Lichtmaschine

+A -A
Autor
Beitrag
Volker#82
Inventar
#1 erstellt: 04. Jan 2004, 06:58
Habt Ihr das +Kabel von der LIMA zur Batterie verändert oder ist das bei keiner Anlage notwendig. Ich hab ne gute Batterie (Exxide Maxxima) glaube ca. 95 AH und nur das -Kabel von der Batterie zum Chassis neu gelegt. Muss ich auch das +Kabel von der Lima zur Batterie neu legen?
Ach ja noch was, Liegt auch noch ein -Kabel von der LIMA zum Chassis oder ist die LIMA direkt mit dem Chassis verbunden (Ohne Kabel)? Welchen Massepunkt für Endstufenkabel, Chassis (Kofferaum) oder Batterie ?
Squirrel.D.Schmidt
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jan 2004, 07:20
Manta oder Golf?

... nein, ernsthaft. bei einer 10 A - Sicherung, das sind etwa 120 Watt, musst Du Dir keine Gedanken um Kabel machen. Hauptsache, Du hast eine blaue Kathode im Kofferraum und mindestens 50000 Mikrofarad in der Nähe der Endstufe. Das Kabel von der Lichtmaschine zur Batterie ist ebenfalls irrelevant, solange es fest sitzt, aber du brauchst mindestens fünf Sicherungen bis der Kondensator voll ist. Die Kabel von der Endstufe möglichst kurz, aber nicht spannen, zu viele Störspannungen sind nicht gut im Auto.


[Beitrag von Squirrel.D.Schmidt am 04. Jan 2004, 07:34 bearbeitet]
Volker#82
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2004, 07:27
Golf 3 Baujahr 97
Volker#82
Inventar
#4 erstellt: 04. Jan 2004, 07:59
Wer sagt denn das ich 120 Watt hab, das 10 fache kommt noch nicht hin, die Antwort hab ich nicht ganz verstanden...
das_n
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2004, 10:37
weil ne 10A-Sicherung bei max 120W in nem 12V-Netz durchbrennt...........aber wie kommt er auf 10A?
Volker#82
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2004, 18:19
Ich möchte doch nur wissen:::::
Ich hab ne dicke Anlage drin, sagn wir mal 1500 RMS

Zieht Ihr Euch das PLUSKABEL DER LICHTMASCHINE zur Batterie neu und hat die LIMA auch noch ein Chassiskabel irgendwo oder wird da als Masse das direkte Verschrauben der LIMA mit dem Chassis des Wagens benutzt.
polosoundz
Inventar
#7 erstellt: 04. Jan 2004, 18:26
Du ersetzt einfach die Orginalkabel durch dickere (bei 1,5 kw z.b. würd ich schon 50er Nehmen...), die Kontaktstellen bleiben die gleichen!
Volker#82
Inventar
#8 erstellt: 04. Jan 2004, 20:54
Also 50 qmm von der LIMA zu Batterie? Was ist mit der Masse der Lima zum Chassis???

50 Qmm für ca 2m nur zum Laden, ist das nicht übertrieben wobei ich ja ne geile Batterie schon hab? Kann das Kabel von der LIMA zur Bat nicht original bleiben?
das_n
Inventar
#9 erstellt: 04. Jan 2004, 21:19
ich (als absoluter noob af dem gebiet) denke schon, dass das kabel von der lima zur bat so bleiben kann. denn die lichtmaschine erzeugt ja nicht mehr leistung, nur weil ne anlage irgendwo im netz hängt..........aber das kabel batt-anlage sollte dicker sein..........
Squirrel.D.Schmidt
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jan 2004, 22:28

die Antwort hab ich nicht ganz verstanden...


Aber die Frage war gut.

have fun,

squirrel
polosoundz
Inventar
#11 erstellt: 07. Jan 2004, 22:37

Manta oder Golf?

... nein, ernsthaft. bei einer 10 A - Sicherung, das sind etwa 120 Watt, musst Du Dir keine Gedanken um Kabel machen. Hauptsache, Du hast eine blaue Kathode im Kofferraum und mindestens 50000 Mikrofarad in der Nähe der Endstufe. Das Kabel von der Lichtmaschine zur Batterie ist ebenfalls irrelevant, solange es fest sitzt, aber du brauchst mindestens fünf Sicherungen bis der Kondensator voll ist. Die Kabel von der Endstufe möglichst kurz, aber nicht spannen, zu viele Störspannungen sind nicht gut im Auto.


LOL!

Hast du noch mehr von diesen konstruktiven Antworten auf Lager @Sqirrel?
Shivan
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Jan 2004, 22:53


Manta oder Golf?

... nein, ernsthaft. bei einer 10 A - Sicherung, das sind etwa 120 Watt, musst Du Dir keine Gedanken um Kabel machen. Hauptsache, Du hast eine blaue Kathode im Kofferraum und mindestens 50000 Mikrofarad in der Nähe der Endstufe. Das Kabel von der Lichtmaschine zur Batterie ist ebenfalls irrelevant, solange es fest sitzt, aber du brauchst mindestens fünf Sicherungen bis der Kondensator voll ist. Die Kabel von der Endstufe möglichst kurz, aber nicht spannen, zu viele Störspannungen sind nicht gut im Auto.


LOL!

Hast du noch mehr von diesen konstruktiven Antworten auf Lager @Sqirrel? ;)


Sorry aber das finde ich auch. Ich hoffe die Antwort war nicht ernst gemeint.

Ich will hier gar keinen anmachen oder so und ist jetzt auch nicht direkt auf eine Person bezogen,weil ich selber vieles noch nicht weiß und noch lerne, aber in diesem Forum ist mir schon oft aufgefallen, dass manche Leute was posten, was hinten und vorne nicht stimmt und andere Leute zu Fehlkäufen oder Fehlern beim Einbau verleiten. Ich finde wenn man es nicht genau weiß sollte man besser nichts sagen, weil die Leute in ein Forum gehen um Hilfe zu bekommen und nicht (wie es in manchen Läden (Saturn und Co) die Regel ist) Unsinn erzält bekommen wollen.

Zurück zum Thema: Ich bin auch noch "relativer" Anfänger auf dem Gebiet und weiß auch vieles noch nicht, aber warum soll er von der Lima 50 qmm nehmen. Ich finde das auch ein wenig übertrieben. Ich finde mit 20qmm oder max 35 qmm ist er auch schon auf der grünen Seite je nach dem wie viel die leitet. Da fließen ja nicht so große Ströme. Da fließt ja nur der Ladestrom. Was evtl wichtioger wäre ist die Verbindung des Minus Pols der Batterie zur Masse. Da kannste vielleicht 50 qmm nehmen. Am besten so viel wie du auch am Pluspol anliegen hast.

MFG Shivan
polosoundz
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2004, 23:03

- Pioneer DEH-P7400MP
- Hifonics BX 1500D (Bass)
- Helix A4 (Front)
- Helix Hxa 40x (Rear)
- 4x Andrian Audio A165 (Front aktiv)
- 2x Andrian Audio A25 (Front aktiv)
- 2x Helix DPC 1000
- 2x Teufel AM 160 Ultima (Rear passiv)
- Kicker S12L7 (Bass)
- Optima 690 Yellow Top


Soso, mit DER Anlage bezeichnest du dich als "relativer Anfänger"? Sehr bescheiden!

Ich würd aber auch sagen dass von der Lima aus 35er Kable reicht... der Hauptstrom fließt ja über die Batterie und da sollte es schon etwas dicker sein (je nach Anlage natürlich!)... 35er von der Lima deshalb weil sie dann keine Leistung über zu dünnes/hohen Wiederstand besitzendes Kabel verbrät sondern die gesamte Leistung die sie liefert auch zum Laden der Batterie genutzt werden kann... Würd ich mal sagen...
Shivan
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Jan 2004, 23:14
Die Anlage sagt doch nichts über mein Wissen aus. Kann doch auch ein Händler zusammengestellt haben. Aber hast schon Recht ich habs Sie zusammengestellt. Ist aber auch noch nicht eingebaut, wegen Wetter und fehlender großer Garage. Muss noch n bissel warten bis es wieder wärmer ist.

Ich will ja auch nur sagen, dass es viele Leute gibt, die sehr sehr viel mehr wissen als ich. Ich beschäftige mich seit ca einem jahr mit dem Thema und lerne jeden Tag dazu. Ich veruche halt mit dem, was ich weiß und nicht mit dem was ich vermute anderen Leuten zu helfen, um nicht die selben Fehler zu machen, die ich gemacht habe.

@Lap Power was hast du denn für ne Lima? Wie viel Ampere liefert die denn? Müsste dran stehen.

Und was hast du für Verstärker?

MFg Shivan
Benderfrettchen
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Jan 2004, 23:34
also ich find das thema ma echt wirr!
und ich als so halb noob bis voll noob würd dem das_n recht geben! die lima hängt ja vor der batt. logisch oder? und lima wird überhaupt net beeinflusst allerhöchstens schätz ich ma weiß ja nich wie des is aber wenn batt. die ganze zeit fett beansprucht wird könnts ja eigentlich auch sein dass lima fetten dauerauftrag von batt. bekommt dass se ma fett die ganze zeit fett viel strom rüber wachsen läßt! wobei lima läuft ja die ganze zeit mit oder?
andererseits kann es passieren dass dem krasse lima mal zu viel strom provoziert was passiert dann mit dem überschuss? wird dem irgendwie an luft gesetzt?
naja voll kein plan aber mein endresüüüümeeeee is: is krass scheiss egal man braucht kein anneres kabel!
andererseits baut ein fettes rein des rockt

lol d gangstersprache auf voll cool is lolig!
ok geht au noch extremer aber dann würd ja nich mal ich mehr verstehn was da eigentlich steht



hauptsach mal was gsacht

mfg benders frettchen
Shivan
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Jan 2004, 00:20
Die Lima ist meistens überdimensioniert um nur den Standartbedarf des Autos zu decken und das Kabel ist auf den Bedarf des Autos ausgelegt.

Wenn die Anlage dazu kommt muss die Lima mehr Strom liefrn und das Kabel "kann" dann zu dümm sein um das beste Ergebnis zu erziehlen.

Daher würde ich sagen muss man bei er Lima genauso vorgehen wie bei einer Endstufe. Man guckt wie viel die Lima an Strom liefern KANN und richet das Kabel nach dieser Angabe.

Bei mir z.B. ist ne 87 Ampere Lichtmaschine drin. Wenn man danach gehen würde müsste man ca 25 qmm nehmen. Wenn man mal das Kabel an der Lima mit dem 25 qmm vergleicht wird man feststellen (zumindest bei den meisten Autos) dass es um einiges zu dünn ist.
Volker#82
Inventar
#17 erstellt: 08. Jan 2004, 00:24
@Shivan
Hab bisher nur die GZNA2800X, Bass kommt noch
Und das 2 Wege System ECP26 XT3, Verstärker kommt noch
Auf der LIMA steht 90A, Golf3 von 97
Hab die Exxide MAxxima ist doch OK oder?
Noch eine Frage...
Habt Ihr für das Hauptmassekabel (für die Endstufe(n)) einen Punkt am Chassis z.B. (Kofferaum) oder direkt den Punkt an der Batterie genommen. Ich finds schwer 2 mal 50 Qmm zur Batterie zu ziehn...
Shivan
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Jan 2004, 01:08
Die Maxxima ist ok.

Was willst du dir denn noch für einen Amp kaufen? Also die 2800x ist echt ne gute Endstufe, allerdings braucht die ne gute Stromversorgung. Ich hab hier noch ne 4350x (4-Kanal)rumliegen, die ich verkaufen will (450 EUR fast neu incl Garantie). Die zieht für MEINE Zwecke zu viel Strom. Würde gut zu der 2800x passen.(Bei Intresse: BORG_Shivan@gmx.de)

Ich denke mal du wirst nicht drum rum kommen 2 Kabel zu legen. Ein 50 qmm für die 2800x und halt noch eins für die Endstufe, die du dir kaufen willst (jweils nur plus). Masse nimmst du einen Punkt im Kofferraum, am besten an den Gurthaltern oder eine andere Massive Stelle. Dann noch mal 2 Kabal zum Minus zu legen wäre echt n scheiss Aufwand und net grade billig.

Wegen der Lima wenn du es austauschen möchstest dann würde ich das Lima Kabal durch ein 25 qmm oder ein 35 qmm austauschen. 90 Ampere is net wenig. Aber auch mal gucken wie dick das Kabel vom Minuspol der Batterie ist. Wahrscheinlich zu dünn. Wie gesagt am besten das genauso dick dimensionieren wie die Pluskabel in den Kofferraum gehen.

Wegen Strom: Ich würde mir noch mindestens einen Kondesator kaufen. Der Bass wird es dir danken.

MFG shivan
Volker#82
Inventar
#19 erstellt: 08. Jan 2004, 01:33
Ich melde mich auf jeden Fall wenn ich mich entschieden habe! Weisst du zufällig den Dämpfungsfaktor und den Wirkungsgrad der GZNA 2800X? Habe nichts dazu gefunden.Falls ich die mit 700 RMS bzw. 2 mal 4 Ohm treibe, zieht die ja nicht ganz so viel, so das event. auch ein 50 Qmm ausreicht.Mal schaun, ich muss eh noch alles zuerst mal einbauen naja fast Alles, aber zum Glück hab ich ne grosse Garage, bei dem Wetter weiss man ja nie...

mfg
Shivan
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Jan 2004, 01:45
DF:

GZNA 2800X:
20 Hz: 94
1 kHz: 89
20 kHz: 71

GZNA 4350X:
20 Hz: 90
1 kHz: 86
20 kHz: 54

Allerdings finde ich, dass der Dämfungsfaktor überbewertet wird.

Also ich würde nciht an den Kabeln sparen. Da sparst du an der falschen Seite. Du kannst ja auch ein 35 qmm für die 2800x verlegen das wird wohl auch reichen und dann noch ein zweites. Ich habe bei mir zwei 35qmm liegen. Zwei dünne sind auch besser als ein dickes Kabel und du sparst Geld, ein dickes teurer ist als 2 dünne Kabel.
Volker#82
Inventar
#21 erstellt: 08. Jan 2004, 01:50
@Shivan
Nochmal kurz zurück zu deiner Rechnung::::::::::::
Du hasst ne 87 A Lichtmaschine und hasst 25 Qmm von der Lima zur Bat geschätzt. Für ne Endstufe die ca. 90 A zieht sprich ca.600 RMS, liegt halt am Wirkungsgrad, brauchst du ca.25 qmm auf 5 Meter. Das Kabel von der LIMA zur Bat ist nur ca.1,5-2 m lang. Ich würd mal drauf tippen, das da auch ein 15 Qmm reicht bzw. sogar 10 qmm. Das original ist ca 10-15 Qmm, hat aber längst nicht die Qualität und ist schon älter. Würd da gerne noch andere Meinungen hören, ob das Austauschen des Kabels echt den Aufwand wert ist und ob der Austausch hörbar ist oder nur messbar.

mfg
Shivan
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jan 2004, 02:18

Wegen der Lima wenn du es austauschen möchstest dann würde ich das Lima Kabal durch ein 25 qmm oder ein 35 qmm austauschen. 90 Ampere is net wenig.


Es ist nicht zwingend notwendig. Hat ja auch keiner gesagt. Ein vernünftiges 10er oder 15er ist auch besser als nix wenn du schon mal austauschst, aber ich würde WENN du austauschen willst ein dickeres nehmen. Der Kabeldurchschnitt nimmt auch bei kurzen Kabaln nicht so sehr ab wie du dir das vorstellst. Leider habe ich eine bessere/genauere Tabelle nicht gefunden aber für den Anfang reicht es auch:

bis Leistung in Watt
bis 3m über 3m

100 2,5 mm² 2,5 mm²
200 2,5 mm² 4,0 mm²
250 4,0 mm² 6,0 mm²
350 6,0 mm² 10,0 mm²
450 16,0 mm² 16,0 mm²
550 20,0 mm² 20,0 mm²
600 25,0 mm² 25,0 mm²
750 35,0 mm² 35,0 mm²
850 45,0 mm² 45,0 mm²
950 55,0 mm² 55,0 mm²
1150 70,0 mm² 70,0 mm²

Du siehst, dass ab einem gewissen Strom der Kabaldurchschnitt nicht mehr abnimmt.

Ich/WIr wollen dir ja nur Tips geben. Was du machst und was nciht musst DU entscheiden nciht wir.
Shivan
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Jan 2004, 02:28
Ich hab doch noch eine genauere gefunden:

http://www.bassdruck.de/Bassdruck/Text/Car-Stromkabel.htm

Die untere Tabelle ist maßgebend.

MFG Shivan
kappe
Inventar
#24 erstellt: 08. Jan 2004, 04:04
Morgen

Wieso sollte man das Kabel der Lima austauschen?
Sie Liefert doch nicht durchgehend die Amper die sie hat,
eine Lima ist wie ein normales Ladegerät,umso mehr Leistung gebraucht wird um so mehr liefert sie Logisch,Volt und Amper.
Es ist doch so das die lichtmaschine in erster linie da ist um die Fahrzeug Elektronik mit genug saft zu versorgen,und die anlage ist ja an der Batterie,und holt sich ihren Strom in erster linie von der Batteri,klar wenn man immer bis zum anschlag aufdreht Lädt sie ständig.
Aber es ist doch dann besser bei Stromfresser Anlagen eine oder zwei Zusatsbatterien einzubauen und diese dann über einen Laderegler (zb. Orion MBR 70) zu Laden,so das die eigentliche Autobatterie entlastet wird.
Und da reicht dann auch die Orginal Kabel der Lima.
Gut wenn man sich eine zweite Lima reinhängt die nur für die anlage ist (zb 180-250 amper)dann sollte man auch das Kabel im richtigen Querschnitt machen.

mfg
MojoMC
Inventar
#25 erstellt: 08. Jan 2004, 11:07
Warum tauscht man das Kabel von Lima zur Batterie aus?
Weil ein dickes Kabel weniger Widerstand bietet, und das ist sinnvoll.

Ausserdem kostet diese Maßnahme wirklich sehr wenig: ein bisschen Kabel und ein paar Kabelschuhe.
Squirrel.D.Schmidt
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 14. Jan 2004, 11:46
hm, habe gerade erst gelesen, dass jemand meinen Beitrag ernst genommen hat.

Nicht glauben, ist absoluter Quatsch. Eine Antwort im Stil der Frage, ein rhetorischer Ausrutscher.

Alerdings, der Kondensator direkt an der Spannungsversorgung de Endstufe hat - zumindest bei mir - einiges an Impulstreue gebracht, mehr als dicke Kabel. Und das mit den Sicherungen stimmt tatsächlich. Bis sich das Ding geladen hat, dauert etwas.

Die blaue Kathode war natürlich ein Scherz, könnte aber durchaus im Dunkeln bei der Suche nach einem abgerissenen Kabel helfen. Ausserdem sieht's echt cool aus.

Und wer bei einem gespannten Kabel an Störspannungen glaubt, der glaubt auch HiFi-Verkäufern





Andreas
SchallundRauch
Inventar
#27 erstellt: 14. Jan 2004, 21:16
Also ich würde sagen das es auf keinen Fall schadet das serienmäßige Kabel durch ein besseres zu ersetzen, insbesondere bei älteren Fahrzeugen.

Bei mir lag ab Werk gerade einmal 2x2,5qmm von der Lima zur Batt. Habe dieses erstmal durch ein 10qmm getauscht was schon fast 0,1V mehr an den Amps bei Halblast gebracht hat.

Hoffe das ich in den nächsten Semesterferien endlich dazu komme die Anlage neu aufztubauen, dann kommt ein 25qmm zur Lima, 35qmm von Batt. zur Zusatzbatt. und von da dann die letzten cm 16qmm zur HXA und 35qmm zur Dragster.

Gruß Ansgar
quaeler1
Stammgast
#28 erstellt: 15. Jan 2004, 00:47
aslo ich würd mal sagen ne lichtmaschiene bringt ca 60 ampere ! und selbst wenn du ein 100 qmm Kabel dranhängst bringt die nicht mehr !
emi
Inventar
#29 erstellt: 15. Jan 2004, 15:12
jetzt habt ihr mich auch neugierig gemacht.
ich hab ein krystek RF1 an einer (noch kommenden) carpower 2/300 0der 4/320. (bin mir noch unschlüssig)

hab auch schonmal mit meinem onkel gesprochen. der meinte dass die LIMA stark belastet wird. aber muss ich bei meiner kombi angst haben oder soll ich dickere kabel von LIMA zur Bat. nehmen?

emi
polosoundz
Inventar
#30 erstellt: 15. Jan 2004, 15:22

aslo ich würd mal sagen ne lichtmaschiene bringt ca 60 ampere ! und selbst wenn du ein 100 qmm Kabel dranhängst bringt die nicht mehr !


Darum gehts doch auch gar nicht! Natürlich bringt ne 60 A Lima nur 60 A, es geht UM DIE SPANNUNG @quaeler!

Erst lesen, dann denken, DANN schreiben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LIMA
poisonlupo am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  3 Beiträge
Batterie oder Lima?
Detlef45 am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  13 Beiträge
Wie dick Stromkabel Lima -> Batterie
bingo5 am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  9 Beiträge
Batterie
Oliver_V am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  4 Beiträge
Niedrigere Spannung, Batterie? Lima?
Woofercooker am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  34 Beiträge
zusätzliche Kabel von der Lima zur Batterie, wenn diese schon im Kofferraum ist?
Meik75 am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  5 Beiträge
Batterie
Heimwerkerking am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  5 Beiträge
Batterie & Lima
Thooradin am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  6 Beiträge
2te Batterie oder Lima???
Elo-C am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  28 Beiträge
Stärkere Lima ?
t0b14s0 am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMysnake
  • Gesamtzahl an Themen1.382.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.733

Hersteller in diesem Thread Widget schließen