610W an 14,4Volt wie viel an 12Volt ?

+A -A
Autor
Beitrag
g-bianco
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jun 2009, 23:41
FAlls ich mir die Rodek R2180A2 mit 610Wrms an 4 Ohm gebr. bei 14,4V kaufen würde, und damit meinen Focal K33 mit 400Wrms belastbarkeit bei 4Ohm betreiben möchte, wie viel bleibt von den 610W noch über wenn die endstufe nur 12V statt 14,4 bekommt? gibt es da eine Formel?
bei normalem Dreisatz wären ds 508Wrms wäre ja gut^^
mfg


[Beitrag von g-bianco am 18. Jun 2009, 23:42 bearbeitet]
cwolfk
Moderator
#2 erstellt: 18. Jun 2009, 23:46
Glückwunsch, du hast dir die Antwort selbst gegeben
konz
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2009, 00:22
Woher kommen die 14,4 Volt überhaupt? Ne normale Autobatterie hat doch nur 12 Volt,oder?

Gruß
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2009, 00:49
hallo

wenn dein motor läuft hast du höhere spannung im auto da die lima dann strom liefert um die batterie zu laden

etwa 13,8-14,4 volt je nach lima und regler der da drinn ist und alter der lima und regler

Mfg Kai
konz
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jun 2009, 00:56
Ah ok,
dankeschön!
g-bianco
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jun 2009, 09:32
ahso... also bekommt meine sndstufe dann bei laufendem Motor sowieso schon mehr als 12Volt?
Ich dachte man müsste sich solch ein power cap oder wie die heissen holen um mehr als 12V zu erreichen...
umso besser
'Stefan'
Inventar
#7 erstellt: 19. Jun 2009, 09:44
Nene, die 13,8V kommen von ganz alleine

Diese Kondensatoren sind quasi nur da, um in sehr kurzem Zeitraum sehr viel Strom zu liefern. Der wird vom Kondensator gespeichert und bei Bedarf abgerufen.
Dadurch werden dann auch unangenehme "Abweichungen" im endverstärkten Signal verhindert.

(die physikalisch korrekte Ausdrucksweise war mir in dem Posting nicht wichtig...also nich meckern ;))


[Beitrag von 'Stefan' am 19. Jun 2009, 09:52 bearbeitet]
g-bianco
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jun 2009, 09:47
okay... alles klar^^ danke
Ämblifeier
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jun 2009, 23:12
Hallo.


bei normalem Dreisatz wären ds 508Wrms wäre ja gut^^



Der normale Dreisatz zieht hier nicht ganz, da die Versorgungsspannung quadratisch in die abgegebene Leistung einfließt.

Das bedeutet konkret, dass bei 12 Volt statt 14,4 Volt nur ca. 424 Watt statt 610 Watt am LSP ankommen.

Was aber dennoch reichen sollte.
cwolfk
Moderator
#10 erstellt: 23. Jun 2009, 10:21
@ Tobias: Wie denn dieses? Wie bestimmen wir die Leistung dann korrekt, wenn nicht per P = U x I?

Ich schulde dir übrigens noch was im nächsten Paket - wird nicht vergessen!
Ämblifeier
Stammgast
#11 erstellt: 23. Jun 2009, 10:36
Hallo Carsten,

P=U*I , das stimmt, aber wo nimmst du den Strom I her?

I=U/R

Dadurch entsteht die quadratische Abhängigkeit.

Beide Formeln umgestellt ergeben dann P= U quadrat durch R
cwolfk
Moderator
#12 erstellt: 24. Jun 2009, 12:30
Ich hätte den Strom jetzt einfach als konstant betrachtet - aber dann macht das natürlich Sinn. Dank dir!
gznw15
Inventar
#13 erstellt: 03. Jul 2009, 10:04
Hägt doch aber alles noch davon ab, ob die Endstufe ein geregeltes oder ungeregeltes Netzteil hat!
Also bei ungeregelten Netzteilen ist es so, wie beschrieben, aber bei geregeltem nicht! Deshalb kann man ja Endstufen mit geregltem Netzteil so schön zerbraten wenn man an der Stromversorgung spart und der Spannungsabfall zu hoch ist und das Netzteil versucht nachzuregeln.
Was für ein Netzteil die Rodek hat weiß ich nicht, habe sie zwar selber für meine TMTs vorne, aber meine U.S.Amps hat auf jeden Fall ein ungeregeltes Netzteil, weshalb man sie auch mit 16V betreiben kann um wesentlich mehr Leistung zu bekommen.
Ämblifeier
Stammgast
#14 erstellt: 03. Jul 2009, 11:10
Die Rodek R2180A hat nach meinem Kenntnissstand kein geregeltes NT.
Der Vorgänger also die R2180i hatte es definitiv nicht mehr und die Quali lässt ja eher nach.

Bei geregelten NTs sieht es wie du schon sagst anders aus.

Sterben dürfen die geregelten NTs bei zu schlechter Spannungsversorgung dann aber dennoch nicht!

Sie gehen dann einfach schneller in die Begrenzung, müssen das aber überleben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
15 volt an 12volt"tft"?
henny0921 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  4 Beiträge
Brauche stabile 12volt und mindestens 1,5ampere
gonzo012 am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  2 Beiträge
Wie bekomme ich 14,4Volt im Auto???
Beffi888 am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.06.2005  –  30 Beiträge
Aus 12Volt 16 Machen
LexusIS300 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  11 Beiträge
Power Cap wie viel Farad
xtrme90 am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  23 Beiträge
wie viel Zusatzbatterien für a6000gti 750amp
murattiakkan am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  37 Beiträge
Wie viel Strom kann ich ziehen?
Soundchecker1987 am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  8 Beiträge
Lüfter an Remoteanschluss, wie?
rocketchef3000 am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  2 Beiträge
Wie LS an amp?
CoCaine am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  7 Beiträge
wie verstärker an batterie?
jakubster am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedTurbo|quattro
  • Gesamtzahl an Themen1.383.145
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.994