Gefahr für Lichtmaschine??

+A -A
Autor
Beitrag
emi
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2003, 01:42
Ich hab mich letztens mit meinem Onkel unterhalten und der meinte ich bräuchte keine Sicherung zwischen Batterie und amp weil bevor die Sicherung durchgeht, Stirbt eher die Lichtmaschine. Er sagt er kenne auch welche die eine zweite Lichtmaschine einbauen, weil die nur 50-60 A liefern. Ich meinte dass die ja nur die Batterie aufladen und da keine Überbelastung entsteht. Aber wollte auch nichts Falsches sagen also frag ich vorher ma lieber.

Sorry für die dumme Frage.
SchallundRauch
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2003, 01:53
Ohne Sicherung in der Leitung kann bei nem Kurzschluß durchaus die Lima verrecken, meist dürfte aber die Batterie ihr das Leben retten.

Zuerst wird aber höchstwarscheinlich das Kabel anfangen zu brennen womit die Kaputte Lima im ausgebrannten Auto nebensächlich sein dürfte.

Ich frage mich sowiso warum die ganzen Hersteller keinerlei Sicherungen in die Zuleitung zu Lima und Anlasser einbauen (Kostengründe?)

Gruß Ansgar
emi
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2003, 13:06
also wie groß is denn die gefahr???? und wie meinste das mit dass die batterie ihr das leben rettet??
uwelocke
Neuling
#4 erstellt: 22. Dez 2003, 13:42
Hi Emi,

es geht nicht darum Deinen Verstärker zu schützen,
sondern Dein Fahrzeug und Dich!
Beispiel: das Versorgungskabel ist wie üblich im Schweller verlegt, das Kabel wird verletzt(scharfe Kanten die das Kabel aufscheuern-z.B. beim unsachgemäßen Kabel verlegen ohne Kantenschutz/Unfall,ect),es fließt der max Strom, den die Batterie hergeben kann.. da ist das abkochen der Batterie, das geringste. Ein Kabelbrand ist danach sicher. Falls das Fahrzeug nicht in Brand gerät! reicht so ein Kabelbrand => oft irreparabel oder ultrateuer.

Alle Versicherungen bestehen übrigens auch auf eine solche Absicherung. Also immer 20-30cm nach der Batterie eine richtig dimensionierte Sicherung(befestigt!) montieren.

grüssle
Uwe
emi
Inventar
#5 erstellt: 23. Dez 2003, 13:32
ok. also brauch ich mir um die lichtmaschine keine sorgen machen. ??!!
uwelocke
Neuling
#6 erstellt: 23. Dez 2003, 15:36
Nein solange Du keine "Endstufenorgie" veranstalten möchtest ;)brauchst Dir keine Sorgen zwecks Deiner Lichtmaschine machen. Dein Onkel hat trotzdem Recht, daß etliche Lichtmaschinen recht schwach sind.. Abhilfe schafft dafür z.B. ein Kondensator der direkt an die Leistungsstärkste (meist Subwoofer)Endstufe angeschlossen wird. Dieser überbrückt die Stromspitzen die von der Batterie über die 5-6m Kabel (oft zu geringer Kabel-Querschnitt) nicht so schnell geliefert werden können.(hilft auch gegen das typische Abblenden der Hauptscheinwerfer bei jedem Bassimpuls...grins) Eine Zusatzbatterie (über ein Trennrelais zugeschalten) wird erst wirklich nötig, wenn längerere Parplatz-Sessions laufen sollen.. wobei es keinesfalls falsch wäre eine zu installieren, im Gegenteil.
Wichtiger ist, daß die Endstufe(n) und Lautsprecher mit gutem Wirkungsgrad arbeiten => geringere Stromaufnahme bei gleicher oder höherer Leistung wie andere Mitbewerberprodukte.

also, nichts wie ran ans Car-Hifi Project
grüssle
Uwe
emi
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2003, 18:41
ahhh. jetzt hab ichs begriffen


aber ich denk ma mit 2 carpower (eine 4/320 und eine 2/300)und einem boa 300ak
wird wohl kein kondensator nötig sein. ich kauf dann irgendwann noch eine bessere batterie.......das muss dann reichen

danke
emi
emi
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2003, 18:02
eine dumme frage noch !! nich auslachen! aber wie schließe ich am besten das powerkabel an die batterie an ??? ich hab kein plan wie das am besten geht. danke

emi
LunaticToast
Stammgast
#9 erstellt: 24. Dez 2003, 19:12


Ich frage mich sowiso warum die ganzen Hersteller keinerlei Sicherungen in die Zuleitung zu Lima und Anlasser einbauen (Kostengründe?)

Gruß Ansgar



Weil die Kabelwege so kurz sind, und die Kabel nicht durch den Fahrzeuginnenraum gehen, und somit im Falle eines sehr unwahrscheinlichen Kabelbrandes die Insassen nicht direkt gefährdet sind.

Versicherungsseitig ist es vorgeschreiben jedes Stromführende Kabel welches durch den Innenraqumverlegt ist abzusichern.

Ü
Ecki
emi
Inventar
#10 erstellt: 24. Dez 2003, 19:23
und wie befestige ich nun das powerkabel an der batterie??
LunaticToast
Stammgast
#11 erstellt: 24. Dez 2003, 20:13
Mit einem Kabelschuh an der Polklemme.
LunaticToast
Stammgast
#12 erstellt: 24. Dez 2003, 20:38
Thema Sicherungen:



emi
Inventar
#13 erstellt: 24. Dez 2003, 20:39
geil

ok. danke jungs. und noch ein frohes fest
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lichtmaschine
Volker#82 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  30 Beiträge
Lichtmaschine
Kajott am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  10 Beiträge
Fragen zu Batterie und Lichtmaschine
Joggler82 am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  8 Beiträge
Welche Lichtmaschine???
dönerlein am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  14 Beiträge
Leere Batterie/ schwache Lichtmaschine?
CasaKorte am 20.06.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2010  –  48 Beiträge
Zusatzbatterie schlecht für Lichtmaschine?
gottschi0109 am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  6 Beiträge
Sicherung und Abstand zur Batterie !?
brom am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  8 Beiträge
Lichtmaschine --> 2 Bat's
Lumpel am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  2 Beiträge
lichtmaschine wie groß dimensionieren?
dorkie am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  10 Beiträge
neuer Keilriemen - > Lichtmaschine pfeift
PrinzPolo am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedTurbo|quattro
  • Gesamtzahl an Themen1.383.145
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.994