amp der an 1,3ohm oder 11ohm ca.300watt macht

+A -A
Autor
Beitrag
Jogi_Bär
Inventar
#1 erstellt: 08. Sep 2005, 20:38
bin auf der suche nach einer enstufe die am fs an 1,3ohm 2x300-500watt macht und dabei noch schön kontrolle hat und fein klingt,
oder das gleiche an 11ohm hier wird es mir der kontrolle um einiges einfacher sein nur mit der leistung wohl um einiges schwieriger.

so jetzt sagt mal was da alles in frage kommt
dürfen auch 2 monoblöcke sein.
bassgott
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2005, 20:52
puh, schwehr wieviel darf´s denn kosten?
für die 11 ohm variante kommt ja nur eine gebrückte 2 kanal in frage, also eton 5402 pro seite z.b.

2*500W an 1,3 ohm fällt mir im moment nur die vrx2.400 ein

beide varianten ca. 1000 euro

edit: eine dual mono müsste bei genug strom und aktivkühlung auch ca.2* 300w liefern


[Beitrag von bassgott am 08. Sep 2005, 20:55 bearbeitet]
Jogi_Bär
Inventar
#3 erstellt: 08. Sep 2005, 20:54
das ist so der bereich womit ich gerechtet habe

braucht aber nicht als limit gesehen werden


[Beitrag von Jogi_Bär am 08. Sep 2005, 21:01 bearbeitet]
Ozmaker
Inventar
#4 erstellt: 08. Sep 2005, 22:04
nur mal aus interesse: was willste denn damit betreiben?
Jogi_Bär
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2005, 19:20
na ein frontsystem mit 3 13ern pro seite da hab ich halt entweder 1,3ohm oder irgendwas zwischen 10ohm und 11ohm(weis net mehr genau)

@bassgott
dualmono mag ich net
bassgott
Inventar
#6 erstellt: 09. Sep 2005, 19:40

Jogi_Bär schrieb:


@bassgott
dualmono mag ich net


ich dafür um so mehr
Jogi_Bär
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2005, 20:36
tja gut das geschmäcker verschieden sind

ich meine ne flag würde auch gut gehen
bassgott
Inventar
#8 erstellt: 09. Sep 2005, 20:52
evtl. ist ja die neue spl dynamics s-6002 1 ohm stabil
Jogi_Bär
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2005, 21:06
ne neue wird es auf jeden fall nicht werden lieber was gut gebrauchtes wo schon der staub drauf liegt
bassgott
Inventar
#10 erstellt: 09. Sep 2005, 21:13
dann würde ich mal über eine msk 3000 nachdenken, das teil ist schon ne macht am frontsystem.
Jogi_Bär
Inventar
#11 erstellt: 09. Sep 2005, 21:27
die habe ich schon ins augegefast nur musst so eine mal finden für ein angenehmen preis
Jogi_Bär
Inventar
#12 erstellt: 12. Sep 2005, 21:03
sonst noch jemand vorschläge?
hubedidup
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Sep 2005, 21:30
ISt doch ganz einfach: Helix A1 pro Seite. Klingt absolut genial und du hast echte Monotrennung. ISt eine der wenigen Mono-Endstufen, die wirklich für den Vollbereichseinsatz gebaut wurden. Selbst die HXA1000 schlägt so ziemlich alles in ihrer PReiklasse was Staffelung und Räumlichkeit angeht. Natürlich sind beide keine Weichspüler und lösen sehr gut auf. Wobei ich die Helixe als eher neutral und abartig kontrolliert einstufen würde!
Was soll den angetrieben werden? Vollaktiv?
Gruß Ralf
klenki80
Inventar
#14 erstellt: 13. Sep 2005, 00:18
Zwei LRX1.400. Sind wärmer als die Helixe. Oder ne Soundstream Rubicon 500 oder 1000. Billiger und sehr klangstark.
Papa_Bär
Inventar
#15 erstellt: 13. Sep 2005, 00:52
wie wärs eigentlich mit 2 LS parallel und einen dazu in Reihe?
Dann wärst wieder auf ner vernünftigen Impedanz....

MfG IchMussFord
JPSpecial
Inventar
#16 erstellt: 13. Sep 2005, 14:21
Colli XI Da hast du auch noch genug Leistungsreseven


[Beitrag von JPSpecial am 13. Sep 2005, 14:22 bearbeitet]
hubedidup
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Sep 2005, 17:13
Colli kann klanglich nicht mithalten bei der Helix. Die Lrx ist zwar wärmer aber leider nicht für den Vollbereich entwickelt sondern als reine Subendstufe! Die Idee von IchmssFord ist gar nicht gut, da ein Speaker dann nur ein viertel so viel Leistung bekommt wie die anderen!
Gruß Ralf
JPSpecial
Inventar
#18 erstellt: 13. Sep 2005, 17:40
Ich hab auch nie behauptet dass die Colli besser klingen würde als ein Doppelpack A1
FallenAngel
Inventar
#19 erstellt: 13. Sep 2005, 17:57

hubedidup schrieb:
Die Idee von IchmssFord ist gar nicht gut, da ein Speaker dann nur ein viertel so viel Leistung bekommt wie die anderen!
Gruß Ralf


Rges = 1/(1/R1 + 1/R2) + R3

rechnung mit 4 ohm als beispiel

Rges= 1/(1/4 + 1/4) + 4 = 1/(1/2) + 4 = 2 + 4 = 6Ohm

U = R*I
R= r1/2/3
I= I3 = I1 + I2

Folgerung:

Reihenschaltung von 2 und 4 Ohm

=>

U= R*I
U = (R1 + R2) * I
I = const

=> Der in reihe angeschlossene Lautsprecher bekommt 4/6 = 2/3 der leistung, nicht 1/4. Oder bekommen bei dir die Kabel viel mehr saft ab, nur weil sie nieder-öhmiger sind

Hoffe richtig gerechnet zu haben!
Papa_Bär
Inventar
#20 erstellt: 13. Sep 2005, 18:10
Der Widerstand aller LS bleibt gleich, also bekommen auch alle die gleiche Leistung...
Lediglich die Gesamtimpedanz ändert sich...würde so auf jeden Fall gehn...
FallenAngel
Inventar
#21 erstellt: 13. Sep 2005, 18:15
nein, eben nicht. bei rein reihe oder parallel würde es stimmen, ABER:

U= R * I !

Und an der parallelen stelle halbiert sich die stromstärke.
klenki80
Inventar
#22 erstellt: 13. Sep 2005, 19:22
Dann wäre die Rubicon doch ne schöne Klang-/Pegelstufe. Die 500er dürfte reichen, die 1000er die Krönung.
Jogi_Bär
Inventar
#23 erstellt: 15. Sep 2005, 18:51
hm da kommen dan wohl bis jetzt entweder die
msk 3000,
eton 5002,5402,
helix a1,
soundstream rubicon 1000/2 oder tarantula 1600
von den vorgeschlagenen amps in frage

die colli ist zu gross vom platzbedarf her
strom ist genügend vorhanden

es soll vollaktiv oder teilaktiv werden
hubedidup
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Sep 2005, 14:30
Vergiss nicht die Audison Vrx 2.400.2 ! Solltest dann aber an 1.33Ohm ein Lüftermodul mit dazukaufen!
Gruß Ralf
P.S. Und nun auf zum Probehören!!!
Jogi_Bär
Inventar
#25 erstellt: 16. Sep 2005, 21:48

hubedidup schrieb:

P.S. Und nun auf zum Probehören!!!


dafür muss es erstmal halbwegs fertig sein
ist ja noch alles im aufbau
ls4
Inventar
#26 erstellt: 17. Sep 2005, 15:15
die MSK ist eine Wucht. Der absolute Traum. Hab die mal an nem HX165Phase gehört. War aber ne 50er und nicht die 3000er. Richtig geniales Gerät. Macht richtig Party im Auto!!!
Die Soundstreams können meines Erachtens nicht im entferntesten mithalten!!! Die Eton kenne ich nicht. Bei der Helix denke ich dass tendenziell auch einiges drin ist. (kenne nur dei HXA400MkII und die ist schon eingeniales Gerät). Aber die MSK ist ein absoluter Traum!

Bye Ls4
hubedidup
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Sep 2005, 17:32
klanglich liegen meiner Meinung nach Welten zwischen der HXA400 und der 1000QX. Und die Compeition-Serie ist da noch ein Stück harmonischer im Klangbild. Die 1000er hatte ich im direkten Vergleich mit der 500Q Fullrange laufen und sie hatte die bis jetzt beste Staffelung der Instrumente von allen Endstufen bis 1000€ die ich bis jetzt gehört habe(z.B. µ-Dimension oder Genesis DM waren auch dabei). Sie klingt relativ nüchtern wie die 400, wobei die A1 natürlich bei 1,33Ohm die einzige Wahl bleibt und klanglich nochmal ein Stück zulegt. ICh selber habe zur Zeit ne 500Q MKII und habe ausserdem die 400er auch schon gehört. Die 1000er hat sich extrem deutlich vom Rest abgehoben was luftigkeit und Differenziertheit angeht. Ansonsten spielt sie halt wie eine typische HElix: auflösend direkt und fein. Wer die 400er mag wird die A1 lieben!
Gruß Ralf
Jogi_Bär
Inventar
#28 erstellt: 17. Sep 2005, 18:18
das muss dan halt im auto mal gegen getestet werden
was hu und nf-kabel angeht bin ich ja schon bestens ausgerüstet
A-Abraxas
Inventar
#29 erstellt: 17. Sep 2005, 18:22
Hallo,
wer Helix sagt, sollte auch an Brax denken - ein Brax X2000 wäre da sicher auch einen (Hör-)Versuch wert !
Viele Grüße
Jogi_Bär
Inventar
#30 erstellt: 17. Sep 2005, 18:37
selbst redent wobei ne brax auch mit etwas härter ins geld geht.

kann ich mich mal bei meinem händler umhören was der so da hat.
brax und helix auf jeden fall.
hubedidup
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 17. Sep 2005, 19:30
Aber ne Brax 2000 auf 1,33Ohm runterprügeln find ich nicht so optimal(und erreicht auch nicht die Leistung von 2 mal A1)! Klar geht pro Seite eine Brax SPL, aber das kostet dann natürlich richtig!
Gruß Ralf
Jogi_Bär
Inventar
#32 erstellt: 18. Sep 2005, 17:46
das stimmt

@bassgott
also wen du DIE dualmono meintest nehm ich es zurück aber die wird mir keiner für 1000euro geben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
digital oder analog amp
is_diesel am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  29 Beiträge
Zwei 4Ohm-Subs an gebrücktem Amp = 1Ohm ???
edi_nockenfell am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  28 Beiträge
Amp zieht nur ca 10 Ampere bei halber Last.Lösung?
starter am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  18 Beiträge
AMP Pfeift
TheMatrix17 am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  8 Beiträge
digitale Spnnungsanzeige an Bat oder Amp ?
Mr.Kabelsalat am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  8 Beiträge
Amp-Problem
Flea78 am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  8 Beiträge
Radio, Sub oder Amp durch?
Thunderbird101 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  2 Beiträge
2 boxenpaare parallel an amp
dennis_sp am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  6 Beiträge
HU Frequenzweiche oder AMP-Weiche?
HiFiesta am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  4 Beiträge
Cap direkt an den Amp ?
blood-pride-honor am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audison
  • Genesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedshala
  • Gesamtzahl an Themen1.376.488
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.574