Kondensator anchließen

+A -A
Autor
Beitrag
BadFocus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2008, 12:58
moin

ab ne ganz blöde frage zur verkabelung des Kondensators.

habe einen dietz 3F cap im kofferraum. der hat ne lade und abschaltelektronik.
nun hatte ich den wie folgt angeschlossen :

auf der linken seite ging ich mit plus bat und masse rein.
und rechts zur endstufe.
lieft auch ganz wunderbar , spannugnsanzeige war an , ok die stromanzeige hat nie was angezeigt aber egal

nun hab ich ihn wieder abgeklemmt , damit die anlage keinen strom zieht uber winter.

dabei ist mir aufgefallen das ich den kondensator falsch verkabelt hab.
denn ich bin auf der "output" seite reingegangen und bei der "input" seite raus ...

ist das bei nem kondensator mit "steuerlektronik" egal ?
oder sollte man den schon richtig anschließen ?
also input rein und output raus ?

bin grad etwas verunsichert
pcprofi
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2008, 13:01
Das ist abhängig von seiner Messtechnik. Wenn er über einen Shunt misst, dann ist es ihm wahrscheinlich egal gewesen (ich vermute mal, dass der so misst - alles andere wäre gegen die GEschäftseinstellung "billig").

Kannste doch einfach testen: Richtig herum einbauen, einschalten. Gehts hat ers überlebt.
Dopolus
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2008, 13:47
Aber du weißt schon, dass es unter umständen verdammt gefährlich sein kann, einen cap falscherum zu betreiben?


auf der linken seite ging ich mit plus bat und masse rein.
das hört sich für mich nach Kurzschluss an
pcprofi
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2008, 14:02

Dopolus schrieb:
Aber du weißt schon, dass es unter umständen verdammt gefährlich sein kann, einen cap falscherum zu betreiben?


auf der linken seite ging ich mit plus bat und masse rein.
das hört sich für mich nach Kurzschluss an :?


Nene, das ist son komischer Cap, der dir die momentane stromaufnahme anzeigt - und somit die Plus-Leitung auftrennt und über einen Shunt die abfallende spannung misst. Wenn er den verpolt angeschlossen hätte, dann hätte es shcon eher geknallt.

Der Cap hat sozusagen zwei Seiten:
Eine Eingangsseite für Plus und Minus - und auf der anderen Seite einen Ausgang Plus udn Minus. (oder so ähnlich)
Und er hat nur die Seiten vertauscht.
Dopolus
Inventar
#5 erstellt: 03. Jan 2008, 14:13
Geile sache.... hab ich noch nie gesehen, aber mal wieder was dazu gelernt.
Dann zeigt er also nurnoch den strom und die spannung an, und den cap braucht man nur, um den spannungseinbruch am messgerät aus zu gleichen oder versteh ich das falsch?
pcprofi
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2008, 14:15
Vermutlich - denn Shunt=hoher Leitungswiderstand und die "Zangenstrommesstechnik" ist einfach zu teuer.
BadFocus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jan 2008, 17:00
[/url]o änlich

der cap hat 2 seiten , einmal eingangsseite und einmal ausgangsseite.
jeweils richtig mit plus und minus.

ich hab halt die beiden seiten vertauscht , weil cihs imemr so kannte links rein und rechts wieder weiter ...

nur ist es bei dem anders rum

sieht so aus:



bei "10,2V" soll Eingangsseite sein , also von bat !
ich gehe aber auf der seite zu der endstufe!

nu klar?


[Beitrag von BadFocus am 03. Jan 2008, 17:26 bearbeitet]
Dopolus
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2008, 17:02
*versuch vor zu stellen*
pcprofi
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2008, 17:30
Jopp - eigentlich schon - trotzdem bitte demnächst besser darauf achten - je nach Gerät könnte sowas gefährlich sein.
BadFocus
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2008, 19:32
so da ja nu klar ist was ich meine bleibt noch die frage

ist es bei dem cap nu egal auf welcher seite ich anschließe oder nicht ?
pcprofi
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2008, 19:36
Dazu muss man die messelektronik des Caps kennen. Klemm ihn in Zukunft richtig an - wenn er dann einwandfrei funktioniert, dann hat es ihm ncihts ausgemacht.

Wahrscheinlich hat der nie eine Stromstärke angezeigt, da er durch die falsche ANklemmung eine negative Stromstärke anzeigen müsste, das aber nicht kann.
Viktor_W
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Aug 2008, 01:58
hallo zusammen

ich greif mal kurz das thema auf ... ich habe einen änlichen CAP wie auf dem Bild oben (DIETZ 5F Artikel-Nr. 21005).
der hat rechts die anschlüsse für PLUS (einen input und einen output) und links die anschlüsse für MINUS (ebenfalls einen input und einen output).


in meinem alten auto hatte ich den cap in reihe auf dem sub-amp, im neuen auto möchte ich ihn parallel an beide amps anschließen (also mit an die verteilerblöcke anhängen) ... wo muss ich nun das minus-kabel und wo das plus-kabel anschließen (cap-seitig)?
wäre ja irgendwie unsinn jetzt vom verteiler block ein kabel zum cap-input zu ziehen und dann vom cap-output ein anderes zurück zum verteilerblock zu verlegen.

in der bedienungsanleitung steht es leider nur allg. für parallelschaltungen drin.

könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?!


PS mit der Artikel-Nr. könnt ihr auf der dietz seite nach dem cap suchen ...
Viktor_W
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Aug 2008, 22:27
keiner ne idee?!

die von dietz antworten leider auch nicht ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromanzeige
BadFocus am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  4 Beiträge
Stromanzeige
MB-Quart am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  12 Beiträge
Fragen zum Kondensator / Power Cap
Bruchpilot1982 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  4 Beiträge
Fragen zur geplanten Verkabelung
am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  11 Beiträge
Dietz 1.2 Farad Cap defekt?
beetlemax am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  7 Beiträge
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Endstufe zieht zuviel Strom? .
dordave am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  10 Beiträge
Frage zur Kondensator
on_markus am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  6 Beiträge
Strom zur 2. Amp !
magmos am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  4 Beiträge
kondensator laden
ronins2 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedMartin2689
  • Gesamtzahl an Themen1.382.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.907