Der Thread kann geschlossen werden..

+A -A
Autor
Beitrag
ToyoE10
Neuling
#1 erstellt: 08. Jul 2009, 18:56
Hallo Leute, bin recht neu hier, naja ich fang mal an, ich habe mir einen JL Audio 12W1V2 Subwoofer im geschlossenen Gehäuse gekauft,
und dazu eine Endstufe von Ampire MB 400.1. Monoblock

Jetzt habe ich das Problem, dass der Subwoofer irgendwie gar keinen guten Bass wiedergibt, es ist wenig Druck vorhanden,
eigentlich meistens nur ein gröhnen zu hören, das vor allem bei hip hop und RnB Musik sehr stark auffällt, bei dieser Musikrichtung klingt er auch halbwegs gut, sobald jedoch schnellere Musik läuft, kommt er kaum bis garnicht mit.

Die Endstufe liefert 250 Watt RMS an 4 ohm
Der Subwoofer liefert 300 Watt RMS an 4 ohm

Der Leistungsregler ist bis zur Hälfte aufgedreht, Lowpass auf ca. 80 Hz, wenn ich den Leistungsregler noch weiter aufdrehe dann wird das gröhnen nur noch stärker, also keine Spur von knackigem Bass und gutem Druck, was ich recht seltsam finde, da der Subwoofer eigentlich zur Spitzenklasse zählt, bin im Moment echt rahtlos, könnte es vielleicht sein, dass die Endstufe nicht genug Leistung für den Sub hergibt oder könnt ihr mir vielleicht eine andere Endstufe für den JL Audio bis 200€ empfehlen ?

Wäre gut wenn ihr mir da weiterhelfen könntet,
Danke schon mal im Voraus..!
Wholefish
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2009, 20:39
nur mal so grundsätzlich:
Der Subwoofer liefert keine Leistung, der hält sie aus.

250 Watt sind auch für nen Subwoofer so gut wie nichts.
Mit 200€ ist da neu nichts zu machen. Ich würde dir eine Endstufe mit mindetens 600 Watt empfehlen.
Und bei nem 4 Ohm Sub einen Monoblock zu nehmen, ist quasi Leistungsverschwendung.
ToyoE10
Neuling
#3 erstellt: 08. Jul 2009, 22:46
Achso ja gut, hast recht...

Habe den Sub und die Endstufe vor 2 monaten beim Dr. Boom gekauft, also passen die beiden Komponenten garnicht richtig zusammen, von der Leistung her..?!

Habe schon mehrmals versucht die Endstufe und den Sub aufeinander abzustimmen..jedoch ohne Erfolg...

Dann muss ich mal morgen dorthin fahren und mal mit denen reden, was für ne besch.... Kombination die mir empfohlen haben...

Danke für die Hilfe Wholefish..
ff701
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2009, 00:17
Ne Audio System MX120.2 wäre denkbar. Die liefert immerhin 400W an 4 Ohm, damit dürfte sich schon einiges mehr bewegen lassen.

Ist dein Gehäuse denn so ideal für den Woofer? Vielleicht liegt auch da der Fehler.

Im übrigen ist dieser "Leistungsregler" nicht wirklich ein Leistungsregler. Der dient lediglich dazu, Endstufe und die Signalquelle aufeinander abzustimmen. Such dazu am besten mal nach "einpegeln", vielleicht hilft dir das auch schon ein Stück bei deinem Problem.


[Beitrag von ff701 am 09. Jul 2009, 00:19 bearbeitet]
goelgater
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2009, 16:58
hi
wie sieht der rest aus,welches auto,wieviel liter hat das geh.
ToyoE10
Neuling
#6 erstellt: 09. Jul 2009, 19:12
So Leute war heute bei Dr. Boom und hab ihm das Problem geschildert, und ihn drauf hingewiesen, dass am ehesten die Endstufe zu wenig Leistung für den Subwoofer liefert,
er meinte, dass es auch etwas mit den Laufzeitkorrektureinstellungen am Radio zu tun haben könnte,(kann vielleicht einer von euch etwas dazu sagen ?)
Auf jeden fall nimmt er die Ampire zurück, und verbaut eine Eton EC 300.2, auf meinen Wunsch (habe sie heute dort bestellt) da er die nicht auf Lager hat. Anfang nächste Woche fahr ich dorthin und bauen dann die Eton ein und gucken wie sich der JL Subwoofer dann verhält, er meinte ggf. kann man auch einen anderen Subwoofer verbauen.
So ein Service gefällt mir..

Übrigens mein Radio: Clarion DXZ 788 RUSB
Fahrzeug: Toyota Corolla E10
Vordere LS: Blaupunkt GTX 173 HP (ich weiss sind nicht grade leistungsstark, Originale LS haben sich vor paar Jahren verabschiedet, desshalb mussten schnell neue her, kannte damals noch nicht das Hifi Forum...


Zum Gehäuse: Der Sub ist im JL Audio eigenen Gehäuse verbaut, also müsste es perfekt auf einander abgestimmt sein, vom Volumen her...das Gehäuse hat 30L..

hier die Daten von der JL Audio Seite:

Sub: W1v2/ Gehäuse: SC12
Gehäusetyp: geschlossen
Volumen: 30 Liter
Abmessungen:
Breite: 525 mm / H?he: 360 mm / Tiefe: 390 mm

Nochmal Danke Leute für eure Hilfe bzw. Ratschläge...

Sobald es etwas neues gibt, werd ich es euch berichten...


[Beitrag von ToyoE10 am 09. Jul 2009, 19:16 bearbeitet]
dermaddin23
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Jul 2009, 19:54
hi
also ich habe den selben sub schon seit 4 jahren im auto an einer eyebrid y1.500 gehabt .war damit immer sehr zufrieden habe den sub so ca 150rms gegeben und es ging gut ab.
wie lang hast den sub jetzt?also ich habe so ca 2monate zum "einspielen" gebraucht , da hat sich klanglich und vom druck her noch einiges verbessert!
es könnte aber sein das dir der dr.boom die 8ohm version verkauft hat und deswegen der verstärker nicht die gewünschte leistung bringt!

kofferraum vom corolla ist ja offen so weit ich weiss??
wenn du den sub bei 80hz getrennt hast spielt die lzk nicht so eine grosse rolle,wenn du schon ein radio mit aktiv weiche hast dann nutz die doch.
verstärker auf full stellen , im radio einfach mal bei 80hz trennen und hören ob sich was ändert!
mfg
ToyoE10
Neuling
#8 erstellt: 15. Jul 2009, 22:19
Hallo, war heute beim Dr.Boom und hab mal die Eton EC 300.2 drangeklemmt und siehe da, der Unterschied ist gewaltig, der Bass kommt präzise und knackig rüber, echt kein Vergleich zur Ampire MB 400.1, hab mir aber die Eton EC 500.4 dort bestellt, weil ich noch meine FrontLS aufrüsten werde, desshalb besser direkt eine 4 Kanal.

Denke mal, dass ich ihn mit der Ampire nicht so richtig gut einspielen konnte, weil von ihr einfach zu wenig Leistung rüber kam, hab jetzt die Eton EC 300.2 bis nächste Woche übergangsweise verbaut, bis die EC 500.4 bei denen eintrifft...

Danach müssen erstmal die Türen gedämmt werden und ein gescheites Frontsystem verbaut werden...

An dermaddin23: Also ich habe HPF auf 125hz und LPF auf 80hz gestellt, sollte soweit stimmen...den Übergangsverstärker lass ich lieber so, wie es der Typ im Dr.Boom mir eingestellt hat...wenn ich meine 4 Kanal dran habe, dann werd ich sie richtig abstimmen.....

Beim JL Audio handelt es sich um die 4 ohm Version... also hab das Gehäuse jetzt nicht aufgeschraubt um am Sub zu schauen, auf dem Karton steht jedenfalls 4 Ohm....werde aber mal am Sub auch nochmal gucken...
Jo der Kofferraum vom Corolla ist offen...
LordSphinx
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jul 2009, 17:51
Hm kannst du das mit den Filtern mal genauer erklären?
Hast du den Sub über nen HPF 125Hz und LPF 80Hz betrieben?

Wenn ja, dann würd mich mal interessieren wie du das gemacht hast.
Ausserdem würde das erklären warum du beim Sub nichts hörst.
ToyoE10
Neuling
#10 erstellt: 16. Jul 2009, 18:26
Ich habe am Radio HPF auf 125hz und LPF auf 80 hz eingestellt,
auf der Eton EC 300.2 die zurzeit nur übergangsweise eingebaut ist, habe ich nichts eingestellt, dass hat der Verkäufer im Dr. Boom alles eingestellt....also wie gesagt, hab nur am Radio die Filter für die FrontLS die dadran hängen und für den Sub, der am Verstärker hängt, benutzt.....
den Ampire hab ich bereits zurückgegeben...und da konnte ich wenig einstellen...den LPF Regler war ca. 80hz und den Levelregler der bei mir grad mal halb aufgedreht war...
ich bereue jedenfalls nicht, dass ich ihn zurückgegeben habe...
ff701
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2009, 18:30
hpf 125 ist schlicht Blödsinn.
LordSphinx
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jul 2009, 18:47
ToyoE10, aus deiner Antwort kann ich immer noch nicht ablesen ob du den HPF jetzt für den Sub eingestellt hast oder für das FS.

Wenn der Sub an nem HPF bei 125Hz (Radioeinstellung) und 80Hz LPF (Endstufenfilter) hing, dann würde das alles erklären.

Dann hätte dein Sub in dem Bereich, in dem er spielt, eine Pegelabsenkung von min. 12dB und bei einigen Frequenzen auch schon bis zu 24dB gehabt.
ToyoE10
Neuling
#13 erstellt: 16. Jul 2009, 20:52
Habe gerade nochmal bisshen im Handbuch vom Radio gelesen, jetzt steht HPF auf 80hz und LPF auf 80hz..


Weiss aber jetzt nicht, ob die Frequenzen so richtig eingestellt sind, ist dieser Filter für den Sub oder für die LS gedacht...hat jemand Erfahrung damit ?
ff701
Inventar
#14 erstellt: 16. Jul 2009, 21:11
stell mal den LPF auf 80 und den HPF auf 30 oder sowas.
ToyoE10
Neuling
#15 erstellt: 16. Jul 2009, 21:55
So der Filter im Radio steht jetzt bei HPF auf 50hz (niedriger geht nicht,außer THROUGH quasi komplett durch) und SW-LPF auf 80hz...es gibt nur diese beiden HPF und SW-LPF...
ff701
Inventar
#16 erstellt: 16. Jul 2009, 21:57
dann schalt den HPF ganz aus, brauchste idr eh nicht.
goelgater
Inventar
#17 erstellt: 16. Jul 2009, 22:28
hi
hpf ist fürs front system,das machste auf 80, sw-lpf ist für den sub den machst auf 80hz,
ToyoE10
Neuling
#18 erstellt: 26. Jul 2009, 20:17
Der Thread kann jetzt denk ich mal geschlossen werden...


[Beitrag von ToyoE10 am 26. Jul 2009, 20:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker kurz geschlossen
Hainkman am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  10 Beiträge
Muss der Player angeschlossen werden?
mx.Timo am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  2 Beiträge
kann Exide nur extern geladen werden??
tranier am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  9 Beiträge
Radio kühlrippen werden heiß!!
Karnage am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  4 Beiträge
Sender werden wieder gelöscht!?
Cheeze am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  16 Beiträge
Werden Kondensatoren grundsätzlich an der falschen Stelle verbaut?
Half-Borg am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  5 Beiträge
Radio muss immer eingeschaltet werden
bananafly am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  8 Beiträge
Es werden keine Sender beim Suchlauf gefunden, Antenne schuld?
highend01 am 14.05.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2004  –  4 Beiträge
Hilfe: Ablagenklappern & Bassverlust sollen verieden werden! Bloß wie?
gruboer am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  2 Beiträge
Müssen Lüfter entstört werden?
Beffi888 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.349

Hersteller in diesem Thread Widget schließen