Probleme mit Relais

+A -A
Autor
Beitrag
RuFFnecK_Illuminator
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jul 2005, 22:09
Hallo ihr alle!!!

Ich hab, wie schon der Titel lautet nen kleines Problem mit einem Relais.
und zwar hab ich meine zwei endstufen unter eine Platte gebaut und damit ses im Sommer schön kühl haben hab ich auf die Platte vier PC lüfter gesetzt und wollte diese eben über ein Relais ansteuern.

So und jetzt zum Problem. Sobald ich die kabel für die Lüfter anschließe Schaltet sich meine zweite endstufe(die für den Woofer) nicht mehr an.Alle kabel sind fest und die Spannung an den Eingängen der Endstufe ist auch da. Ich vermute jetzt mal, dass das Relais irgendwie zu viel Leistung braucht, denn wenn ich die lüfter testweise ohne relais anschalte funktioniert alles!

Gibt es ein Vergleichbares Bauteil, welches, falls meine Vermutung stimmt, weniger Leistung verbrät???


MFG RuFFnecK
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2005, 09:29
was für ein relais hast du denn verbaut?
mit einem normalen 12V-kfz-relais müsste das funktionieren.
schaltet das relais überhaupt? vielleicht hast du eins mit rückschlagdiode und hast es falsch herum angeschlossen?
RuFFnecK_Illuminator
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Jul 2005, 20:30
Also es ist ein normales Relais aus meinem alten 2er Golf! Beim Probeanschluss hat es auch funktioniert nur ich hab da dann halt auch nicht auf die endstufen geachtet. Kann man ja nicht wissen dass dann irgendwas zu viel zieht, da die vier lüfter als Kenndaten nur 12V/0.12A haben.

Ich hab mal noch so nen bisschen gegoogelt. Wäre so n Teil vieleicht besser?
http://www.mercateo....ICHSTROM_RELAIS.html


[Beitrag von RuFFnecK_Illuminator am 03. Jul 2005, 20:52 bearbeitet]
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2005, 05:30
eigentlich sollte das kein problem sein...
also das relais schaltet.. naja, kann sein, dass das relais zuviel strom zieht, die spannung am remote abfällt und nicht mehr reicht um die endstufen einzuschalten.
also würde ich vorschlagen ein sparsameres relais zu nehmen (da aber auf jedenfall ne rückschlagdiode einbauen) und dann, falls es immernoch nicht reicht die verstärkerremotes an das relais hängen. zumindest DAS sollte funktionieren...
RuFFnecK_Illuminator
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Jul 2005, 09:53
Danke mal für die Tips.
Ich werd heut mittag dann mal Versuchen die Remotes an das Relais zu hängen.

Was gibt es denn genau für Sparsamere Relais??? Und was ist ne Rückschlagdiode??? Ist ne normale diode die an des radio remote gehängt wird damit da dann nix zurück kommt???
Onkel_Alex
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2005, 10:45
eine rückschlagdiode ist eine ganz normale diode.
die wird parallel zur spule des relais in sperrichtung eingebaut (also für den normalen einschalt-betrieb unbedeutend), sodass wenn die spannung abfällt und das relais zurückschlägt (daher der name) die dabei induzierte spannung nicht zu radio zurückläuft und dort etwas beschädigt. die verpufft dann einfach über die diode.

du musst auf den widerstand der spule achten, je höher der widerstand, desto sparsamer sind sie.
RuFFnecK_Illuminator
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Jul 2005, 10:52
Wäre denn ein Mosfet-Transistor auch ne mglichkeit? Die benötigen ja auch nicht viel Leistung
Onkel_Alex
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2005, 15:10
ja, wäre ne möglichkeit.
zumindest um die lüfter anzusteuern. da nimmst du einen n-kanal-mosfet und schaltest masse an bzw. aus.
brauchst dazu dann einen vorwiderstand (grösse ausprobieren oder berechnen, aber frag mich net wie... zu lange her) für den gate-anschluss und einen pull down widerstand, der dir den gate-anschluss auf masse zieht, wenn remote aus ist (kann auch ein grosser wiederstand sein, weil je kleiner desto mehr strom würde durch ihn im "remote-an" zustand fliessen), sonst kann es sein, dass da im ausgeschalteten zustand immernoch strom fliesst...
remote von den endstufen lässte du dann einfach am radio.

hoffe du kannst damit was anfangen

achja, am besten das ganze auf einen kühlkörker schrauben, natürlich potentialfrei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pc-lüfter, relais, dioden und ne endstufe
oollii am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  6 Beiträge
Lüfter
Heimwerkerking am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  17 Beiträge
Problem mit Lüfter
Mütze am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  4 Beiträge
relais & sicherungen
flxx am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  2 Beiträge
Frage zu Kondensator und Relais
Breathe am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  5 Beiträge
Relais für Beleuchtung
ramon81 am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  15 Beiträge
pc-lüfter die 100.000.
AJ_s3b2 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  10 Beiträge
Suche ein Relais für die Lüfter!!! bitte helft!
jekdog am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  4 Beiträge
KFZ-Relais ?
BadFocus am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  26 Beiträge
Relais Steuerung
audi_a4_rule am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedHeartc0re89
  • Gesamtzahl an Themen1.386.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.978