temperaturgesteuerte Lüftersteuerung für Endstufenkühlung

+A -A
Autor
Beitrag
CYberMasteR
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mrz 2009, 11:39
Hi,

ich bräuchte mal eure Hilfe bei der Umsetzung eines kleinen Projekts. Es geht darum eine temperaturgesteuerte Kühlung zu realisieren.
Hintergrund: In der Reserveradmulde meines Autos werden zwei Endstufen verbaut. Leider werden diese im Sommer wahrscheinlich so viel Abwärme produzieren, dass sie irgendwann in Protect gehen. Dafür bräuchte ich eine Lösung (selbstbau oder Komplettlösung egal), die die Temperatur in der RRmulde misst und bei erhöhter Temperatur zwei Lüfter zuschaltet. Ob die Temperatur angezeigt wird oder nicht ist egal, Hauptsache programmierbar.
Stromversorgung erfolgt direkt über eine 12 Volt Batterie im Kofferraum. Wenn es möglich ist, sollte es auch über den Remote-Ausgang des Radios geschaltet werden, damit es mir nicht die Batterie leer saugt. Ein Gimmik wäre natürlich, dass es mit Hilfe von einem Kondensator nach 1-2 Minuten nach Abschalten des Radios weiterläuft, um die Temperatur noch ein bisschen weiter runter zu kühlen.

Habt ihr da eine Idee? Bei Conrad hab ich bis jetzt nix richtiges gefunden.
mtothex
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2009, 13:26
schau dir mal den lm317 an...
temperaturabhängig machst du das ganze mit nem ntc anstatt dem r1

waidler
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mrz 2009, 13:43
Von Reichelt gibts fertige Module für den PC, vielleicht nimmst du sowas. Dann noch einen Festspannungsregler an den Eingang und das ganze mittels Relais über den Remote schalten.
Ich habe bei mir die Stufen auch in der Reserveradmulde und benutze zur Kühlung zwei 12V Lüfter in Reihe, laufen so schön ruhig und bringen genug Wärme weg.

Lüftersteuerung
CYberMasteR
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mrz 2009, 13:53

waidler schrieb:
Von Reichelt gibts fertige Module für den PC, vielleicht nimmst du sowas. Dann noch einen Festspannungsregler an den Eingang und das ganze mittels Relais über den Remote schalten.
Ich habe bei mir die Stufen auch in der Reserveradmulde und benutze zur Kühlung zwei 12V Lüfter in Reihe, laufen so schön ruhig und bringen genug Wärme weg.

Lüftersteuerung


Das ist aber nur für jeweils einen Lüfter. Gibt es keine Lösung für gleich zwei? Oder soll ich sie Parallel schalten?
mtothex
Inventar
#5 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:12
das hängt immer davon ab wieviel Leistung die Lüfter verbrauchen..
wenn beide zusammen unter 3W benötigen ist es i.O.
waidler
Stammgast
#6 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:14
Die Schaltung bringt max. 3W. Das bedeutet bei 12V ca. 250mA an Strom. Wenn also deine verwendeten Lüfter nicht mehr als ca. 125mA benötigen(steht normalerweise auf dem Lüfter drauf) könntest du sie sogar parallel anschliessen.
Ansonsten halt 2 von denen nehmen.
Wie oben schonmal erwähnt gäbe es auch die Möglichkeit die Lüfter ohne Temp.Steuerung anzuschliessen, die laufen dann halt permanent mit.
CYberMasteR
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:16

waidler schrieb:
Die Schaltung bringt max. 3W. Das bedeutet bei 12V ca. 250mA an Strom. Wenn also deine verwendeten Lüfter nicht mehr als ca. 125mA benötigen(steht normalerweise auf dem Lüfter drauf) könntest du sie sogar parallel anschliessen.
Ansonsten halt 2 von denen nehmen.
Wie oben schonmal erwähnt gäbe es auch die Möglichkeit die Lüfter ohne Temp.Steuerung anzuschliessen, die laufen dann halt permanent mit.


Genau das will ich ja nicht. Im Winter brauchen sie ja nicht laufen, bin froh wenn sie dann warm werden, aber im Sommer dann halt.

Gibt es denn ne Möglichkeit, wie oben schon beschrieben, die Lüfter nachlaufen zu lassen?
waidler
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mrz 2009, 15:11

CYberMasteR schrieb:


Gibt es denn ne Möglichkeit, wie oben schon beschrieben, die Lüfter nachlaufen zu lassen?


Also das ist ne gute Frage. Ein Konsensator reicht dir bei den Strömen hierfür nicht. Ich kenne die Schaltungen eigentlich nur für die 230V Lüfter im Bad. Sowas gibt es aber bestimmt auch für 12V. Wenn ich was finde poste ich es mal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lüftersteuerung über Remote
badmanners am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  12 Beiträge
Lüftersteuerung über Relai
madcat_mk3 am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  7 Beiträge
Lüftersteuerung über Remote - Welches Relais? Diode? Hilfe benötigt!
nietzko am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  6 Beiträge
was für ein verstärker für ?
Bananabrot am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  10 Beiträge
was für ein Ladegerät für Optima
Reandy am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  5 Beiträge
Was für eine Endstuffe für 200-300?
m@c am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  8 Beiträge
Gefahr für Lichtmaschine??
emi am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  13 Beiträge
Was für ein Powercap
hamlet am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  6 Beiträge
Kaufberatung für 2. Batterie
b-se am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  7 Beiträge
Hochpaß für Subkanal
faber am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedYurg**
  • Gesamtzahl an Themen1.376.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.114