Endstufe verkabeln beimn KIA Shuma2

+A -A
Autor
Beitrag
Knutowskie
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jul 2008, 00:22
Hy Leute!
Vielleicht kann mir einer helfen:
Ich habe mir ein neues Radio (JVC KD-G441) geholt. Da dieses jetzt auch nen Sub-Out hat, kommt auch ein Sub ins Auto (Kia Shuma 2). Ich habe also: das Radio, ein komplettes Kabelset von Saturn (16mm² usw..) und morgen hol ich mir ne Rolle und nen Amp. Was die so für Daten ham: wer weis. Ich geh mal so von 500W maxLeistung aus. Werd ich morgen genauer sehen. Also: nun folgendes Problem: ich habe noch nie so etwas verbastelt. Was kommt denn wohin und vor allem wie? Ich habe keine Ahnung, wie ich bei meinem shuma von der Batterie in den Innenraum kommen soll... und dann wie weiter in den Kofferraum... Aber Werkstatt is nich drin, muss das selber erledigen. Hab nur bammel, bei meinem Herzstück was kaputt zu machen. Also, ich bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß, der Rudi

P.S.: Also so kompliziert wirds nich sein, hat nen Kumpel gesagt... und welche Kabel an welche anschlüsse kommen, ist auch soweit klar. außer die Remoteleitung ans Radio...
WarlordXXL
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2008, 08:20
Bevor du losziehst und dir Saturn oder Mediamarkt müll kaufst, mit dem du ehh nicht zufrieden bist, hör dich mal hier im Forum um. Da bekommst du die Sachen gebraucht für die Hälfte und die taugen dann sogar noch was.

MFG

Warlord
Knutowskie
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Jul 2008, 09:10
Naja, die Hardware hab ich ja schon alles. Hab auch nich soo die Geldscheiße. So ganz high end wirds halt nich. Is auch nich so schlimm, ich will nur n kleines Bassupgrade und kein Soundcontest Fahrzeug, weisste? Ich muss da nur irgendwie die KAbel reinlegen in den Wagen und das ist das Problem: Auto Elektrik ist nicht meine Stärke. Ich weis immer nich wo was langgeht und wie ich was neues verlegen kann. Natürlich brauch ich demnächst (in ein paar Wochen/Monaten) eine eigene Amp und nen Sub. Was ich habe ist ne längerfristige Leihgabe und das is schön, denn ich habe nich viel Geld.

greetz
Jimbo195
Inventar
#4 erstellt: 19. Jul 2008, 14:17
Hallo,

hab schon 2 mal nen Kia Shuma verkabelt. Wenn du vor geöffneter Motorhaube stehst ( also auf Beifahrerseite ) ist son Behälter den man ganz leicht durch hochziehen entfernen kann ( hängt noch an nem Schlauch aber nicht schlimm ). Dahinter is eine ziemlich trapezförmige Abdeckung. Diese einfach entfernen, Loch reinbohren ( ist aus Gummi also Loch etwas kleiner machen als das Kabel damit kein Wasser ins Fahrzeug läuft ). Von innen ist es etwas schwierig das Kabel reinzuziehen ( am besten zu zweit machen und mit Kabel- oder Taschenlampe), denn ein Plastikgehäuse für die Lüftung ist davor. Mit ein paar geschickten Handgriffen aber ohne weiteres zu machen. Schon bist du im Fahrzeuginneren. Aber immer dran denken, Kabeldicke beachten, je nach Leistungsbedarf und höchstens 30 cm von der Batterie sichern....

Kann aber aus Erfahrung sagen, dass beim Shuma hinten alles klappern wird, vor allem die Plastesachen an bzw. auf der Heckablage...

Wenn du TATSÄCHLICH ne BASSROLLE einbauen willst wirst du nicht viel Freude haben, außer klappern wird da vorne nicht viel ankommen.

Also: Hier beraten lassen, vernünftiges Konzept aufbauen, und VIEL VIEL Geld sparen...!!!
Knutowskie
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 20. Jul 2008, 22:28
Sooo, ich hab das Zeug jetzt reingebaut. Also es ist eine Set gewesen von Crunch. 400Watt Endstufe (Blackmaxx MXB 4100 400W) und zugehörige Rolle (MXT 3000). Die 2 normalen Boxen (Triax MCX 6930) waren nich mehr dabei. Aber hey, nen geschenktem Gaul guckt man nich ins Maul. Wenn einer solche hat und loswerden will, bitte melden.

Soo, das Stromkabel hab ich durch den Hauptkanal gezogen. Der is unten fast mittig hinter dem Lüfterkasten. Kam ich aus dem Fahrerfußraum gut ran. Der Kanal hat die Eigenschaft, dass zwar viele Kabel durchgehen, aber er gut abgedichtet ist mit so einem "Gummirüssel". Also Loch rein in den Rüssel und Kabel von außen durchgefriemelt. Ging und sollte dicht sein. Das weitere war kein Problem. Links das +Kabel hinter und rechts (in fahrtrichtg.) Das Cinch mit Remote. Lief alles sauber. schön unter die einfach zu entfernende Verkleidung gebastelt. Nun stellte sich folgendes Problem: einen Massepunkt finden. Am liebsten hätte ich das wieder zur Batterie vorgezogen, aber es is nur 1m lang gewesen. Also Karosserie. Nur finde man da mal ne Schraube. Hab dann letztendlich son Seitenteil abgebaut neben der klappbaren Lehne und siehe da, eine geeignete Stelle. Die U-Scheibe hatte den Lack etwas vorentfernt durch Fahrvibrationen, nun musste ich bloß noch blankpolieren. Kabel dran, festmachen, dass nich wieder was vibriert und fertig. Auf der Suche nach dem Massepunkt habe ich alle Verkleidungsteile im Kofferraum abgebaut und beim verbasteln in weiser Vorahnung etwas "entklappert" eingebaut. N bissl Schaumstoff hier, Moosgummi da, fertig is die Laube. Nur die Hutablage und die Kofferraumklappenverkleidung vibrieren noch n bissl. Aber das geht. Bei den meisten Frequenzen hör ich kaum etwas klappern. Nur hab ich von der Endstufe kaum Plan: Wie stell ich da was ein? Hab den Sub an CH1 und CH2 bridged angeschlossen und n bissl an den Reglern gefriemelt, bis es gut klingt. Aber sicher is das noch nich alles was das Ding kann. Da sollte noch mehr gehen.

Wenn einer n Tipp hat, immer her damit.

Gruß!
NeoHakke
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jul 2008, 22:43
http://www.hifi-forum.de/viewthread-165-2.html

LESEN! Und im Moment machst du fast alles falsch...schon bei den Komponenten! Warum kann nie einer hören, man bekommt auch für wenig Geld gute Sachen!
Und gut klingen wird es nicht, ganz davon ab, und es kann durchaus sein, dass die Stufe schon am Ende ist?
Hast du den Gain ganz aufgedreht? (Hoffe nicht!)
Du musst auf Lowpass stellen und den Regler dafür hoch bzw runterdrehen auf so 70 bis 80 Hz...
Knutowskie
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 20. Jul 2008, 22:46
Jop so in etwa hab ich das angestellt. Und die Komponenten waren KOSTENLOS. Wenn einer was besseres zu verschenken hat, immer her damit. LEs mir jetzt mal den Thread da durch. grz
NeoHakke
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jul 2008, 23:11

und morgen hol ich mir ne Rolle und nen Amp.


Deswegen dachte ich!
Knutowskie
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Jul 2008, 00:06
jop. also ich hab das zeuch von ner kumpeline geschenkt bekommen. schon geil. ich will ja nich high end, sonder halt n besseres sounderlebnis als 6 normale boxen. Ich habe den Kia Shuma 2 Sound edition... der Aufkleber muss seinem namen ja n bissl gerecht werden. Hab grad nen Datenblatt für meine amp gefunden. Muss den Sub an den CH 3+4 bridged anschließen... und ich an 1+2. lol, an 1+2 isn hochpassfilter vorgeschaltet und an den anderen nen tiefpass. deswegen der dünne bass... Naja Lösungsansätze: Hab mir n Brummtron erzeugt und werde den morgen mal drüber jagen und an den Reglern spielen. Weis ja jetzt was wofür da sein sollte. Nur welche Frequenz sollte man am besten testen? hab da was an die 50-60 Hz gedacht...

grz.
NeoHakke
Stammgast
#10 erstellt: 21. Jul 2008, 00:28
Ja der Bereich ist schon ok, evtl. höher...machst du am besten auch ohne Brummton (Sinuston ) und mit Musik! Schließlich willst du ja keine Sinustöne sondern Musik hören. Hörst einmal querbeet und stellst ihn dabei ein, drehst den Tiefpass woeit hoch bis er sich nicht mehr so toll anhört!
Und Boxen hat man nicht im Auto. Evtl. den Sub wenn man so will aber mehr auch nicht! Lautsprecher!
Knutowskie
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 21. Jul 2008, 10:28
Naja haste recht, Boxen sind das nich, nur LS. Aber ich hau das manchemal durcheinander. Bei beiden kommt Krach raus *G* wie mein Opa mal gesagt hat. Aber als er dann ma drinne saß und der Sub gearbeitet hat, Opa saß auf der Rückbank, wollte er nich wieder aussteigen. So ne Rückenmassage wollte er schon imemr mal ham. *LOL*

Sooo, ich habe mal getestet. Ich muss unbedingt die ganze Verkleidung nochmal abreißen und neu machen. Nur wie verdämm ich das am besten, dass nix mehr klappert? Ich habs so mit n bissl zeuch schon probiert, aber halt nich so primär. Naja Koreaner halt. *klapper* *schepper* Da muss nochwas passieren. Wer erfahrungen mit sowas hat, ich bin für jeden Tipp dankbar. Ich werd demnächst mal n paar Fotos machen von meinen Problemzonen. (Fahrerfußraum wegen Stromkabelführung, Und Heckausbau, wegen klappern) Ansonsten mal sehen. Hab mir mal die Tuts durchgelesen. Einschwingen muss der Sub nich, die Endstufe wird heute eingestellt auf mein Radio. Alles in allem: Selberbasteln und trotzdem erfolgreich. Hab mir auf dem Weg zur Arbeit ne schöne Rückenmassage verpassen lassen. *g*

Grüßt euch!
Knutowskie
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Jul 2008, 10:45
Hab nochmal n kleines Update:
Das Stromkabel für den Verstärker musste ich nochmal neu verlegen. In der Werkstatt der typ meinte, der Tüfff würde beanstanden, wenn das Kabel hinter den Pedalen an der Wand befestigt sei. Es könne in Extremsituationen zu unvorhergesehenen Verformungen kommen, bei denen der Fahrer womöglich einen Stromschlag bekommt. So die Begründng. Also das akbel neu verfriemelt. Und zwar durch den linken Kotflügel. Also man muss den nicht abbauen, nur die Radkastenverkleidung. Dann sieht man den Gummirüssel. Innen sieht man den, wenn man dem Bowdenzug von der Motorhaube folgt. Schlitz rein, kabel durch, fertig. Außerdem spart man so ein Meter Kabel. Die Öffnung da hab ich vorher gar nicht gesehen. Der Werkstattmann hat sie mir empfohlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3 AXX WIE VERKABELN? WELCHE ENDSTUFE?
hifo am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  49 Beiträge
Endstufe
Klappy123 am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  3 Beiträge
Endstufe?
TimoW am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
Endstufe
Klappy123 am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  5 Beiträge
Endstufe
seppo88 am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  6 Beiträge
Radio Neu verkabeln
Goernitz am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  12 Beiträge
2 Kanal Endstufe und 4 LS
Taylantz am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  12 Beiträge
Radio, Boxen, Sub und Verstärker verkabeln, hilfe!
Atranox am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  2 Beiträge
Endstufe abstecken?
max88 am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  12 Beiträge
Mini Endstufe
Klappy123 am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  74 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Crunch
  • JVC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedholiol
  • Gesamtzahl an Themen1.376.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.413