KFZ-Relais ?

+A -A
Autor
Beitrag
BadFocus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2006, 17:11
moin leute

über die suche weiß ich nu das man die lüfter , welche die endstufen kühlen sollen , nicht direkt an das remote hängen soll. stattdessen über ein relais !

so schön und gut , nur welche genaue bezeichnung hat das relais ?
und was kostet das ?

manche hier sagten "kfz"-relais , manche trennrelais ...unddas für nichtmal nen euro

leider haben alle läden in meiner ecke dieses nicht.
und wissen auch nichts damit an zu fangen ...

daher will ichs nu genau wissen
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2006, 17:29
Du kannst jedes Relais nehmen, das 12 Volt Gleichspannung ausgelegt ist.

Praktisch sind die mit Anschlüssen für Flachstecker.

Beispiel:
Artikel-Nr.: 504209 - 62
von www.conrad.de
greenstan99
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2006, 17:38
Zum Schrotthändler gehn, sagen du brauchst ein Schliesser-Relais und glücklich nach Hause Fahren. Sie sind zum Beispiel beim Signalhorn, Zusatzscheinwerfer, Fensterheber usw. verbaut. Kostet wenns gut geht nichts. Mal eben etwas nett sein.

Hab dir ne Tabelle mit den Anschlüssen raufegeladen. Da siehst dann wie du das anschliessen musst.

]Relais-Anschlüsse[/url]

Dann ist da immer noch diese Sache mit der Z-Diode, die die Spannungsspitzen abbaut. Verbau mal ohne Diode und wenn du dann noch eine auftreiben kannst, kannst sie immer noch reinlöten.

Mfg JC
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2006, 17:40

greenstan99 schrieb:
Dann ist da immer noch diese Sache mit der Z-Diode, ...

Normalerweise ohne Z!
BadFocus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Dez 2006, 18:12
hmm dasm itderdiode ist soweit klar , hab da ja etwas ahnung

das problem ist das relais !

der mensch bei atu hat dort ein relais für zusatzscheinwerfer (flachsteckerkontakte dran) für glatte 6 €...
ebenso der tuningladen im meiner ecke , auch eins für 5,xx €

aber über die themen hier weiß ich das die teile nicht mal 1 € kosten , aber zb. bei atu bezogen wurden ...

und mit KFZ-relais konnten meine atuler nix anfangen , obwohl die das eigendlich müssten (nach thread hier imforum).

daher frag ich ob das ne spezielle bezeichnung hat.
BadFocus
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Dez 2006, 23:35
hmm

was meint ihr zu diesem relais (conrad) :
link

ist das brauchbar ?
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 08. Dez 2006, 23:43
Wozu schreibe ich oben eine Empfehlung, wenn sie eh nicht gelesen wird?
BadFocus
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Dez 2006, 00:49
nene hab deins schon gelesen.
das werd ich mir auch holen !

wollte halt nur wissen ob das von mir gepostet auch gehen würde, da es doch weit andere daten hat.
Amperlite
Inventar
#9 erstellt: 09. Dez 2006, 01:16

BadFocus schrieb:
wollte halt nur wissen ob das von mir gepostet auch gehen würde, da es doch weit andere daten hat.

Gib mal die Artikelnummer, Direktlinks gehen bei Conrad nicht.
BadFocus
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Dez 2006, 11:30
hmm komisch , ich bekomme den direkt link

Artikel-Nr.: 504988 - 62
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2006, 14:40
Das ist ein sog. "Printrelais".
Es ist dafür gedacht, auf Leiterplatten aufgelötet zu werden und hat daher nur sehr dünne Pins an die man schlecht Leitungen direkt anschließen kann.
Daher empfehle ich die von mir genannte Variante mit Anschlüssen für Flachstecker.
Ist nebenbei auch etwas günstiger.
Passat
Moderator
#12 erstellt: 09. Dez 2006, 15:18

Amperlite schrieb:
Du kannst jedes Relais nehmen, das 12 Volt Gleichspannung ausgelegt ist.

Praktisch sind die mit Anschlüssen für Flachstecker.

Beispiel:
Artikel-Nr.: 504209 - 62
von www.conrad.de


Hast du dir die Daten von dem Relais mal angesehen?
Steuerstrom von 150 mA!

Das kann für viele Remoteausgänge schon zu viel sein.
Bei meinem Radio z.B. darf man den Remoteausgang nur mit max. 130 mA belasten.

Es geht also nicht jedes Relais, es sollte einen möglichst geringen Steuerstrom benötigen.

Grüsse
Roman
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 09. Dez 2006, 19:38

Hast du dir die Daten von dem Relais mal angesehen?
Steuerstrom von 150 mA!

Hoppla, tatsächlich!
Haben KFZ-Relais einen höheren Haltestrom? Wegen Vibration o.ä.?

Ich finde kein anderes Miniaturrelais mit leicht verdrahtbaren ("idiotensicheren" ) Anschlüssen.
BadFocus
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Dez 2006, 20:31
naja der anschluss ist mir egal , ich löt mir das im zweifel schon zurecht


nur ehm was ist mti den 150mA ?
sind das zu viel oder geht das gut ?

radio , falls wichtig : blaupunkt daytona mp53
Kater3
Stammgast
#15 erstellt: 09. Dez 2006, 20:48
Hab mir n` kleines Platische gelötet mit nem Finderrelais (36.11.9.012.0000) mit Diode (4007) und bis jezt noch keine Probleme damit gehabt.
Passat
Moderator
#16 erstellt: 10. Dez 2006, 20:59

BadFocus schrieb:
naja der anschluss ist mir egal , ich löt mir das im zweifel schon zurecht


nur ehm was ist mti den 150mA ?
sind das zu viel oder geht das gut ?

radio , falls wichtig : blaupunkt daytona mp53


Die 150 mA sind hart an der Grenze.
Viel mehr als ca. 200 mA liefert kein Remoteausgang und da hängt ja auch noch im Zweifel die elektrische Antenne und/oder Endstufen dran.

Bei meinem Radio gehts nicht, da bricht bei einem normalen KFZ-Relais die Spannung innerhalb von 1-2 Sekunden auf 2-3 Volt ein und das Relais öffnet wieder.

Besser sind Printrelais, die brauchen i.d.R. nicht so viel Haltestrom.

Grüsse
Roman
BadFocus
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Dez 2006, 22:12
naja ansich wollte ich es nur so schalten , wie es hier im forumschon paar mal gepostet wurde :


dazu noch ne frage :
das "remote" kommt ,bei der schaltung , nun über den schließerkontakt oder ?

daher würde am radio doch nur die spule des relais hängen.
oder hab ich da was übersehn ?
Kater3
Stammgast
#18 erstellt: 10. Dez 2006, 23:57

BadFocus schrieb:

dazu noch ne frage :
das "remote" kommt ,bei der schaltung , nun über den schließerkontakt oder ?

daher würde am radio doch nur die spule des relais hängen.
oder hab ich da was übersehn ?


Die Remoteleitung der HU auf den (+) der Spule des Relais.
Und auf den 1.Schließerkontakt des Relais die Plusleitung der Batterie. auf den 2t Schließerkontakt dann die Lüfter Endstufen etc,- so wies in dem Schaltbild aufgezeichnet ist...
Sobald durch die HU 12V an Spule des Relais anliegt wird dann der Schließerkontakt geschlossen und die Lüfter&co gehn an...
BadFocus
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Dez 2006, 19:55
was ist nu mit den 150mA ?

schafft die das radio , wenn NUR die spule dran hängt ?
Kater3
Stammgast
#20 erstellt: 14. Dez 2006, 19:58

Passat schrieb:
D...ie 150 mA sind hart an der Grenze.
Viel mehr als ca. 200 mA liefert kein Remoteausgang und da hängt ja auch noch im Zweifel die elektrische Antenne und/oder Endstufen dran....
Passat
Moderator
#21 erstellt: 14. Dez 2006, 20:34

BadFocus schrieb:
was ist nu mit den 150mA ?

schafft die das radio , wenn NUR die spule dran hängt ?


Schau in die Anleitung des Radios, ob da eine Angabe drin steht.
Bei meinem Radio steht da z.B. die Angabe 130 mA. Der Remoteausgang wäre mit dem Relais überfordert und das das tatsächlich der Fall ist, habe ich ja schon geschrieben.

Grüsse
Roman
BadFocus
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Dez 2006, 21:38
genau das dachte ich mir ...

hab mal meine bedienungs/einbauanleitung durchforstet .
leider fandich da nicht wirklich was ...

nur auf der letzten seite dieses bild :


ist der wert (roter pfeil) mein max ?
und somit das relais oben zu kritisch?


hier mal die links zu den beiden pdfs :
bedienungsanleitung
einbauanleitung


[Beitrag von BadFocus am 14. Dez 2006, 21:41 bearbeitet]
Passat
Moderator
#23 erstellt: 14. Dez 2006, 22:01
Genau, das ist der max. Strom am Remote und zwar für beide vorhandenen Remoteausgänge zusammen. Am unteren ISO-Stecker ist der Remote für die Antenne, am oberen gelben Mini-Iso-Stecker der für Verstärker.

Grüsse
Roman
BadFocus
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 14. Dez 2006, 22:56
also bin ich besser bedient wenn ich mir ein relais suche , welche höhere Ohmwerte hat als das oben von conrad ?

denn dann reduziertsich ja der steuerstrom , richtig ?
Kater3
Stammgast
#25 erstellt: 15. Dez 2006, 00:15

Kater3 schrieb:
Hab mir n` kleines Platische gelötet mit nem Finderrelais (36.11.9.012.0000) mit Diode (4007) und bis jezt noch keine Probleme damit gehabt.

Tipp mal bei Reichelt das Relais was ich schon genannt hab ein, mit dem dürftest du kein Problem haben, wie gesagt habs schon länger in Betrieb. Soweit ich mich nochr recht errinner braucht des so um die 50mA (habs aber auch nicht mehr 100pro im Kopf...). Ist en Printrelais, aber hast ja gesagt dass du mit umlöten kein Problem hast. Das Releis kostet glaub so um die 90Cent und die Diode ist großzügig dimensioniert und kostet vieleicht 5Cent...
madboy
Stammgast
#26 erstellt: 17. Dez 2006, 23:19
Kann Kater3 nur zustimmen. Das Relais von Reichel ist echt top. Hab es selber verbaut und bin super zufrieden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Relais
M@M! am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  2 Beiträge
KFZ-Relais Anschluss
7sleeper am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  5 Beiträge
Relais will nicht
blu5kreen am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  32 Beiträge
Relais Steuerung
audi_a4_rule am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  25 Beiträge
Lüftersteuerung über Remote - Welches Relais? Diode? Hilfe benötigt!
nietzko am 22.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  6 Beiträge
Probleme mit Relais
RuFFnecK_Illuminator am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  8 Beiträge
relais & sicherungen
flxx am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  2 Beiträge
Relais für Beleuchtung
ramon81 am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  15 Beiträge
Relais ? Lüfter ? Anschluss BAHNHOF
Dormelchen am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  8 Beiträge
Wo bekomme ich folgendes Relais?
kapu am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedBernhard@Hoff
  • Gesamtzahl an Themen1.376.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.358