Kenwood DDX8022BT mit HDD ?

+A -A
Autor
Beitrag
majoa3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2008, 16:15
Hi ,



ich habe mich jetzt für das DDX8022BT entschieden ! Will mir direkt eine Festplatte dafür holen , so aber ich wollte mal eure meinung hören und auch leute die es haben erfahrungen halt ! paar sachen habe ich ja schon rausbekommen also 2,5 zoll sollte nicht zu groß sein ich denke so an eine 160 gb und da war ja noch die sache mit der stromversorgung. Aber das DDX8022BT hat ja sogar 2 usb schnittstellen und die meisten platten haben ja auch Y stecker für die versorgung also meine frage wäre ob es funktionieren würde und ob das radio sich auch musik videos von der platte ziehn würde und abspielen ???? Kann mir da jemand was zu sagen !!!



MFG danke schonmal
majoa3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Mai 2008, 16:40
gibts keinen der was weiß oder der es hat ?
Passat
Moderator
#3 erstellt: 28. Mai 2008, 19:58
Das kann funktionieren, aber es muß nicht funktionieren, auch nicht mit Y-Kabel.

Grund:
Der USB-Bus ist spezifiziert auf eine maximale Stromabgabe von 500 mA, die Spannung ist 5 Volt. Macht also 2,5 Watt.
Aber: Der USB-Bus liefert nur dann 500 mA, wenn das Gerät durch Kommados diesen Strom auch anfordert. Sonst liefert er nur max. 100 mA. Bei einem Y-Kabel können an den 2. Port keine Kommandos gesendet werden, weil da nur die Stromanschlüsse verbunden sind. Macht also max. 500 mA + 100 mA = 600 mA.

Nun gibt es aber keine einzige 2,5"-Festplatte, die lt. Herstellerangaben so wenig Strombedarf hat. Die meisten Platten ziehen lt. Herstellerangaben beim Start bis zu 2 Ampere, d.h. der USB-Bus würde um das 4-fache bzw. beim Y-Kabel um das 3,3-fache überlastet.
Hinzu kommt noch der Strombedarf des im Gehäuse eingebauten IDE/SATA<->USB-Wandlers.

Wenn so etwas dann doch funktioniert, ist es reiner Zufall.
Auch 2,5"-Festplatten müssen per separater Stromversorgung mit Strom versorgt werden.

Macht man das nicht, ist das Ergebnis unvorhersehbar.
Es kann zum Abbrennen der USB-Ports führen, zur Sicherungsauslösung in den USB-Ports, zu Schäden an der Festplatte oder einfach dazu, das die Platte nicht startet und/oder nicht erkannt wird.

Grüsse
Roman
klarmaker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Jun 2008, 17:51
Bist Du irgendwie weitergekommen?

Ich habe mir jetzt die

Trekstor microdisk 1,8" 120 GB

bestellt. Wenn sie da ist (momentan Lieferschwierigkeiten) berichte ich mal. Video geht übrigens nur über IPod oder DVD.



Mal was anderes. Ich habe ein ziemliches Grundrauschen (DDX 8022BT) wenn ich auf volle Leistung stelle (vor allem über Endstufe - aber auch so) kannst Du das bestätigen?


[Beitrag von klarmaker am 14. Jun 2008, 17:55 bearbeitet]
klarmaker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jun 2008, 16:28
So ich hatte jetzt die oben genannte Festplatte dran.

Das geht zwar grundsätzlich, aber mit einer Auswahlgeschwindigkeit der Lieder, dass man Nervenkrank wird.

Jetzt wird es dann doch ein IPod, auch wenn ich die Dinger eigentlich nicht mag.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Portable HDD im Auto
matzel82 am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  3 Beiträge
Kenwood radio mit code
Aiiise am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  12 Beiträge
Kenwood DDX512 mit RDS?
selerie am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  3 Beiträge
Problem mit Kenwood BT92SD
Atreju93 am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  2 Beiträge
Problem mit Kenwood
Nane90 am 11.04.2015  –  Letzte Antwort am 11.04.2015  –  4 Beiträge
Kenwood KIV-700 mit Kenwood KDC-C711
Dani25 am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  4 Beiträge
Qualität Kenwood
Fred_Clüver am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  3 Beiträge
Dension Hdd Radio
Sector7CSD am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  5 Beiträge
Probleme mit Kenwood KDC 5080R
Xecuter2k4 am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  2 Beiträge
Probleme mit Kenwood CD-Radio
SaschaK am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedingola
  • Gesamtzahl an Themen1.390.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.993