endstufe am sub gehäuse? ok oder nicht?

+A -A
Autor
Beitrag
Marcel0811
Stammgast
#1 erstellt: 01. Apr 2008, 21:19
schadet es wenn eine amp am hinterem subgehäuse angeschraubt ist!? zwecks starke vibrationen....oder doch lieber doch nicht ans gehäuse!? setup steht ja in der signatur!

MFG
NixDa84
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2008, 21:22
Dachte ich hätte dich deswegen schon im ICQ geschimpft?
Nein. Bitte nicht ans Gehäuse.
Funkt die 5402 noch? *gg*
old-binjo
Stammgast
#3 erstellt: 02. Apr 2008, 11:36
Was spricht eigentlich dagen? Störungen der Endstufe durch den Magneten des Woofers?

MfG
WarlordXXL
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2008, 11:57
Spricht garnix dageben. Habe ich schon 3-4 mal so verbaut und läuft seid Jahren.

MFG

Warlord
old-binjo
Stammgast
#5 erstellt: 02. Apr 2008, 15:00
Joa ich hatte es auch einmal so und es gab auch keine Probleme....aber dennoch könnte ich mir vorstellen dass es dann vermehrt zu Störgeräuschen wie em Limapfeifen kommen könnte!

MfG
Rockkid
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2008, 16:33

Joa ich hatte es auch einmal so und es gab auch keine Probleme....aber dennoch könnte ich mir vorstellen dass es dann vermehrt zu Störgeräuschen wie em Limapfeifen kommen könnte!

MfG


ROFL! Das ist wohl grenzenloser Käse! Aber lustig

Hat evt. damit zu tun das sich die Bauteile im Amp durch die Vibrationen mechanisch lösen könnten...

Man sollte es net machen! Könne tut man ja so einges!


[Beitrag von Rockkid am 02. Apr 2008, 16:41 bearbeitet]
old-binjo
Stammgast
#7 erstellt: 02. Apr 2008, 16:37
Ok des war deutlich!

War ja nur so ein Gedanke!

Aber is da denn gar nichts dran?

Ich mein Magnet und Elektronik verträgt sich nicht gerade toll oder?
Stichwort: Induktion der Ruhe!
----> Ströme wo keine sein sollten!
TXG
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Apr 2008, 16:40
vibrationen stören nicht weiter wenn die endstufe vernünftig aufgebaut ist intern. und ich denke das ist bei den meisten brauchbaren der fall.

mfg,
lukas
WarlordXXL
Inventar
#9 erstellt: 02. Apr 2008, 18:28
Jop.....würde jetzt mal behaupten, dass 90% der Stufen so aufgebaut sind, das sich da garnix losvibrieren kann. Die Fahrtvibrationen müssen se auch abkönnen.

Desweiteren macht das Magnaetfelt der Stufe nix.

Das Magnetfeld was die Basskiste Umgibt ist so schwach, dass das nicht ins Gewicht fällt......
old-binjo
Stammgast
#10 erstellt: 03. Apr 2008, 11:41
ok passt dann nehm ich des mal so hin!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe für Roller ok?
Ghostrider1911 am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  21 Beiträge
Verträgt Endstufe Sub?
Dark-Prodigy am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  4 Beiträge
Sub & Endstufe zu hungrig?
area--51 am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  9 Beiträge
Clippen an Sub Endstufe
razer2412 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  3 Beiträge
Problem mit der Sub Endstufe
Vermilion am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  9 Beiträge
Sub läuft nicht
T][mO am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  3 Beiträge
Autobatterie + Auto-Endstufe + Autolautsprecher in Gehäuse
mat1991 am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  2 Beiträge
Focal K 33 Sub . Endstufe?
g-bianco am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  25 Beiträge
Amps+Cap an Sub-gehäuse schrauben?
Studinator am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  3 Beiträge
Endstufe für Sub mit Doppelschwingspulen
kramatt am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.157 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedbuddey
  • Gesamtzahl an Themen1.398.440
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.628.105