"Zirpen" bei laufendem Motor

+A -A
Autor
Beitrag
Ganglion
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2005, 09:32
woran liegt es, wenn im auto aus der endstufe bei laufendem motor so ein zirpen (daß sich im rhythmus des motors verändert) kommt?
Kann das daran liegen, daß das Cinchkabel (Marke Eigenbau, Lautsprecherkabel mit Aluklebeband umwickelt) nicht ausreichend abgeschirmt ist?
Mike-db-crack
Stammgast
#2 erstellt: 10. Sep 2005, 09:44
Du hast auf jeden Fall ein elektronisches Störgeräusch.

Ja, kann der Fall sein, oder du hast chinch neben Plus verlegt.

3 Dinge die du jetzt versuchen kannst: Neues Chinch kaufen(3fach abgeschirmt), altes neu verlegen oder die schlechteste Variante: einen Chinch Entstörfilter besorgen.

MFG
Ganglion
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Sep 2005, 10:49
Ne, Pluskabel ist auf der anderen Seite...
Ich kauf mal ein abgeschirmtes Kabel, dann weiß ich mehr
Mike-db-crack
Stammgast
#4 erstellt: 10. Sep 2005, 11:09
is glaub ich die beste Variante
Robert_K._
Inventar
#5 erstellt: 10. Sep 2005, 15:40
Hallo,
Du solltest auf jeden Fall mal deine Masseverbindung von der Endstufe überprüfen!

Gruß
Ganglion
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Sep 2005, 14:18
Hallo!

Also ich hab mir jetzt ein neues Cinchkabel gekauft - trotzdem gleiches Geräusch. Jetzt habe ich entdeckt, daß es am Radio liegen muss - denn die Cinchkabel machen nur Geräusche, wenn sie ans Radio angeschlossen sind.

Kann ich die Chinchkabel auch an die Lautsprecherausgänge vom Radio hängen? Die sind nämlich ohne Störung...
Robert_K._
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2005, 14:41
Mach dir doch alles kaputt - is mir ja egal.
Natürlich nicht! Du musst alles als System sehen.

Gruß
Pumba
Stammgast
#8 erstellt: 13. Sep 2005, 14:55
Wahrscheinlich ahts dir die Cinchmasse zerschossen,
nimm mal nen ´Stück Kabel klemm das eine Ende ans Radiogehäuse und das andere Ende wickelöst du um die äußeren Ringe deine Cinchstecker die ins Radio gehen.
Wenn Problem behoben dann machste alles richtig fest und gut ist.

Gruß
Pumba
Ganglion
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Sep 2005, 19:22
Hallo!

Hab da jetzt mal 2 4mm² kabel und ein 2mm² kabel ans gehäuse angeschlossen, und an nen Massepunkt geklemmt, dann wurde das Piepen auch schwächer. Ist aber immer noch da - was mache ich falsch?

Ich wickel jetzt mal ein angeschlossenes Kabel um die Cinchstecker, mal sehen, obs was bringt
Ganglion
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Sep 2005, 19:52
Hat auch nichts gebracht... also das einzige, was bisher geholfen hat, war die Masse vom Radio zu verstärken. Kriege das Geräusch aber nicht ganz weg. Muss ich dann das Radio abschirmen? Oder dickere Stromkabel fürs Radio verlegen und direkt an die Batterie klemmen? Woher kommt jetzt das Störgeräusch? An der Masse vom Radio kanns nicht mehr liegen...
Pumba
Stammgast
#11 erstellt: 14. Sep 2005, 04:23
Haste auch richtig umwickelt?
Ein langes Stück abisolieren und um den äußeren Metallring umwickelt?
Bei allen Steckern?

Wenn ja, dann weiß ich auch nicht wirklich weiter, kannste noch für den Verstärker nen anderen Massepunkt suchen, und schön abschleifen.

Gruß
Pumba
Ganglion
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Sep 2005, 06:07
Achso, das komplette Kabel abisolieren - ist ja eigentlich logisch, ups
mach ich heute mittag...
Ganglion
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Sep 2005, 15:21
Also an dem Radio liegt es auch nicht so richtig - scheinbar ist der Strom irgendwie am Störgeräusch schuld, da ich zB. auch den Blinker als Störgeräusch höre, wenn er an ist. Wenn ich das Massekabel ans Radio hänge, kommt das Störgeräusch, wenn ichs wieder weghalte, ist das Geräusch weg. Die anderen Stromkabel sind dabei nicht ans Radio angeschlossen. Also wenn ich nur das Massekabel ans Radio hänge, kommt das Geräusch!

Wie kann ich das beheben - gibt es da Entstörfilter fürs Massekabel oder so?
Pumba
Stammgast
#14 erstellt: 14. Sep 2005, 15:48
Welches Massekabel hängst ans Radio?

Ich glaube wir missverstehen uns....

Ich werd mal später ne Skizze machen wie du das azuschliessen hast, und wenn ich dich falsch verstanden habe dann und


Gruß
Pumba
Ganglion
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Sep 2005, 16:00
Also ich hatte erst das reguläre Massekabel von den Anschlüssen im Auto dran. Dann habe ich ein Massekabel direkt vorne an einen Massepunkt gehängt, und dann habe ich nochmal ein Kabel nach hinten zum Massekabel des Verstärkers geführt.
Bei jedem Massekabel habe ich den gleichen Effekt.

Das mit dem Umwickeln habe ich jetzt doch gelassen, da es offensichtlich nicht an den Cinchkabeln hängt...

Ich mache jetzt mal ein neues Thema auf, da es ja nicht an den Cinchkabeln liegt!

Name vom neuen Thema: "Masse verursacht Störgeräusche"
Ganglion
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Sep 2005, 17:13
Achja: habe doch mal das Kabel um die Cinchanschlüsse gewickelt, hat ein Rauschen, das schon da war enfernt, aber das Zirpen vom Motor ist immer noch da...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
...:::Störton bei laufendem Motor:::...
suddendeath212 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  18 Beiträge
rauschen bei laufendem Motor
Premutos am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  10 Beiträge
Emfangsstörungen bei laufendem Motor
Freddy2287 am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  5 Beiträge
Pfeifen bei laufendem Motor
xXxDarkLordxXx am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
spannungsabfall bei laufendem motor
cliffedition am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  2 Beiträge
Störgeräusch bei laufendem Motor
Unemployed am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  6 Beiträge
Radio rauscht bei laufendem Motor
Derrick am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  3 Beiträge
Weniger Leistng bei laufendem Motor?
EasyRider99 am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  22 Beiträge
Endstufe rauscht bei laufendem Motor
MasterFlok am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  6 Beiträge
hohes störgeräusch nur bei laufendem motor
mnemonic123 am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedjames310
  • Gesamtzahl an Themen1.386.454
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.148