2008, 11:24

Paesi0305 schrieb:
Hi!

Ok werd ich morgen einmal ausprbieren

was für ein kabel soll ich für das Radio verwenden??


Danke für die Antwort


Meistens reicht für das Radio ne 2-2,5mm Zuleitung In Rot für Plus und schwarz für masse. (Bitte Stromkabel verwenden und keine Lüsterklemmen oder Stromdiebe) sondern Isolierte Steckschuhe und die passenden Gegenstücke, wenn geht zum Schluß noch mal mit Isolierband oder Schrumpfschlauch gegen kurzschluß sichern.
Wenn möglich direkt auf die Karosse (Massestern etc.) und nicht an irgendwelche Aufprallschutzstreben, die könnte auch geschraubt sein und somit einen Übergangswiederstand gegenüber Masse haben.
Gruß
Lutz
Paesi0305
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Feb 2008, 10:19
Was ich noch sagen wollte

Was ich nur komisch finde, dass das Pfeifen erst aufgetreten ist als ich die Frotnlautpsrecher auch an die Endstufe angeschlossn haben. Beim Subwoofer alleine gab es keine geräusche.
Asgahr
Stammgast
#6 erstellt: 15. Feb 2008, 12:10

Paesi0305 schrieb:
Was ich noch sagen wollte

Was ich nur komisch finde, dass das Pfeifen erst aufgetreten ist als ich die Frotnlautpsrecher auch an die Endstufe angeschlossn haben. Beim Subwoofer alleine gab es keine geräusche.


Ne das ist schon Ok,
Da beim Subwoofer nur tiefe Frequenzen übertragen werden!
Du kannst ja mal probieren mit 80 Hz zu Pfeifen (das gehr aber nur wenn du ne kirchenorgel bist ).
Hast du für die Vorderen Lautsprecher ein eigenes Chinchkabel gezogen????
Wenn ja zieh doch mal die Signalzuleitung zum Subwoofer ab, oder tausche mal beide Leitungen, nicht das dein Chinchkabel defekt ist
also dann vielspass beim testen am Wochenende!
gruß
Lutz
pcprofi
Inventar
#7 erstellt: 15. Feb 2008, 17:53
Such mal im Forum nach "Limapfeifen". Da gibts ne Menge lösungen - meistens liegts an einer schlechten Masse, wie bereits geschrieben.
Arek19
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Feb 2008, 19:04
hi hatte auch mal so ein problem

bei mir war das die gute billig endstufe

jetzt habe ich eine marken endstufe drin und auch keine probleme mehr


[Beitrag von Arek19 am 19. Feb 2008, 19:05 bearbeitet]
pcprofi
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2008, 21:47

Arek19 schrieb:
hi hatte auch mal so ein problem

bei mir war das die gute billig endstufe

jetzt habe ich eine marken endstufe drin und auch keine probleme mehr :D


Das ist ja das, was wir immer Predigen: Wer billig kauft, kauft 2 mal.
Asgahr
Stammgast
#10 erstellt: 20. Feb 2008, 12:55

pcprofi schrieb:

Arek19 schrieb:
hi hatte auch mal so ein problem

bei mir war das die gute billig endstufe

jetzt habe ich eine marken endstufe drin und auch keine probleme mehr :D


Das ist ja das, was wir immer Predigen: Wer billig kauft, kauft 2 mal.



Mindestens 2 mal wenn ernoch so einen (Schnapper) wie beim ersten mal macht
Gruß
Lutz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pfeifen bei laufendem Motor
xXxDarkLordxXx am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
Pfeifen der Anlage bei laufendem Motor
kutlu_123 am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  3 Beiträge
Störgeräusch bei laufendem Motor
Unemployed am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  6 Beiträge
Endstufe rauscht bei laufendem Motor
MasterFlok am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  6 Beiträge
rauschen bei laufendem Motor
Premutos am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  10 Beiträge
Emfangsstörungen bei laufendem Motor
Freddy2287 am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  5 Beiträge
"Zirpen" bei laufendem Motor
Ganglion am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  16 Beiträge
...:::Störton bei laufendem Motor:::...
suddendeath212 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  18 Beiträge
spannungsabfall bei laufendem motor
cliffedition am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  2 Beiträge
Probleme mit den Lautsprechern bei laufendem Motor
Neuanfänger am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Impact
  • Blaupunkt

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBernhard@Hoff
  • Gesamtzahl an Themen1.376.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.360