AIV Kondensator 3F

+A -A
Autor
Beitrag
Aymo
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mai 2008, 12:11
Hallo,

ich habe mir einen 3F Kondensator von AIV zugelegt und wolle fraen was ihr von dem haltet?

Wäre ich mit einem 1F von Dietz oder Hifonics besser bedient gewesen oder sind die AIV Caps doch was gescheites?
FallenAngel
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2008, 12:33
warum fragst du erst nach dem Kauf?

bevor ich einen 3F-Cap einsetze, nutze ich lieber 3 1F-Caps.
Aymo
Stammgast
#3 erstellt: 13. Mai 2008, 12:36
Kann das Teil immernoch zurückgeben... deswegen! ^^
schollehopser
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2008, 12:54
Ab zum umtauschen
Aymo
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2008, 13:10
Wenn hier jemand mal einen konstruktiven Beitrag leisten könnte, dann wüsste ich vielleicht auch warum ich den Cap umtauschen sollte...!!!
schollehopser
Inventar
#6 erstellt: 13. Mai 2008, 13:12
3 Einfarad-Kondensator haben gemeinsamein ein besseres Impulsverhalten als ein 3 Faradkondensator. Die Verluste sollten geringer sein und der Innenwidersatand in Summe besser.
FallenAngel
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2008, 14:02
was hast du denn bezahlt?
Wild_Weasel
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mai 2008, 16:54

Aymo schrieb:
Wenn hier jemand mal einen konstruktiven Beitrag leisten könnte, dann wüsste ich vielleicht auch warum ich den Cap umtauschen sollte...!!!


Lese dir das mal in Ruhe durch http://www.hifi-foru...rum_id=165&thread=44

MFG Michael
Aymo
Stammgast
#9 erstellt: 15. Mai 2008, 10:41

FallenAngel schrieb:
was hast du denn bezahlt?


59€...
schollehopser
Inventar
#10 erstellt: 15. Mai 2008, 10:46
hmmm war das ein sonderposten?? Für so wenig geld bekommste normalerweise keinen gescheiten 3F-Kondensator.. und auch keine drei 1F-Kondis.
Aymo
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mai 2008, 10:50
Ja war Sonderposten... bzw. Messepreis..
schollehopser
Inventar
#12 erstellt: 15. Mai 2008, 10:52
OH.. dann wirds schwer denk ich mit Umtausch oder Rückgabe... und wann war das ?? Car und Sound??? dann sind 14 Tage zudem schon rum...Oder Bodensee-Messe?? Versuch den umzutauschen..meine Meinung.
Aber ob es klappt, das bezweifel ich.
Aymo
Stammgast
#13 erstellt: 15. Mai 2008, 10:58
Umtausch geht noch bis Samstag... aber kann mir denn bitte keiner mal sagen warum ich den überhaupt umtauschen sollte?... Meine ganze Anlage insegsamt hat vielleicht 500rms wenns hochkommt... ich brauche da keine 3x 1F Caps... und das Geld dafür habe ich auch nicht.
Was ist denn verkehrt an dem AIV 3F Kondensator????
schollehopser
Inventar
#14 erstellt: 15. Mai 2008, 11:11
Der 3 Farad Kondensator ist einfach bekloppt. Er ladet und endladet sich nicht so gut wie drei einzelne 1 Farad Kondensator.. zudem brauchste bei 500 W nichtmal nen Kondensator...Da ist die Verkabelung und der korrekte Anschluss an Batterie und Masse viel wichtiger. Und auch ne gesunde und gescheite Batterie muss hier erwähnt werden..
Wenns hochkommt hat dein Kondensator bei einem durchschnittlichen Toleranz von 20% evtl also nur 2,4 Farrad (offiziell) (offt sind die Werte noch beschissener; Ausnahme die Caps von Brax und CO. die aber auch einiges mehr kosten, aber dann acuh wirklich den Wert garantieren) , dazu dann ein bescheidenen Innenwiderstand, der das Impulsverhalten negativ beeinflusst: Zugewinn durch den Kondensator fast Null.
Aymo
Stammgast
#15 erstellt: 15. Mai 2008, 11:14
...macht das einen Unterschied ob ich mir nen 1F Kondensator von Dietz oder Hifonics hole.... und der den ich grad hab?

Kennt eigentlich jemand hier die Caps von AIV?
schollehopser
Inventar
#16 erstellt: 15. Mai 2008, 11:21
Ja macht es...

Es gibt spezielle Tests .. google mal danach...

oder schau mal hier: Kondi-Test


[Beitrag von schollehopser am 15. Mai 2008, 11:28 bearbeitet]
surround????
Gesperrt
#17 erstellt: 15. Mai 2008, 11:33
Mit den blauen Dietz habe ich sehr gute Erfahrungen!
Aber wenn man bedenkt, dass man bereits ab 80€ eine Zusatzbatterie bekommt, sollte man zuerst eine solche verbauen, auch bei der geringen Leistung!
Aymo
Stammgast
#18 erstellt: 15. Mai 2008, 11:39
Eine Zusatzbatterie gibt genau soviel Strom ab wie meine momentane Batterie.... also sollte das ja eigentlich nicht wirklich viel bringen... immerhin kommt es ja darauf an in einem kurzen Augenblick viel Strom zu liefern... und das kann nur ein Cap.
surround????
Gesperrt
#19 erstellt: 15. Mai 2008, 11:44
Eine entsprechende Zusatzbat ist schneller wie eine Standard, kann mehr Strom liefern und sitzt nur wenige zentimeter vom Verstärker weg!
Und ein Cap kann keinen Strom liefern er ist nur ein sehr kleiner Puffer!
Wenn kein Strom vorhanden ist, kann ein Cap auch keinen herzaubern!
tom999
Inventar
#20 erstellt: 15. Mai 2008, 12:31
Gib das Teil zurück und kauf dir 1 1F Cap von Dietz... Das kostet die Hälfte und reicht locker aus für deine Endstufe...
Aymo
Stammgast
#21 erstellt: 15. Mai 2008, 14:26

surround???? schrieb:
Eine entsprechende Zusatzbat ist schneller wie eine Standard, kann mehr Strom liefern und sitzt nur wenige zentimeter vom Verstärker weg!
Und ein Cap kann keinen Strom liefern er ist nur ein sehr kleiner Puffer!
Wenn kein Strom vorhanden ist, kann ein Cap auch keinen herzaubern!


Der Cap kann aber den bezogenen Strom schneller herausgeben als eine normale Batterie... und an den Wert der Geschwindigkeit und Menge kommt keine Zusatzbatterie dran.

@tom999

Um das Geld geht mir im moment nicht wirklich... Du schreibst jetzt das es locker reicht der 1F... aber noch keiner hat mir gesagt was an dem 3F Cap verkehrt ist!
schollehopser
Inventar
#22 erstellt: 15. Mai 2008, 14:32
Doch hab ich schon mind.zwei mal versucht!!! LESEN!!
surround????
Gesperrt
#23 erstellt: 15. Mai 2008, 14:37
Tja Theorie und Praxis!
Wenn du wirklich bereit bist 80€ zu investieren, bist du mit einer kleinen Bat besser bedient wie mit einem Cap!
Aber ich will keinen zu seinem Glück zwingen!
Aymo
Stammgast
#24 erstellt: 15. Mai 2008, 14:52

schollehopser schrieb:
Doch hab ich schon mind.zwei mal versucht!!! LESEN!!
:|


Du vergleichst den andauernd mit 3 einzelnen... aber das steht hier garnicht zur Debatte... weil ich keine 3 einzelne brauche ^^

Vergleich den AIV 3F Cap mal mit einem Hifonics D1000...

3F = 59€ 1F = 45€

Welchen würdet ihr nehmen?
schollehopser
Inventar
#25 erstellt: 15. Mai 2008, 14:57
keinen um es dann ganz genau zu nehmen..
voliger Blödsinn bei 500 W...da puffert ja deine Bat schon mehr... Und so "schnell" sind die billigen Caps dann auch ned...Ist die Stromversorgung stabil brauchste keinen Cap, weil nichts einbricht..

Und wenn du einen brauchst kauf nen ordentlichen von Dietz, Brax,Mundorf (ja die kosten mehr...warum wohl)
Aymo
Stammgast
#26 erstellt: 15. Mai 2008, 15:18
500w war so dahingesagt.... keine Ahnung wieviel ich wirklich hab.... zähle ich da lles zusammen??? Dann: ca. 800rms???

Endstufe: Ich glaube 4x60W rms @ 4ohm...bzw. 4x100 @ 2ohm
LS : 60W rms...also 2x = 120 rms
sub: KA...vll 150rms...

Das wären dann: 120 + 150 + (2x60 + 2x100) = 590rms


[Beitrag von Aymo am 15. Mai 2008, 15:19 bearbeitet]
schollehopser
Inventar
#27 erstellt: 15. Mai 2008, 15:28
Du darfst nur die Leistung der Stufen zusammen zählen.. die wird ja an die LS abgegeben...
Aymo
Stammgast
#28 erstellt: 15. Mai 2008, 15:45
Also: 400W RMS @ 2 Ohm...im prinzip noch nichteinmal 500Watt.... und trotzdem flackern die lichter ohne Cap! ^^
Aymo
Stammgast
#29 erstellt: 15. Mai 2008, 15:49
Im prinzip will ich nur wissen ob zb. der Dietz cap mehr strom auf einmal abgeben kann als der AIV 3F
tom999
Inventar
#30 erstellt: 15. Mai 2008, 16:46

Aymo schrieb:
Im prinzip will ich nur wissen ob zb. der Dietz cap mehr strom auf einmal abgeben kann als der AIV 3F


Mehr Strom nicht, aber schneller ist das Dietz sicherlich...

Übrigens leistet deine Endstufe 2 * 60 Watt fürs FS und 180 Watt für den Sub... Ergo sind das 300 Watt...
FallenAngel
Inventar
#31 erstellt: 15. Mai 2008, 18:21
300Wrms und es flackert? Das ist viel zu früh!

sisqo80
Inventar
#32 erstellt: 15. Mai 2008, 18:28
Ich würd mal auf eine schlechte Masse tippen!
Wie und mit welchen Querschnitten ist das den verkabelt?

Der AIV war ja echt billig, würd ich behalten, den unterschied zu 3 einzelnen Caps merkst bei deiner Konfiguration eh net!
WarlordXXL
Inventar
#33 erstellt: 15. Mai 2008, 18:53
Hmmmm wiso sollte das lickt bei 500W nicht flackern????

Also ich hab schon viele Anlagen verbaut. Meist 35cm² mit sehr guter Masse und bei locker 70% der Autos hat das Licht ohne Cap geflackert. Dabei waren es auch immer diese Leistungsregionen. Ihr könnt nicht imemr davon ausgehen, das die Leute Superschnellstromliefernde Batterien drin haben.

Selbst bei mir Flackert das licht noch bei 1KW, Zusatzbatterie und Cap ein ganz klein wenig.

MFG

Warlord

Und wegen dem Thread hier. Cap verbauen, und wenn das Licht nicht mehr flackert, freuen und drinn bahalten...
Aymo
Stammgast
#34 erstellt: 16. Mai 2008, 12:21
Werd ich wohl machen... bin mir aber im mom total unsicher!

Trotzdem danke für die Antworten... ich merke das dies ein schwieriges Thema ist...

MFg

Aymo
Bluthund1980
Neuling
#35 erstellt: 15. Dez 2010, 17:26
Das meiste gerede hier ist völliger Blödsinn.

Zusatzbatterie ? Bringt mal grade garnichts.
Selbst eine Gelbatterie kann einen Spitzenstrom nicht
so schnell ausgleichen wie ein Kondensator. Also vergiss das
gespräch hier mal direkt.

Zum anderen ist ein Kondensator schon ab 150 W RMS zu Empfehlen. Ab dort können die Lampen schon flackern etc.

Zu deinem Kondensator. 3 F ist ein wenig zu überrissen.
Aber dennoch nicht schlecht. Ich habe einen 2 F von AIV.
Dieser bringt genau das was auf der Packung steht.

Wenn du nur 500 W RMS Leistung auspuffern möchtest ist der Kondi ausreichend. Klar HiFonics oder Crunch sind natürlich besser.

Lass dich auch nicht verwirren mit dem Gespräch das man 3 Kondis hintereinander schalten soll. Das machen Leute die Geld zuviel haben. Oder Leute die Ahnung haben und mehrere Endstufen betreiben.

Bau den 3F ein und gut is. Verkauft haste dich nicht mit dem
Ding.

*ne Zusatzbatt. LACHANFALL*
lombardi1
Inventar
#36 erstellt: 15. Dez 2010, 17:44

Bluthund1980 schrieb:

LACHANFALL*

Ich auch, besonders wenn man bedenkt das es schon 2,5 Jahre her ist.
mfg Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3F Powercap von Profitexx
W124-Basstest am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  7 Beiträge
Kondensator
Sally am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  2 Beiträge
Kondensator
sorjo am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Frage zum Kondensator
tiller am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  9 Beiträge
Von welcher Marke einen Kondensator????
alex1988 am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  12 Beiträge
kondensator
Audi100c3 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  6 Beiträge
Kondensator laden!
FCKW36 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  12 Beiträge
Kondensator???
smarty111 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  9 Beiträge
Kondensator Fragen
cj606 am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedag1951
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.567