Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Endstufe Kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
*JL*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Aug 2009, 19:45
Hi Leute,
ich hab mal ne Frage...
und zwar war ich Samstag mit meinem Auto unterwegs und aufeinmal ging der Sub aus. Als ich Heute nachgeguckt habe ist das +Kabel von der Batterie aus dem Kabelschuh rausgerutscht. Hab das Heute wieder ran gemacht und nun leuchtet die Endstufe das sie Saft bekommt aber aus dem Sub kommt keine Musik. Hat das nen zusammen hang oder woran kann das liegen?

danke für eure hilfe lg JL
*Cartman*
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2009, 19:50
Wo ist das Kabel rausgerutscht? An der Endstufe, oder an der Batterie? Wenn es an der Endstufe rausgerutscht ist, ist es dann vielleicht gegen das Gehäuse der Endstufe gekommen?



Gruß MArkus
*JL*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Aug 2009, 19:53
das kabel ist an der batterie rausgerutscht
*JL*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Aug 2009, 17:34
ne andere frage hab alles durch gemesser remote gibt 12v ab und strom gibt auch 12v ab
muss beim lautsprecherkabelausgang an der enstufe(wo man die kabel für den sub anstöpselt)
auch 12v strom rauskommen?
*Cartman*
Inventar
#5 erstellt: 18. Aug 2009, 17:36
Nein! Da soll ein variierender Wert rauskommen. Je nachdem wie laut Du aufdrehst, wird auch die Spannung steigen und schwanken.
*JL*
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Aug 2009, 17:41
ok also muss der sub oder das kabel kaputt sein da die endstufe ja strom anzeigt
*JL*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Aug 2009, 18:42
Hab mal eine normale Box angeschlossen an der Endstufe die bei mir zu Hause noch rumflog die ging. Kann das sein das der Sub durch zu viel Leistung kaputt gegangen ist?
*Cartman*
Inventar
#8 erstellt: 18. Aug 2009, 19:30

Kann das sein das der Sub durch zu viel Leistung kaputt gegangen ist?



Eher durch zu wenig Leistung. Ich denke mal, daß die Endstufe zu wenig Strom bekommen hat, da dein Kabel ja nicht richtig fest im Kabelschuh saß. Daurch hat die Endstufe geclippt und den Sub zerstört.


Meine Meinung....



was für eine Endstufe ist es denn überhaupt? Und welcher Sub?
*JL*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Aug 2009, 05:21
Sinus-Live SLA1500 V2
http://www.car-hifi-...00-sinus-p-2773.html
das ist die endstufe

chrunch fatboy
http://cgi.ebay.de/C..._trksid=p3286.c0.m14
der sub
*Cartman*
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2009, 05:27
Nehm`mal ein Messgerät (Multimeter) und messe mal den Widerstand bzw. den Durchgang deines Subs. Kannst ja einfach hinten an den Anschlussklemmen machen.


Edit: Das ist aber `ne recht unglückliche Kombination die Du da hast...


[Beitrag von *Cartman* am 19. Aug 2009, 05:29 bearbeitet]
*JL*
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Aug 2009, 17:15
was empfielst du mir den für einen sub da der ja wahrscheinlich hin ist und ich nen neuen brauche...
höhre meistens techno und ab und an hiphop...
*Cartman*
Inventar
#12 erstellt: 19. Aug 2009, 20:11
kommt halt drauf an wieviel du ausgeben willst.

Das fängt an bei 80,- Euro und hört auf bei ....open End
*JL*
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Aug 2009, 20:17
ich weiß deswegen hab ich da auch keine genauen gedanken gesetzt wie teuer das sein soll
muss sich aufjedenfall auch gut anhören hab nämlich ne limosine...
eventuell was eigenes bauen das der druck nach innen geht und nen gegen die hecklappe oder kann man da auch was feines kaufen?
*Cartman*
Inventar
#14 erstellt: 19. Aug 2009, 20:19
Was für ein Auto ist es denn? Hat der Wagen `nen Skisack bzw. `ne Durchreiche?


Wenn ja, sollte es auf jeden Fall `n Bandpass werden. Ist das einzige was Sinn macht.
*JL*
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Aug 2009, 20:21
bmw e46 den skisack hab ich schon rausgetreten^^
*Cartman*
Inventar
#16 erstellt: 19. Aug 2009, 20:28

den skisack hab ich schon rausgetreten



Den kann man auch ganz einfach ausbauen....



Guck mal hier



Gruß Markus
*JL*
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Aug 2009, 20:34
den hab ich vorhin auch schon gefunden...
da stehen aber leider keine daten da, und hässlich ist er auch nebensächlich hauptsache der drückt.
und soll man eher den für die hutablage nehmen oder für den skisack oder ist das egal?
*JL*
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Aug 2009, 20:35
ahhh doch da sind daten
*JL*
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Aug 2009, 20:47
ausserdem dauert das ja noch ewigkeiten bis man den da bekommen kann wenn er den erst zum 6 september rausbringen will^^
*Cartman*
Inventar
#20 erstellt: 19. Aug 2009, 20:52
Dann bleibt nur selber bauen.


Hast du denn jetzt ein richtiges "Loch" in deiner Rückbank, oder hast du nur eine Vorbereitung für einen Skisack? Also, ist da noch das Polster der Rückbank vor?
*JL*
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Aug 2009, 20:56
ja das polster ist vor aber kann man ja umklappen...
also ist nen richtiges loch kann ich durchfassen und hab auch die limo mit der umklappbaren rückbank
wo kann ich mir den daten holen für den teller und wie groß das gehäuse dafür sein muss und wie der ausseheen muss?
*JL*
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Aug 2009, 20:58
Das Bauen der Kiste ist kein Problem arbeite in der Baubranche da wird sich schon ein passender Schreiner finden
*Cartman*
Inventar
#23 erstellt: 19. Aug 2009, 21:03
Ähm...ich habe gerade deinen anderen Thread gelesen. Willst Du nicht erstmal `n Frontsystem einbauen? Du hörst ja nachher nur noch Bass. Wenn du dich für einen anständig an den Innenraum angekoppelten Bandpass entscheiden solltest, wirst du von deinen Originallautsprechern nichts mehr hören.




wo kann ich mir den daten holen für den teller und wie groß das gehäuse dafür sein muss und wie der ausseheen muss?



Von "Tellern" isst man...


Wenn du den Audio System Radion 12 meinst, sind es diese Daten hier:

Rdc 3,8 Ohm

Qm 4,31

Qe 0,37

Qt 0,34

Fs 26 Hz

Vas 112,5 L

Mms 112 g

Cms 330 µm/N

BL 13,2 Tm

SPL 94,5 db

Nenn 400 Watt

Musik 600 Watt

X-max (+ -) 10 mm

Einbautiefe 157mm

Einbaudurchmesser 284mm


Aus den Daten kann man sich dann das Gehäusevolumen errechnen.



Gruß Markus
*JL*
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Aug 2009, 21:10
Gut das wird wohl so sein das ich von den nicht mehr viel hören werde. Die andere Sache ich kann doch nicht wenn ich mir ein anderes Frontsystem verbaue das über das Radio laufen lasse dann muss wohl eine neue Endstufe her die das Frontsystem dann laufen lässt, und 10 neue Lautsprächer mit Endstufe und Verkabelung wird mir jetzt in diesem Moment zu teuer =).
Gibts da irgenteine Internetseite oder ein Programm auf das du mich verweisen kannst zum berechnen?
Ich weiß noch nicht welchen Sub ich nehmen soll. Wie man merkt kenn ich mich da nicht so aus weiß wie man das anschließt und das wars dann auch schon^^
Audio System Radion 12 ist der den gut von Preis/Leistung oder gibts da was besseres oder was man lieber nehmen soll?
*JL*
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Aug 2009, 21:12
Wollte auch eigentlich erst wieder mein Sub in gang bringen befor ich mir ein neues Frontsystem einbaue sonst hab ich ja zu Hause die Endstufe rumfliegen.
*Cartman*
Inventar
#26 erstellt: 19. Aug 2009, 21:18
Da kannst Du dir kostenlos Win Isd runterladen. Eine Anleitung dazu bekommst Du hier

Probiere einfach mal ein bisschen `rum!



Die andere Sache ich kann doch nicht wenn ich mir ein anderes Frontsystem verbaue das über das Radio laufen lasse dann muss wohl eine neue Endstufe her die das Frontsystem dann laufen lässt, und 10 neue Lautsprächer mit Endstufe und Verkabelung wird mir jetzt in diesem Moment zu teuer =).



Du brauchst keine 10 neue Lautsprecher. Nur 4... Ein anständiges Frontsystem besteht aus zwei Hoch und zwei Tiefmitteltönern. Dazu eine mittlere Endstufe. Das ist das was am meisten Sinn und Spass macht. Glaub`mir!



Audio System Radion 12 ist der den gut von Preis/Leistung oder gibts da was besseres oder was man lieber nehmen soll?



Das kannn man nicht pauschalisieren! Am besten wäre es, wenn Du mal zu `nem Fachhändler fährst und mal einige Subs IN (!) deinem Auto probehörst.



Gruß Markus


[Beitrag von *Cartman* am 20. Aug 2009, 04:32 bearbeitet]
*JL*
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 19. Aug 2009, 21:21
Jaaa was heißt Fachhändler das was wir hier als "Fachhändler" haben ist Media Markt deswegen muss ich mir das ja auch alles aus dem Internet herraussuchen.
*JL*
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Aug 2009, 21:24
Der Link mit der Anleitung Funktioniert nicht =(
zuckerbaecker
Inventar
#29 erstellt: 19. Aug 2009, 21:56

*JL* schrieb:
Jaaa was heißt Fachhändler das was wir hier als "Fachhändler" haben ist Media Markt .



Woher willst den das wissen?
*Cartman*
Inventar
#30 erstellt: 20. Aug 2009, 04:33
Jetzt geht der Link.
*JL*
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 20. Aug 2009, 13:24
Danke...
*JL*
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 20. Aug 2009, 15:33
Werde nun als erstes nen neuen Sub mit Kasten bauen und dann das Frontsystem einbauen...
Die frage ist nur was passt am besten zu meiner Endstufe?
Auf was für Daten muss ich da den gucken berechnen vom Vollumen der Kiste geht ja nun
*Cartman*
Inventar
#33 erstellt: 20. Aug 2009, 18:09
Ich würde `nen Sub mit 4 Ohm nehmen. Dann hat die endstufe wenigstens noch ein bisschen Kontrolle über den Sub.


Auf was für Daten muss ich da den gucken




Auf jeden Fall ein Chassis nehmen, welches auch für Bandpass geeignet ist.
*JL*
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 20. Aug 2009, 20:16
rms leistung? wie hoch sollte der sein? soll schon richtig ballern nicht so luschi^^
*JL*
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 20. Aug 2009, 20:25
Das richtige Frontsystem wird auch nicht lange auf sich warten lassen. In 2 Monaten ist B-day und dann wird das alles passen =)
*JL*
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Aug 2009, 11:45
Sag mal was hältst du von einem
"ESX Signum SX-1224"?
http://www.carhifi-shop.com/prosound/esx/esxsignumsx1224.php
Ist das ne Gute Marke oder eher nicht so?
mfg Johann
*JL*
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 22. Aug 2009, 12:15
Oder nen Audio System X-ion 12-800
dazu finde ich leider nur Links mit schon fertigen gehäuse.
Was findest du den besser?
*JL*
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 22. Aug 2009, 12:21
http://www.cartuning...refID=4&&language=de

den einzigen Link den ich gefunden habe
*Cartman*
Inventar
#39 erstellt: 22. Aug 2009, 12:27
Ja, ist schon ok die Marke. Des Sub habe ich aber selber noch nicht gehört. Laut Hersteller ist der auch für Bandpassgehäuse geeignet. Sieht in der Simulation auch recht gut und kompakt aus.


Solltest aber zu dem Modell mit 2x2 Ohm greifen. Dann bist du etwas flexibler. Wenn du die Spulen in Reihe schaltest, ergibt das 4 Ohm (dann gibt deine Stufe lt. Hersteller 550 Rms ab)und deine Stufe hat noch Kontrolle über den Sub.


Wenn du mal Gas geben willst, schliesst du beide Spulen parallel und erhälst 1 Ohm (dann gibt deine Endstufe ihre Maximalleistung ab).


Edit: So schnell wie du Doppel- und Dreifachposts abgibst, kann ich gar nicht tippen!

Ich meine mit meinem Beitrag den ESX-Sub!


[Beitrag von *Cartman* am 22. Aug 2009, 12:29 bearbeitet]
*JL*
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 22. Aug 2009, 12:31
Dann muss ich mal fragen ob es den anderen da auch gibt.
Aber mit dem 4X4 würde das auch gehen oda?
*Cartman*
Inventar
#41 erstellt: 22. Aug 2009, 12:33
Ja, gehen schon. Aber den könntest Du ja nur auf 2 oder 8 Ohm laufen lassen. Und wieviel Leistung deine Endstufe noch bei 8 Ohm macht weiss ich nicht....
*JL*
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 22. Aug 2009, 12:37
hmmm steht ja auch garnicht mal sehen ob ich das im buch finde
*JL*
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 22. Aug 2009, 12:39
Schade steht nur 1Ohm 2Ohm und 4Ohm, muss mal zu Media Markt und fragen ob die mir den anderen bestellen können, weil die geben sich ja nicht viel bzw. mit der Endstufe hol ich dann ja sogar mehr aus dem kleinen raus.
*JL*
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 23. Aug 2009, 15:05
Hai hab da noch ne frage an dich, und zwar ab wann lohnt es sich ein Powercap zu verbauen und auf was muss man da achten?
danke für die ganze hilfe bis jetzt
gruß johann
*Cartman*
Inventar
#45 erstellt: 23. Aug 2009, 17:10
Also lohnen tut sich das eigentlich immer. Zumindest an meiner Anlage hat der Cap an der Endstufe für`s Frontsystem (2x100 Watt Rms) gerade im Bereich der Dynamik und des Bassbereichs einiges bewirkt.



Für dich wäre es wahrscheinlich nur für die Subendstufe interessant und da würde ich ab 300 Watt Rms zu einem Cap greifen. Ab 600 zu `nem zweiten und ab 900 sowieso `ne kleine Zusatzbatterie weil sich ein dritter Cap allein aus Kostengründen nicht mehr lohnen würde. Also liegt es bei Dir, wie du deine Endstufe laufen lässt (an welcher Impedanz).



und auf was muss man da achten?


Du musst auf jedenfall darauf achten das Kabel vom Cap zur Endstufe so kurz zu halten wie es nur irgend geht. Maximal 30cm darf es lang sein. Je kürzer desto besser.


Gruß Markus
*JL*
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 23. Aug 2009, 18:19
Meinte Eigentlich mit der Farad zahl was die so bedeutet gibts ja 1 und 2 und so...
MFG Johann
*Cartman*
Inventar
#47 erstellt: 23. Aug 2009, 18:22
*JL*
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 23. Aug 2009, 18:49
Da steht aba das ne kombo von Batterie und Cap am besten ist oder ist das jetzt nur darauf bezogen wenn man keine Zusatzbatterie hat?
mfg Johann
*Cartman*
Inventar
#49 erstellt: 23. Aug 2009, 18:53
Ist sicherlich am besten! Aber für dich glaube ich ein wenig übertrieben!


Wäre sicher gut `ne Zusatzbatterie einzubauen (auch für spätere eventuelle Erweiterung der Anlage). Musst du letztendlich selbst entscheiden (und dein Portmonaie... )
*JL*
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 23. Aug 2009, 18:56
Mein Portmonaie sagt spar länger als an Qualität zu sparen, da man die Car-Hifi bei Autotausch immer mit ins neue Auto nehmen kann.
mfg Johann
*JL*
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 23. Aug 2009, 19:00
Gibts für Car-Hifi auch bestimmte Batterien oder ist das mehr oder weniger egal?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit der Sub Endstufe
Vermilion am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  9 Beiträge
Endstufe aufeinmal kaputt!
jblfreak am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  31 Beiträge
Endstufe kaputt?
cliobastler am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  16 Beiträge
Endstufe fällt aus, bitte um Hilfe
Breeeekachu am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  3 Beiträge
Endstufe kaputt?
AJ_s3b2 am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  4 Beiträge
Hilfe Endstufe hat geknallt!
Mark_T am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  6 Beiträge
ENDSTUFE kaputt?
1Striker1 am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  20 Beiträge
endstufe geht aus
porzer88 am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  7 Beiträge
Endstufe geht aus!
skazi am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  36 Beiträge
Endstufe kein Saft
saphir86 am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedJulian21.7
  • Gesamtzahl an Themen1.386.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.143

Hersteller in diesem Thread Widget schließen