Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Mini Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Klappy123
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jul 2006, 19:14
Hallo,
die mini endstufe hat einen steckeer den man über 3 pins schiebt +,- und remote ! gestern habe ich sie aus einem holzkasten genommen und ausversehen die kabel aus dem stecker gezogen. aber selbst wenn ich jetzt die kabel direkt an die kontakte halte geht die endstufe nicht mehr an woran kann das liegen ?
P.S. sie hat vorher einwandfrei funktioniert und ich brauche sie jetzt dringend für mein auto
fürleicht kennt ja jemand das problem oder weiß woran es liegen könnte


[Beitrag von Klappy123 am 22. Jul 2006, 19:51 bearbeitet]
Klappy123
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jul 2006, 20:23
hat sich was geänder hab mal ne frage auf diesem bild seht ihr den rechten anschluss für strom :


Aber wenn ihr mal auf diesen bild guckt sieht man bei dem einen kabel das das gelbe remote kabel aussen hinkommt stimmt das? Muss remote nach aussen?


[Beitrag von Klappy123 am 22. Jul 2006, 20:26 bearbeitet]
Clarion_Power
Inventar
#3 erstellt: 22. Jul 2006, 20:36
Also ganz links kommt Remote.
In die Mitte kommt Masse.
Und ganz rechts ist Strom von de Batt.

Hab aber kein Plan ob das so stimmt. Also ich übernehme keine Garantie...
Klappy123
Stammgast
#4 erstellt: 22. Jul 2006, 21:39
ja hab ich jetzt auch festgestellt un dsie funktioniert wieder! man bin ich bescheuert War mir so sicher das er in die mitte gehöert Baer danke für die natwort
Klappy123
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jul 2006, 13:17
hätte mal ne fraeg wieviel Ampere verbraucht die ungefäh und wie lange würde dann ein bleiakku mit 12v und 7,2 AH halten?
Tylon
Inventar
#6 erstellt: 23. Jul 2006, 13:25
die braucht vielleicht 2 ampere. und sollte mit der batterie na ganz lange zeit durchhalten können. also stundenlang.
aber ich würd da die lautsprecher am radio lassen, da dieses im zweifel mehr leistet.
Klappy123
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jul 2006, 14:17
die endstufe kommt an nen mp3 player ich will nen fahrradanhänger umbauen. Aber dafür muss erstmal die kleine endstufe reichen Aber das ding hat igentlich ganz gut power


[Beitrag von Klappy123 am 23. Jul 2006, 14:18 bearbeitet]
Klappy123
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jul 2006, 14:32
Weiß den jemand fürleciht wo ich eine sehr billige und relativ gute endstufe herbekomme? Link wäre gut
Tylon
Inventar
#9 erstellt: 23. Jul 2006, 15:02
da is die frage wieviel kanal, was willst damit betreiben und wie sieht deine stromversorgung auf deinem hänger aus?
Klappy123
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jul 2006, 16:12
Also stromvesorgung 12v und 7,2AH ( es gibt kein stärkeren bleiakku in dem shop) und joa ... von nem mp3 player bekommt ja ja nur für 2 kanal! Und betreiebn möchte ich 2 normale 3-wege lautsprecher
Diese :


angaben:
max. belastung: 50 WATT
Frequentgang: 65 - 18.000 HZ
Impedanz: 4 Ohm
Wirkungsgrad : 90 dB


[Beitrag von Klappy123 am 23. Jul 2006, 16:20 bearbeitet]
Tylon
Inventar
#11 erstellt: 23. Jul 2006, 16:31
schon mal ganz einfach an ne alte autobatterie gedacht?

da hast paar mehr amperestunden. weil sobald du was stärkeres ranhängst, sind die 7,2AH schon arg knapp bemessen....

endstufe würd ich schauen, ob ich ne alte phonocar, audio system ADS, ground zero, lightning audio bolt oder sowas in der art bekomme.

dir ist klar, das lautsprecher ein gehäuse brauchen, um bass zu erzeugen oder?
Klappy123
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jul 2006, 16:39
ja ich bau den hänger morgen aus schicke auch fotos is forum wenn cih fertig bin! Und wie lade ich eine autobatterie wieder auf genauso wie den bleiakku mit so einem aufladegerät? :
http://www.pollin.de/shop/images/article/big/G350257.JPG

und wo bekomme ich eine alte baterie her? vom schrottplatz? Und wo bekomm ich so eine endstufe her?
Tylon
Inventar
#13 erstellt: 23. Jul 2006, 16:47
ja woher...... gute frage....... schrottplatz könnte gehen, ja.

mit so nem kleinen ladegerät bist da aber ne ewigkeit überm laden. aber generell genauso.

musst dich halt mal umschauen. vielleicht auch mal zu ner werkstatt. die kann ja ruhig älter sein, solang sie noch spannung rausgibt, reicht das.
Klappy123
Stammgast
#14 erstellt: 23. Jul 2006, 16:47
Ok ich mach im september praktikum bei vw wekstatt kann ja da mal fragen

so tylon jetzt hab ich mal ne wichtige frage an dich :

also meine eltern habn ne gute endstufe im auto die nicht mehr angeschaltet wird wenn das radio angeht das das radio geklaut wurde und jetzt zu meiner frage

1. wenn remote kabel nicht angeschlossen fließt trotzdem strom durch plus und minus pol?

2. wenn noch strom durch + und - fließt kann ich die stromkabel abmachen isolieren und dann so im kofferaum hängen lassen?


[Beitrag von Klappy123 am 23. Jul 2006, 16:49 bearbeitet]
Tylon
Inventar
#15 erstellt: 23. Jul 2006, 16:57
strom fließt dann eigentlich nicht mehr. der fließt nur, wenn auch das remote 12V führt (ergo: das radio vorne an ist)

aber generell ist natürlich trotzdem spannung drauf. also wenn du die abmachst, kann trotzdem bei kontakt ein kurzschluß auftreten.
generell kannst du die isolieren. musst aber SORGFÄLTIG machen. wenn da plus auf masse kommt, spratzelts sonst gewaltig!
Klappy123
Stammgast
#16 erstellt: 23. Jul 2006, 17:00
also erst pluss abmachen halbe rolle isolierband drum dann das selbe mit - und remote? und wenn sie wirklich zusammen kommen geht das auto dann kaputt also die elektronik oder was passiert dann?
Tylon
Inventar
#17 erstellt: 23. Jul 2006, 17:06
remote auch dringend GUT isolieren. führt ja auch 12volt plus, genau wie dein pluskabel selber.

was dann passiert? bei plus auf karosse ->sicherung
bei remote auf karosse mit angeschaltetem radio hoffen und beten, das radio danach noch ganz ist. und radiosicherung fliegt wohl auch.
Klappy123
Stammgast
#18 erstellt: 23. Jul 2006, 17:31
Also radio is ja eh nicht drin aber egal also wenn + und - zusammen kommen fliegt "nur" die sicherung raus? Kann es bei einer bestimmten sicherug komemn das , dass auto nicht mehr fahren kann? oder nur das das ein oder andere lämpchen nict mehr geht?

Und dann noch ne frage geht die endstufe kaputt wenn ich 18v draufhau? bei der mini endstufe passiert nichts die läuft eigentlich nur richtig mit dem 18 v akkuschrauber akku!

Und würdest du die endstufe als leihe einfach so aus dem auto rausholen oder würdest du es lassen? Hab ehrlich gesagt ein bisschen angst das was passiert


[Beitrag von Klappy123 am 23. Jul 2006, 18:11 bearbeitet]
Tony_Damager
Stammgast
#19 erstellt: 23. Jul 2006, 19:10
noch mal zum Bleiakku:

Ich kann (habs eben ausprobiert) mit einem 7,2 Amperestunden Bleiakku von Philips meine Anlage gut 20 Minuten unter vollast laufen lassen. Als Endstufe dient dazu eine Audio System Twister F4 560, die ich übrigens nur Empfehlen kann^^
Dann ein Dubwoofer (Toxic TSW 120F) und Boschmann 6x9" Lautsprecher( 2 stück)

Bevor ich mir ne neue Batt kaufe, kann ich dir nur Raten, probier die Anlage erst mal mit dem Bleiakku aus, vielleicht reicht die Zeit ja, und wenn du das Bleiakku noch kaufen musst, die gibts bis 250 Amperestuden, da hält deine Anlage 2 Wochen^^

MfG, Marc
Klappy123
Stammgast
#20 erstellt: 23. Jul 2006, 19:15
ok und wo bekomm ich einen mit 250 AH?
Tony_Damager
Stammgast
#21 erstellt: 23. Jul 2006, 19:18
ach und noch was:

Warum so Umständlich?? Mach doch einfach die Sicherung vorne im Motorraum raus (direkt hinter der Batt sollte sie sitzen).
Wenn keine Sicherung da ist, klemm das Kabel Umgehend an der Batt ab!!! Das iss vöchst gefährlich!! und dann hast du doch keine Probs mehr mit dem dauerplus.
Nur der Remote führt noch Spannung, aber den kannst du ja auch isolieren oder am Radio abklemmen.

Und vergiss nich in deine Anlage in dem hänger auch ne sicherung rein zu machen, auch da treeten im Kurzschlussfall seeehr hohe Ströme auf, auch wenn es "nur" eineGelbatterie mit 7,2 Amperestunden sein sollte

MfG, Marc
Tony_Damager
Stammgast
#22 erstellt: 23. Jul 2006, 19:19
die wirst du nich bezahlen wollen
kostet knapp 500 Euro^^

Aber mom ich guck mal was es da noch so "erschwingliches" gibt

MfG, Marc
Tylon
Inventar
#23 erstellt: 23. Jul 2006, 19:25
hab grad die PM beantwortet.

nach so ner riesenbatterie brauchst dich gar nicht umzuschauen. die würdest du nicht auf deinem hänger rumschieben wollen
in der größe sind das busbatterien oder ähnliches und wiegen so einiges...
Tony_Damager
Stammgast
#24 erstellt: 23. Jul 2006, 19:26
sooo

guckst du bei www.conrad.de und gibst folgende Bestellnummern ein:

1. dasw riesenmonster mit 230 Amperestunden

250389-99

2. mein verwendetes Bleiakku:

254320-99

3. 17 AH:

255564-99

4. 24 AH:

255483-99

5. 28 AH

250302-99

Alles darüber hinaus würde ich dir ne Autobatt empfehlen, denn die werden dann preislich günstiger^^

MfG, Marc
Tony_Damager
Stammgast
#25 erstellt: 23. Jul 2006, 19:28
[quote="Tylon"]

nach so ner riesenbatterie brauchst dich gar nicht umzuschauen. die würdest du nicht auf deinem hänger rumschieben wollen
in der größe sind das busbatterien oder ähnliches und wiegen so einiges...[/quote]


hab gerade mal nachgeschaut, die wiegt 70 KG!!!

MfG, Marc


[Beitrag von Tony_Damager am 23. Jul 2006, 19:29 bearbeitet]
Tony_Damager
Stammgast
#26 erstellt: 23. Jul 2006, 19:31
sch**** zitate aber auch immer^^


[Beitrag von Tony_Damager am 23. Jul 2006, 19:31 bearbeitet]
Klappy123
Stammgast
#27 erstellt: 23. Jul 2006, 19:35
Also den selben bleiakku mit den angaben bekommt man bei www.pollin.de für 8 € und nicht für 32 €
Tony_Damager
Stammgast
#28 erstellt: 23. Jul 2006, 19:37
was issn das für ne Marke?? eaglePicher?? Made in Mongolei oder was??

MfG, Marc
Reandy
Inventar
#29 erstellt: 23. Jul 2006, 19:47
hallo leute...

ich hab die selbe "endstufe"...

aber die verstärkt nur die stimme von meiner navi...

und mal unter uns gesagt... selbst die stimme allein klingt schei...!!!!!!! habs mit musik auch versucht... da macht eine blechtrommel besser musik als die stufe...

ich hab mir aber nicht mehr erwartet...für die navistimme reichts...hat ja über ebay nur 10.- gekostet... zwar ist meine "endstufe" einer anderen marke (mc fun) aber sieht gleich aus...

nun zum problem, dass die nimmer geht... muss ehrlich sagen ich hab mir die ganzen beiträge nicht durchgelesen aber mich würds nicht wundern wenn DIE mal kaputt geht...

lg reandy

EDIT/// eins ist mir eingefallen... vlt. is die sicherung durch... das ist eine 3ampere sicherung am kabel vom +kabel...

nochmals lg und einen schönen abend...
Tony_Damager
Stammgast
#30 erstellt: 23. Jul 2006, 19:51
hey,

die funzt doch wieder, der hat nur nen Fehler gemacht beim Anschliessen^^

MfG, Marc
Klappy123
Stammgast
#31 erstellt: 23. Jul 2006, 19:54
so ich nochmal bringt es was wenn ich eine frequenzweiche vor die mini endstufe schalte ?

@reandy die stufe is doch relativ gut!


[Beitrag von Klappy123 am 23. Jul 2006, 19:55 bearbeitet]
Reandy
Inventar
#32 erstellt: 23. Jul 2006, 20:00
@Tony_Damager

tschuldige, hab ich überlesen...

@ threadstarter

der amp hat eine frequenzweiche eingebaut... zwar nur schaltbar aber immerhin...

wegen dem klang... dann ändere ich meine aussage in "meiner meinung nach klingt die stufe nicht"

über geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten...

lg reandy
Klappy123
Stammgast
#33 erstellt: 23. Jul 2006, 20:01
und der bleiakku is nen eaglepicher
Reandy
Inventar
#34 erstellt: 23. Jul 2006, 20:07

Tylon schrieb:
die braucht vielleicht 2 ampere. und sollte mit der batterie na ganz lange zeit durchhalten können. also stundenlang.
aber ich würd da die lautsprecher am radio lassen, da dieses im zweifel mehr leistet. :)


um die fragen zu klären... 3ampere sicherung... die angegebenen watt (300) sind glaub ich eine ärgere version von PMPO die hat ca. 30watt rms...

lg reandy
Tony_Damager
Stammgast
#35 erstellt: 23. Jul 2006, 20:10
ich weiss, ich hab mir das Akku angeguckt^^

Ich kann dir das Panasonic akku nur Empfrhlen, das Akku ist schon einige Jahre alt und es wurde nicht immer gepflegt, erst seit der letzten zeit wieder, und die Kapazität ist erhalten geblieben. das ist wirklich ein saugutes Teil

MfG, Marc


[Beitrag von Tony_Damager am 23. Jul 2006, 20:11 bearbeitet]
Klappy123
Stammgast
#36 erstellt: 23. Jul 2006, 20:10
ok danke ich will mir ja demnächst eine günstige endstufe kaufen aber hab noch keinen link bekommen wo es eine günstige und kaum stromfressende endstufe gibt
Klappy123
Stammgast
#37 erstellt: 23. Jul 2006, 20:15
@ tony damager und was betreibst du damit?
Tony_Damager
Stammgast
#38 erstellt: 23. Jul 2006, 20:21
womit???

Mit dem Bleiakku oder mit der Endstufe??

MfG, Marc
Klappy123
Stammgast
#39 erstellt: 23. Jul 2006, 20:25
Mit dem Bleiakku !!


[Beitrag von Klappy123 am 23. Jul 2006, 22:16 bearbeitet]
Tony_Damager
Stammgast
#40 erstellt: 23. Jul 2006, 23:31
Asu, ja,

Im moment brauche ich 2 von den Akkus (12V 7.2AH) für Modellbau, wenn ich mit meinem Modellschiff fahren gehe. daran ist ein Hochleistungsladegerät angeschlossen. Die beiden Akkus sind parralel geschaltet um eine höhere Kapazität zu erreichen.

Als ich deinen Thread gelesen hatte, habe ich gdacht, das testest du mal aus. Das hat mich nämlich dann auch mal brennend interessiert, wie lange das gut geht.


MfG, Marc
Amperlite
Inventar
#41 erstellt: 24. Jul 2006, 14:32

Klappy123 schrieb:
ok danke ich will mir ja demnächst eine günstige endstufe kaufen aber hab noch keinen link bekommen wo es eine günstige

Gebrauchtes Markengerät von Ebay, würde ich sagen. Eine kleine von Blaupunkt, Mac Audio, Weißdergeier...



Klappy123 schrieb:
und kaum stromfressende endstufe gibt :D

Da schenken die sich wohl nicht viel, der Wirkungsgrad dürfte kaum nennenswert abweichen.
Digitalendstufen mit besonders guten Werten gibts für kleines Geld nicht.
Klappy123
Stammgast
#42 erstellt: 25. Jul 2006, 10:08
aso! ok ich habe mich aber jetzt für eine autobatterie entschlossen? gibt es da irgednwelche gefahren (ausser die säure)?
Clarion_Power
Inventar
#43 erstellt: 25. Jul 2006, 15:55
Jep: Die Säure, das Blei, der Kunststoff der Batterie, der Strom, die Spannung, alles is gefährlich.......


WIe meinst du das?
Klappy123
Stammgast
#44 erstellt: 25. Jul 2006, 18:52
EGAL!
Tony_Damager
Stammgast
#45 erstellt: 25. Jul 2006, 21:49
Denk nur an die Sicherung direkt hinter der Batt, und schüttrel die Batt nich zu viel^^ dann kann nix passieren.

MfG, Marc
Klappy123
Stammgast
#46 erstellt: 26. Jul 2006, 10:05
Ok danke für die SINVOLLE antwort von dir
Klappy123
Stammgast
#47 erstellt: 26. Jul 2006, 13:08
wofür is ein powercap und würde es was für den hänger bringen???
hg_thiel
Inventar
#48 erstellt: 26. Jul 2006, 14:13
Ein Powercap ist eine Art Stromzwischenspeicher der oft vor Endstufen angeschlossen wird die einen Subwoofer versorgen. Durch tiefe Bässe zieht die Endstufe kurzzeitig sehr viel Strom den die Batterie nicht so schnell bereit stellen kann aber der Cap dafür und es kommt nicht zum Engpass.

Bei dir bringt er nichts.
Klappy123
Stammgast
#49 erstellt: 26. Jul 2006, 18:28
wieso nicht ich hab doch auch ne auttobatterie endstufe radio is doch genauso wie im auto ?!
Tylon
Inventar
#50 erstellt: 26. Jul 2006, 18:49
aber man braucht einen kondensator ab ca. 500 watt RMS. nicht ab 30.
GrannySmith
Stammgast
#51 erstellt: 26. Jul 2006, 19:06

Durch tiefe Bässe zieht die Endstufe kurzzeitig sehr viel Strom den die Batterie nicht so schnell bereit stellen kann aber der Cap dafür und es kommt nicht zum Engpass


Diesen Engpass gibt es bei Dir aber nicht ...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
mini endstufe
simsek25 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  17 Beiträge
Endstufe im Auto geht nicht mehr. Remote hat kein Saft mehr
BlckJumper am 06.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.10.2012  –  4 Beiträge
Endstufe geht nicht aus
dbgolf3 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  5 Beiträge
Mini Endstufe für Car-PC
sebbo3 am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  20 Beiträge
Endstufe geht aus!
skazi am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  36 Beiträge
Endstufe Kurzschluss am Terminal
Tobiii740 am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  10 Beiträge
Endstufe Kaputt?
*JL* am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  67 Beiträge
Endstufe geht nicht!
despo86 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  13 Beiträge
Woran kann es liegen?
sniper1985 am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  2 Beiträge
endstufe geht aus
porzer88 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedReinhard_Nickisch
  • Gesamtzahl an Themen1.382.526
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.532