Absturtz beim starten des KFZ mit Doppel Din Navi all in One

+A -A
Autor
Beitrag
steffel333
Inventar
#1 erstellt: 27. Dez 2009, 10:01
Hallo

ich fahre einen BMW und habe mir dorrt ein all in One von Kenwood eingebaut
Das braucht zum starten nervige 45 sec.
so nun stell ich die Route ein und möchte losfahren...beim starten des wagens stürtzt das navi dann ab..bzw macht einen Neustart und ab und an geht die eingestellte Route verloren

Das nervt dermaßen das ich unbedingt abhilfe schaffen möchte

Ich überlege nun mir einen cap davorzuschalten mit diode (Strombegrenzung)
hab das schon mit kleineren Kondensatroren versucht..allerdings ohne Erfolg ich machte den wagen aus und das radio lief noch 20 sec. nach
Was ist nun mit einen 1F Cap geht das?
und wie schliese ich den an??
soll er dem Dauerplus(rot) oder dem geschalteten Plus(gelb) spannung liefern?

wäre froh wenn Ihr mir da weiter helfen könntet


[Beitrag von steffel333 am 27. Dez 2009, 10:02 bearbeitet]
mr.booom
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2009, 11:58
Man müsste erstmal schauen wo das genau herkommt. Gibt nämlich 2 Möglichkeiten, entweder bricht die Battspannung bei starten so weit ein das sich das Radio wegen Unterspannung abschaltet, oder es werden für den Startvorgang einfach nur die Komfortverbraucher weggeschaltet.

Ist es rein die Komfortabschaltung (i.d.R. auch erkennbar an z.B. Lüftermotor) braucht normalerweise nur nen kleinen Kondi am Zündplus, ist es wegen Unterspannung brauchst zusätzlich noch nen entsprechend "fetten" am Dauerplus ... beide Kondi's natürlich mit entsprechend vorgeschalteter Schottkydiode damit der Strom nur zum Radio kann.
steffel333
Inventar
#3 erstellt: 27. Dez 2009, 12:04
Hallo Boom

ich denke die spannung der Batterie bricht zusammen
beim normalen Radio war das nicht der Fal
das auto ist ein X5 und die Batterie ist im Heck

denkst du ein 1 F käönnte das richten
mr.booom
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2009, 12:33

steffel333 schrieb:
ich denke

ist in solchen Fällen immer ganz schlecht ... denn

beim normalen Radio war das nicht der Fal

läßt mich mehr auf Komfortabschaltung via Zündplus schließen, neuere Werksradios werden über den CAN-Bus geweckt und nicht mehr über Zündplus, weiß aber nicht ob das bei BMW genauso gehandhabt wird.
Haggie
Stammgast
#5 erstellt: 28. Dez 2009, 09:38
Denke auch das die Batterie zu schwach sein könnte.
Allerdings sollte man ja sowieso erstmal alle elektrischen Verbraucher ausmachen bevor man den Motor startet.
Die halbe Minute die der Wagen dann läuft kannste zum Route eintippen,anschnallen etc. verwenden.
Positiver Effekt: Das kalte Öl verteilt sich schonmal in jede Ecke bevor du losfährst,wird dir dein Motor danken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Touhscreen an Doppel DIN Radio?
as_krypton am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  3 Beiträge
Was ist ein Doppel-, und ein Dreifach-Tuner (Kfz-Radio)
le_grisou am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  6 Beiträge
Navi Problem
kicke46 am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  3 Beiträge
Anschluss Navi an Blaupunkt Radio
jugi am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  3 Beiträge
Pfeifton der boxen bei starten des motors
Vw-Polo am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  4 Beiträge
Bit One Trennfrequenzen Vollaktiv
c0r41f4n9 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  21 Beiträge
DIN-Stecker
Nilsson am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  3 Beiträge
Hilfe! beim Motor starten knallts??!
Kenitz am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 15.08.2005  –  14 Beiträge
OPEL CDC 70 NAVI
MikeRayA6 am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  2 Beiträge
KFZ-Relais ?
BadFocus am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedJulian21.7
  • Gesamtzahl an Themen1.386.217
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.143