welche Batterie für anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
**CLOWN**
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2008, 23:16
hallo leute,

ich brauche für meine auto eine neue batterie.
möchte auf eine zusatzbatterie verzichten(also nur eine starke).

momentan glaube Varta(45 Ah)
welche sollte ich mir zulegen (wieviel Ah sollte sie haben?)

stromverbraucher des nissan micra sind:

Radio
rodek 2180A(2x180 4Ohm; 1x680 4Ohm)
axton ?? 4x60-70 watt müsste nachschauen

einen kondensator bräuchte ich auch noch 1F reicht?
welchen querschnitt zur rodek und axton sollte reichen?

bin für jede hilfe dankbar
Darkstrike88-88
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2008, 21:03
hi,

welches auto fährst du denn bzw. wo sitzt deine starterbatterie, bestimmt vorn oder?
was willst du denn für die neue batterie ausgeben?
welche amp ist für was? rodek für sub und axton für fs ?
welche größe passt bei dir denn maximal rein? schonmal ausgemessen?

gruß
**CLOWN**
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mai 2008, 21:32
ok

welches auto fährst du denn
Nissan Micra(K11)

wo sitzt deine starterbatterie
jep vorn

was willst du denn für die neue batterie ausgeben?
sollte nicht zu teuer sein, merke das wenn ich ziemlich laut höre mein licht leicht flackert, sonst kommen keine weiteren verbaraucher rein.

welche amp ist für was? rodek für sub und axton für fs
richtig erkannt

welche größe passt bei dir denn maximal rein? schonmal ausgemessen?
Ne ich habs noch nicht gemessen, werd ich morgen gleich nach der arbeit machen. hab gehört das meine karre scheiß batteriemaße hat, irgendwie scmäler dafür höher, ich werds messen.
Darkstrike88-88
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2008, 21:35
das wäre gut zu wissen welche größe reinpasst und was du ausgeben willst. dann kann ich dir ein par batterien empfehlen.

gruß
sisqo80
Inventar
#5 erstellt: 05. Mai 2008, 21:37

**CLOWN** schrieb:
ok

sollte nicht zu teuer sein, merke das wenn ich ziemlich laut höre mein licht leicht flackert, sonst kommen keine weiteren verbaraucher rein.



Sowas liegt meist an einer schlechten Masse und weniger an einer schwachen Batterie!

Wenn die Batterie vollgeladen und nicht die älteste ist sollte sie keine probleme machen!

Ein Cap bringt nur Linderung aber löst nicht das problem!

LG
**CLOWN**
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Mai 2008, 21:42
ok ich werd mich mal um einen optimalen massepunkt kümmern.
wenn du sagst das ich für die anlage keine bessere/stärkere batterie brauche dann glaub ich das mal. die batterie is ja auch noch nicht alt und im stand höhre ich nicht. würde sich ein cap für die rodek lohnen? welchen kabelquerschnitt sollte ich zur rodek legen?
sisqo80
Inventar
#7 erstellt: 05. Mai 2008, 21:52
Ob die Batterie reicht weist du dann wenn die verkabelung passt!

Varta sind eigentlich sehr gut!
Wieviel Kurzschlußstrom hat die denn?Also A nicht Ah?

Allein für die Rodek mind. 20mm²

Welche Komponenten werden denn von den Amps betrieben?
**CLOWN**
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Mai 2008, 22:08
den kurzschlußstrom werd ich morgen hier rein posten.

am rodek momentan Radical Audio 12" 600watt rms
axton betreibt AXTON CAC 2.5ES 120 Watt

der radical audio wird in paar tagen gegen nen Beyma power 12" ausgetauscht.

ich glaub ich hab damals sogar 20 mm² zur rodek verlegt weil ich hab eine 70Ampere sicherung an der batterie und das war ein set.


[Beitrag von **CLOWN** am 05. Mai 2008, 22:10 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#9 erstellt: 05. Mai 2008, 22:23
Aber du hast ja noch die Axton

Dann wär ein 35mm² für beide schon Wünschenswert!
**CLOWN**
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mai 2008, 22:32
wie ?
ich hab zur rodek 20² und zur axton zusätzlich ??10mm²??(bin mir jetzt net sicher ob 10mm²)

oder wie meinst du des jetzt mit 35mm²
Darkstrike88-88
Inventar
#11 erstellt: 05. Mai 2008, 22:35
ein 35er nach hinten legen und dann über einen verteiler ein 20er oder 25er für die rodek und ein 16er für die axton oder anstelle eines verteilerblock einen kondensator.
**CLOWN**
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Mai 2008, 22:46
ja gut das finde ich eine gute idee, momentan sind sowiso noch keine abdeckungen über den leitungen.

Also du meinst ich hohl mir ein 35 zieh das nach hinten zu meinem neuen 1 farad kondensator und dann teile ich es mit 25er zur rodek und 16 zur axton ja?

muss ich mir die leitungen bei acr kaufen oder gibts die auch in baumärkten (dies ist kein scherz wo kauf du deine leitungen?)?
Darkstrike88-88
Inventar
#13 erstellt: 05. Mai 2008, 22:52
nicht im baumarkt
du kannst dir eigendlich überall leitungen holen, solange die von marken wie dietz, aiv, sinus live, audison connection. ich habe meine powerkabel immer hier geholt:

1
sisqo80
Inventar
#14 erstellt: 05. Mai 2008, 22:59
Du musst aber einen Sicherungsverteiler setzen wenn du den Querschnitt verringerst!

Ich würde das 35mm² auf den Cap legen und von da mit 2 35mm² Strippen auf die Amps, wenn du kein 35mm² an die Amp anschließen kannst gibts Reduzierungen!
**CLOWN**
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Mai 2008, 23:10
ok was habe ich gelernt:
-Batterie erstma behalten
-35mm²Stromversorgung
-1F kondensator
-nicht baumarkt

welchen cap könnt ihr mir noch empfehlen oder kann man da nix falsch machen? lautsprecherkabel von rodek zu sub querschnitt?

wenn ihr mir die 2 kleinen fragen noch beantworten könntet wär ich erstmal wunschlos glücklich.

vielen dank für euere hilfe
Darkstrike88-88
Inventar
#16 erstellt: 05. Mai 2008, 23:18
ls-kabel für den sub ein 4mm² kabel. als cap kann ich dir diesen empfehlen:

1

ist für den preis top und einer der wenigen der seine leistung bringt.
sisqo80
Inventar
#17 erstellt: 05. Mai 2008, 23:19
http://www.caraudio-...915::::49c6f34c.html

Subkabel je dicker umso besser mehr wie ein 10mm² wirst wahrscheinlich nicht am Sub anschließen können wenn überhaupt!
**CLOWN**
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Mai 2008, 23:34
ok danke leute, werd mir des ganze nochmal durch den kopf gehn lassen und dann mach ich mich ans bestellen.
wenns probleme geben sollte hört ihr von mir

grüße aus Erlangen(da wo der berg ruft)
**CLOWN**
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Batterie für meine Anlage
Polohaza am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  7 Beiträge
Welche Batterie
BluB00r am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  29 Beiträge
Kohlfahrtanhänger; welche Batterie?
ARLTer am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  12 Beiträge
Batterie aber welche?
Marcool am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  29 Beiträge
Welche Batt für welche Anlage !?
mr_Zyrus am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  24 Beiträge
Welche Autobatterie für anlage?
pupp3 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 11.12.2007  –  6 Beiträge
batterie
andiwug am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  20 Beiträge
Welche Batterie???
Rims am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  3 Beiträge
Welche Batterie?
noxcure am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  4 Beiträge
Welche Batterie?
DaNi_ am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedOptimusBrei
  • Gesamtzahl an Themen1.383.085
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.814