300watt mini Verstärker Mcfun B-211

+A -A
Autor
Beitrag
Shortz
Neuling
#1 erstellt: 21. Jul 2008, 18:14
Hallo,
habe mir vor kurzem diesen Verstärker gekauft und habe ein großes Problem.
Laut Anleitung soll er mit 12v Ausgangsspannung laufen, doch bei meiner Mopedbatterie(12v und 10Ah) leuchtete nur die LED Lampe am Verstärker aber es kommt keine musik raus :(.....
Also habe ich einen einen Adapter, der den Hausstrom auf 12v und 1600mA tranformiert, genommen und siehe da er funktioniert.

Also meine Frage ist nun welche Mopedbatterie benötige ich?
Also wieviel Ah sollte sie haben

Bedanke mich schonmal für jede Antwort....


[Beitrag von Shortz am 21. Jul 2008, 18:14 bearbeitet]
tikktronik
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jul 2008, 20:00
Hi,

haste schonmal geschaut ob die Batterie evtl leer ist?
Oder er bekommt kein Signal?

Mal abgesehen davon wirst du aus deinem "Miniamp" nie im leben 300Watt rausbekommen.
Ich würde meinen A**ch drauf verwetten dass da max. 15watt rauskommen. grade bei den Abmaßen wird soetwas nie möglich sein!

Wenn du kannst geb den mist bloß zurück oder wähle den berühmten weg zur Tonne, da wo sowas hingehört!

MFG


[Beitrag von tikktronik am 21. Jul 2008, 20:02 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 21. Jul 2008, 20:07
^^ Da er das Teil mit einer Mopedbatterie betreibt nehme ich an es soll an einem Moped betrieben werden, und wie sieht das aus mit einer Helix A6 Competition an der Seite durch die Gegend zu kurven?


Zurück zum Thema, wie schon gesagt wurde bringt das teil max 5 - 20 W aber für die 10 Euro und ein wenig Musik am Mopped, Roller ö.ä. sollte es reichen.

Als erstes gehst du mal hin und lädst deine Batterie richtig auf, wenn das nichts helfen sollte schaust du einfach mal ob du eine "größere Batterie" einbauen kannst oder irgendwo eine 2te verbauen kannst.
Shortz
Neuling
#4 erstellt: 22. Jul 2008, 14:00
Danke für die Antworten, habe heute mal geguckt und festgestellt das in meiner 12V anlage von meiner S-51 6V Glühbirnen verbaut wurden und daher schließe ich darauf das das nur eine 6V Batterie ist....Is scheisse....

Ich werde es mit einer neuen Batterie versuchen, danke trotzdem !
Manuel_1988
Inventar
#5 erstellt: 22. Jul 2008, 14:15
Was für ein Fahrzeug hast du?

MFG
Manuel
Shortz
Neuling
#6 erstellt: 22. Jul 2008, 19:59
S51 -> neu aufbau daher wußte ich nicht wirklich was das für ne anlage is
WarlordXXL
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2008, 07:53
Wo willst du bei der Simmi bitte die Lautsprecher verbaun? An dem Teil is doch nirgends platz. Wenns mal regnert is ende im Gelende......

MFG

Warlord
Simon
Inventar
#8 erstellt: 30. Jul 2008, 13:27
Hi!

Shortz schrieb:
Ich werde es mit einer neuen Batterie versuchen, danke trotzdem !

Du willst doch nicht etwa deine 6V Batterie durch eine mit 12 Volt ersetzen?!

Und freundlich grüßt
der Simon
lombardi1
Inventar
#9 erstellt: 30. Jul 2008, 14:29
doch,doch
braucht er nur neue Lampen reinschrauben (Scherz)
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 30. Jul 2008, 15:37
http://www.netzgeraet.de/index1.html?spannungswandler.htm

Der kl. Spannungswandler wäre die Lösung.
2 Ampere könnten dem McFun vielleicht gerade so reichen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mini Verstärker Anschlussproblem
andreas1505 am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  24 Beiträge
Einige Fragen zu Mini Verstärker
DoomLord am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  13 Beiträge
mini endstufe
simsek25 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  17 Beiträge
Infos über Auna/etc "300W" Mini Verstärker
Xer0 am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  7 Beiträge
[b]Subwooferbeleuchtung an Verstärker anschließen ?[/b]
Rockford_200ix am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  19 Beiträge
verstärker
luke985 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  7 Beiträge
Diverse Mini Amps
mart1n am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  9 Beiträge
Strom (problem?) Vectra B
Deadhunter am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  24 Beiträge
batterie für corsa b
gsaudio am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2012  –  8 Beiträge
Dietz ANL/Mini Digitalblock Zeigt nichts mehr an.
Syber am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMofatoy
  • Gesamtzahl an Themen1.389.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.990

Hersteller in diesem Thread Widget schließen