Kondensator Problem

+A -A
Autor
Beitrag
d4niel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Mai 2008, 10:18
Hallo Leute.

Ich hab ein Problem und weis echt nicht weiter

Ich habe mir vor kurzem nen Kondensator gekauft (BULL AIV 1 Farad)

Ich habe ihn laut beschreiung aufgeladen und dannach das PLUS KABEL und auch das PLUS KABELM vom AMP dran gesteckt.

masse war auch angesteckt und hat anfangs KURZ funktioniert.

Dann ging der KONDENSATOR aus und jetzt lässt er sich nicht mehr laden.

woran kann das liegen?
ist er kaputt gegangen?
bitte um hilfe.
danke
loudi
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mai 2008, 10:34
Hi,

woher weißt Du das er nicht mehr geht?

Wenn er zur Zeit angeschlossen ist, dann klemme ihn doch einfach mal ab und messe mit einem Volt-/Multimeter die Spannung des Kondesators.

Gruß
Armin
Flash1506
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Mai 2008, 17:21
Hm

Gegenfrage:

Was heist kurz funktioniert (sekunde, minuten,stunden, Tag(e)) ???

Hab mal Bilder angeschaut ist jedoch nicht erkennbar ob ein dritter anschluss vorhanden ist falls ja dann ist das der remote-Anschluss (wurde erklären weshalb er kurz ging (sprich sekunden) hat ich auch das Problem)

defkt schließ ich mal vorsichtig aus da er eigentlich verpolungssicher überlastsicher und pipapo ist.

Wie gesagt spannung im abgeklemmten Zustand messen falls vorhanden dann schauen ob ein dritter anschluss vorhanden (sollte ne Kreuzschraube sein, falls dies der Fall ist und noch kein remote anliegt einfach anschliessen und dann sollte es funken
black23
Neuling
#4 erstellt: 07. Mai 2011, 11:15
Was bedeutet wenn der kontensator nach und nach piebt
Stereosound
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2011, 08:12
@Back23: Du hast deinen eigenen Thread in dem dir keiner helfen kann weil du nicht fähig bist einen Satz zu formlieren!
Ich bin mit Sicherheit kein 'Rechtschreibkönig' aber das was du machst ist einfach nur ein Witz! du KEINERLEI Satzzeichen! Schreib anständig und verständlich dann wird dir auch in deinem Thread geholfen.
Und beim besten willen, kommt jetzt nicht auf die Idee diesen Thread hier vollzumüllen!
Der Ersteller dieser Thread's hat sich mühe gegeben und Verständlich erklärt wo sein Problem liegt, versuch du das in deinem Thread auch zu schaffen und du wirst sehen das dein Problem 'Ruck-Zuck' geklärt ist!


So, jetzt zum Eigentlichen Problem

Wenn der Kondesator wirklich einen Defekt hat, hatte er den von anfang an. Wie 'Flash1506' schrieb sind die allermeisten Cap's Verpolungssicher usw.

Ich Tippe eher auf ein Loses Kabel oder ähnliches.
Da wären detailierte Infos zur Verkabelung nützlich.


MfG

Stereosound
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Kondensator???
smarty111 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  9 Beiträge
Kondensator laden!
FCKW36 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2011  –  12 Beiträge
Kondensator
Bytexivex am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Kondensator Problem,bitte um hilfe :)
Phoenix1986m am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  15 Beiträge
Kondensator
Audiobahn19 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  2 Beiträge
kondensator laden
ronins2 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  8 Beiträge
Kondensator
Sally am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  2 Beiträge
Kondensator A88 Problem
Darkside_ am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  3 Beiträge
Probleme mit dem Kondensator
ScHnItZeL123 am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  23 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHansimflück
  • Gesamtzahl an Themen1.376.243
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.010