Lima pfeifen die 10000ste (ich weiß) bitte trotzdem um Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
3_cent
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jul 2009, 13:00
Hey,

wie schon geschrieben, weiß ich das das Forum jeden Tag von solchen Fragen überheuft wird. Ich habe die Suchfunktion genutzt und bin schon seit 2 Wochen auf der Suche nach meinem Pfeifen doch so langsam bin ich echt am Verzweifeln.

Vllt ließt sich das ja einer durch

Also ich habe folgende Komponenten:

HU: Clarion DXZ 778
FS: Phase CFS 165 @ Helix HXA 400 Vollaktiv
SUB: JBL Gti1200 @ Hifonics ZS6000 + Dietz 1F Condi

Cinch: 1x DLS Ultimate @ Hochtöner, 1x Audison Connection BT2 500 @ TMT, 1x Irgendeins extra fürn Bass (mir fällt gerade die Marke nicht ein) @ Bass

Kabel ist ein 50mm2 verlegt von dietz.

So nun zu den Punkten die ich schon durch habe(sorry wenn ich ein paar vergessen habe):

Das pfeifen ist nur bei laufendem Motor zu hören und auch nur aus den Hochtönern.
Schalte ich das Licht, Fernlicht, Heizung und Nebelscheinwerfer ein wird es unerträglich.

- Cinch Masse an Radio -> Bringt gar nichts
- Cinch Masse an Masse vom Einbaurahmen(Radio) -> Pfeifen wird lauter
- Cinch Masse an Verstärker Masse -> Pfeifen wird lauter
- Cinch Masse + Radio Masse nach hinten zur Verstärker Masse -> Pfeifen wird lauter
- Radio Masse an Verstärker Masse -> kein unterschied
- AntennenKabel raus -> kein unterschied
- Stromkabel getrennt verlegt -> bringt nichts
- Cinch "Freiluft" durch Auto -> bringt nichts
- Cinch DLS mit Audison getauscht -> Mit dem DLS ist es ein bisschen leiser (aber wirklich nur ganz minimal)

Habe hinten einen Verteilungsblock wo alle Verbraucher angeschlossen sind von dem Verteilungsblock geht dann das 50mm2 zur Karosserie(Massive Gurtschraube, drunter komplett blank geschliffen mit Bohrmaschine und entsprechendem Aufsatz).

Ich habe schon überlegt mir einen Helix Cap 33 zu kaufen, da dieser hier im Forum öfters empfohlen wurde, jedoch wollte ich erst so noch rumprobieren bevor ich Geld ausgebe, desweiteren wollte ich fragen ob Ihr glaubt das er mir was bringt?


Ich hoffe mir kann jemand von euch helfen, bin echt am Verzweifeln


Dankeschön im vorraus

Gruß 3_cent


[Beitrag von 3_cent am 02. Jul 2009, 13:06 bearbeitet]
gznw15
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2009, 09:56
- Hast Du es mal mit nur einer Endstufe probiert (die wo die HT angeschlossen sind?
- Hast Du mal den Massepunkt gewechselt?
- Ist Deine Batterie wirklich geladen? Es verstärkt den Effekt oft wenn sie nur schwach geladen ist.

Ich weiß, die Suche ist nervig, aber meist ist es eben "nur" ein Masseproblem.


[Beitrag von gznw15 am 03. Jul 2009, 09:56 bearbeitet]
3_cent
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jul 2009, 10:17
Hey erstmal danke für die Antwort

Punkt 1 & 2 habe ich schon probiert pfeien ist geblieben

Zu der Batterie kann ich nicht viel sagen, wie voll diese ist, werde Sie aber heute abend anklemmen und laden werde dann mal morgen berichten obs geholfen hat...


[Beitrag von 3_cent am 03. Jul 2009, 10:18 bearbeitet]
gznw15
Inventar
#4 erstellt: 03. Jul 2009, 10:37
Also viel Hoffnung würde ich mir da jetzt nicht machen, aber probeiren würde ich es auf jeden Fall.
Und die Radiomasse auf einen eigenen Massepunkt vorne hast Du schon probiert?
3_cent
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jul 2009, 13:11
jop die radio masse habe ich mal nach hinten verlegt -> nichts gebracht, aber auch vorne an masse -> auch nichts gebracht, noch nicht einmal ein bisschen...

habe ja schon viel gelesen und bei vielen hat es ja schon sehr geholfen wenn Sie die Radio masse nach hinten verlegt haben, aber wie gesagt bei mir gar nichts...
3_cent
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Jul 2009, 09:24
Hey so hab am Wochenende die Batterie voll geladen, leider ohne erfolg. Das nervige Fiepen ist immer noch da

Hat noch irgendeiner eine Idee
Harrycane
Inventar
#7 erstellt: 06. Jul 2009, 09:54
ist zwar ein bisschen aus der Luft gegriffen aber versuchen kann mans ja mal:

- Sind die original lautsprecherausgänge am Radio alle gut isoliert? nicht, dass die irgendwo blank aufliegen (falls sie überhaupt noch am Radio dran sind).

- Hast du die Masse der Batterie verstärkt?

- Wenn du jeden lautsprecher mal einzeln betreibst (also entweder durch abhängen der anderen Lautsprecher- oder Cinchkabel), kommt das pfeifen dann auch? Vielleicht liegt da auch ein kabel blank (durchgescheuert)...

- evtl könntest du das FS auch mal passiv laufen lassen und schauen obs dann immernoch pfeift.

Bei mir gabs mal ein unerträgliches Pfeifen, weil der Türstecker (der auch die Lautsprecherkabel für die TMT inne hatte) einen Wackler gehabt hat. Sobald es stark geregnet hatte, gabs einen sehr, sehr lauten Ton aus allen Lautsprechern. Bis ich das mal gefunden hatte...
3_cent
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jul 2009, 11:07
mhh also die lautsprecherausgänge am Radio hab ich nicht isoliert oder so, die gehen ganz normal in den iso Stecker...

- Sollte ich die vom Iso-Stecker trennen und isolieren oder geht das auch so ?

- Masse an der Batterie ist mit nem 25mm2 verstärkt, geht das oder soll ich lieber ein 50mm2 nehmen?

- Das ein Kabel durchgescheuert ist, ist eher unwahrscheinlich, da ich Sie erst vor 2 Wochen komplett neu verlegt habe,(vorher war das fiepen auch)... das fiepen ist aber auch nur in den Hochtönern und da habe ich die Kabel verlegt, sind also nicht die originalen Kabel vom Auto

naja für weitere Vorschläge bin ich dankbar, bin nämlich mit meinem Latein am Ende.


[Beitrag von 3_cent am 06. Jul 2009, 11:10 bearbeitet]
Clarion_Power
Inventar
#9 erstellt: 06. Jul 2009, 11:13
Klemm mal en Mp3 Player an deine Endstufe. Nicht das die Endstufe ne Macke hat.
Tausch mal das Radio aus.
3_cent
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Jul 2009, 14:44
das mit dem Mp3 Player teste ich mal, hatte vorher ein Pioneer DEH-P6000UB, damit hatte ich auch ein leichtes Fiepen, jedoch nicht soooo extrem wie jetzt mit dem Clarion.
3_cent
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jul 2009, 19:29
So hab gerade nen Ipod Touch dran gehabt und es fiept kein bisschen.
Bin echt schon am überlegen ob ich nicht einfach mal das mit dem Helix Cap 33 ausprobieren soll!?

Habe in irgendeinem Thread auch gelesen das man das Ding ans Radio parallel anschließen kann!?

@Clarion Power
Ich glaube sogar in deinem Einbau Thread
daMafioso
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Jul 2009, 20:07
Sers,

also ich hab auch das Problem mit dem pfeiffen/rauschen in den Lautsprechern.
Ich habe daher am Samstag versucht, die Masse vom Radio mit der Masse der Endstufe zu verbinden. Habe hierzu das Kabel erst quer durchs Auto gelegt --> Pfeiffen war komplett weg. Weils ja so nicht so schön aussah habe ich dann das Massekabel unter den Verkleidungen, direkt neben dem Stromkabel von der Baterie zur Endstufe verlegt. Fazit: Pfeiffen war wieder da, wie vorher.
Kann mir jemand sagen wieso??
Als ich dann das Kabel wieder quer durchs Auto gelegt habe, war es dann teilweise weg und teilweise nicht mehr???
Bringt es was, wenn ich auch das Plus - Kabel des Radios mit dem der Endstufe verbinde?
Hätte es gerne noch ausprobiert, aber mein Kumpel hat es geschafft, das Pluskabel der Endstufe gegen das Gehäuse zu halten (Carpower Wanted 4 -> Metallgehäuse) worauf das Teil mächtig geraucht hat und im inneren geglüht hat.... kann man sowas nochmal reparieren?

Für n paar Hilfreich Antworten wäre ich dankbar!! Habe nämlich wenig Lust noch groß rumzuprobieren, ned dass die ganze Anlage Hops geht....
gznw15
Inventar
#13 erstellt: 06. Jul 2009, 20:36
Also mit dem PLuskabel würde ich da nicht rumprobieren! Wenn Du das Plus-Kabel von der Endstufe mit dem Pluskabel vom Radio verbindest könnte es sein, daß die über diese Leitung dann etwas mehr Strom zieht und die Sicherung vom Radio brennt durch. Andersherum müsstest Du das Kabel sowieso noch einmal absichern mit ~10-15A, damit das Kabel am Radio wirklich abgesichert ist. Es würde sich dann beim Kurzschluß über die Endstufen-Leitung Strom ziehen, die etwas größer abgesichert ist. Also ich würde das nicht probieren! Bei meiner Freundin ist mal im Audi der Kabelstrang am Schweller abgefackelt, weil die Kabel in der HEckklappe gebrochen waren (-> Kurzschluß) und der Vorbesitzer hatte auch zwei Stromkreis miteinander verbunden, so daß ein Kabel mit zwei parallelen Sicherungen abgesichert war und das war sehr sehr ärgerlich! Das war keine schöne Arbeit
daMafioso
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Jul 2009, 22:31
Danke erstmal!
Ich versteh nicht ganz, wie soll die Endstufe über das Radiokabel strom ziehen? Ich hätte mir das so gedacht, dass ich das Radio von der normalen Stromversorgung abklemm, da dort eh nur noch das Dauerplus-Kabel vorhanden ist (weil irgendjemand das Zündungsplus-Kabel abgeschnitten hat), und dann das Radio an dem Pluspol der Endstufe anstöpsel.

Oder welche andere Möglichkeiten gibt es noch, das Summen der Lichtmaschine loszuwerden?
gznw15
Inventar
#15 erstellt: 06. Jul 2009, 23:35
Also wenn Du die normale Zuleitung zum Radio entfernen würdest, dann kann in der HInsicht nichts passieren.
Aber ich denke nicht, daß das etwas bringen wird.
Wenn Du Zuleitung zum Radio dranbliebe, dann würde über das Kabel in Deinem Fall auch Strom zur Endstufe fließen und das wäre nicht Sinn der Sache.
3_cent
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jul 2009, 14:26
Sonst keiner noch eine Idee?

// edit
Ach ja was mir gerade noch einfällt, als ich das FS passiv an dem Clarion hatte war das fiepen nur sehr leicht.
Hatte jedoch nur 1 Cinch Kabel zur Helix liegen gehabt, also 1 Cinch Stecker links von der Helix und einen rechts. Sodass ein Cinch eingang links nicht belegt war und einer rechts.
Als ich dann zwei Y-Verteiler(keine Ahnung wie die Dinger richtig heißen) angeschlossen habe, also die Helix komplett belegt war, wurde das Fiepen lauter.

Nunja und jetzt liegen halt 2 Cinch Kabel zur Helix einmal für die HT's und die TMT's.


[Beitrag von 3_cent am 07. Jul 2009, 14:34 bearbeitet]
3_cent
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Jul 2009, 12:55
So gestern habe ich mal ein anderes Radio angeklemmt, irgendein Sony vom Kollegen, mit dem war es dann Leiser jedoch noch gut wahrnehmbar.

Habe mir jetzt den Cap 33 von Helix bestellt, hoffe das es damit besser wird.

Heute wird nochmal die Masse hinten verlegt.

Naja ich berichte dann...
3_cent
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Jul 2009, 00:14
also,

- Masse verlegt = nichts
- Filter (von Dietz glaube ich) in die Cinch-Leitung der HT's (aus denen es fiept) geklemmt = nichts

mhh ... naja ich liste dann weitere Versuche auf... bis ich die Ursache gefunden habe...
gznw15
Inventar
#19 erstellt: 13. Jul 2009, 00:29
Ja, finde ich gut, daß Du Deine Ergebnisse hier weiter postest! Aber auf jeden Fall Bescheid geben wenn es vorbei ist! Viele vergessen das leider und das könnte anderen helfen.
Mir fällt auch nicht mehr weiter ein.
Oder hast Du es mal mit einem anderen Cinchkabel versucht.. Aber nicht, daß Du alles neu kaufst und hinterher ist es immer noch.
Wie und wo has Du eigentlich die Endstufen eingebaut? Nicht direkt auf das Blech geschraubt, oder? Also ich denke an dem Punkt jetzt müsste man alles noch einmal genau unter die Lupe nehmen und es gibt auch viele SAchen, an die man so gar nicht gedacht hat.
3_cent
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Jul 2009, 09:14

Also ich denke an dem Punkt jetzt müsste man alles noch einmal genau unter die Lupe nehmen und es gibt auch viele SAchen, an die man so gar nicht gedacht hat


nett das wenigstens einer schreibt

Deshalb wende ich mich ja an euch, Ihr habt ja auch ein paar Ideen gehabt die ich nicht versucht hatte.

Die Endstufen sind im Kofferraum auf einer Holzplatte fest.

Ich stelle heute ein paar Bilder rein, dann könnt Ihr euch(bzw. du) ein Bild von meinem einbau machen...

//edit
Cinch habe ich auch schon andere versucht, auch quer durchs auto


[Beitrag von 3_cent am 13. Jul 2009, 09:16 bearbeitet]
3_cent
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Jul 2009, 15:51
Sorry hab es gestern leider nicht mehr geschafft

Hier sind die versprochenen Bilder

(Ich entschuldige mich jetzt schon mal für den Kabelsalat )







3_cent
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Jul 2009, 14:59
Bin jetzt erstmal im Urlaub, von mir kommt also erstmal nichts... melde mich nach dem Urlaub wieder
3_cent
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 28. Sep 2009, 15:57
Hallo Leute, nicht das Ihr denkt ich bin verschollen, hatte nach dem Urlaub viel Stress(Job) und wenig Zeit mich um mein Car hifi zu kümmern, bin jetzt aber wieder dabei das Fiepen zu beseitigen,

Aktueller Stand:
Fiepen ist immer noch genau so laut wie vorher!

In der zwischenzeit ausprobiert:
Helix Cap 33: Hat leider nichts gebracht!


Bin wie immer für Ratschläge sehr dankbar...
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 28. Sep 2009, 23:06
Hört sich alles sehr ähnlich wie bei mir an. Bin nach allem testen ziemlich sicher das sich bei mir 2 Dinge eingeschlichen haben. Zum einen eine unsaubere Spannungsversorgung und eine Masseschleife zwischen Radio und Endstufen. Von daher wäre mein nächster Schritt jetzt auch der Helix Cap33. Wo hattest du ihn angeklemmt? Direkt an der Lima? Oder eher an der Batterie?
3_cent
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Sep 2009, 17:01
Hey,

naja zu mindestens zu einem Punkt(Masseschleife) kann ich sagen, das ich ja schon ziemlich alles ausprobiert habe um diesen zu beseitigen.

Ich denke eine nagelneue Lima würde natürlich helfen?!
(Belehrt mich eines besseren, wenn es nicht stimmt)

Den Helix Cap 33 hatte ich direkt an der Batterie (parallel), hatte hier irgendwo im Forum gelesen, das es nicht wirklich einen unterschied bringt ob man Ihn direkt an die Batterie oder zwischen das limakabel klemmt?!

Habe auch gelesen das manche den Cap direkt am +Kabel vom radio klemmen, da habe ich ihn nicht drangeklemmt, da ich da schon 33000mF drin habe, um die Strom Versorgung des Radios ein bisschen zu stabilisieren.
dermaddin23
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 29. Sep 2009, 17:40
hi,
hast du ein multimeter?dann miss doch mach die cincheingänge an den endstufen.also plus an den äußeren ring minus reinstecken wenn mehr als 6 volt angezeigt werden ist was an der endstufe kaputt!hatte mein kumpel auch bei 2 endstufen er hat sie gewechselt läuft wunderbar!nur was direkt an der amp kaputt war weiss ich leider nicht!ursache war die stromversorgung also masseproblem!
mfg


edit
zum cap 33
bei viele klappt es nicht weils die kapazität zu gering ist vom helix , habe bei mir einen normalen 1F cap genommen die elektrik abgemacht und an die batterie geklemmt.
du könntest es auch mit einem neuen limaregler versuchen!
aber ich glaube das da eher was bei den amp´s nicht passt!


[Beitrag von dermaddin23 am 29. Sep 2009, 17:51 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 29. Sep 2009, 20:21

Ich denke eine nagelneue Lima würde natürlich helfen?!
(Belehrt mich eines besseren, wenn es nicht stimmt)

Den Helix Cap 33 hatte ich direkt an der Batterie (parallel), hatte hier irgendwo im Forum gelesen, das es nicht wirklich einen unterschied bringt ob man Ihn direkt an die Batterie oder zwischen das limakabel klemmt?!


Neue Lima würde ich nur dann in Betraacht ziehen wenn sicher ist das sie defekt ist. Im Allgemeinen gehen die Dinger nicht so leicht kaputt, ausser sie ist recht alt und somit Kohlen verschlissen oder Regler mit einer Macke. Glaube aber eher das du ein wenig Oberwelligkeit auf +12V hast und das sollte mit dem Helix parallel zur Lima verbessert werden können.

Ein Unterschied ob an der Batterie oder Lima wäre gering falls beide über sehr kurze Kabel verbunden sind. Bei einem BMW ist definitiv Limaanschluss besser (da Batterie im Kofferraum) denn sonst streust du die Störspannung ins Bordnetz ehe es an der Batterie ankommt. Falls es nicht zuviel Arbeit macht würde ich das auf jeden Fall auch noch ausprobieren.
Goldberg1
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 06. Okt 2009, 13:01
ich würde den Cap auch direkt an die Lima Klemmen mit kurzen Kabeln, hat ein Kumpel auch gemacht und hat geholfen.
ich werds auch noch machen sobald mein Kondi da ist

Bei meiner Schwester hat mal der Radiotausch geholfen.

Ich habe einen Digitalprozessor eingabaut und nun hab ich auch das Fiepen, hoffe der Kondensator bringts

Edit: Hab mir grad dein Bild besorgt, schau mal dass du während dem Betrieb das Chinchkabel zur Helix bewegst, da es sehr knapp neben dem Verteilerblock liegt


[Beitrag von Goldberg1 am 06. Okt 2009, 13:03 bearbeitet]
3_cent
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 07. Okt 2009, 14:31
Hallo,

erstmal danke an alle für die Tipps

@ dermaddin23
Deine Vorschläge werde ich die Tage ausprobieren, melde mich dann...

@ stonie15
habe mit dem Cap 33 ja überhaupt keinen unterschied gehört,
meinst du der Unterschied, den Capp 33 direkt an die Lima anzuschließen ist so enorm?

@ Goldberg1
Ein anderes Radio hatte ich auch schon dran, bzw. sogar 2 bei beiden war das Fiepen deutlich zu hören, bei dem einen (Pioneer) weniger beidem anderen (Blaupunkt) etwas mehr...
An den Chinchkabeln liegt es nicht, habe ich schon probiert, auch außerhalb des Autos langgelegt.
3_cent
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 01. Dez 2009, 13:24
Hallo,

kleines Update:

Habe nun zwei Audison's drin:

Audison Lrx 4.300 @ front (vollaktiv)
Audison Lrx 2.500 @ sub


Leider ist das fiepen immer noch da(gleich laut), muss aber die tage noch mal die Tipps von "dermaddin23" ausprobieren, berichte dann...(kann ein bisschen dauern, sorry )

Den Helix Cap 33 hab ich auch direkt an der Lima ausprobiert, leider ohne erfolg!
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 01. Dez 2009, 22:42
versuch mal eins nimm einfach mal rot oder den weißen chinch vom radio weg bei mir war damals im radio ein fehler und sobald mein roter chinch drin war hatte ich lima pfeifen^^

also einfach mal testen nur einen einzustecken ^^


vll ist das ja genau der fehler versuchen kostet ja nix

LG
'Stefan'
Inventar
#32 erstellt: 01. Dez 2009, 23:00

versuch mal eins nimm einfach mal rot oder den weißen chinch vom radio weg bei mir war damals im radio ein fehler und sobald mein roter chinch drin war hatte ich lima pfeifen^^


Findet man mit der SuFu unter "Cinchmasse" und wurde auch schon 1000 mal durchgekaut.
Hat der TE übrigens schon "ausgeschlossen":


- Cinch Masse an Radio -> Bringt gar nichts
- Cinch Masse an Masse vom Einbaurahmen(Radio) -> Pfeifen wird lauter
- Cinch Masse an Verstärker Masse -> Pfeifen wird lauter


Wenn ich auch bezweifle, dass er das richtig gemacht hat.
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 02. Dez 2009, 13:39
bei mir war es beim roten aber nicht die masse sondern der + pin war von der platine im HU weg gebrochen ^^
'Stefan'
Inventar
#34 erstellt: 02. Dez 2009, 13:41
Okay, das hab ich noch nie gehört.
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 02. Dez 2009, 13:49
war aber so der lötring hat sich von der platine gelöst hab den ne brücke zum nächsten pin gebaut und funtzte wieder wunderbar


aber jetzt zu seinem Problem


[Beitrag von Audi-Bo am 02. Dez 2009, 13:50 bearbeitet]
3_cent
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 03. Dez 2009, 12:47
Hallo,

danke für die Antworten / Lösungsvorschläge!

@mrniceguy1706

Wenn ich auch bezweifle, dass er das richtig gemacht hat.


Will dir nix böses, aber kannst du mir verraten was man da falsch machen kann? Maße vom Cinch an verschiedene Sachen halten???

@Audi-Bo
Radios hab ich ja auch schon mehrere ausprobiert, (Sony, Pioneer), da war das fiepen ja auch da???
Audi-Bo
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 03. Dez 2009, 21:07
ok hätte ja vieleicht klappen können mhh sonst fällt mir da im moment leider nix ein
loudi
Stammgast
#38 erstellt: 05. Dez 2009, 17:09
Hi,

hast Du mal den Verstärker, wo die HT´s mit dran hängen, runtergedreht, also zu? wird es da leiser?

Hast Du mal mit einer laaaangen Leitung Massepunkte durchgetestet, also auch so, wenn der Rest angeschlossen ist?

salü
Armin
3_cent
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 07. Dez 2009, 13:43
Hallo,

@loudi
Die HT's hängen mit den TMT's an der Audison 4.300 und das Fiepen kommt ausschließlich aus den HT's, wenn ich diese also komplett "runterdrehe" (an der Endstufe), oder abklemme, ist das Fiepen komplett weg und ich habe garkeine Störgeräusche.

Diesen Satz versteh ich nicht ganz:

Hast Du mal mit einer laaaangen Leitung Massepunkte durchgetestet, also auch so, wenn der Rest angeschlossen ist?


An alle, ich bedanke ich mich wie immer an die vielen Vorschläge!


[Beitrag von 3_cent am 07. Dez 2009, 13:43 bearbeitet]
dermaddin23
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 08. Dez 2009, 21:42
hi seh gerad das du 3 unterschiedliche cinch hast also von 3 verschiedenen firemen!
versuch mal probehalber entweder alles von dls oder audison oder anderen marke an die amps zu machen!


[Beitrag von dermaddin23 am 08. Dez 2009, 21:43 bearbeitet]
ff701
Inventar
#41 erstellt: 08. Dez 2009, 21:55
DAS ist mal vollkommen egal.
loudi
Stammgast
#42 erstellt: 09. Dez 2009, 00:17

3_cent schrieb:
Hallo,

@loudi
Die HT's hängen mit den TMT's an der Audison 4.300 und das Fiepen kommt ausschließlich aus den HT's, wenn ich diese also komplett "runterdrehe" (an der Endstufe), oder abklemme, ist das Fiepen komplett weg und ich habe garkeine Störgeräusche.

Diesen Satz versteh ich nicht ganz:

Hast Du mal mit einer laaaangen Leitung Massepunkte durchgetestet, also auch so, wenn der Rest angeschlossen ist?


An alle, ich bedanke ich mich wie immer an die vielen Vorschläge! :hail


Naja, wenn Du es durch die Endstufen wegdrehen kannst, hängt das Signal logischerweise schon auf dem Cinch und kommt vom Radio. Also die Verstärker, die Lautsprecherkabel und die LS an sich kannst Du also rausnehmen aus der Suche.

Das es am Cinchkabel liegt denke ich auch nicht, obwohl die Variante (zum Testen), mal ein Extrem-Low-Noise von Basic mit einseitiger Kontaktierung des Gehäuses, zB. Radio, mal einen Test Wert wäre.

Das es am Radio liegt denke ich auch nicht und das eine Komponente beschädigt ist, lassen wir mal aus.

Ich würde mir der Stromversorgung "spielen".

Langes Kabel (kann ruhig am Auto vorbei) fest an der Batterie (minus) machen, dann wärend des Problems (also Auto an und Musik) das Kabel einfach zusätzlich auf Masse halten - zB. an der Endstufe auf Masse, am Punkt wo Du hinten kontaktiert hast und schauen, ob sich was ändert.

Wenn das nix bringt, dann Radio raus und dort Masse kappen und die lange Leitung von Radio (Masse) zu Massepunkt hinten im Kofferraum ziehen.
Nützt das auch nix, dann auch Strom am Radio kappen und von hinten holen, also von dem Stromkabel, welches die/den Verstärker versorgt.

Nützt das auch nix, dann die Masse hinten weg von der Karosserie und NUR über ein Kabel direkt zur Batteriemasse gehen. (vorne bleibt natürlich die Masse an der Karosserie!)

Bringt das auch nix, dann Lima checken (Bürstenfeuer, schiefe Kohlen, sehr alt, Relais ok? etc. pp) - wo ist die Lima Masse kontaktiert? NUR DIREKT AN DIE BAT - keine Karosserie, sonst ändern!
(evtl. kannst Du mal mit einem Kumpel gegen eine andere tauschen, nur zum testen)

Ich weiß, das ist viel testen und frickln, aber nur so wird das was.
Ein Auto neigt mehr dazu und ein anderes nicht, bei vielen liegt es auch nur an den Endstufenfiltern, welche das Pfeifen unterbinden.

Wenn das alles nix bringt, würde ich nach und nach die Anlage zurückrüsten und neu aufbauen, was so ziemlich der Fatal Error ist.

Es gibt ja Kondensatoren oder ne Spule nach der Lima, das kann helfen, aber das sind alles solche Hilfen, naja ...

Ich glaube Du hast damit genügend Brot.

Achso, kein Endstufengehäuse oder Radiogehäuse sollte Kontakt zur Karosserie haben, beim befestigen beachten! / beachtet???

salü
Armin
3_cent
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 14. Dez 2009, 13:52
WOW, danke für die mühe, ich berichte sobald ich es probiert habe, (aber wie gesagt kann ein bisschen länger dauern)

Bis dahin wünsche ich allen hier ein frohes Fest!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LIMA Pfeifen
Martin2511 am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  4 Beiträge
EIgenartiges Lima Geräusch "Kein pfeifen" Bitte um hilfe
my_Lanos am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  12 Beiträge
Lima Pfeifen
oliverkorner am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  8 Beiträge
Lima Pfeifen
Lemartes am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  17 Beiträge
lima pfeifen - radio defekt?
elastic am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  13 Beiträge
Soundstrema P204e Lima pfeifen
geri2000 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  4 Beiträge
Non-LIMA-Pfeifen
Solidox am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  16 Beiträge
Pfeifproblem (kein Lima-Pfeifen)
El_Mero-Mero am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  4 Beiträge
Lima Pfeifen Golf 5
Schmirgus am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  16 Beiträge
Lima Pfeifen ohne Radio
ScireG4 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Audison
  • LRX
  • Helix

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBernhard@Hoff
  • Gesamtzahl an Themen1.376.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.358