Weniger Leistng bei laufendem Motor?

+A -A
Autor
Beitrag
EasyRider99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Aug 2005, 15:27
Hallo,

ich hab ein großes Problem.

Und zwar wenn der Motor an ist hat meine Endstufe weniger Leistung (hat sowieso nicht viel) und schaltet manchmal auch auf Protection (bei Lautstärke 38 von 50). Wenn der Wagen aus ist kann ich bis 45 laut machen und dann passiert das gleiche. Ich hab einen Fiat Punto 75 fire (BJ. 95). Ich hab eine Blaupunkt GTA 400 Flash.

Hatte die Sachen vorher in nem Panda Bj.90 und da war das kein Prob.

Kann ein Powercab da Abhilfe schaffen?
Oder, hat die Endstufe einen weg?

Hab schon probiert die Kabel + und - beide direkt an die Batt. und auch mit - am Rahmen, aber immer das Gleiche.

MfG
EasyRider99

P.S: Natürlich heist es Leistung und nicht Leistng!


[Beitrag von EasyRider99 am 25. Aug 2005, 15:33 bearbeitet]
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 25. Aug 2005, 20:23
Welche Spannung liegt denn an, wenn die LiMa an ist (Vorne und hinten messen bitte)?

Vielleicht is ja die LiMa platt
Mike-db-crack
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2005, 15:51
Sorry, aber würd die Endstufe verkaufen. Hatte vorher die Blaupunkt GTA4100B und die war echt zum Kotzen.

Von deinem Problem her schließ ich mich der Meinung von Nyromant an
EasyRider99
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Aug 2005, 00:00
Ich werde mal die Spannung messen (morgen).

@Mike-db-crack

Da muss ich dir Recht geben, aber ich bin armer Schüler und für was gescheites Reicht es nicht.
tombonn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Aug 2005, 10:47
Warum sollte die LiMa platt sein? Wenn die Spannung steigt (von Batterie- auf LiMa-Spannung) erreicht die Endstufe die Clippinggrenze (max. Ausgangsleistung) schon früher und schaltet bei kleinerem Eingangssignal in Protect
Ich würde den Gainregler runterdrehen, dann übersteuert die Stufe nicht bei geringem Eingangssignal, die Einsteigertips geben da reichlich Hilfe
Hardi1986
Stammgast
#6 erstellt: 27. Aug 2005, 12:33
Mal ne frage,mein radio geht bis zu einer lautstärke von 50 ohne laufenden motor geht´s ab 15 aus (lautstärke ist schon laut) mit laufendem auto hab ich noch nicht auf volle power ausprobiert, weil es einfach zu aut ist .
Was kannman dagegen machen? Powercap habe ich.
Batterie ist oft fast lehr das ich probleme habe das auto zu starten!
Brauche ich neue batterie?
Batterie geht auch nur leer wenn ich ohne das, das auto an ist musikhöre.
Das auto ist 6 jahre alt und die batterie auch nehm ich mal an
153,5
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Aug 2005, 13:03
tach auch wegen dein auto problem das könnte die battieri sein oder du hast ergendwelche verbraucher die du nicht weis die immer strom stihen
und wegen radio ausgehen flackert das liecht beim musik hören bei dir
Hardi1986
Stammgast
#8 erstellt: 27. Aug 2005, 13:21
Wenn du mich meinst ,ja da das lciht flaggert allerdings vom auto und vom autoradioweis ich es nicht!!!
153,5
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Aug 2005, 13:26
ja meinte dich dann würde ich dir mal sagen kaufe dir ne neue battiere oder schmeise dein kondensartor weg und setze da noch ne batterie hin und wieviel watt hast du eigendlich (nicht übertreiben )
Hardi1986
Stammgast
#10 erstellt: 27. Aug 2005, 16:04
4x110 watt rms an 4ohm!!!
153,5
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Aug 2005, 14:15
em ja tache einfach mal die batterie und schaue dann mal oder mess mal deine lichtmaschiene im auto ob sie noch richtig stromm macht
bei angeklemter batterie messen wert dann merken
und dann bei laufenden motor messen müste dann ca 1V mehr sein
und dann mal beim messen ganz geben müste auch etwas mehr werden
und wenn das nicht so ist ist deinen licht manschiene hin aber sprich das dann noch mal zur sicherheit mit deier werkstad ab
Nyromant
Inventar
#12 erstellt: 28. Aug 2005, 15:54

tombonn schrieb:
Warum sollte die LiMa platt sein? Wenn die Spannung steigt (von Batterie- auf LiMa-Spannung) erreicht die Endstufe die Clippinggrenze (max. Ausgangsleistung) schon früher und schaltet bei kleinerem Eingangssignal in Protect ;)


Ich will ja nix sagen, aber da sprichte die pure Unwissenheit.

Aber erstmal,warum ich auf die LiMa tipp:
Wenn du den Motor aus hast, kommt der Strom von der Batterie (mit ca 12,8V).
Wenn du den Motor an hast, läuft die LiMa und du hast eine Bordspannung von 13,8V oder 14,4V, je nach LiMa.
Die LiMa versorgt dann alle Verbraucher, also auch Benzinpumpe, Zündkerzen, Ölpumpe, Kühlwasserpumpte pipapo...

Jetzt mal angenommen die LiMa is kaputt, dann kommt der gesamte Strom von der Batterie.
Und wenn jetzt die Batterie Anlagen UND Motoranlage versorgen muss, wird sie schneller überlastet und du bekommst eben Probleme mit der Anlage (weil du's da einfach viel deutlicher merkst als bei der Motorelektronik).

Und bezüglich der Eingangsspanung einer Endstufe:
Angenommen, du hast ne Endstufe mit 80Watt/4Ohm bei 14,4V.
Dann bedeutet das, dass die Endstufe bei entsprechender Stromversorgung 80 Watt Ausgangsleistung hat.
Da sie aber bei 14,4V angegeben ist, hat sie bei 12V bedeutend weniger Leistung, da das Netzteil der Endstufe viel stärker nachregeln muss (siehe Steg Endstufen).

Das bedeutet konkret, dass die Leistungsgrenze der Endstufe bei 14,4V 80Watt/4Ohm beträgt und bei 12V vielleicht noch 60 Watt/4Ohm.
Da eine Endstufe an ihrer Leistungsgrenze ins Clipping kommt, kommt sie also bei 14,4V erst bei um die 80Watt ins (starke) Clipping, während sie bei 12V in unserem Beispiel schon bei 60Watt/4Ohm an ihre Leistungsgrenze und somit schon bei 60 Watt/4Ohm ins (starke) Clipping kommt.

Und dein Gedanke kann nicht richtig sein, denn warum sollten dann alle ne starke Stromversorgung für ihre Anlage verbauen, die die Spannung hochhält, wenn eine hohe Eingangsspannung doch so schlecht für die Endstufe ist...

oder kapier ich grad deinen ";)" nich
zawen
Stammgast
#13 erstellt: 28. Aug 2005, 16:01
Nyromant hat recht.Unterspannug wird die Ursache sein.Dann evtl noch eine grenzwertige Verkabelung(Spannungabfall)aus ist`s mit der Musik.
Zweite Möglichkeit,der Regler gibt ne zu hohe Spannung (>größer 14V) raus und die Endstufe spinnt deshalb.Dann würden aber häufiger Lampen durchbrennen.
EasyRider99
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Aug 2005, 19:27
Also,
habe die Spannung jetzt gemessen.

14.1 Volt an der Batt und 14,1 Volt an der Endstufe bei laufendem Motor.

Es liegen 15er Kabel zur Endstufe (müssen für die Stufe reichen)
Nyromant
Inventar
#15 erstellt: 28. Aug 2005, 19:30
Hm, also unbelastet sieht die Spannung schonmal gut aus.
Kannst du vielleicht mal messen, wieviel Spannung hinten anliegt, wenn die Endstufe ausgeht?
(Wenn Motor an ist, und einmal wenn er aus ist bitte)
zawen
Stammgast
#16 erstellt: 28. Aug 2005, 20:54
Schalt beim Spannung messen mal "dicke" Verbraucher,Gebläse Licht Heckscheibe an.
EasyRider99
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Aug 2005, 18:57
Hier die Werte von der Messung:

Endstufe an Motor aus 13,36 V
Motor an "dicke" Verbraucher an 13,28 V
Wenn die Endstufe aus geht:
Motor an 14,0 V und 13,2 V wenn die Endstufe wieder an geht
Motor aus 12,3 V und 11,7 V wenn die Endstufe wieder an geht

Wenn die Endstufe wieder an geht und wieder Bass spielt geht die Spannung um ca. 1 V runter und dann geht sie wieder aus.

Die Spannung ist aber bei laufendem Motor höher, trotzdem geht die Endstufe früher aus. Außerdem ist die Spannung bei laufendem Motor völlig ausreichend.

So langsam glaub ich, dass die Stufe im Arsch ist und mit meinem Auto alles OK. Ich teste die Stufe mal in nem anderen Auto. So schlimm wäre es auch nicht, da ich mir sowieso bald ne neue kaufen wollte.

MfG
zawen
Stammgast
#18 erstellt: 30. Aug 2005, 19:13
Mit welchem Querschnitt ist der verstärker verkabelt?? Wo der Massepunkt??
EasyRider99
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Aug 2005, 19:27
Zum Verstärker liegen 15er Kabel (müsste reichen für das kleine Ding, hat in meinem letzten Auto auch gereicht).

Hab als Massepunkt schon alles getestet (Rahmen und Batt), so ganz unwissend bin ich ja auch nicht.
Nyromant
Inventar
#20 erstellt: 30. Aug 2005, 21:04

EasyRider99 schrieb:
Endstufe an Motor aus 13,36 V
Motor an "dicke" Verbraucher an 13,28 V
Wenn die Endstufe aus geht:
Motor an 14,0 V und 13,2 V wenn die Endstufe wieder an geht
Motor aus 12,3 V und 11,7 V wenn die Endstufe wieder an geht


Kannst du mal nachschauen, welche Spannungsangabe bei deiner LiMa draufsteht?
Weil 14,0V sollte VORNE eigentlich nich sein...
Und die 13,36V passen auch nich so recht ins Bild...
Und das die Spannung soweit einbricht, wenn du die Endstufe an machst, lässt imho auch auf nen schlechten Massepunkt schließen, oder irgend ein Kabel hat keinen richtigen Kontakt...
Und wie alt is die Bat?
Fährst du viel Kurzstrecken?
Lädst du deine Bat gelegentlich extra?
EasyRider99
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Aug 2005, 22:55
Die Batt ist schon älter, weis aber nicht wie alt denn ich hab das Auto erst seit 2 Monaten.
Ich fahre meist nur Strecken bis 20km.
Die Batt habe ich als ich den Wagen gekauft hab einaml voll geladen.
Mit den 13,36 hab ich mich glaub ich verschrieben dass müssen 12,36 sein.
Warum soll die Lima nicht 14 V machen?
Nyromant
Inventar
#22 erstellt: 30. Aug 2005, 23:17
Ne LiMa macht weniger wie 14,4V, wenn sie kaputt ist, oder wenn sie mit 13,8V angegeben ist.Wenn sie noch weniger bringt (unbelastet, also nur Motor an), ist definitiv was kaputt.
Wenn du hinten bei laufendem Motor misst, musst du wissen, wie hoch der Spannungsabfall normalerweise ist. Bei nem 20mm² Kabel sind's ca. 0,2V die du verlierst, unbelastet wohlgemerkt, unter Last sieht das viel Schlimmer aus...

Durch die Kurzstreckenfahrerei kann die LiMa die Bat nicht laden und du verlierst jedesmal ein bisschen was an gespeicherter Energie...
Hast du die Möglichkeit, irgendwo ne neuere Bat, welche auch für Hohe Ströme ausgelegt ist mal auszuprobieren?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe rauscht bei laufendem Motor
MasterFlok am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  6 Beiträge
...:::Störton bei laufendem Motor:::...
suddendeath212 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  18 Beiträge
rauschen bei laufendem Motor
Premutos am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  10 Beiträge
Emfangsstörungen bei laufendem Motor
Freddy2287 am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  5 Beiträge
Pfeifen bei laufendem Motor
xXxDarkLordxXx am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
spannungsabfall bei laufendem motor
cliffedition am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  2 Beiträge
"Zirpen" bei laufendem Motor
Ganglion am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  16 Beiträge
Störgeräusch bei laufendem Motor
Unemployed am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  6 Beiträge
Radio rauscht bei laufendem Motor
Derrick am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  3 Beiträge
hohes störgeräusch nur bei laufendem motor
mnemonic123 am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Blaupunkt

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.087